Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Hier könnt Ihr in Berlin Yoga Lernen

Von Lea, veröffentlicht am 23/08/2018 Blog > Sport > Yoga > Yoga Berlin: Wo finde ich die besten Kurse?

Yoga wird immer beliebter und ist inzwischen auch bei uns in Deutschland weit verbreitet: Fast 10 Millionen Deutsche haben schon einmal Yoga ausprobiert.

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt der Bundesrepublik, sondern auch die Yoga Hauptstadt Deutschlands. Mit ihrer alternativen Art und dem Mix aus verschiedensten Leuten aus aller Welt, die in Berlin wohnen, ist das auch kein Wunder.

Ihr wohnt in Berlin und möchtet auch endlich mit Yoga anfangen?

Dann seid Ihr bei Superprof genau richtig! Wir erklären Euch in diesem Artikel, wie Ihr den richtigen Yoga Kurs in Berlin findet.

Yoga Arten: Welcher Kurs passt zu mir?

Die verbreitetste Yoga-Art in Deutschland ist Hatha Yoga. Etwa die Hälfte aller Yoga-Studios und Fitnessstudios, die Yoga unterrichten, bieten Hatha Yoga Kurse an.

Weitere häufige Arten sind Ashtanga Yoga, Kundalini Yoga, Iyengar Yoga und Bikram Yoga.

Aber welche sind tatsächlich die beliebtesten Yogastile?

Eine Studie von Asanayoga hat die 5 beliebtesten Yoga-Stile in Deutschland ermittelt:

  1. Kundalini Yoga
  2. Jivamukti Yoga
  3. Bikram Yoga
  4. Ashtanga Yoga
  5. Power Yoga

Diese Yoga-Arten sind die meistgesuchten Yoga Begriffe im Internet für Deutschland. Das Interesse ist hierfür also am größten! In Berlin ist besonders Ashtanga Yoga gefragt.

Wir erklären Euch kurz und knapp, was sich hinter den 5 beliebtesten Yoga Stilen verbirgt.

Welche Yoga Art ist die richtige für Euch? Beim Yoga geht es um Eure innere Ruhe. | Quelle: Pixabay

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga richtet sich speziell an Euer körperliches Wohlbefinden. Kundalini ist eine innere Kraft im Menschen, die Ihr Euch wie eine Schlange zusammengerollt am unteren Ende Eurer Wirbelsäule vorstellen könnt.

Mit Hilfe von Kundalini Yoga soll diese Energie geweckt werden und entlang der Wirbelsäule emporsteigen. So werden weitere Energien aktiviert und freigesetzt, wodurch Ihr Euch sofort geistig und körperlich positiver fühlt.

Um das zu erreichen, setzt das Kundalini Yoga auf belebende und dynamische Posen. Eine häufige Atemübung ist der Feueratem, mit dem Ihr Euren Kopf leeren und von den Sorgen des Alltags befreien sollt.

Jivamukti Yoga

Jivamukti gehört zu den jüngeren Yoga-Arten und entstand in den 1980er Jahren. Ihr Name bedeutet in etwa „Befreiung während man lebt“. Es handelt sich um eine Form des dynamischen Vinyasa Yoga, also körperlich anstrengend, kann aber gleichzeitig auch spirituelle Aspekte wie Mantras und Meditation beinhalten.

Jivamukti Yoga lebt von 5 zentralen Grundsätzen: Schrift, Hingabe, Gewaltlosigkeit, Musik und Meditation. Außerdem werden häufig auch Veganismus, Tierschutz und Umweltschutz hervorgehoben.

Kein Wunder, dass viele Stars und Prominente von Jivamukti Yoga begeistert sind…

Bikram Yoga

Habt Ihr schon einmal von Bikram Yoga, oder auch Hot Yoga gehört? Hier kommt Ihr bei Temperaturen von um die 40 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 40% so richtig ins Schwitzen!

Stellt Euch das Yoga Studio wie eine große Sauna vor, in der Ihr Eure Asanas übt. Der positive Effekt vom Bikram Yoga ist unter anderem definitiv die gründliche körperliche Reinigung durchs Schwitzen.

Bikram Yoga ist recht simpel aufgebaut, da diese Disziplin nur 26 verschiedene Yogahaltungen beinhaltet, die zweimal wiederholt werden. Allerdings solltet Ihr körperlich fit genug sein, um unter den Umständen Euren Körper belasten zu können.

Ashtanga Yoga

Ashtanga Yoga ist die Grundlage für viele moderne Yoga Arten. Dieser Yogastil beinhaltet Übungen, die sowohl Asanas (Yogahaltungen), als auch Pranayama (Atemübungen) betreffen.

Hierbei gibt es 6 verschiedene Übungsserien, die den Ablauf genau vorgeben. Vor und nach den Asanas wird je ein Mantra gesprochen. So sollen Demut und Hingabe gelehrt werden. Die Serien selbst sind eine Kombination aus Atemtechniken und Bewegungen (Vinyasa).

Ashtanga Yoga ist heute eine der traditionellsten Yogaarten, die noch verbreitet unterrichtet werden.

Power Yoga

Power Vinyasa Yoga hat seinen Ursprung im Ashtanga Yoga. Anders als die traditionelle Yoga-Form richtet sich Power Yoga nicht nach festen Regeln. Das Training findet außerdem häufig mit Musik statt.

Während auch hier eine Verbindung aus Bewegung und Atem zählt, können die Übungen selbst sehr unterschiedlich sein: schnell, langsam, kraftvoll usw.

Damit beweist Power Yoga, dass Yoga immer weiterentwickelt werden kann und auch für Kreativität Platz lässt. So kann das Yoga Training besser an die Bedürfnisse der Schüler angepasst werden.

Es gibt wirklich viele verschiedene Arten von Yoga. Welche für Euch die richtige ist, müsst Ihr selbst entscheiden. Probiert ruhig verschiedene Yogastile aus!

Die besten Yogastudios in Berlin

In Berlin gibt es um die 300 Yoga Studios! Damit ist die Hauptstadt die konkurrenzlose Nummer eins der Yoga Metropolen in Deutschland.

Auf der einen Seite ist das super, schließlich könnt Ihr Euch relativ sicher sein, ein Yoga-Studio in Eurer Nähe zu finden.

Auf der anderen Seite fällt einem bei so einem großen Angebot natürlich auch die Wahl eines Yogastudios etwas schwieriger …

Aber keine Sorge, wir haben Euch die besten Yoga Studios in Berlin rausgesucht.

Wie finde ich ein passendes Yogastudio? Im Yoga Studio könnt Ihr sehr gut Yoga lernen. | Quelle: Pixabay

Iyengar Yoga Studio Berlin

Im Herzen von Kreuzberg muss es natürlich ein Top Yoga Studio geben! Und ja, das Iyengar Yoga Studio Berlin in der Oranienstraße überzeugt auf jeden Fall.

Das Besondere beim Iyengar Yoga ist, dass viele Hilfsmittel benutzt werden – z.B. Gurte und Klötze. Dadurch fällt es Euch leichter, eine gute Haltung zu bewahren und die Asanas richtig auszuführen.

Im stylischen, hellen Yoga Center in Kreuzberg könnt Ihr diese verrückte Yoga-Art bei 5 erfahrenen Yoga Lehrern lernen. Die Besitzerin macht zum Beispiel seit über 30 Jahren Yoga!

Der Unterricht dauert entweder 60, 90 oder 120 Minuten. Die Preise variieren zwischen 11,25€ und 18€ pro Unterrichsstunde, je nachdem, ob Ihr ein Paket kauft und welches.

Yoga für dich Berlin

Yogafürdich hat in Berlin zwei Studios, und zwar je eines in Kreuzberg und im Friedrichshain. Neben Power Vinyasa Flow Yoga könnt Ihr hier auch Meditation und Pilates trainieren.

Das außergewöhnliche hier: Für den Unterricht kauf Ihr Euch im Online Shop ganz einfach Tickets. So könnt Ihr einzelne Kurse buchen oder Euch Pakete kaufen.

Die Kurse dauern 60, 75 oder 90 Minuten und kosten zwischen 8,90€ und 16€ die Stunde, auch hier wieder je nach Paket.

Toll finden wir außerdem die Extra Preise für Geringverdiener, Yoga ist hier also für alle möglich!

Wenn Ihr zusätzlich Yoga zuhause trainieren möchtet, könnt Ihr Euch Videos Eurer Lieblingsyogalehrer auf der Webseite kaufen. Ihr seid hier also sehr flexibel.

Yoga Delta

Im Prenzlauer Berg und im Friedrichshain findet Ihr das YOGAdelta, eine Oase, die Euch für die Zeit Eurer Yoga-Stunde vom Großstadttrubel befreit. Besonders das Studio im Prenzlauer Berg überzeugt tatsächlich allein durch seine Lage im Grün.

Hier könnt Ihr Euch in 3 Yoga-Räumen (bzw. 2 im F‘hain) für eine der angebotenen Yoga-Arten entscheiden. Dabei habt Ihr eine tolle, vielseitige Auswahl zwischen Vinyasa Flow Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Yoga für Schwangere, Rückbildungs-Yoga und Meditation.

Es gibt vier verschiedene Preisklassen, die sich stets auf den Kunden beziehen: Erstkunde (ab 8,33€ / Stunde), Flexkunde (ab 11,70€ / Stunde), Stammkunde (Flatrate ab 79€) und Kinder/Teens (ab 8€ die Stunde).

Informiert Euch am besten vor Ort über die genauen Möglichkeiten, sodass Ihr die richtige Preisklasse für Euch finden könnt.

Jivamukti Yoga Berlin

Was Jivamukti Yoga überhaupt ist, haben wir Euch ja bereits oben erklärt. Im offiziellen Berliner Jivamukti Yoga-Studio könnt Ihr diese Disziplin am besten lernen – und das in einer tollen Location! Das Studio befindet sich nämlich in einer alten Backfabrik in der Brunnenstraße in Mitte.

Inzwischen gibt es übrigens auch ein zweites Studio in der Oranienstraße in Kreuzberg.

Jeden Monat gibt es hier einen besonderen Fokus, der den Inhalt der Yoga Stunde bestimmt. Die Preise der Stunden (60/75/90 oder 120 Minuten) variieren auch hier sehr stark. Einzelklassen kosten zum Beispiel 13,50€, während Ihr mit einem Unlimited Vertrag für 36€ im Monat so häufig Yoga trainieren könnt, wie Ihr wollt!

Yogalehrer in Berlin gesucht: Internet & Kleinanzeigen

Yoga kann man natürlich nicht nur in einer großen Gruppe im Yoga Studio lernen. Vielleicht gefällt es Euch ja besser, einen privaten Yogalehrer zu engagieren.

Besonders für diejenigen unter Euch, die zeitlich nicht flexibel genug sind, um sich nach angebotenen Kursen zu richten, könnte privater Yoga Unterricht die perfekte Lösung sein.

Yoga Lehrer findet Ihr am besten im Internet. Eine tolle Adresse für Berlin ist zum Beispiel Personal Yoga Berlin. Die beiden Yoga-Lehrer bieten flexible private Yoga Kurse im Hatha, Ashtanga und Kundalini Yoga an.

Eine weitere Möglichkeit sind allgemeine Suchseiten wie z.B. eBay Kleinanzeigen. Dort findet man so gut wie alles, darunter auch private Yoga Lehrer in Berlin!

Auf Plattformen und anderen Webseiten findet Ihr schnell einen guten Yogi Coach Sucht im Internet nach einem Yoga-Lehrer. | Quelle: Pixabay

Die wahrscheinlich sicherste Methode, einen Yogalehrer in Eurer Nähe zu finden, sind Online Plattformen wie Superprof.

Hier könnt Ihr gezielt nach Yogalehrern in Berlin suchen und Euch vor einem ersten Treffen genau die Profile und Bewertungen der Lehrer anschauen.

Minavvar unterrichtet zum Beispiel seit 3 Jahren Yoga in Berlin und ist zertifizierte Privatlehrerin bei Superprof. So könnt Ihr Yoga bei Euch zuhause mit Privatlehrer lernen!

Ihr könnt Euch allerdings auch mal im Yoga-Studio oder Fitnessstudio bei Euch um die Ecke nach möglichen Kleinanzeigen umschauen. Vielleicht bieten die Yogalehrer dort ja auch Einzelstunden an?

Yoga Online Lernen: Anfänger bis Fortgeschrittene

Wenn Ihr besonders wenig Zeit habt, dann gibt es eine spezielle Lösung für Euch: Yoga Online!

So spart Ihr Euch den Weg vom und zum Studio und genießt es, ohne eine große Gruppe zu trainieren. Dabei könnt Ihr Euch besser auf Euch selbst und Eure Asanas konzentrieren.

Es gibt verschiedene Arten von Online Yoga Kursen. Zunächst einmal könnt Ihr mit Videos kostenlos Yoga im Internet lernen. Dabei gibt es ganz verschiedene Niveaus, von Yoga für Anfänger über Yoga für Schwangere bis Yoga für Fortgeschrittene und Profi Yogis.

Heute könnt Ihr Yoga online lernen! Sogar mit dem Handy könnt Ihr Yoga trainieren! | Quelle: Pixabay

In den Videos sind die Yoga-Haltungen ganz klar erklärt und veranschaulicht. Ihr braucht sie einfach nachzumachen!

Wenn Euch ein Video nicht genug ist, dann schaut Euch doch mal auf den besten Yoga Webseiten um.

Die besten Yoga Seiten haben wir Euch rausgesucht:

  • Yoga Easy: Neben 150 Videos zum Yoga üben findet Ihr hier ein Online Magazin, in dem viele Details genau erklärt sind. Mit 34 Lehrern lernt Ihr hier erfolgreich im Internet Yoga.
  • Yoga Raum Online: Die Auswahl ist unglaublich, denn hier könnt Ihr so ungefähr jede mögliche Yogaart lernen. Und auch die Lernvideos sind vielseitig, sie dauern zwischen 3 und 120 Minuten!
  • Perfect Yoga: Hier lernt Ihr neben Yoga auch Pilates und Tai Chi. Sucht Euch ein perfekt auf Eure Bedürfnisse zugeschnittenes Training aus und trainiert mit den besten Yoga-Lehrern Deutschlands.

Mit den besten Yoga Apps könnt Ihr außerdem Euer Smartphone in einen Yogalehrer verwandeln. Dazu gehören:

  • Asana Rebel
  • Yoga – Track Yoga
  • 5 Minuten Yoga
  • Down Dog: Great Yoga Anywhere

Ihr findet keinen passenden Lehrer in Eurer Nähe? Kein Problem, mit dem Internet könnt Ihr schließlich auch per Webcam Yoga Kurse nehmen!

Am besten, Ihr schaut Euch gleich nach dem zu Euch passenden Yoga-Unterricht in Berlin um!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar