Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

So findet Ihr den richtigen Yoga-Unterricht in Köln

Von Lea, veröffentlicht am 05/09/2018 Blog > Sport > Yoga > Yoga Köln: Wo finde ich die besten Kurse?

Jedes Jahr findet in Köln die Yoga Conference statt – ein Beweis dafür, dass Yoga in Köln absolut beliebt ist!

Kein Wunder, bei den positiven Auswirkungen, die Yoga Training auf Körper und Geist hat. Immer mehr Menschen, darunter auch ehemalige Zweifler, sind inzwischen begeistert von dem Phänomen.

Ihr möchtet auch mit Yoga Unterricht in Köln anfangen?

Ihr werdet diese Entscheidung definitiv nicht bereuen! Aber aller Anfang ist schwer …

Bei uns erfahrt Ihr jetzt, wie Ihr den richtigen Yogastil auswählt und einen passenden Yoga Kurs in Köln machen könnt.

Yoga Arten: Welcher Kurs passt zu mir?

Es gibt unglaublich viele verschiedene Arten von Yoga, und obwohl die Disziplin mehrere tausend Jahre alt ist, entstehen immer wieder neue Yoga Formen.

Zu den beliebtesten Yoga-Arten in Deutschland gehören Kundalini Yoga, Jivamukti Yoga, Bikram Yoga, Ashtanga Yoga, Iyengar Yoga und Vinyasa Yoga. Das klingt alles erst einmal ziemlich schick, aber auch ganz schön kompliziert.

Daher erklären wir Euch jetzt ein bisschen detaillierter, was sich hinter 3 der beliebtesten Yogastile verbirgt.

Vinyasa Yoga

Vinyasa Yoga, Vinyasa Flow Yoga, Power Vinyasa Yoga…es gibt selbst im Vinyasa Yoga noch einmal verschiedene Subformen. Das ist auch kein Wunder, denn diese Yoga-Art ist eine der meist verbreiteten in der westlichen Yoga-Welt.

Es handelt sich um eine der dynamischsten Yogaformen, denn die Asanas fließen ineinander über und sind eng mit der Atmung verbunden. Es geht also sehr viel um Euren Körper und Euer körperliches Bewusstsein, und weniger um spirituelle Aspekte wie Mantras und Meditation.

Das tolle am Vinyasa Yoga ist, dass auch Anfänger hier schon toll mitmachen können. Ein toller Einstieg in die verschiedenen Yogahaltungen und die richtige Yoga Atmung (Pranayama).

Es gibt verschiedene Asanas beim Vinyasa Flow. Beim Vinyasa Yoga gehen die verschiedenen Yogahaltungen fließend ineinander über. | Quelle: Pixabay

Jivamukti Yoga

Jivamukti ist eine der neueren Yoga-Arten. Schließlich gibt es diesen Stil erst seit den 1980er Jahren. Entstanden ist Jivamukti Yoga in New York, was man dem urbanen Stil anmerkt.

Die Bewegungen im Jivamukti sind sehr dynamisch und körperlich anstrengend. Allerdings benötigt man für Asanas im Jivamukti nicht besonders viel Platz – was in Yoga Großstädten wie NYC sehr praktisch sein kann!

Das Wort „Jivamukti“ bedeutet auf Deutsch „Befreiung während man lebt“. Um diese Befreiung zu erlangen, sollten Yogis (neben regelmäßigem Training der Asanas und Pranayama) 5 philosophische Grundsätze beachten: Heilige Schrift, Hingabe, Gewaltlosigkeit, Musik und Meditation.

Jivamukti kann also auch etwas spirituell werden, hält sich aber meist in Grenzen, sodass besonders eine junge urbane Zielgruppe häufig davon begeistert ist. Übrigens schwören auch viele Stars auf Jivamukti Yoga!

Iyengar Yoga

Iyengar Yoga ist nach dem indischen Yogalehrer B. K. S. Iyengar benannt. Denn dieser Yogi beschäftigte sich unglaublich viel mit verschiedenen Yoga Haltungen und identifizierte im Detail, welche körperliche Ausrichtung am effektivsten für jede Asana ist.

Beim Iyengar Yoga könnt Ihr Euch also sicher sein, dass Ihr die beste Wirkung für Euer Training merkt! Dazu werden häufig Hilfsmittel genutzt, da die perfekte Haltung ohne sie nicht möglich wäre.

Ihr findet also neben einer Yoga Matte bestimmt auch Yoga-Zubehör wie Gurte, Klötze oder Yoga Kissen in Eurem Iyengar Yoga-Studio in Köln. So könnt Ihr Eure Technik, die Dauer der Haltungen und die Sequenz der Übungen optimieren.

Es gibt noch viele weitere Yogaformen, die Ihr ausprobieren könnt! Wagt Euch ruhig einmal an verschiedene Yoga-Stile heran und findet selbst heraus, was am besten zu Euch passt!

Die besten Yogastudios in Köln

Köln ist eines der wichtigsten Yoga-Ballungszentren in Deutschland. Hier gibt es auf 100.000 Einwohner im Durchschnitt 10 Yogaschulen. Im Ruhrgebiet sind es etwa die Hälfte.

Egal also ob Ihr Yoga in Ehrenfeld, Köln Südstadt oder Yoga in Nippes machen wollt, Ihr werdet ein tolles Yoga Studio in Eurer Nähe finden. Natürlich gibt es ein paar Top Yoga-Schulen in Köln, die sich einen Namen gemacht haben.

Wir stellen Euch unsere Top 3 Yogastudios in Köln vor.

Yoga Loft

Das Yoga-Loft klingt alleine schon unglaublich urban und modern. Und so ist es auch! Neben dem stylishen Loft Design gibt es auch gemütliche Faktoren wie Kerzen oder Blumen. Die Einrichtung lädt schon dazu ein, sich beim Yoga Training absolut wohl zu fühlen.

Der Yoga-Raum selbst ist unglaublich hell. Hier herrscht ein sehr familiäres Feeling und das Training ist nicht so anonym, wie es vielleicht in einem riesigen Fitness-Studio wäre. Ihr könnt am häufigsten Vinyasa Flow Yoga trainieren, doch es gibt auch Kurse zur Entspannung oder für Yin Yoga.

Die Preise sind fair. Eine Probestunde gibt es schon für 10€, die Euch rückerstattet werden, wenn Ihr im Anschluss direkt eine Kurskarte kauft. Die 10er-Karte gibt es zum Beispiel für 150€. Eine Unlimited Mitgliedschaft gibt es ab 75€ im Monat.

Schließt Yogaunterricht in Euer kölsches Herz... Ihr werdet ein Yoga Studio in Köln finden, dass Ihr lieben werdet! | Quelle: Pixabay

Vishnus Couch

Vishnus Couch hat 3 Yogastudios in Köln (Südstadt, Ehrenfeld, Innenstadt) und lädt Euch neben Yogatraining auch dazu ein, auf einem der namensgebenden Sofas Platz zu nehmen und bei einer Tasse Tee zu quatschen und entspannen.

Das Motto „Jeder kann Yoga machen“ ist absolut Programm. Ihr findet hier Yoga Kurse für Anfänger oder für erfahrene Yogis. Der Fokus liegt auf körperlicher Anstrengung und der richtigen Atem Technik.

Die Yoga Arten, die unterrichtet werden, sind unter anderen Jivamukti, Vinyasa Flow Yoga, Yoga für Schwangere oder Yoga nach der Geburt. Es gibt aber auch besondere Kurse für Meditation und Pranayama.

Eine 10er Karte gibt es auch hier für 150€, unbegrenztes Yoga Training kostet 75€ im Monat.

Die Gründerin der Vishnus Couch organisiert übrigens auch die Yoga-Conference Köln.

Yoga39

Yoga39 ist ein besonderes Yoga-Studio in Köln, denn hier wird Bikram Yoga (Hot Yoga) angeboten. Ihr könnt Euch vielleicht denken, was das bedeutet…

Richtig, beim Hot Yoga macht Ihr Eure Yogahaltungen bei 39 Grad Celsius! Der Raum wird auf diese Temperatur erhitzt und die Luftfeuchtigkeit erhöht. Das sorgt für eine gründlichere Reinigung von Körper und Geist.

Ihr kommt beim Yoga39 also richtig ins Schwitzen. Übrigens auch, wenn Ihr Euch nicht für Bikram Yoga entscheidet. Die Hatha Yoga Kurse sind auf Anstrengung ausgerichtet, eine Trainingsstunde ist also unglaublich effektiv.

Ein Monatsticket gibt es ab 79€, eine Einzelstunde kostet 17€.

Yogalehrer in Köln gesucht: Internet & Kleinanzeigen

Um das richtige Yogastudio in Köln zu finden, fangt Ihr höchstwahrscheinlich mit einer Websuche im Internet an.

Online-Suchmaschinen wie Google & Co. nutzen wir schließlich heute, um so gut wie all unsere Fragen zu beantworten.

Dabei solltet Ihr jedoch vorsichtig sein. Klar, Ihr könnt super einfach eine Yogaschule in Eurer Nähe finden. Aber Ihr bekommt übers Internet meist nur schwierig einen guten Eindruck davon, wie das Yogatraining dort eigentlich aussieht.

Welches Rating hat ein Yoga Studio bekommen? Lest Euch genau die Online Bewertungen der verschiedenen Yoga Lehrer durch. | Quelle: Pixabay

Aus diesem Grund solltet Ihr Euch unbedingt die Bewertungen der Schule Eurer Wahl genau durchlesen! Yoga Schüler vor Euch haben Erfahrungen gemacht und teilen diese häufig übers Internet.

Ihr könnt außerdem über soziale Medien wie Facebook, Twitter etc. Bewertungen und Tipps einholen. Tretet einer Gruppe zum Thema „Yoga in Köln“ o.ä. bei und stellt eine Frage, die die anderen Mitglieder Euch sicherlich schnell beantworten können.

Natürlich könnt Ihr Euch auch auf die klassische Weise Empfehlungen von Freunden einholen.

Die sicherste Methode, online einen guten Yogalehrer in Köln zu finden, ist aber wahrscheinlich eine Plattform wie Superprof.

Hier könnt Ihr nicht nur die Profile der Lehrer genau durchlesen und Euren Yogi ein bisschen besser kennenlernen, sondern Ihr seht auch die Bewertungen und Kommentare anderer Schüler.

Govoi unterrichtet zum Beispiel Yoga in Köln über Superprof. Bei dem zertifizierten Lehrer lernt Ihr Ashtanga oder Vinyasa Yoga.

Mit mehr als 5 Jahren Erfahrung als Yoga-Lehrer in verschiedenen Ländern – darunter auch das Ursprungsland des Yoga, Indien – kann er Euch entweder über Skype oder bei Euch zuhause helfen, richtig Yoga zu lernen.

Das Tolle an dieser Art von Yogatraining ist, dass Ihr richtige Yoga Einzelstunden habt, die auf Euch und Eure Ziele persönlich zugeschnitten werden.

Außerdem habt Ihr die volle Aufmerksamkeit Eures Lehrers, er kann Euch also besser dabei helfen, die Übungen richtig zu machen.

Schaut Euch am besten jetzt gleich nach einem Yoga Kurs in Köln um, damit Ihr so bald wie möglich loslegen könnt!

Yoga Online Lernen: Anfänger bis Fortgeschrittene

Ihr könnt übrigens auch online Yoga lernen. Das eignet sich womöglich für diejenigen unter Euch, die nicht besonders viel Zeit für einen Yogakurs haben oder erst einmal Yoga ausprobieren möchten.

Am einfachsten ist das wahrscheinlich mit Online Yoga Videos auf YouTube. Hier werden Euch die Übungen vorgemacht und Ihr könnt Euch Yoga Kurse in verschiedener Länge aussuchen.

Ein wenig disziplinierter geht es auf richtigen Yoga Internetseiten zu. Hier könnt Ihr ein Abo abschließen und erhaltet so Zugriff auf tausende von Inhalten, darunter Videos, ein Yoga Forum, Blogartikel und ein Yoga Online Magazin.

Das tolle an diesen Internetseiten ist, dass sie selbst und die Inhalte meistens in Zusammenarbeit mit professionellen Yoga Trainern entwickelt wurden.

Manchmal habt Ihr daher die Gelegenheit, mit den besten Yoga Lehrern Deutschlands zu trainieren und sogar bei Fragen mit ihnen persönlich in Kontakt zu treten!

Ihr habt keine Zeit für einen Yoga Kurs? Mit Apps, Videos und Webseiten könnt Ihr Yoga Online lernen. | Quelle: Pixabay

Unsere Lieblings-Yogawebseiten sind:

  • Yoga Easy
  • Yoga Raum Online
  • Perfect Yoga
  • Be more Yogic

Für alle, die Ihr Smartphone oder Tablet lieben, gibt es auch ganz schön gute Yoga-Apps. So könnt Ihr mit Eurem Handy immer und überall mal schnell eine Yoga Session einlegen!

Zu den coolsten Yoga Apps gehören:

  • Asana Rebel
  • Yoga – Track Yoga
  • 5 Minuten Yoga
  • Down Dog

Ihr könnt auch mit einem richtigen Yoga Lehrer online Yoga lernen. Alles, was Ihr dazu braucht, ist eine Webcam und eine Internetverbindung. Der Yoga-Kurs findet dann bei Euch zuhause über Skype o.ä. statt, Ihr werdet aber von einem professionellen Yogi begleitet.

Am besten lernt Ihr definitiv Yoga mit dem richtigen Yoga Kurs. Schaut Euch also jetzt nach einem passenden Yoga Unterricht in Köln um!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar