Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Warum ist die Sprache von Molière die romantischste Sprache der Welt?

Von Bertine, veröffentlicht am 08/03/2018 Blog > Sprachen > Französisch > Warum gilt Französisch als die Sprache der Liebe?

Die Frankophonie hat nichts von ihrem Reiz verloren, im Gegenteil!

Die Sprache mit romanischen Wurzeln boomt nach wie vor.

Französischsprachige Länder wachsen immer mehr, und mit ihnen die Nachfrage an Französischkursen in anderen Ländern, vom Grundschul- bis Hochschulniveau. Aber warum?

Französisch hat einen ganz besonderen Klang für Nicht-Franzosen!

Der Reichtum der Sprache ist besonders mit seiner historischen und künstlerischen Kultur verwoben und wirft ein romantisches Licht auf ganz Frankreich.

Die französische Sprache lässt Nicht-Franzosen dahinschmelzen und viele französische Begriffe im Zusammenhang mit der Liebe sind allgemein bekannt!

Die Besonderheit dieser schönen Sprache ist tatsächlich, dass wir sie mit romantischen Klischees verbinden.

Finde heraus, was sich hinter dem Klischee der französischen Sprache verbirgt!

Sind es vor allem Umfragen, die dieses „Klischee“ unterstützen?

Ist Französisch die Sprache der Liebe par Excellence? Nicht-Franzosen beantworten diese Frage ganz klar mit ja!

Ein Blick auf die Zahlen lässt schnell erkennen, dass unser romantisches Bild nicht nur Illusion, sondern Realität zu sein scheint.

Nach einer Umfrage der linguistischen App Babbel von 2015, ist französisch an der Spitze der Rangliste der „Sprachen der Liebe“.

Hier sind die Top 6 der romantischsten Sprachen:

  • Französisch (34%)
  • Italienisch (24,4%)
  • Spanisch (15,8%)
  • Englisch (12%)
  • Deutsch (3,4%)
  • Portugiesisch (3%)

Ein überwältigender Sieg für Frankreich!

Die französischen Lieblings-Wörter von Nicht-Franzosen haben allesamt mit Romantik zu tun: « je t’aime », « chérie » oder « amour ».

Google kam zu dem gleichen Schluss: 34 der am meisten aufgerufenen Begriffe auf französisch hatten mit Liebe zu tun.

Zu den populärsten Übersetzungen gehören: « Je t’aime », « mon amour » und « tu me manques ».

Die Liebe ist übrigens eine der Hauptgründe, warum Ausländer anfangen, Französisch zu lernen.

Warum gilt Französisch als die Sprache der Liebe? Ein gehauchtes „Je t’aime“ klingt doch gleich viel romantischer! | Quelle: Visualhunt

Laut einer Umfrage von Babbel im Jahr 2016, sagten 90,5% der Befragten, dass sie diese Fremdsprache aus Liebe lernen!

Französischlehrer befinden sich demnach in einer rosigen Lage: Es gibt genug potentielle Schüler, die die Sprache von Molière lernen möchten, um zweisprachig zu werden.

Das romantische Bild der französischen Sprache ist dabei ein großer Vorteil fürs Französisch Unterrichten in allen Ecken der Welt!

Liegt es an den großen französischen Schriftstellern der Romantik?

Das Land mit der blau-weiß-roten Fahne ist ein gefeierter Ort der Kunst und Kultur, besonders bekannt für seine Literatur, die auf der ganzen Welt gelehrt wird.

Die Themen Liebe und Melancholie erlebten im neunzehnten Jahrhundert aufgrund der literarischen Strömung der Romantik einen Höhepunkt.

Einige französische Romanschriftsteller wurden wahre literarische Ikonen, so wie:

  • Alphonse de Lamartine
  • Victor Hugo
  • George Sand
  • Alexandre Dumas
  • Honoré de Balzac
  • Charles Baudelaire
  • Alfred de Musset

Die Romane, Theaterstücke und Gedichte dieser Zeit befassten sich meist mit der Liebe und wurden im Laufe der Jahre Kult-Werke der Romantik!

Eines der berühmtesten Zitate ist von Alfred de Musset in « Man spielt nicht mit der Liebe »:

«Und wenn man am Rande des Grabes steht und sich umwendet, um hinter sich zu blicken, so sagt man sich: Ich habe oft gelitten, ich habe mich bisweilen getäuscht, aber – ich habe geliebt!»

Zu dieser Zeit wurden die französischen Romane von der Oberschicht in der Originalfassung gelesen.

Französisch wird also schon lange in vielen europäischen Ländern gesprochen!

Französisch hat als Sprache in der Literatur eine besondere Bedeutung. Französische Schriftsteller waren Ikonen der Romantik. | Quelle: Visualhunt

In der Tat hatten die französischen Schriftsteller eine besondere Begabung, das Lebensgefühl dieser Zeit, das der Leidenschaft und der damit verbundenen Leiden und Qualen, zu beschreiben.

Schnell wurde Französisch die Sprache der Gefühle und der Leidenschaft – ein Ruf, den die Sprache auch im 21. Jahrhundert nicht verloren hat!

Wer seine Französischkenntnisse vertiefen will, kann bei der Lektüre der Klassiker der Romantik viel über die französische Zivilisation lernen, aber auch über die Rechtschreibung und Grammatik und nicht zuletzt sein Vokabular immens bereichern!

Entdecke auch die Einflüsse von Latein und Griechisch auf die französische Sprache!

Liegt es am französischen Akzent?

Ein Franzose, der versucht, eine Fremdsprache zu sprechen, lässt sich leicht entlarven!

Den französischen Akzent erkennt man überall auf der Welt.

Allerdings sollten sich die Franzosen für ihren Akzent nicht schämen, im Gegenteil!

Hier sind die Top 4 der sinnlichsten Akzente (Umfrage von Babbel, 2016):

  • Der französische Akzent (34,7%)
  • Der italienische Akzent (21,5%)
  • Der spanische Akzent (18,5%)
  • Der englische Akzent (8,6%)

Dies erklärt zumindest teilweise die Ausstrahlung der französischen Sprache. (Übrigens finden die Franzosen selbst den englischen Akzent am attraktivsten!)

Einige französische Berühmtheiten, wie Thierry Henry oder Vanessa Paradis, werden besonders im Ausland für ihren charmanten Akzent geschätzt.

Vor einiger Zeit verlor der französische Akzent allerdings etwas von seinem Wert im Ausland.

Der Grund?

Die Art und Weise des ehemaligen Präsidenten Nicolas Sarkozy, sich auszudrücken, schadete dem Ansehen des französischen Akzents in aller Welt!

Der französische Akzent allein kann also nicht alles rausreissen. Eine Unterhaltung auf Französisch kann bisweilen für fremde Ohren sogar regelrecht aggressiv klingen.

Um ein angenehmes Französisch zu sprechen, ist es wichtig, die korrekte Aussprache und einen umfangreichen Wortschatz zu beherrschen, damit die französische Eleganz zur Geltung kommt.

Mit dem richtigen pädagogischen Ansatz wirst auch Du bald in der Lage sein, elegant auf Französisch zu plaudern!

Finde heraus, warum französische Wörter eine so hohe kulturelle Resonanz haben

Liegt es an der französischen Küche und ihrem weltweiten Ruf?

Auf der ganzen Welt ist Frankreich beliebt für seine raffinierte Küche und seine gehobene Gastronomie, die erlesene Produkte und einzigartige Aromen kombiniert.

Was macht ein Abendessen in Frankreich so romantisch? Die französische Küche ist bekannt dafür, dass sie alle Sinne anspricht. | Quelle: Pixabay

Die großen Sterneköche des Landes wie Paul Bocuse, die Brüder Troisgros und Joel Robuchon haben dazu beigetragen, den internationalen Ruf Frankreichs zu stärken.

In der Rangliste der beliebtesten Küchen der Welt finden wir regelmäßig die folgenden 6:

  • Die italienische Küche
  • Die chinesische Küche
  • Die französische Küche
  • Die spanische Küche
  • Die japanische Küche
  • Die indische Küche

Die französische Küche ist besonders beliebt für ein Candlelight-Dinner zwischen Liebenden!

Zwischen Qualitätsweinen, exquisiter Küche und gedämpftem Licht, pflegen die französischen Restaurants dieses romantische Bild.

Einige Grundkenntnisse der französischen Küche sollte man jedoch am besten erwerben, bevor man französisch essen geht, da einige kulinarische Begriffe (z. b. „Magret de canard“) in andere Sprachen nur schwer übersetzbar sind.

Um die besten französischen Weine zu bestellen und den Gast zu beeindrucken, ist es unerlässlich, über gute Kenntnisse der Weingebiete zu verfügen!

Gute Französischkenntnisse helfen, kulturelle Kontexte zu verstehen und sich bei der Bestellung französischer Spezialitäten nicht zu vertun!

Ist Paris der Grund für den sensationellen Ruf der französischen Sprache?

Die Stadt der Liebe und des Lichts ist Teil der Geschichte der französischen Sprache.

Der Eiffelturm, der Triumphbogen oder Montmartre… Paris ist reich an weltberühmten Monumenten.

Neben seiner bemerkenswerten Architektur, hat die Hauptstadt von Frankreich eine ganz besondere Atmosphäre, die auf Menschen aus aller Welt eine romantische Wirkung hat.

Nicht umsonst ist Paris eine der beliebtesten Destinationen für Hochzeitsreisen!

Hier ist eine Liste der Städte, die bei einer Umfrage zu den „romantischsten Städten“ die meisten positiven Stimmen bekommen haben (Umfrage The Knot, 2016):

  • Paris
  • Venedig
  • Rom
  • New York
  • Barcelona
  • San Francisco
  • Wien

Wieder finden wir die Stadt des Lichts an der Spitze der Rangliste!

Rémi, ein Blogger, der die Stadt leidenschaftlich liebt, erklärt, warum Paris als die Stadt der Liebe gilt:

«Zuallererst natürlich, das Emblem von Paris, der Eiffelturm, der aus 325 Metern Höhe einen herrlichen Blick über die Stadt bietet. Dort oben können Verliebte einen wunderbar romantischen Abend verbringen. […] Und der Pont des Arts, eine Brücke, auf der man seine Liebe für immer mit einem Vorhängeschloss besiegeln kann. Ist das Schloss am Brückengeländer befestigt, werfen die Liebenden den Schlüssel in die Seine und schwören sich ewige Liebe! »

Es sind also die Monumente von Paris, denen die Stadt ihr idyllisches Image verdankt, aber nicht nur die!

Der Klang der französischen Sprache stimmt Menschen aus aller Welt romantisch.

Französisch ist die offizielle Sprache der Liebe, und Paris ist der perfekte Ort, um einen Heiratsantrag zu machen!

Wo führt es Liebende immer wieder hin? In die französische Hauptstadt Paris! Die französische Hauptstadt Paris ist die Stadt der Liebe. | Quelle: Unsplash

Aber auch provinzielle Städte Frankreichs werden von Besuchern geschätzt – oft gelten sie sogar als repräsentativer für die französische Lebensart.

Paris ist daher nicht der einzige Grund für den romantischen Beiklang Frankreichs: Es ist das Zusammenspiel der französischen Kultur, der Sprache und des französischen Akzents, welche den Ruf Frankreichs ausmachen!

Es gibt viele Gründe, Französisch zu lehren oder zu lernen.

Französisch ist eine lebendige Sprache, die begeistert von Menschen auf der ganzen Welt gelehrt und gelernt wird!

 

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar