Auch dieses Jahr steht an deutschen Gymnasien wieder das Abitur an.

Französisch ist an sich ja schon ein schwieriges Fach, da es romanischer, das Deutsche jedoch germanischer Herkunft ist. Das Französisch Abitur ist aber nochmal eine ganz besondere Herausforderung!

Die Prüfungssituation birgt einige Aspekte, auf die Du Dich vorbereiten solltest: Du weißt nicht zu 100% welche Themen herangenommen werden, Du musst spontan überzeugen können, der Prüfungsstress kann Dich durcheinander bringen, uvm.

Am besten ist es, wenn Du Dich optimal auf das Abitur vorbereitest. Du würdest die notwendigen französischsprachigen Kompetenzen und Kenntnisse auch noch im Schlaf beherrschen? Dann kannst Du davon ausgehen, dass Du das Französisch Abitur auch ohne größere Probleme schaffst.

Du solltest die Abiturprüfung ernst nehmen. Das Gute ist, dass Du alles was Du für das Abitur brauchst auch lernen kannst.

Mit einer guten Mischung aus Motivation, dem richtigen Mindset und einer guten systematischen Vorbereitung, wirst Du das Abi erfolgreich abschließen.

Wir zeigen Dir, wie es geht!

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

1. Fertige Deine eigenen Lernblätter an

Jede Sprache hat ihre eigenen Regeln. Das nennen wir den Satzbau und die Grammatik.

Du solltest die Grundlagen immer wieder wiederholen: Die Zeiten, bestimmte unregelmäßige Verben, die Satzstellung. Wenn Dir gewisse Aspekte besonders schwer fallen, solltest Du sie auch öfter mal wieder einüben...

Es ist übrigens wirklich sinnvoll, Deine Lernkarten selbst anzufertigen. Denn jede*r Lerner*in hat ihren eigenen Stil und das Anfertigen der Lernkarten selbst ist schon eine gute Art, den Stoff zu verstehen und zu festigen.

Wie sieht Dein Schreibtisch aus?
Zum Lernen ist kaum etwas wichtiger, als ein aufgeräumter Schreibtisch! | Quelle: Unsplash

Die nächste Frage ist die der Ordnung. Es ist Dir natürlich selbst überlassen, wie Du Deine Lernblätter ordnest. Tipp: Es macht Sinn thematisch vorzugehen.

Nimm erstmal Deine Notizen und Arbeitsblätter aus dem Französischunterricht und schreibe die wichtigsten Informationen heraus.

Mit einem Lineal, bunten Textmarkern, und Klebezetteln gewappnet, kann Du anschließend diese Stichpunkte inhaltlich und visuell ordnen.

Sobald Du eine Übersicht der wichtigen Inhalte und des Stoffs hast, wirst Du auch besser überschauen können, wie umfangreich die Dir bevorstehende Arbeit ist. Das gibt Dir die Kontrolle über Deine Abiturvorbereitung.

2. Grundbaustein Wortschatz

Wir haben über den Satzbau und die Grammatik geredet. Um aber wirklich etwas auf Französisch sagen zu können, brauchst Du natürlich auch noch Wörter.

Wenn Du Dein Französisch Abitur mit Erfolg bestehen willst, brauchst Du einen reichen Wortschatz.

Am besten lernst Du Vokabeln, wenn Du die Wörter nach Themenfeldern sortierst.

Es geht darum, Wörter mit ähnlichen oder zusammenhängenden Bedeutungen gemeinsam abzuspeichern. So fällt Dir im Moment der Prüfung schneller das richtige, oder zumindest ein passendes Wort ein.

Das Französisch Abitur hat gewisse Schwerpunktthemen. Zu jedem Schwerpunktthema kannst Du ein Wortfeld erstellen und es in Form eines Mind-Maps, einer Liste, aber in jedem Fall passend zu Deinem Lerntyp festzuhalten.

Bei der Prüfung wird Deine Fähigkeit geprüft, zu bestimmten Themen Deine Meinung zu äußern und Analysen zu machen. Das übst Du im Französischunterricht in der Schule.

Eine andere Art Deinen Wortschatz zu erweitern, ist es auf Französisch zu lesen.

Du kannst französische Zeitungen und Magazine (auch Online) überfliegen und schauen, ob es Bereiche gibt, die prüfungsrelevant sind oder Dich persönlich interessieren.

Beim Lesen hast Du nicht das Gefühl zu Lernen. Das ist in der intensiven Zeit der Abiturvorbereitung manchmal eine willkommene Abwechslung.

Wie wäre es mit einigen Artikeln von Le Monde, Libération oder Express?

Dein Leseverstehen und auch Dein schriftlicher Ausdruck wird so gefördert. Wie Du siehst, lernst Du nie aus.

3. Französisch lernen mit Serien & Co

Eine Art ganz nebenbei Dein Französisch zu verbessern, ist es mit Deinen Freizeitaktivitäten zu verbinden.

Alle Medien: Filme, Serien, Instagram, YouTube Videos, Magazine und Romane sind hier eine sehr gute Option.

Kennst Du französische Filme und Serien?
Französisch lernst Du auch mit guten französischen Filmen und Serien! | Quelle: Unsplash

Hast Du schon einmal eine französische Serie in Originalsprache gesehen? Nein? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen.

Manchmal brauchst Du ja auch eine Pause von all dem Pauken. Und Nachhilfe ist auch nicht immer das Richtige. Ein spannender Film kommt Dir jetzt gelegen.

Und ganz nebenbei verbesserst Du dabei auch noch Deinen französischen Akzent und Dein Hörverstehen.

4. Suche nach Gelegenheiten, Französisch zu sprechen

Eine Sprache kannst Du nur wirklich gut lernen, wenn Du sie sprichst.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Französisch zu sprechen. Wenn Dich französische Touristen*innen nach dem Weg fragen, dann antworte ihnen auf Französisch.

Solche spontanen Begegnungen können auch zu wirklich interessanten Gesprächen oder gar zu neuen Freundschaften führen. Trau Dich!

Eine andere Option ist ein Konversationskurs oder klassischer Unterricht mit Privatlehrer*in in der Nachhilfe.

Wenn Du lieber nur mit einer Person und am besten mit einem*r Muttersprachler*in sprechen willst, raten wir Dir ein Tandem mit jemandem aus Frankreich auszuprobieren.

Oder wie wäre es mit einer Last Minute Französisch Sprachreise? Ein Wochenende in Frankreich indem Du nur Französisch sprichst und hörst, kann Wunder wirken.

Wenn Du Dich in Deinem Alltag konstant mit Französisch umgibst, es für Dich natürlicher. So werden Dir auch in der Abiturprüfung noch all die richtigen Wörter einfallen.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

5. Vermeide falsche Freunde

Was sind falsche Freunde? Wikipedia klärt uns auf: Ein Falscher Freund (...) bezeichnet Wortpaare aus verschiedenen Sprachen, die sich äußerlich stark ähneln, aber in ihren jeweiligen Sprachen eine unterschiedliche Bedeutung haben.

Auch wenn Deutsch und Französisch sich nicht ganz so ähnlich sind, gibt es doch einige Wörter, die Deutsche im Französischen häufig falsch verwenden, weil sie sie mit deutschen verwechseln.

Ordinaire heißt z.B. im Französischen normal oder gängig. Une batterie ist ein Schlagzeug, und nicht eine Batterie! Une recette ist ein Rezept, kann aber nur in der Küche, nicht in der Apotheke verwendet werden.

Und das sind nur einige wenige Beispiele! Am besten informierst Du Dich über die möglichen Sprachfettnäpfchen und fertigst Dir dazu eine spezielle Lernkarte an.

Deine eigenen Schwächen solltest Du auch kennen. Wenn Du Dir Deine Französisch Klausuren noch einmal anschaust oder an den Unterricht denkst, kannst Du versuchen herauszufinden, welche Fehler Du immer wieder machst.

Versuche dann im Anschluss aus Deinen Fehlern zu lernen, denn dazu sind Fehler doch da!

6. Mit einem Lernplan geht es volle Kraft voraus

Schüler solltent jetzt das Zeitmanagement nicht vernachlässigen. Dein Erfolg im Französischabitur hängt auch davon ab, wie realistisch Dein Lernplan ist.

Alles muss koordiniert werden: die verschiedenen Prüfungsfächer, Pausen, Zeit für Sport und eventuell soziale Kontakte (ganz ohne geht es auch nicht)...

Wenn Du merkst, dass die Zeit knapp wird, hilft nur eins: Prioritäten setzen! Was ist am wichtigsten? Lerne das zuerst.

Auch wo Du lernst, hat einen Einfluss. Eine Studie der University of Florida zeigt, dass ein schmutziger und unordentlicher Raum die menschlichen kognitiven Fähigkeiten negativ beeinflusst.

Deswegen solltest Du Dir die Frage stellen: Fühle ich mich in meiner Lernumgebung wohl? Wenn Du das nicht so genau weißt, können wir Dir auf jeden Fall folgenden Tipp geben: Räum auf, bevor Du Dich zum Lernen hinsetzt.

7. Gesund durch's Abi

Lange durchgelernte Nächte und ein Mitternachts-Snack... Das klingt allzu bekannt? Sollte es aber nicht!

Guter Schlaf und ausgewogene Ernährung: All das brauchst Du jetzt für eine starke Gedächtnisleistung, gute Laune, Nerven und die nötige Ausdauer, um den Prüfungsmarathon zu bestehen.

Wie gesund isst Du?
So gesund solltest Du vor Deinem Französisch Abitur essen. | Quelle: Unsplash

Du kannst noch so gut lernen, wenn Du unter Schlafmangel leidest, kann Dich das zum Scheitern bringen. Du solltest mindestens acht bis neun Stunden pro Nacht schlafen, um Deinem Gehirn und Körper und Gehirn genug Zeit zu geben, sich zu regenerieren und mit voller Energie in den nächsten Tag zu starten.

Den komplizierten Stoff solltest Du übrigens vormittags wiederholen. Warum? Das liegt an Deinem zirkadianen Rythmus, auch Biorhythmus genannt.

Vitamine und ausgewogene Ernährung stärken Dein Immunsystem und steigern Deine kognitiven Fähigkeiten. Also, beiß rein in den Apfel!

8. Fühl Dich wohl in Deiner Haut

Du solltest sofort einen guten Eindruck bei Deinen Prüfern*innen machen.

Das heißt, dass Deine Kleidung sauber und gebügelt sein sollte. Allerdings solltest Du Dir nicht extra neue Kleidung für die Prüfung kaufen, denn es ist wichtig, dass Du Dich in den Sachen auch wirklich wohl fühlst und Du sicher gehen kannst, dass sie gut sitzt.

Natürlich solltest Du gut gelernt haben und ausgeschlafen sein. So strahlst Du Ruhe und Souveränität aus, was Deine Prüfer*innen maßgeblich positiv beeinflussen wird.

Kleider machen Leute und erst recht in der mündlichen Abiturprüfung!

9. Simuliere die Prüfungssituation so oft wie möglich

Inhaltlich kannst Du Dich auf die schriftliche und die mündliche Abiturprüfung gleich vorbereiten. Was jedoch die Form angeht, brauchst Du für beide Prüfungen unterschiedliche Kompetenzen.

Du solltest die mündliche Prüfung  vorab simulieren. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um Deinen Freunden, Verwandten oder Nachbarn etwas von Deinem Stoff vorzutragen. Das kannst Du auch Online per Webcam machen!

Wem willst Du Deinen Französisch Stoff erzählen?
Sprich mit Deiner besten Freundin oder Deinem besten Freund alles noch einmal durch... auf Französisch! | Quelle: Unsplash

Desto öfter Du das machst, desto mehr gewöhnst Du Dich an die Situation. Außerdem bekommst Du Feedback, was Dir dabei hilft, weiter an Dir zu arbeiten. Wie klar und deutlich sprichst Du? Wie einfach bist Du zu verstehen?

Außerdem hilft es meistens auch anderen den Stoff zu erklären, um ihn selbst besser zu verstehen und im Anschluss auch besser merken zu können.

10. Mach Dein eigenes Ding: Sei originell!

Wenn Du gut vorbereitet bist, bleibst Du automatisch ruhiger. Bleib ganz authentisch und zeige, was Du in den letzten Wochen, Monaten und Jahren gelernt hast.

Viele Schüler*innen lernen ihren Unterrichtsstoff auswendig. Das ist auch in Ordnung. Aber wenn Du ein paar extra Punkte bekommen willst, solltest Du Persönlichkeit zeigen.

Lektüreschlüssel sind sehr hilfreich, aber eigene Beispiele und Argumente werden aus Deiner Leistung beim Abitur etwas ganz besonderes machen. Hier kommt es Dir zu Hilfe, wenn Du in den letzten Wochen auch in Deiner Freizeit vermehrt Französisch gehört, gelesen und gesprochen hast.

Es sind nur noch einige Meter bis zur Ziellinie... Du brauchst noch Hilfe? Dann such Dir eine*n Französisch Privatlehrer*in für die Nachhilfe, Online oder vor Ort, der*die Dich auf die Abiturprüfung vorbereitet!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!