Denkt man ans Deutsch-Lernen, so kommen einem zuerst einmal Schulunterricht oder Private Deutschkurse in den Sinn.

Vor allem beim Deutsch-Lernen für Anfänger ist eine persönliche Betreuung durch einen Deutschlehrer bzw. eine Deutschlehrerin sicherlich förderlich.

Auch in deutschsprachige Länder zu gehen und dort einige Zeit zu verbringen, wird oft als adäquates Mittel genannt, um die Sprache Goethes zu erlernen.

Aber es gibt noch eine weitere, sehr effektive Methode, um Deutsch zu lernen und dabei nicht einmal das Haus verlassen zu müssen: Filme und Serien in deutscher Originalsprache schauen!

Die besten Lehrkräfte für DaF - Deutsch als Fremdsprache verfügbar
Marine
5
5 (35 Bewertungen)
Marine
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (36 Bewertungen)
Axel
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (15 Bewertungen)
Nicola
39€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Iris
4,9
4,9 (16 Bewertungen)
Iris
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (15 Bewertungen)
Manuel á.
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marine
5
5 (35 Bewertungen)
Marine
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (36 Bewertungen)
Axel
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (15 Bewertungen)
Nicola
39€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Iris
4,9
4,9 (16 Bewertungen)
Iris
28€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (15 Bewertungen)
Manuel á.
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Warum Deutsch lernen mit Filmen?

Es gibt eine Menge Gründe, warum es eine gute Idee ist, über Filme Deutsch zu lernen bzw. professionelle Deutsch-Lektionen aus dem Deutschkurs Nürnberg oder einen Online Deutschkurs mit dem Schauen von Filmen zu ergänzen:

  • Du trainierst Dein Hörverstehen mit echten Situationen (denn in deutschen Filmen wird so gesprochen, wie man eben wirklich in Deutschland spricht)
  • Du lernst etwas über die deutsche Kultur
  • Du lernst Alltagsausdrücke und Umgangssprache
  • Du kannst Filme zu Themen schauen, die Dich sowieso interessieren
  • Du lernst quasi "nebenbei" und hast auch noch Spaß dabei!
Du suchst deutsche Filme mit Untertitel?
Schaust Du Filme auch lieber in der Original-Version mit Untertiteln als synchronisiert? | Quelle: Unsplash

Wenn Du noch nicht lange Deutsch lernst, empfehlen wir auf jeden Fall, die Untertitel einzustellen. Falls Du noch kaum was verstehst, kannst Du vielleicht erstmal Untertitel in anderen Sprachen einstellen (falls verfügbar), z.B. Filme mit englischen Untertiteln (English subtitles).

Effektiver ist es aber, deutsche Untertitel einzustellen, weil Du so fast 1:1 mitlesen kannst, und einige Wörter, die Du nicht auf Anhieb verstanden hast, doch noch erkennst.

Oder Dir fällt vielleicht ein bestimmtes Wort oder ein Ausdruck auf, der immer wieder kommt. Wenn Du das geschrieben siehst, kannst Du danach in einem Wörterbuch oder online nachschauen, was es genau bedeutet.

So erweiterst Du nach und nach auch Deinen Deutsch-Wortschatz!

Wir haben Dich überzeugt? Dann such Dir jetzt einen deutschen Film oder eine deutsche Serie aus und los geht's!

Dazu kannst Du natürlich ganz old school nach einer DVD suchen (gerade die älteren Filme bekommt man als DVD quasi hinterher geschmissen) oder Du suchst online auf Streaming-Diensten (Netflix, Amazon Prime, Sky Cinema, Hulu und wie sie alle heißen) nach den besten deutschen Filmen zum Deutsch Lernen.

Oder vielleicht sind manche Filme so alt, dass sie sogar einfach als Video auf YouTube verfügbar sind? Finde es heraus!

Unsere Top 11 Filme zum Deutsch Lernen

Um im Deutschunterricht richtig schnelle Fortschritte zu machen, Dein Gedächtnis zu verbessern, Deinen Wortschatz zu vertiefen, aber auch um Dein Hörverständnis sowie Aussprache aufzupeppen, ist die beste Lösung, sich in ein deutsches Umfeld zu begeben und sich voll und ganz auf die Sprache einzulassen.

Dafür müsst Du aber nicht unbedingt eine teure Reise antreten!

Neben diversen Apps zum Deutsch Lernen auf dem Smartphone reicht es wie gesagt manchmal auch, sich zuhause auf dem Sofa einen Film in Originalsprache Deutsch anzusehen (mit deutschen Untertiteln oder am Anfang English subtitles).

Nach und nach wirst Du die Filme dann immer besser verstehen.

Hier eine kleine Auswahl an deutschen Filmen, die Dir dabei helfen können, Dein Deutsch zu verbessern:

Good Bye, Lenin! (2003)

Der von Wolfang Beck im Jahr 2003 gedrehte Film handelt von einer Familie, die den Übergang der DDR in die BRD mitmacht und hat nicht nur in deutschen Kinos für viele Lacher und Tränen gesorgt.

Die Story: Die Mutter von Alex fällt kurz vor der Wende (und dem Fall der Berliner Mauer) ins Koma und bekommt die historischen Vorgänge in Berlin nicht mit.

Da sie sich in den kommenden Monaten nervlich schonen soll, beschließt Alex, ihr vorzuspielen, dass nichts passiert sei und die DDR immer noch existiere.

Alles beim Alten also!

Mit Goodbye Lenin kannst Du viel über die deutsche Geschichte lernen.
"Good Bye, Lenin!" spielt in der ehemaligen DDR. | Quelle: Pixabay

Die Komik von "Good Bye. Lenin!" beruht auf den aberwitzigen Versuchen von Alex, die DDR für seine Mutter wiederaufleben zu lassen.

Die Thematik ist dabei nicht zu komplex und auch Anfänger können diesen Film durchaus in Originalsprache schauen.

So lernst Du nicht nur einiges über die Geschichte Deutschlands, sondern auch viele neue Wörter, die Deutsche im Alltag verwenden (oder vielleicht in der DDR verwendet haben?). Damit sind Dir gute Noten im Unterricht sicher!

Das Leben der Anderen – The Lives of Others (2006)

"Das Leben der Anderen" wurde im Jahr 2006 unter Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck gedreht.

Er ist eine wahre Perle deutscher Filmkunst und schildert anschaulich das Leben der Menschen im ehemaligen Ostdeutschland der 1980er-Jahre aus der Sicht eines Stasi-Agenten, der berüchtigten Staatspolizei der DDR.

Aber warum solltest Du diesen Film schauen, um Deutsch zu lernen? Einerseits wirst Du neue Vokabeln kennenlernen, die im deutschen Alltag häufig vorkommen, und sehr nützlich sind.

Außerdem kannst Du auch hier Dein geschichtliches und kulturelles Wissen ein wenig auffrischen und vielleicht im Unterricht damit glänzen.

Deutschkurs Düsseldorf gesucht? Werde auf Superprof fündig!

Soul Kitchen (2009)

Der Film "Soul Kitchen" wurde von Fatih Akin im Jahr 2009 gemacht und ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

Diese dramatische Komödie erzählt die Geschichte des jungen Restaurantbesitzers Zinos aus Hamburg. Sein Laden heißt wie der Film-Titel: Soul Kitchen.

Eines Tages wird Zinos von seiner Freundin verlassen, weil er zu viel Zeit in seinem Restaurant verbringt und zu wenig mit ihr.

Als er gerade in eine kleine Existenzkrise hineinzuschlittern droht, beschließt Zinos, sein Restaurant zu verkaufen. Bis zu dem Moment, wo ein neuer Koch die Scharen in Hamburg in sein Lokal zieht.

In Soul Kitchen spielt die Haupthandlung in einem Restaurant.
Tauche mit "Soul Kitchen" in die Hamburger Gastro-Szene ein und lerne ganz nebenbei Deutsch. | Quelle: Pixabay

Zinos beschließt, seine Stadt und ihre Bewohner zurückzuerobern.

In Deutschland wurde „Soul Kitchen“ zum großen Erfolg. Wenn Du diesen Film schaust, wirst Du nicht nur Dein Vokabular in Sachen Kochen und Küche deutlich verbessern.

Auch alltägliche Diskussionen werden typisch norddeutsch geführt. Du kannst in jedem Fall einige neue Deutsch-Vokabeln lernen!

Die Welle – The Wave (2008)

Der 2008 erschienene Film von Dennis Gansel ist ein Drama, das ganz Deutschland einmal kräftig durchgeschüttelt und die Frage aufgeworfen hat, ob eine Diktatur in diesem Land tatsächlich wieder möglich wäre.

Die Story: In einer deutschen Schule versucht sich ein Lehrer an wenig orthodoxen Unterrichtsmethoden. Im Laufe einer Woche wird er seine Klasse in eine Gemeinschaft verwandeln, die "Die Welle" genannt wird.

Der Lehrer tritt als eine Art "Führer" auf und jeder Schüler und jede Schülerin muss eine Uniform tragen, stets auf eine bestimmte Art grüßen und Symbole der Bewegung tragen.

Das am Anfang noch pädagogische Experiment gerät mehr und mehr außer Kontrolle.

Warum Du diesen Film schauen solltest? Er setzt sich kritisch mit der deutschen Vergangenheit auseinander, die noch heute alle Generationen betrifft und nimmt ein Experiment auf, das erstmals 1981 in einem US-amerikanischen Film so dargestellt wurde (dieser basierte wiederum auf einer Kurzgeschichte).

Außerdem kommst Du so in Kontakt mit typischen Diskussionsthemen, die auch deutsche Schüler*innen im Unterricht behandeln.

Wer weiß, vielleicht gehst Du ja irgendwann selbst auf eine deutsche Schule?

Lola rennt – Run Lola Run (1998)

Dieser Film von Tom Tykwer aus dem Jahre 1998 ist ein absoluter "must-watch"! Obwohl er nun schon einige Jahre alt ist, ist er immer noch mitreißend.

Hier geht alles ganz schnell, sowohl die Abläufe der Handlungen als auch die gesprochenen Dialoge.

Die Story: Lola ist eine junge Frau, die durch Berlin rennt und immer wieder auf die verschiedensten Personen trifft.

Der Film hat drei alternative Enden, was ihn besonders interessant macht.

So zeigt "Lola rennt" dreimal dieselbe Zeitspanne von zwanzig Minuten, jedes Mal mit kleinen Detailunterschieden, die die Handlung jeweils zu einem völlig anderen Ausgang führen.

Warum Du diesen Film schauen solltest?

Einerseits wegen der Schnelligkeit der Dialoge (vielleicht nicht unbedingt für Anfänger geeignet!), andererseits, da Du mit "Lola rennt" die deutsche Jugend- und Umgangssprache lernen kannst (zumindest so, wie sie Ende der 90er klang ;)).

Und die Schauspielleistung von Franka Potente ist einfach super!

Wir empfehlen Dir, den Film zunächst mit Untertitel zu schauen, da Du sonst ein wenig den Faden verlieren könntest.

Um gezielt Dein Hörverständnis zu schulen, kannst Du hier einige tolle deutschsprachige Podcasts zum Deutsch lernen finden!

Der Untergang – Downfall (2004)

Dieser Film von Oliver Hirschbiegel aus dem Jahr 2004 begibt sich auf die Spuren der letzten Tage von Adolf Hitler, einer Persönlichkeit, die auch heute noch die Massen fasziniert (wenn auch auf die negativste Art überhaupt).

Deutsch lernen über die deutsche Geschichte.
In "Der Untergag" erfährst Du viel über das Ende des dritten Reichs. | Quelle: Pixabay

Wer den "Untergang" schaut, der erfährt einiges über die Situation in Deutschland während der letzten Kriegswochen, aber auch über die innere Gefühlswelt eines Mannes, der alles verloren hat.

Außerdem kannst Du spezifisches Militär- und Kriegsvokabular lernen (wenn Dich so etwas interessiert).

Der bewegte Mann – The Most Desired Man / Maybe ... Maybe Not (US-Titel) (1994)

Regisseur Sönke Wortmann führe 1994 Regie bei einem der beliebtesten deutschen Filme der Nachkriegszeit. In den Hauptrollen finden sich unter anderem der junge Til Schweiger sowie Rufus Beck.

Story: In diesem Film kommt der Macho und Frauenheld Axel in Berührung mit einem Freundeskreis aus homosexuellen Männern.

Nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten kommt Axel seinen neuen Freunden immer näher, was unter anderem zu witzigen Missverständnissen seitens der Damen führt.

Diesen Klassiker solltest Du Dir keinesfalls entgehen lassen, auch wenn Du zunächst vielleicht noch deutsche Untertitel (oder English subtitles) benötigst.

Übrigens: Viele Privatlehrer bieten auf Superprof Deutschkurse Hamburg oder auch Deutschkurse Dresden an!

Das Wunder von Bern – The Miracle of Bern (2003)

Dieser Film aus dem Jahre 2003 wurde ebenfalls unter der Leitung von Sönke Wortmann produziert.

Die Story: Im Jahre 1954, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, kämpft die deutsche Nationalmannschaft in der Schweiz um die Weltmeisterschaft.

Gleichzeitig kehrt ein Vater zu seiner Familie zurück, nachdem er 10 Jahre in sowjetischer Kriegsgefangenschaft gewesen war.

Wenn Du diesen Film schaust, dann lernst Du sowohl einiges an sportlichem Vokabular (gerade Fußball ist in Deutschland sehr beliebt), erfährst aber auch viel über die Zustände im Deutschland der Nachkriegszeit.

Ein idealer Film zum Deutsch-Lernen für Ausländer, insbesondere Fußballfans!

Der Himmel über Berlin – Wings of Desire (1987)

Dieses Fantasy-Drama, produziert 1987 unter der Regie von Wim Wenders, ist eine deutsch-französische Produktion, die in Schwarz-Weiß gedreht wurde.

Die Story: Die Engel Damiel und Cassiel treten als Beobachter der Welt auf, insbesondere in Berlin. Sie können nicht in das Leben der Menschen eingreifen und sich ihnen nicht zu erkennen geben. Sie können ihnen jedoch neuen Lebensmut einflößen.

Der Wunsch, am Leben der Sterblichen teilzuhaben, wird bei Damiel so groß, dass er dafür bereit ist, auf seine Unsterblichkeit zu verzichten.

Wer sich für Berlin und Fantasy interessiert, der kommt um diesen Film nicht herum. Die schönen Bilder, die Qualität der Produktion sowie der Schauspieler, die intelligenten Dialoge und gelungene Wortwahl machen diesen Film für viele Menschen sehr attraktiv.

Tschick – Goodbye Berlin (2016)

Und noch einen Film von Fatih Akin haben wir euch zu bieten: "Tschick" aus dem Jahr 2016.

Zwei Jugendliche, Andrej und Maik, werden nicht auf eine Party eingeladen werden, zu der sie gerne gegangen werden. Da entscheiden sie kurzerhand, mit einem "geliehenen", alten Auto zu Andrejs Großvater in die Wallachei zu fahren, wobei sie weder einen Straßenatlas noch einen Plan haben, was sie da eigentlich treiben.

Ein netter Roadmovie durch den Osten Deutschlands.

Der Film kann im Vergleich zu Geschichtsdramen eher als "leichtere Kost" bezeichnet werden und ist damit definitiv ein guter Film zum Deutsch Lernen.

Keinohrhasen – Rabbit Without Ears (2007)

Gleiches gilt auch für "Keinohrhasen", wovon sicherlich viele von uns noch irgendwo eine DVD rumliegen haben.

Der Film von Til Schweiger aus dem Jahr 2007 war der Kassenschlager schlechthin in diesem Jahr. Man ist quasi nicht drum herum gekommen.

Klar, wenn romantische Komödien nicht so deins sind, bist Du hier eher fehl am Platz, aber alle, die sich bei einem Gläschen Wein in Mädelsrunde (oder mit Romcom-festen Jungs) amüsieren und nebenbei noch Alltags-Deutsch lernen wollen, kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten!

*

Natürlich gibt es noch sehr viel mehr super deutsche Filme zum Deutsch Lernen (mit englischen Untertiteln), das hier ist nur eine kleine Auswahl.

Wir hoffen trotzdem, dass schon der eine oder andere gute Film für Dich dabei war!

Und wenn Dein Deutsch-Niveau noch nicht so hoch ist (bzw. das Deines Deutsch-Schülers, denn sonst könnte er ja diesen Artikel wahrscheinlich auch nicht lesen): Es gibt auch tolle deutsche Filme für Kinder! Vielleicht ist das für den Einstieg etwas einfacher ...

Deutsch lernen mit Serien – Babylon Berlin & Co.

Im deutschen Fernsehen gibt es natürlich noch mehr als stundenlange Filme, um die Sprache schnell und effizient zu erlernen.

Wie überall sind auch in Deutschland TV-Serien sehr beliebt.

Hier eine kleine Auswahl von Serien, die Du Dir in deutscher Original-Version (evtl. mit englischen Untertiteln) nicht entgehen lassen solltest.

Du suchst Spielfilme auf Deutsch?
Egal ob DVD oder Video über Amazon – Hauptsache, Deutsch! | Quelle: Unsplash

Babylon Berlin

Beginnen wir mit dem absoluten Blockbuster und der teuersten deutschen Produktion aller Zeiten: "Babylon Berlin"!

Die deutsche Hauptstadt fasziniert international immer wieder, sei es in "Das Leben der Anderen", einigen James-Bond-Filmen oder eben aktuellen deutschen Serien wie "Babylon Berlin" oder "Charité".

Regie für diese beliebte Serie führten  Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten und sie war ein absoluter Erfolg im In- wie Ausland. Erstausstrahlung war 2017.

Die Handlung: Die Serie spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, 1929 in Berlin. Wegen der zunehmenden wirtschaftlichen Probleme sowie die Polarisierung zwischen links und rechts zeichnet sich das Scheitern der Weimarer Republik ab.

DieHauptfiguren sind Kommissar Gereon Rath, der von Köln nach Berlin beordert wird, um im Rahmen eines Erpressungsfalls zu ermitteln, und Charlotte Ritter, eine junge Stenotypistin.

Gereon Rath leidet wie viele Veteranen in dieser Zeit unter einer posttraumatischen Belastungsstörung aus der Zeit seines Einsatzes im Ersten Weltkrieg ist.

Im Berliner Polizeipräsidium lernt er Charlotte Ritter kennen und beginnt zusammen mit ihr und dem Berliner Kollegen Bruno Wolter seine Ermittlungen, wobei er mit Drogen, Politik, Mord und Extremismus usw. in Berührung kommt.

Diese Serie musst Du unbedingt sehen!

Charité

Erstausstrahlung: 2017.

Wie bereits erwähnt spielt auch "Charité" in Berlin – logisch, schließlich handelt es sich dabei um das wohl berühmteste Krankenhaus Deutschlands.

Allerdings erwartet Dich keine typische Krankenhausserie à la "Scrubs" oder "Grey's Anatomy". Vielmehr geht es hier um die geschichtliche Einbettung des Krankenhaus-Settings: Die Serie von Sönke Wortmann spielt nämlich Ende des 19. Jahrhunderts!

In der ersten Staffel steht die Forschungsarbeit des „Bazillen-Vaters“ und Virologen Robert Koch im Mittelpunkt. Die zweite Staffel spielt dann zur Zeit des Nationalsozialismus und Zweiten Weltkriegs in Deutschland.

Für die ersten beiden Staffeln stammt das Drehbuch jeweils aus der Feder von Dorothee Schön und Sabine Thor-Wiedemann – wirklich packende Geschichten!

Eine tolle Kombi aus Geschichte und Medizin – viele neue deutsche Vokabeln garantiert!

Dark

"Dark" ist die erste deutsche Serie, die von Netflix produziert wurde. Sie schlug direkt voll ein, sowohl in Deutschland als auch im Ausland, und gehört zu den meistgeschauten Serien aus nicht amerikanischer Produktion.

Die erste Staffel der Serie "Dark" umfasst 10 Folgen und handelt vom Verschwinden zweier Jugendlicher in Winden.

Die Geschichte mit übernatürlichen Twists geht zurück in die 50er-Jahre und deckt ein dunkles Geheimnis der Kleinstadt auf.

Die Sprache ist recht einfach zu verstehen und Du lernst viel über den Alltag in Deutschland heute, in den 80er- sowie den 50er-Jahren!

Tatort

Eine der wohl bekanntesten Serien in Deutschland ist wohl der "Tatort". Klar, es handelt sich dabei nicht um eine klassische Serie wie beispielsweise "Stromberg", sondern mehr um eine Reihe an Spielfilmen, aber drum herum kommt man trotzdem nicht.

Wenn man Deutsch lernt, muss man mindestens einen "Tatort" sehen, wenn nicht sogar jeden Sonntag einen weiteren!

Das Gute an dieser Krimi-Serie ist, dass es verschiedene Ausgaben gibt – nach Städten geordnet. Je nachdem, zu welchem Teil Deutschlands Du eine Beziehung hast bzw. welche deutschen Städte Dich interessieren, kannst Du Deine Wahl treffen.

So lernst Du nicht nur Vokabeln rund ums Thema Polizei, Mord & Totschlag, sondern nimmst nebenbei noch viel Lokalkolorit mit!

Meine Lieblinge sind die Kommissare aus München und Weimar, allgemein sind in Deutschland aber wohl die Münsteraner am beliebtesten.

Übrigens: Du bist eher an der Schweiz oder Österreich interessiert? Kein Problem! Neben dem Tatort aus Wien (auch sehr zu empfehlen!), gibt es auch einige Ausgaben aus Luzern und neu auch aus Zürich.

Stromberg

Das deutsche Pendant zu "The Office".

Die Story: Stromberg ist Manager in einem Versicherungsunternehmen und die Serie handelt vom absurden täglichen Geschehen im Büro.

Die Deutschen mögen diese Serie besonders gern, weil Stromberg sehr unreif ist und als Chef eigentlich völlig ungeeignet.

Auch wenn das Sprachniveau für Anfänger ein wenig schwierig zu verstehen ist, so kann man von Stromberg doch so einiges lernen, besonders im Bereich Business-Deutsch-Wortschatz!

Lindenstraße, GZSZ & Co.

Du stehst eher so auf klassische Seifenopern und Telenovelas?

Dann können wir Dir auch Serien wie die "Lindenstraße", "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Marienhof", "Verbotene Liebe" usw. empfehlen. Klar, manche davon sind schon etwas älter, aber "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft zum Beispiel immer noch.

Der Vorteil: Es gibt wahnsinnig viele Folgen, die man sich reinziehen kann, und die Story geht quasi täglich weiter. Du lernst insbesondere Ausdrücke aus dem Alltag und zwischenmenschlichen Beziehungen, was für den Anfang super ist.

Sendung mit der Maus & Löwenzahn

Die ist das alles noch ein wenig zu schwierig (oder Du suchst geeignetes Material für Deine Deutsch-Schüler*innen)?

Dann können wir natürlich auch Kinder-Serien zum Deutsch-Lernen empfehlen.

Der Klassiker an Wissenssendungen ist "Die Sendung mit der Maus", da wird man richtig nostalgisch! So lernst Du nicht nur Deutsch, sondern auch interessante Dinge über die Welt.

Eine weitere sehr beliebte Sendung für Kinder war "Löwenzahn", auch hier geht es vor allem um die Wissensvermittlung.

Du magst lieber fortlaufende Geschichten, die auf Kinder zugeschnitten sind? Dann empfehlen wir Serien wie "Süderhof", "Alstertal" oder "Die Pfefferkörner".

Nachteil: Deutsche Kinder-Filme und -Serien haben meist keine englischen Untertitel.

*

Wenn Dein Deutsch-Sprachniveau noch nicht ausreicht, um Filme in der Version auf Deutsch zu schauen, dann kannst Du sie auch erstmal in einer anderen Version in anderen Sprachen sehen (falls verfügbar) und deutsche Untertitel einstellen.

Größere Produktionen (v.a. auf Netflix, Amazon & Co.) gibt es in der Regel auf Englisch, vielleicht sogar auch auf Französisch, Spanisch oder Italienisch.

Und natürlich gibt es noch viele weitere Arten von Filmen und Videos, die man auf Deutsch sehen kann: sei es ein Erklär-Video oder Tutorial auf YouTube oder Dokumentationsfilme auf Deutsch.

Die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt!

Und mach Dir keinen Stress, das Deutsch-Lernen mit Filmen und Serien soll vor allem Spaß machen!

Nach und nach wirst Du dann der deutschen Sprache immer näher kommen, neue Wörter und Ausdrücke kennenlernen und schließlich problemlos Filme und Serien auf Deutsch (ohne Untertitel auf Englisch) sehen können!

Entdeck hier außerdem Kurse wie Deutschkurs Köln oder eine Liste mit hilfreichen Webseiten zum Deutsch Lernen Online.

Viel Erfolg und vor allem Spaß beim Lernen!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...