Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Was macht Gitarristen so anziehend?

Von Franziska, veröffentlicht am 03/02/2018 Superprof Blog DE > Musik > Gitarre > Die Gitarre als Mittel der Verführung

Mit Gitarre Lernen anfangen? Die Gründe, sich dem Gitarre Spielen zu widmen, sind aktiven Gitarristen zufolge vielfältig.

Ohne sich über diejenigen Herrschaften lustig zu machen, aber… Viele davon tun es doch, um Frauen anzumachen, oder? Das kann man nicht verleugnen.

Vielleicht trifft das ja auch auf Euch zu, die Ihr gerade mit dem Gitarrespielen anfangt?

Man muss sagen, dass an der Sache vielleicht schon etwas dran ist… Wir haben fast alle schon mal eine Frau buchstäblich vor einem Gitarristen und talentierten Sänger dahinschmelzen sehen.

Um seine feinsinnige Seite herauszukehren, aktiviert der kreative und sensible Musiker seine intimsten künstlerischen Adern.

Auf diesem Gebiet gehen der Gesang und die Gitarre die meiste Zeit Hand in Hand: Es ist eigentlich überflüssig, daran zu erinnern.

Also warum nicht Ihr?

Gitarre Lernen ist nicht so schwer, wenn Euer Ziel ist, mit den einfachsten Akkorden auf der Gitarre anzufangen (Grifftabellen können Euch bei der Orientierung helfen).

Das reicht vielleicht schon aus, um einige der 10 Lieder zu spielen, die wir Euch vorschlagen, um mit der Gitarre eine Frau zu verführen…

Julia

Unsere Lehrerinnen & Lehrer sind einfach die Besten

”Mit Superprof konnte ich seriöse, motivierte und lernwillige Schüler finden. Ich kann Superprof nur empfehlen!”

Ein Stück auf der Gitarre Lernen: Wird sie damit zur verführerischen Waffe?

Woher kommt diese Legende des Verführers an der Gitarre?

Ist es wirklich nur eine Legende, die Männer erfunden haben, um sich ein sicheres Auftreten zu verschaffen, oder verspricht das Lernen der Gitarre wirklich anerkennungswürdigen Erfolg bei Frauen?

Man muss zugeben, dass in Letzterem zumindest ein Körnchen Wahrheit steckt: Es gab und gibt Männer – und das lässt sich seit Jahrzehnten beobachten –, die dank des Saiteninstruments und dem Nehmen von Gitarrenstunden Dutzende von Frauen in ihren Bann gezogen haben.

Wie oft hat man schon eine ganze Gruppe Frauen gesehen, die einen Gitarristen mit schöner Stimme in einer Bar anhimmeln. Während wir armen Teufel ohne Talent warteten, bis der Letztere bei seinen Akkorden mal endlich daneben greift?

Musiker - und vor allem Gitarristen -, die ihre Sache auf der Bühne gut machen, ernten von allen Bewunderung (und eventuell Neid.) Männer, die in Bars Gitarre spielen und dabei auch noch Gesangstalent beweisen, können sich meist vor Bewunderung kaum retten. | Quelle: Flickr/samborowski

Wie spielt man nur so schön? Es würde uns nichts bleiben als No Woman, No Cry mit der einzigartigen Rhythmik von Bob Marley zu singen…

Braucht man einfach Talent oder muss man etwa ein Genie sein, um Musiktheorie zu verstehen oder eine Partitur oder Tabulatur lesen zu können?

Oder liegt es an der Technik? Oder der Musik selbst?

Muss man eine künstlerische Seite besitzen, die sich vom Gitarristen loslöst, wie etwa bei Prince? War es seine Fähigkeit, schöne Noten und einen ganzen Song zu produzieren und darüber zu singen?

Sicher ein bisschen von allem.

Dies ist auch durch zahlreiche Studien belegt: Gitarre Spielen ist gut für die Gesundheit!

Forschern der McGill Universität im kanadischen Montreal zufolge, die eine neurowissenschaftliche Studie durchführten, setzt das Gitarrespielen im Körper des Gitarristen Dopamin frei. Das berühmte Glückshormon!

Vielleicht ist das also das Erfolgsgeheimnis von Gitarristen (oder zumindest Leuten, die genügend Gitarrenunterricht hatten): Vor Glück und Zuversicht zu strahlen, wenn man Musik macht!

Nach der kanadischen Studie verhelfen einem das Gitarrelernen und Gitarrespielen zu den gleichen Gefühlen wie Musik zu hören – das heißt gute Musik.

Ab seinem ersten größeren Akkord kann der Anfänger auf der klassischen Gitarre mit diesem Wohlbefinden aus der Gehirnregion experimentieren.

Außer der Verführung gibt es also zahlreiche andere Dienste, die die Gitarre leistet!

Die Macht der Verführung der Gitarre: Überlasst das Wort den Frauen!

Bevor man unter Männern über die Anziehungskraft der Gitarre auf Frauen herzieht, warum sollen es nicht die Frauen sein, die das letzte Wort in der Sache haben?

Gitarre und Liebeslieder darauf spielen lernen: Ist das ein konkretes Mittel, um jemanden zu verführen?

Das ist ein Klischee… Aber es ist auch ein Vorurteil über Gitarristen. Vergesst nicht, dass der Komponist eines schönen Lieds Pluspunkte sammelt!

Um meine eigene Erfahrung miteinzubringen, habe ich die Meinung einer engen Freundin eingeholt und das war ihre Antwort: „Ob ein Mann Gitarre spielt oder nicht macht einen großen Unterschied. Er kann ohne Instrument ganz durchschnittlich sein, aber wenn er Gitarre spielt, gibt ihm das sofort etwas Unwiderstehliches.“

Es scheint wirklich, als könnte keine Frau einem Mann widerstehen, der ein wenig mit der Gitarre umzugehen weiß. Tatsächlich üben Männer mit Gitarre eine ganz besondere Faszination auf Frauen aus. Gründe gibt es dafür zahlreiche. | Quelle: unsplash/Daniel Wirtz

Das ist mal eine Motivation, mit dem Gitarrespielen anzufangen, oder?

Zögert nicht, denn Superprof wird Euch helfen, den perfekten Unterricht und den zukünftigen Lehrer für Euch zu finden, der für Euch richtig ist. Ihr müsst Euch nicht mit Eurem vermeintlichen Schicksal abfinden und alle Chancen ungenutzt lassen!

Wollt Ihr noch mehr Beweise, um Euch eine wirkliche Meinung bilden zu können, bevor Ihr mit dem Gitarrelernen anfangt, zur Musikschule geht und dort musikalischen Grundlagenunterricht oder sogar das Komponieren lernt?

Einverstanden. Lasst uns also Antworten „angeln” gehen – in einem englischen Forum, das sich auf die Beziehung zwischen Mann und Frau spezialisiert.

Ein Gitarrenanfänger erlaubt sich zu fragen: “Gitarrenunterricht nehmen und Gitarre spielen, zieht das Frauen an?”

Hier die Kommentare von Frauen, die er erhalten hat:

„Meine Faustregel ist: Ich mag Musiker. Das ist sexy.“

„Ich mag es, wenn ein Mann ein Instrument spielen kann, weil ich es mag, wenn ein Mann ein Hobby hat, das so cool ist.“

„Ich mag es, wenn ein Mann Gitarre spielt oder überhaupt Musik macht, denn das fordert viel Unterricht und Arbeit. Außerdem kann ein Mann, der Gitarre spielen lernt, Euch dann mal ein Ständchen bringen…“

„Im Allgemeinen mögen alle Frauen Gitarristen. Es ist nicht so, dass uns das anzieht, aber es ist einfach ein enormer Pluspunkt, weil er zeigt, dass die Person sich der Kunst hingibt und sensibel ist.“

„Es ist nicht die Tatsache, dass jemand Gitarre spielen kann, die verführerisch ist. Es zeigt einfach, dass der Gitarrist die Fähigkeit besitzt, hart an etwas zu arbeiten, das ihn interessiert.“

Aber merkt Euch, dass es immer noch darum geht, stilvoll zu bleiben: Die Plumpheit von unanständigen Liedern gilt es auf jeden Fall zu vermeiden!

Schlussfolgerung: Die wirkliche Leidenschaft für die Gitarre zieht eine Frau immer noch mehr an als ein Lied, das einfach nur schnell gelernt wurde, um sie anzumachen.

Ein Stück auf der Gitarre Lernen, um zu verführen: offenbar eine gute Idee?

In Anbetracht der Zitate, die wir Euch weiter oben aufgelistet haben, können wir alle einige Schlüsse ziehen.

Natürlich mögen einige Frauen „das Bild des Gitarristen”. Gerade, wenn er sich mit seinem Instrument vereint und als Begleitung singt.

Selbstverständlich mögen Frauen den Künstler in Euch. Es geht also um Eure kreative Seite. Der Autor-Komponist nimmt in der weiblichen Vorstellung die Bühne ein.

Erfolgreiche Gitarristen spielen natürlich gut, bringen aber ebenfalls eine große Leidenschaft für das, was sie tun, mit. Wenn man(n) Gitarre spielt, ist es wichtig, sich auf das Instrument und die Musik einzulassen. Erst dann erreicht man den gewünschten Effekt. | Quelle: Flickr/ erin m

Aber augenscheinlich sagt Eure Fähigkeit, hart zu arbeiten und Gitarre mithilfe vieler Stunden Gitarrenunterricht zu lernen, viel über Euch aus.

Dies beweist, dass Ihr Leidenschaft zeigt und von der Musik durchdrungen seid. Dass Ihr die Mühen nicht scheut. Dass Ihr bereit seid, der Riesenanstrengung zuzustimmen, wenn Euch Euer Gitarrenlehrer begleitet, nur, um am Ende spielen zu können. Musik muss gelebt werdem!

Die authentische Leidenschaft und die aufrichtige Liebe, die Ihr für die Musik habt, schaffen es, Eure Zuhörerinnen zu bezaubern.

Der scheinheilige Gitarrist, der eines Tages anfängt, Gitarre mit seinem Lehrer zu spielen, nur, um Frauen anzumachen, wird sich schnell verraten! Trotzdem nehmen viele von uns nur mit diesem Ziel Gitarrenunterricht…

Alles in allem, warum nicht?

Aber wenn Ihr es im Zuge eures Gitarrenunterrichts nicht schafft, eine wirkliche Leidenschaft für die Musik zu entwickeln…werdet Ihr schnell den Eindruck eines Betrügers mit einer Gitarre machen und werdet derselben schnell leid sein.

Es ist auch möglich, dass ein Lied schreiben oder Musik komponieren für Euch außer Reichweite bleibt.

Aber es ist nicht nur das Talent, sondern auch die Faulheit, denn Stücke gut zu spielen verlangt Beständigkeit und Durchhaltevermögen.

Unsere Ratschläge zur Verführung mithilfe eines Stücks auf der Gitarre

Wie Ihr wahrscheinlich aus obigem Text herauslesen könnt, ist unser Hauptvorschlag natürlich, Euer Publikum nicht zu „betrügen”. Lasst Euch auf die Musik ein, werdet eins mit der Gitarre und werdet zum wirklichen Gitarristen.

Um einige Meister des romantischen französischen Chansons zu nennen: Fühlt einen George Brassens, einen Charles Aznavour oder einen Daniel Balavoine in Euch.

Und um in Frankreich zu bleiben: Was die Stimme angeht, versucht Emotionen gleichermaßen rüberzubringen wie es einst Édith Piaf und Jacques Brel taten.

Wenn Euch diese Namen zu altmodisch erscheinen, versucht Euch doch am Gitarrenriff von „Smoke in the Water“.

Dies ist einer der besten Momente in der Geschichte des Rock (oder vielleicht sogar der Geschichte der Gitarre allgemein!) und der englischen Band Deep Purple zu verdanken.

Unser zweiter Vorschlag ist, ein wenig abzuwarten, bis man besser spielt, bevor man sich an seinen ersten öffentlichen Auftritt wagt.

Macht Euch besser nicht lächerlich, indem Ihr Kinderlieder à la „Frère Jacques“ oder „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“ anstimmt.

Nehmt Euch Zeit, mit Eurem Gitarrenlehrer die Grundlagen zu lernen: verschiedene Akkorde kennen und greifen lernen, Rhythmusgefühl bekommen, die Gitarre stimmen, Arpeggio, Barré-Akkorde, die Grundlagen der Musiktheorie, eine Partitur oder Tabulatur lesen können, und die besten Gitarristen und Interpreten kennen, von Bob Dylan über Joan Baez bis hin zu Nick Drake…

Es ist völlig in Ordnung, erst einmal für sich selber die Grundlagen zu lernen. Natürlich ist es wichtig, sich irgendwann in die Öffentlichkeit zu trauen, aber erzwingt es nicht zu früh. | Quelle: pixabay/music4life

Ja nicht zu vergessen: Schnuppert mal in die verschiedenen Musikstile für Gitarre hinein, um einem großen Publikum zu gefallen. Das können ganz klassische oder auch Varianten sein wie Folk Metal, traditionelle Musik, musikalische Comedy, klassische Musik etc.

Die Musikgeschichte hat nicht nur Mozart zu bieten und es werden sich Euch unzählige Horizonte eröffnen, um Euch weiterzuentwickeln und Euer Repertoire zu erweitern.

Ein weiterer Tipp ist, das Lernen auf einer Akustikgitarre zu beginnen – und nicht auf einer elektrischen. Eine E-Gitarre wie die Stratocaster hebst Du Dir besser für später auf.

Wir bevorzugen alle – ok, fast alle – den starken und wirbelnden Sound einer E-Gitarre in der Rockmusik, aber berechnet mit ein, dass Ihr nicht immer einen Verstärker dabei haben werdet…

Jedoch solltet Ihr sogar mit der miserabelsten Ukulele brillieren. Dieses kleine Instrument, das die Frauen immer zum Lachen bringt!

Vergesst zudem nicht, Euch auszustatten, um nicht wie ein Anfänger rüberzukommen: Plektron, Gitarrenverstärker, chromatisches Stimmgerät und auch einen Akustikbass für diejenigen, die das mögen…

Auch Euer zukünftiger Gitarrenlehrer wird eine akustische Gitarre vorziehen.

Natürlich macht es weniger Spaß, aber Ihr verhindert damit auch, dass der Frau, die Ihr verführen wollt, beim Zuhören die Ohren abfallen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar