Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Filme in Originalsprache als Lernmittel für den Deutschkurs

Von Tobias, veröffentlicht am 03/09/2018 Blog > Sprachen > Deutsch als Fremdsprache > Deutsch Lernen mit Filmen & Serien

Denkt man ans Deutsch Lernen, so kommen einem zuerst einmal Schulunterricht oder Private Deutschkurse in den Sinn.

Auch in deutschsprachige Länder zu gehen und dort einige Zeit zu verbringen wird oft als adäquates Mittel genannt, um die Sprache Goethes zu erlernen.

Aber es gibt noch eine weitere, sehr effektive Methode um Deutsch zu lernen und dabei nicht einmal das Haus verlassen zu müssen (Stichwort: Online Deutsch Lernen): Filme in deutscher Originalsprache schauen!

Den richtigen Deutschsprachigen Film auswählen

Um im Deutschunterricht richtig schnelle Fortschritte zu machen, euer Gedächtnis zu verbessern, Euren Wortschatz zu vertiefen aber auch um Euer Text- und Hörverständnis sowie Eure Aussprache aufzupeppen, ist die beste Lösung, sich in ein deutsches Umfeld zu begeben und sich voll und ganz auf die Sprache einzulassen.

Dafür müsst Ihr aber nicht unbedingt eine teure Reise antreten!

Es reicht manchmal, sich zuhause auf dem Sofa einen Film in Originalsprache (eventuell zunächst mit Untertiteln) anzusehen. Nach und nach werdet Ihr die Filme dann immer besser verstehen.

Hier eine kleine Auswahl an deutschen Filmen, die Euch dabei helfen könne, Euer Deutsch zu verbessern:

Good Bye Lenin

Der von Wolfang Beck im Jahr 2003 gedrehte Film handelt von einer Familie, die den Übergang der DDR in die BRD mitmacht und hat nicht nur in deutschen Kinos für viele Lacher und Tränen gesorgt.

Die Story: Die Mutter von Alex fällt kurz vor der Wende (und dem Fall der Berliner Mauer) ins Koma und bekommt die historischen Vorgänge in Berlin nicht mit.

Da sie sich in den kommenden Monaten nervlich schonen soll, beschließt Alex ihr vorzuspielen, dass nichts passiert sei und die DDR immer noch existiere.

Alles beim Alten also!

Mit Goodbye Lenin könnt Ihr viel über die deutsche Geschichte lernen Goodbye Lenin spielt in der ehemaligen DDR! Quelle: Pixabay

Die Komik von „Good bye Lenin“ beruht auf den aberwitzigen Versuchen von Alex, die DDR für seine Mutter wieder aufleben zu lassen.

Die Thematik ist dabei nicht zu komplex und auch Anfänger können diesen Film durchaus in Originalsprache schauen.

So lernt Ihr nicht nur einiges über die Geschichte Deutschlands, sondern auch viele neue Wörter, die Deutsche im Alltag verwenden (oder vielleicht in der DDR verwendet haben?). Damit sind Euch gute Noten im Unterricht sicher!

Das Leben der Anderen

„Das Leben der Anderen“ wurde im Jahr 2009 vom Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck produziert.

Er ist eine wahre Perle deutscher Filmkunst und schildert anschaulich das Leben der Menschen im ehemaligen Ostdeutschland der 1980er Jahre aus der Sicht eines Stasi-Agenten, der berüchtigten Staatspolizei der DDR.

Aber warum solltet Ihr diesen Film schauen, um Deutsch zu lernen? Einerseits werdet Ihr neue Vokabeln kennenlernen, die im deutschen Alltag häufig vorkommen und sehr nützlich sind.

Außerdem könnt Ihr auch hier Euer geschichtliches und kulturelles Wissen ein wenig auffrischen und vielleicht im Unterricht damit glänzen.

Soul Kitchen

Von Tafih Akin im Jahre 2009 produziert.

Diese dramatische Komödie erzählt die Geschichte des jungen Restaurant-Besitzers Zinos aus Hamburg. Sein Laden heißt, wie der Film-Titel: Soul Kitchen.

Eines Tages wird Zinos von seiner Freundin verlassen, weil er zu viel Zeit in seinem Restaurant verbringt und zu wenig mit ihr.

Als er gerade in eine kleine Existenzkrise hineinzuschlittern droht, beschließt Zinos, sein Restaurant zu verkaufen. Bis zu dem Moment, wo ein neuer Koch die Scharen in Hamburg in sein Lokal zieht.

In Soul Kitchen spielt die Haupthandlung in einem Restaurant Kulinarisch geht es zu in „Soul Kitchen“ Quelle: Pixabay

Zinos beschließt, seine Stadt und ihre Bewohner zurückzuerobern.

In Deutschland wurde „Soul Kitchen“ zum großen Erfolg. Wenn Ihr diesen Film schaut, werdet Ihr Euer Vokabular in Sachen Kochen und Küche deutlich verbessern.

Aber auch alltägliche Diskussionen werden typisch norddeutsch geführt. Ihr könnt in jedem Fall einige neue Deutsch Vokabeln lernen!

Die Welle

Der 2008 erschienene Film von Dennis Gansel ist ein Drama, das ganz Deutschland einmal kräftig durchgeschüttelt hat und die Frage aufgeworfen hat, ob eine Diktatur in diesem Land tatsächlich wieder möglich wäre.

Die Story: In einer deutschen Schule versucht sich ein Lehrer an wenig orthodoxen Unterrichtsmethoden. Im Laufe einer Woche wird er seine Klasse in eine Gemeinschaft verwandeln, die „Die Welle“ genannt wird.

Der Lehrer lässt sich von nun an „der Führer“ nennen und jeder Schüler muss eine Uniform tragen, stets grüßen und Symbole der Bewegung tragen.

Das am Anfang noch pädagogische Experiment gerät mehr und mehr außer Kontrolle.

Warum Ihr diesen Film schauen solltet? Er setzt sich kritisch mit der deutschen Vergangenheit auseinander, die noch heute alle Generationen betrifft.

Außerdem kommt Ihr in Kontakt mit Diskussionen und Vokabular, das an deutschen Schulen üblich ist.

Wer weiß, vielleicht geht Ihr ja irgendwann selbst auf eine deutsche Schule?

Lola rennt

Dieser Film von Tom Tykwer aus dem Jahre 1998 ist ein absoluter „must-watch“!

Hier geht alles ganz schnell, sowohl die Abläufe der Handlungen als auch die gesprochenen Dialoge.

Die Story: Lola ist eine junge Frau, die durch Berlin rennt und immer wieder auf die verschiedensten Personen trifft.

Der Film hat drei alternative Enden, was ihn besonders interessant macht.

So zeigt „Lola rennt“ dreimal dieselbe Zeitspanne von zwanzig Minuten, jedes Mal mit kleinen Detailunterschieden, die die Handlung jeweils zu einem völlig anderen Ausgang führen.

Warum Ihr diesen Film schauen solltet?

Einerseits wegen der Schnelligkeit der Dialoge (vielleicht nicht unbedingt für Anfänger geeignet!), andererseits, da Ihr mit „Lola rennt“ die deutsche Jugend- und Umgangssprache lernen könnt.

Wir empfehlen Euch, den Film zunächst mit Untertitel zu schauen, da Ihr sonst ein wenig den Faden verlieren könntet.

Der Untergang

Dieser Film von Oliver Hirschbiegel aus dem Jahr 2004 begibt sich auf die Spuren der letzten Tage von Adolf Hitler, einer Persönlichkeit, die auch heute noch die Massen fasziniert (oder verängstigt).

In "Der Untergag" erfahrt Ihr viel über das Ende des dritten Reichs „Der Untergang“ spielt größtenteils im Führerbunker, wo Hitler seine letzten Stunden verbringt | Quelle: Pixabay

Wer den „Untergang“ schaut, der erfährt einiges über die Situation in Deutschland während der letzten Kriegswochen, aber auch über die innere Gefühlswelt eines Mannes, der alles verloren hat.

Außerdem könnt Ihr spezifisches Militär- und Kriegsvokabular lernen.

Der bewegte Mann

Regisseur Sönke Wortmann führe 1994 Regie bei einem der beliebtesten deutschen Filme der Nachkriegszeit. In den Hauptrollen finden sich unter anderem der junge Til Schweiger sowie Rufus Beck.

Story: In diesem Film kommt der Macho und Frauenheld Axel in Berührung mit einem Freundeskreis aus homosexuellen Männer.

Nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten kommt Axel seinen neuen Freunden immer näher, was unter anderem zu witzigen Missverständnissen seitens der Damen führt.

Diesen Klassiker solltet Ihr Euch keinesfalls entgehen lassen, auch, wenn Ihr zunächst vielleicht noch Untertitel benötigt.

Das Wunder von Bern

Dieser Film aus dem Jahre 2003 wurde ebenfalls von Sönke Wortmann produziert. Hier seht Ihr eine kleine Zusammenfassung.

Die Story: Im Jahre 1954, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, kämpft die deutsche Nationalmannschaft um die Weltmeisterschaft in der Schweiz.

Gleichzeitig kehrt ein Vater zu seiner Familie zurück, nachdem er 10 Jahre in sowjetischer Kriegsgefangenschaft gewesen war.

Wenn Ihr diesen Film schaut, dann lernt Ihr sowohl einiges an sportlichem Vokabular (gerade Fußball ist in Deutschland sehr beliebt), erfahrt aber auch viel über die Zustände in Deutschland der Nachkriegszeit.

Der Himmel über Berlin

Dieses Fantasy-Drama, produziert 1987 von Wim Wenders, ist eine deutsch-französische Produktion, die in Schwarz-Weiß gedreht wurde.

Die Story: Die Engel Damiel und Cassiel treten als Beobachter der Welt auf, insbesondere in Berlin. Sie können nicht in das Leben der Menschen eingreifen und sich ihnen nicht zu erkennen geben. Sie können ihnen jedoch neuen Lebensmut einflößen.

Der Wunsch, am Leben der Sterblichen teilzuhaben, wird bei Damiel so groß, dass er dafür bereit ist, auf seine Unsterblichkeit zu verzichten.

Wer sich für Berlin und Fantasy interessiert, der kommt um diesen Film nicht herum. Die schönen Bilder, die Qualität der Produktion sowie der Schauspieler, die intelligenten Dialoge und gelungene Wortwahl machen diesen Film für viele Menschen sehr attraktiv.

Deutsch Lernen mit Serien: Empfehlungen für aktuelle Deutsche TV-Shows

Im deutschen Fernsehen gibt es natürlich noch mehr als stundenlange Filme, um die Sprache schnell und effizient zu erlernen.

Wie überall sind auch in Deutschland TV-Serien sehr beliebt.

Hier eine kleine Auswahl von Serien, die Ihr Euch in deutscher Originalsprache nicht entgehen lassen solltet.

Stromberg

Das deutsche Pendant zu „The Office“.

Die Story: Stromberg ist Manager in einem Versicherungsunternehmen und die Serie handelt vom absurden täglichen Geschehen im Büro.

Die Deutschen mögen diese Serie besonders gern, weil Stromberg sehr unreif ist und als Chef eigentlich völlig ungeeignet.

Auch wenn das Sprachniveau für Anfänger ein wenig schwierig zu verstehen ist, so kann man von Stromberg doch so einiges lernen, besonders im Bereich Deutsch-Wortschatz!

Sendung mit der Maus

Eine Zeichentrick-Serie, die in Deutschland schon seit 1971 läuft und extrem beliebt ist. Ursprünglich war sie eigentlich für Kinder gedacht, heute schauen aber auch nostalgische Erwachsene zu.

Auch für Euch als Deutsch-Schüler lohnt sich die „Sendung mit der Maus„, da sehr verständlich gesprochen wird und verschiedene Themenbereiche abgehandelt werden.

Die "Sendung mit der Maus" ist lustig und macht schlau! In „die Sendung mit der Maus“ lernt Ihr viel über die Dinge um uns herum | Quelle: Pixabay

Löwenzahn

Ebenfalls eine ältere Serie, diesmal aus den 80er Jahren.

Die Hauptfigur, ein älterer Herr namens Löwenzahn, erklärt den Zuschauern die verschiedensten Dinge in 30 Minuten.

Manchmal wird es aber auch recht spezifisch, daher solltet Ihr als Anfänger vielleicht zunächst noch mit Untertiteln zuschauen. Dann sind Unterhaltung und neues Wissen aber garantiert!

Lindenstraße

Seit 1985 versucht das Ensemble der „Lindenstraße“, den deutschen Alltag mit all seinen großen und kleinen Problemen abzubilden.

Dabei werden neben Themen wie Liebe, Ehe und Tod auch immer wieder kontroversere Themen wie Homosexualität, Drogenmissbrauch, häusliche Gewalt, Vergewaltigung, Fremdenfeindlichkeit, Prostitution oder AIDS behandelt.

Damit lernt Ihr natürlich eine ganze Reihen an neuem Vokabular und verbessert Euer Deutsch sehr schnell!

Dark

Dark ist die erste deutsche Serie, die von Netflix produziert wurde. Sie schlug direkt voll ein, sowohl in Deutschland, als auch im Ausland und gehört zu den meistgeschauten Serien aus nicht amerikanischer Produktion.

Die erste Staffel der Serie Dark umfasst 10 Folgen und handelt vom Verschwinden zweier Jugendlicher in Winden.

Die Geschichte mit übernatürlichen Twists geht zurück in die 50er Jahre und deckt ein dunkles Geheimnis der Kleinstadt auf.

Die Sprache ist recht einfach zu verstehen und Ihr lernt viel über den Alltag in Deutschland heute, der 80er sowie der 50er Jahre!

*

Wenn Euer Deutsch Sprachniveau noch nicht ausreicht, um Filme auf Deutsch zu schauen, dann könnt Ihr sie auch in Eurer eigenen Sprache schauen und deutsche Untertitel einstellen.

Macht Euch keinen Stress, das Deutsch Lernen mit Filmen und Serien soll vor allem Spaß machen!

Nach und nach werdet Ihr dann der Deutschen Sprache immer näher kommen, neue Wörter und Ausdrücke kennenlernen und schließlich problemlos Filme und Serien auf Deutsch ohne Untertitel schauen können!

Viel Erfolg beim Lernen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar