Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Arabisch lernen: Wie lange braucht man?

Von Alice, veröffentlicht am 12/03/2019 Blog > Sprachen > Arabisch > Wie viel Zeit muss ich investieren, um Arabisch zu lernen?

Mit dem Arabischlernen anzufangen ist keine Entscheidung, die man mal eben so trifft.

Man sollte vorher gut überlegen, ob man bereit ist Wochen oder Monate in diese Sprache zu investieren.

Die Antwort auf die Frage, ob man lange braucht, um Arabisch zu lernen hängt also ganz von Dir und Deinem Einsatz ab.

Finde heraus, was Du auf Arabisch lernen möchtest

Um erfolgreich Arabisch zu lernen ist es wichtig, dass Du Dir am Anfang ein klares Ziel setzt und auch dabei bleibst.

Frage Dich, warum Du gerne Arabisch lernen möchtest. Welches Interesse und welche Erwartungen hast Du an die Sprache?

Bist Du sowohl von der arabisch Sprache als auch von der arabischen Kultur und Geschichte fasziniert?

Du möchtest neue Menschen kennenlernen? Sprache verbindet. | Quelle: Pexels

Würdest Du gerne jemanden aus der arabischen Kultur kennenlernen?

Möchtest Du aus einem religiösen Grund Arabisch lernen, um Bücher über den Islam lesen zu können?

Oder hast Du einfach nur Spaß daran neue Sprachen zu lernen oder möchtest Du in arabischsprachige Länder reisen?

Eine schwierige und zeitintensive Sprache

Erhebliche Unterschiede

Allein die Motivation wird nicht ausreichen, die arabische Grammatik, Rechtschreibung und Satzstellung zu erlernen.

Wenn Du nur Arabisch sprechen lernen möchtest, dauert es nicht so lange, wie wenn Du auch lesen und schreiben lernen möchtest. Wie auch bei jeder anderen Fremdsprache musst Du Dich an das arabische Alphabet, die Grammatik, die Satzstellung und die Besonderheiten der arabischen Sprache gewöhnen.

Das arabische Alphabet ist nicht mit dem einer europäischen Sprache zu vergleichen, weil es keinerlei lateinische Wurzeln enthält.

Zusätzlich verändern die arabischen Buchstaben ihren Platz innerhalb eines Wortes, je nachdem welche Bedeutung das Wort hat. Im gleichen Wort kann der gleiche Buchstabe am Anfang, in der Mitte oder am Ende stehen.

Auf den ersten Blick erscheint das arabische Alphabet relativ verwirrend.

Aber…

Wusstest Du, dass die spanische Sprache mindestens 4000 arabische Wörter enthält? Sie sind ein Überbleibsel der arabischen Herrschaft.

Du möchtest so schnell wie möglich Arabisch lernen? Zum Arabischlernen solltest Du viel Zeit einplanen. | Quelle: Visualhunt

Wie viel Zeit braucht man?

Wie bei anderen Fremdsprachen muss man auch beim Arabischlernen regelmäßig Zeit investieren. Wenn Du schnell Arabisch lernen möchtest, dann solltest Du trotzdem mehrere Wochen bzw. Monate einplanen.

Es ist unmöglich, die Vokabeln zu behalten, die Ausdrücke und die arabische Satzstruktur zu erlernen, wenn man nur ein bis zwei Stunden pro Woche übt.

Wenn Du einigermaßen gut Arabisch sprechen und schreiben möchtest, musst Du eigentlich täglich üben. Dann hat sich Dein Gehirn an die arabische Sprache gewöhnt und es kommt von ganz alleine.

Je mehr Du Dein Gehirn an das Lernen, Behalten und Identifizieren neuer arabischer Wörter gewöhnst, desto schneller wird es zu einem Reflex und Du machst Fortschritte.

Man schätzt, dass ein Europäer im Durchschnitt 220 Stunden über 80 Wochen braucht, um richtig Arabisch zu lernen.

Einige sagen, dass Arabischlernen ungefähr so schwierig ist, wie Chinesisch oder Koreanisch.

Zum Vergleich: Um Französisch zu lernen braucht man im Schnitt 23 Wochen.

Wenn Du Dich fragst, wie lange es braucht, bis Du perfekt Arabisch kannst, dann solltest Du Dir zwei Fragen stellen:

  • Wie viele Minuten oder Stunden sollte man pro Tag lernen?
  • Über wie viele Tage, Wochen oder Monate sollte man lernen?

Wie viel Zeit Du täglich üben möchtest, hängt allein von Dir ab: von Deiner Motivation, Deinem Engagement, Deinem Willen und Deiner Zeit. Dann kannst Du abschätzen, wie viel Zeit Du in die arabische Sprache investieren möchtest und kannst.

Die Antwort auf die zweite Frage ergibt sich quasi aus der ersten, aber wisse, dass es fast unmöglich ist, Arabisch innerhalb einiger Wochen zu lernen.

Du entscheidest, wann Du Arabisch lernen willst

Wenn man mal darüber nachdenkt, gibt es viele Zeitpunkte im Leben, zu denen man Arabisch lernen könnte.

Es gibt viele Momente, die man nutzen könnte, um Arabisch zu lernen: auf Reisen, auf dem Weg zu Arbeit oder zur Uni, während dem Kochen, dem Essen…

Und da haben wir ja jetzt noch nicht Deine Freizeit miteinbezogen. Statt fernzusehen, Playstation zu spielen, Serien zu gucken oder zu chatten könntest Du auch Arabisch lernen.

Wichtig ist, dass Du Dir eine Zeit zum Arabischlernen freihältst: Empfehlenswert sind 15 bis 20 Minuten an einem ruhigen Ort.

Warum „nur“ 20 Minuten pro Tag? Weil das die durchschnittliche Zeit ist, in der das Gehirn am konzentriertesten ohne Pause arbeiten kann.

Es hindert Dich natürlich niemand daran länger Arabisch zu lernen, wenn Du noch Energie hast. Aber es sollten mindestens 20 Minuten sein, damit Du effizient lernen kannst.

Die richtigen Hilfsmittel

Wenn Du gute Voraussetzungen zum Arabischlernen schaffen möchtest und nicht ewig lange brauchen willst, dann solltest Du Dich mit den richtigen Hilfsmitteln ausstatten.

Das bedeutet, dass Du alle Dir zur Verfügung stehenden Mittel benutzen solltest, um regelmäßig alle wichtigen Informationen zu bekommen.

Bücher, Bücher, Bücher Mit den richtigen Hilfsmitteln wird Dir das Lernen leichter fallen. | Quelle: Pexels

Bücher und Videos

Für die Traditionellen unter Euch sind Bücher, Videos und DVDs eine gute Unterstützung beim Arabischlernen.

Eine Sprachreise

Für diejenigen, die genügend finanzielle Mittel zur Verfügung haben ist eine Sprachreise in ein arabischsprachiges Land eine tolle Möglichkeit. So machst Du am schnellsten Fortschritte. Es gibt nicht ein spezielles Land, was sich dafür am besten eignet. Du solltest einfach Lust darauf haben.

So lernst Du nicht nur das dialektale Arabisch und die besondere Gestik, Mimik und die Sprache der Straße, sondern Du tauchst in auch in die lokale und nationale Kultur ein.

Du entscheidest, in welches Land Du gerne reisen möchtest. Die Auswahl ist groß, denn Arabisch wird immerhin in 23 Ländern weltweit gesprochen, darunter in Libyen, Saudi-Arabien, Tunesien, Marokko, Jordanien…

Indem Du Dich täglich mit arabischen Muttersprachlern aller sozialen Schichten unterhältst, wirst Du große Fortschritte machen.

Sprachkurse in Instituten und an Universitäten

Es gibt spezielle Angebote für Arabischkurse in Instituten oder an Universitäten für komplette Anfänger.

Diese Kurse sind gut, um Grundlagen zu lernen oder seine Kenntnisse zu verbessern.

Normalerweise dauert ein solcher Kurs ein Jahr und Du kannst nicht so leicht aussteigen.

So profitierst Du aber von dem Wissen und der Erfahrung eines arabischen Muttersprachlers und seinem pädagogischen Know-How.

Privatkurs Arabisch

Für diejenigen, die nicht in ein solches Institut gehen können oder aufgrund des Jobs keine Zeit haben sind Privatkurse eine gute Möglichkeit.

Der Lehrer wird zu Dir nach Hause kommen und Dein Arabischniveau feststellen.

Aller Anfang ist schwer. Mit Deinem Arabischlehrer wirst Du es schaffen, diese schwierige Sprache zu lernen. | Quelle: Pixabay

Dann wird er gemeinsam mit Dir ein Programm erstellen, sodass Du unter den besten Bedingungen Arabisch lernen kannst.

Der Vorteil ist, dass dieser Lehrer komplett zu Deiner Verfügung steht: Wenn Du Fragen bezüglich der Rechtschreibung, Satzstellung oder Grammatik hast, kannst Du sie ihm ganz ohne Angst stellen und er wird Dir helfen und Dir Tipps geben.

Online Arabischkurse

Wenn Du lieber zuhause für Dich arbeitest, ist ein Online Arabischkurs vielleicht genau das Richtige für Dich.

Schaue Dir aber genau die Angebote an, manche Seiten machen nur Werbung oder kosten am Ende doch etwas.

Außerdem hast Du so auch die Möglichkeit Deine Leidenschaft für die arabische Sprache mit einer Community zu teilen.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 2,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar