Eine Schule für Fotografie: Welche Form der Ausbildung sollte man wählen, um das Handwerk der Fotografie von der Pike auf zu lernen?

"Wenn du ein Gefangener des Bildes bist, verleiht es dir allen Mut.”, Robert Doisneau

Wenn die Kunstfotografie schon immer Deine Leidenschaft war, warum solltest Du Dich nicht einem renommierten internationalen Institut anschließen, um Deine Arbeit auch im Ausland zu fördern und an Deinen technischen, fotografischen Fähigkeiten zu arbeiten?

Dank der Einführung von Spiegelreflexkameras erleben wir heute einen Boom im Bereich der fotografischen Kunst. Immer mehr Personen fallen in den Bann dieser Freizeitbeschäftigung und wollen sie zu ihrer beruflichen Haupttätigkeit machen.

Wie fotografiert man unter Wasser?
Habt Ihr schonmal darüber nachgedacht, zu lernen unter Wasser zu fotografieren? | Quelle: Pixabay.com

Aus diesem Grund schießen Fotografie-Schulen und Studiengänge auf der ganzen Welt wie Pilze aus dem Boden und heißen sowohl Anhänger als auch Fortgeschrittene willkommen.

Da Fotografendiplome zunehmend anerkannt werden, dauert es oft nur wenige Jahre, bis Du nach Deinem Abschluss für eine berühmte Nachrichtenagentur fotografieren kannst oder sogar andere junge Lernende in die Kunst der Fotografie einweisen darfst.

Wir haben für Dich ein Ranking der besten Fotoschulen der Welt aufgestellt!

Du bist daran interessiert, ein professioneller Fotograf oder eine professionelle Fotografin zu werden?

Die beste Lösung ist und bleibt ein Kunststudium mit dem Schwerpunkt der Fotografie!

Wie lange dauert eine Ausbildung zum Fotografen oder ein Fotografiestudium? Das ist unterschiedlich, aber in der Regel musst Du mit einem Zeitraum von etwa drei bis vier Jahren rechnen.

Schüler und Studenten, aber auch Erwachsene, die bereits im Berufsleben stehen, können unabhängig von ihrem bisherigen Wissenstand eine Ausbildung zum Fotografen oder ein Fotografiestudium absolvieren. Um eine einfache Einführung in die Grundlagen der Fotografie zu bekommen, ist natürlich auch Einzelunterricht ideal. Dieser ermöglicht es, in wenigen Monaten vom blutigen Anfänger zum fortgeschrittenen Fotografen zu werden.

Um einen offiziellen, staatlich anerkannten Abschluss zu erhalten, musst Du Dich jedoch für ein Langzeitstudium an einer Universität oder einer Kunsthochschule anmelden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Ausbildung zum Fotografen:

  • Eine staatliche anerkannte, dreijährige Ausbildung zum Fotografen in einem Fotostudio,
  • Der Bachelor oder Master of Photography an einer Universität oder Kunsthochschule,
  • Die Promotion in Photographischer Forschung, um Fotografie an der Universität zu unterrichten...

Um zu entscheiden, welcher Weg für Dich der richtige ist, musst Du zunächst herausfinden, auf welchen Fachbereich Du Dich spezialisieren möchtest. Reporter, Assistenzfotograf, Modefotograf oder Studiofotograf - es gibt so viele Möglichkeiten mit denen man sich ausführlich beschäftigen sollte, bevor man sich auf einen Bereich festlegt.

Während sich ein Bachelor oder Masterstudium der Fotografie in erster Linie an Personen richtet, die einen Vollzeitjob als Fotografen anstreben, ermöglicht Dir eine Promotion,  Fotografie auf hohem Niveau zu unterrichten und Dein Wissen zum Beispiel in den Bereichen Bildtiefe, Rahmung und Komposition oder Bildverarbeitung an andere Menschen zu vermitteln.

Alles rund um das Thema Fotographie - die besten Fotomagazine, Ausbildungswege, und Persönlichkeiten der Fotografie - erfährst Du übrigens in unserem Guide!

Die besten Lehrkräfte für Fotografie verfügbar
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kai
5
5 (29 Bewertungen)
Kai
65€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Valentina
Valentina
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ludwig
Ludwig
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Deborah
Deborah
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alina
5
5 (4 Bewertungen)
Alina
49€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gregor
Gregor
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Karsten
Karsten
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kai
5
5 (29 Bewertungen)
Kai
65€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Valentina
Valentina
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ludwig
Ludwig
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Deborah
Deborah
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alina
5
5 (4 Bewertungen)
Alina
49€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gregor
Gregor
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Karsten
Karsten
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

1. Sir JJ School of Applied Arts, Mumbai, Indien

Die Sir JJ School of Applied Arts, die heute als eine der renommiertesten Fotoschulen der Welt gilt, hilft seit 1935 jungen Fotografen, ihr Wissen zu erweitern und sich einen Namen zu machen.

Die Sir JJ School of Applied Arts, bietet eine große Bandbreite an verschiedenen Spezialisierungen aus denen die Studenten wählen können. Auch ihre einzigartige Umgebung, macht sie zu dem perfekten Ort, um deine künstlerischen Fähigkeiten zu perfektionieren.

Wie lernt an einer Kunsthochschule, wie man Landschaften fotografiert? Asien hat viele renommierte Fotoinstitute!

Diese Privatschule bietet verschiedene Ausbildungskurse an, um den Beruf des Fotografen zu erlernen:

  • Der Bachelor of Fine Arts, der 4 Jahre dauert,
  • Der Master of Fine Arts, dauert 2 Jahre,
  • Eine Berufsausbildung, die 1 Jahr dauert.

Die Sir JJ School of Applied Arts hat eine bestimmte Philosophie des Lernens durch Praxiserfahrungen: Die Studenten nehmen also nicht nur an klassischen Fotografiekursen teil, sondern müssen auch oft nach draußen in die Natur, um das Erlernte praktisch anzuwenden.

Wieso sollte man nach Indien gehen um Fotografie zu lernen?
Fotografie in Indien zu lernen kann seine Vorteile haben! | Quelle: Pixabay

Um an dieser Schule zugelassen zu werden, müssen die Studenten ein Motivationsschreiben und ein Portfolio mit Beispielen ihrer bisherigen Arbeiten einreichen. Zumindest grundlegende Zeichenfähigkeiten sind ebenfalls von Vorteil.

Lass Dich von den 20 besten Zitaten aus dem Bereich der Fotografie inspirieren.

2. Das California Institute of Arts, Valencia, Kalifornien, USA

Das California Institute of Arts, auch bekannt als CalArts, wurde 1961 gegründet und ist eine private Schule im Westen der USA. Fotografie, aber auch Tanz, Theater und Design werden hier unterrichtet. Die Schule bietet verschiedene künstlerische Wege, um die großen Künstler von morgen in verschiedensten Bereichen auszubilden!

Die fotografische Ausbildung von CalArts konzentriert sich auf die Beziehung und Interaktion zwischen Fotografie und Medien, wobei die Studenten auch eine optionale Spezialisierung auf "digitale Kunst" wählen können.

Um die Gelegenheit zu erhalten, an dieser großartigen Schule aufgenommen zu werden, müssen die Bewerber:

  • ein Portfolio ihrer fotografischen Arbeiten zur Verfügung stellen,
  • ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen,
  • Empfehlungsschreiben von ehemaligen Professoren zur Verfügung stellen,
  • ihr Englischniveau durch den TOEFL-Test (mindestens 80 Punkte) beweisen
  • und ihr Einkommen dem US-Konsulat melden.

Die Studiengebühr allein für das erste Jahr beträgt über 46.000 US-Dollar, zuzüglich der Kosten für Unterkunft, Transport und Verpflegung.

Während Deines Studiums bei CalArts kannst du an deiner visuellen Kommunikation arbeiten und Dich dank Kursen bei absoluten Meistern ihres Faches auf dekorative Kunst, audiovisuelle Kunst oder Kunsthandwerk spezialisieren!

Um mehr über die Geschichte der Fotografie zu erfahren, schau Dir unseren Artikel zur historischen Entwicklung der Fotographie an!

Die besten Lehrkräfte für Fotografie verfügbar
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kai
5
5 (29 Bewertungen)
Kai
65€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Valentina
Valentina
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ludwig
Ludwig
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Deborah
Deborah
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alina
5
5 (4 Bewertungen)
Alina
49€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gregor
Gregor
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Karsten
Karsten
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Kai
5
5 (29 Bewertungen)
Kai
65€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Valentina
Valentina
55€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ludwig
Ludwig
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Deborah
Deborah
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alina
5
5 (4 Bewertungen)
Alina
49€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gregor
Gregor
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Karsten
Karsten
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

3. Film- und Fernsehschule der Akademie für Darstellende Kunst, Prag, Tschechien

Als eine der ältesten Filmschulen der Welt bietet die Prager Film- und Fernsehschule ein Studium an, in dem die Studenten unter anderem die Bildverarbeitung in einem Fotolabor oder den Fotojournalismus erlernen können.

Wie kann man einer großen internationalen Fotoschule beitreten? Und warum verbesserst du deine fotografischen Fähigkeiten nicht an einer der besten europäischen Schulen?

Innerhalb der Schule selbst findest du verschiedene Galerien und Studios, in denen die Studenten üben, ihre Arbeiten auszustellen, um sich auf ihre zukünftige berufliche Laufbahn vorzubereiten. Egal, ob Bachelor, Master oder lediglich ein Vorbereitungskurs - Du wirst das für Dein Endziel passende universitäre Angebot finden!

Die Bewerbung bei dieser Fotoschule muss Folgendes enthalten:

  •      den Lebenslauf des zukünftigen Fotografen,
  •      das Zeugnis des Studenten,
  •      die bisherigen Studienleistungen des Studenten (falls vorhanden),
  •      einen persönlichen Aufsatz, der seine Motivationen und Ziele als Fotograf erklärt.

Ein Jahr an der Film- und Fernsehschule in Prag kostet 8.700 Euro. Das ist sehr viel günstiger als an anderen internationalen, privaten Fotoschulen!

Ein weiterer Schwerpunkt der Schule liegt auf der Landschafts- oder Straßenfotografie: Hier müssen die Schüler ihr künstlerisches Gespür einsetzen, um eine soziale Botschaft zu vermitteln, die die zeitgenössische Gesellschaft widerspiegelt.

Neben der ästhetischen Seite der Fotografie spielt die Funktion der Fotografie als Kommunikationsmittel eine wichtige Rolle an dieser tschechischen Schule.

Du möchtest Dein Wissen zum Thema Fotographie erweitern? Dann haben wir hier eine Liste mit den besten Fotomagazinen und Handbüchern!

4. Tokio Zokei Universität, Tokio, Japan

Möchtest Du Hochzeitsfotografie, Tierfotografie, Digitalfotografie oder analoge Fotografie lernen?

Warum nicht nach Japan gehen, um das Handwerk der professionellen Fotografie zu erlernen?

Die japanische Universität Tokio Zokei begrüßt internationale Studenten mit offenen Armen, sofern sie fließend Japanisch oder Englisch sprechen.

Wieso sollte man in Japan Fotografie studieren?
Ein Fotografiestudium in Japan hat seine ganz eigenen Reize... | Quelle: Pixabay.com

Die Schule, die für ihren qualitativ hochwertigen Unterricht bekannt ist, bietet fleißigen und erfolgreichen Schülern Stipendien an und verzichtet manchmal auf jährliche Studiengebühren.

Im ersten Jahr haben die Schüler die Wahl zwischen mehreren Spezialisierungen:

  • Grafikdesign,
  • Fine Arts,
  • oder Design Education.

Der Schüler muss natürlich seine digitale SLR-Kamera mitbringen, kann aber auch Fotoausrüstung vor Ort mieten, um ein bestimmtes Thema mit einer anderen Kamera zu fotografieren oder eine spezielle Fotosession in einem Fotostudio zu organisieren.

Um die Tokioer Schule zu besuchen, muss der Schüler eine Aufnahmeprüfung bestehen, da das Institut nur über begrenzte Plätze verfügt. Sei bereit für die Begegnung mit namhaften Fotografen aus aller Welt!

Weißt Du, wer die Fotografie erfunden hat?

5. Spéos, in Paris, Frankreich

Eine der besten Fotoschulen der Welt befindet sich direkt in unserem schönen Nachbarland!

Wie findet man eine gute Schule, um Studiofotograf zu werden? Man muss nicht auf die andere Seite der Welt reisen, um eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu finden! Manchmal genügt schon der Blick in unsere Nachbarländer.

Seit mehr als 30 Jahren bildet Spéos in Paris Fotografen aus. Die englische Version der Schule hingegen wurde vor 6 Jahren auf der anderen Seite des Kanals gegründet in London. Das Institut ist spezialisiert auf

  • Fotojournalismus,
  • Studiofotografie,
  • Modefotografie,
  • Fotoberichterstattung,
  • Dokumentarfotografie……..

Spéos nimmt sich die nötige Zeit, um die Studenten auf die Anforderungen des Marktes vorzubereiten, und arbeitet mit weltweit führenden Kameramarken zusammen, von Kodak bis Canon und von Nikon bis Leica. Zusätzlich zu Schülern aus ganz Frankreich empfängt Spéos auch internationale Schüler.

Es gibt viele Programme an der Spéos:

  • eine Berufsausbildung bei Magnum Foto, einer Fotografenagentur, und bei Paris Match, dem Magazin,
  • Modefotografie mit Paolo Roversi und Dominique Issermann,
  • ein 32-wöchiges Intensivprogramm,
  • einjährige Programme,
  • zweijährige Programme,
  • Programm mit einem 6-monatigen Aufenthalt in Paris und 5-Monaten in London,
  • Fotoworkshops am Abend und am Wochenende
  • und Sommer-Fotoworkshops.

Um ein anerkannter Presse- oder Modefotograf zu werden, gibt es keinen besseren Weg!

Bitte beachte auch, dass Spéos das sogenannte "Certificat RNCP" ausstellt. Das ist ein staatlich zertifizierter Titel, der in ganz Europa anerkannt ist. Spéos liefert hier insbesondere die RNCP-Stufe 1 (d.h. die höchste Stufe).

Beachte, dass die Kunst der Fotografie in jedem Alter erlernt werden kann: Auch eine Umstellung oder Spezialisation ist nach einigen Jahren Studium immer noch möglich. In einer internationale Fotoschulen entwickelst Du Dich schnell vom Amateur- zum Künstlerfotografen.

Wo kann man in Paris Fotografie studieren?
Wie wäre es mit einem Fotografiestudium in Paris? | Quelle: Pixabay

Also leg los und melde Dich jetzt für die Aufnahmeprüfung an einer großen Fotoschule an.

Entdecke die besten Fotomagazine und habe vielleicht die Chance, eines Tages selbst Aufnahmen in ihnen zu veröffentlichen.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!