Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Wie finde ich einen Business Englisch Kurs?

Von Katharina, veröffentlicht am 15/12/2017 Superprof Blog DE > Sprachen > Englisch > Wie kann ich Business Englisch Lernen?

In der Schule lernt man uns internationales Standardenglisch, das teilweise sogar etwas altmodisch ist. Dennoch werden die Grundlagen übermittelt.

Aber wie stellt man es an, das Niveau zu heben und professionelles Business Englisch zu lernen, sobald die Grundlagen vorhanden sind?

Superprof stellt Euch 10 Methoden vor, um Euer Ziel zu erreichen.

Lernt richtiges Business Englisch, das seinem Namen alle Ehre macht, ohne weitere Zeit zu verlieren!

Englischgrundlagen festigen: mit Grammatik und Konjugationen beginnen!

Wie soll man gutes Business Englisch sprechen, ohne die sprachlichen Grundregeln perfekt zu beherrschen?

Was Business English zum Großteil ausmacht, ist in erster Linie ein syntaktisch und grammatikalisch richtiges Englisch, das einfach, klar und in gehobener Sprache gesprochen wird.

Ihr braucht nicht unbedingt viel drumherum: Ziel ist es, Englisch ohne Fehler zu sprechen, auf die Euer Gesprächspartner aufmerksam werden könnte.

Der erste Tipp, um Fortschritte zu machen lautet also, die Grammatik perfekt zu beherrschen, die überdies wesentlich einfacher ist als die deutsche.

Zugegeben, Shakespeares Sprache stellt nicht viele Fallen bereit, aber einige einschlägige Regeln muss man einfach aus dem Effeff beherrschen, um keine dummen Fehler zu machen.

Vollständige grammatikalische Checklisten findet man fast überall:

Für die Regeln der Konjugation gilt selbstverständlich das gleiche wie für die Grammatik.

Sie sind ebenfalls wesentlich einfacher zu merken als die deutschen. Noch ein Grund mehr also, um sie aus dem Stegreif zu beherrschen!

All dies sorgt für unmittelbare Vorteile im Beruf dank Business Englisch!

Du willst Business Englisch lernen? Starte noch heute! Englisch wird im Berufsalltag immer wichtiger. | Quelle: Visualhunt

Mindestens 20 Minuten am Tag Englisch hören

Perfekt Englisch zu sprechen bedeutet natürlich, das ganze grammatische „Drumherum“ zu kennen, das ausschlaggebend ist, um mit den Grundzügen der Sprache jonglieren zu können. Aber um die eigenen Fähigkeiten auszubauen, reicht das natürlich nicht.

Man schreibt das Englische natürlich, aber vor allem: Man spricht und hört es! Und das vor allem in der Berufswelt, die Euch in konkrete, aber auch heikle Situationen bringen kann:

  • telefonieren
  • einem anglofonen Muttersprachler gegenüberstehen
  • eine Präsentation auf Englisch halten
  • einen Stand auf einer internationalen Messe haben

Um Euer Sprach- und Hörverstehen zu verbessern ist es demnach sehr wichtig, jeden Tag ein bisschen Englisch zu hören.

Warum nicht mit verschiedenen Akzenten und von verschiedenen Medien. Das Beste ist es, mindestens 20 Minuten am Tag Englisch zu hören.

Die Nachrichten von englischsprachigen Fernsehsendern, Filme in Originalversion, Serien oder auch Fernsehsendungen und Reportagen auf den Internetseiten der Sender sind perfekt dafür geeignet!

Auf Englisch Lesen: Zeitungen und Romane

Nachdem wir nun über das Hörverstehen gesprochen haben, geht es jetzt um das Lesen! Wenn man das Hörverstehen auf unterhaltsame Art und Weise verbessern kann, zum Beispiel durch Filme, dann kann das doch für das Leseverständnis genauso sein.

All diejenigen die also seit mehreren Jahren die Gewohnheit haben Romane oder Zeitungen zu lesen (und diejenigen die gerne damit anfangen würden), Ihr müsst einfach nur aufs Englische umsteigen.

Die Motiviertesten unter Euch werden das die ganze Woche über tun und dabei feststellen, wie schnell sie Fortschritte machen (wir empfehlen Euch diese super Seite).

Den Unbezwingbaren der internationalen Presse empfehlen wir die New York Times.

Andere werden in regelmäßigen Abständen lesen. Das journalistische und literarische Englisch, das sehr gehoben und gleichzeitig reich an Vokabular und Ausdrücken ist, ermöglicht es Euch, bisher unbekannte Wörter und Formulierungen zu entdecken.

Um sich einen vielfältigen Wortschatz anzueignen, ist die Lektüre wahrscheinlich das wirkungsvollste Mittel.

Warum nicht die Wirtschaftsnachrichten auf Englisch lesen? Zeitung lesen auf Englisch hat zwei Vorteile: Ihr bleibt in Bezug auf wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Laufenden UND trainiert Euer Business Englisch! | Quelle: Visualhunt

Filme & Serien mit Englischen Untertiteln

Während Eurer Sessions zum englischen Hörverstehen oder wenn Ihr ganz einfach in Eurer Freizeit Filme in englischer Originalversion anschaut, ist es sinnvoll, sich zu bemühen, die Videos nicht mit deutschen, sondern tatsächlich mit englischen Untertiteln anzuschauen.

Dies ermöglicht es Euch, die richtige Aussprache in fließendem Englisch zu hören und außerdem, die korrekte Rechtschreibung zu sehen.  Das visuelle und das auditive Gedächtnis arbeiten also zusammen.

Diese Methode übermittelt Euch keine konkreten Kenntnisse in Business Englisch, sondern eher eine allgemeine Sprachkultur mit geläufigen Ausdrücken und Wörtern.

Den PC auf Englisch umstellen

Sein Business English verbessern zu wollen bedeutet vor allem, sich auf Stellen mit hohem Qualifikationsniveau vorzubereiten: in internationalen Unternehmen, oder sogar im Ausland.

In diesen Firmen wird die Kommunikation manchmal/oft/immer auf Englisch stattfinden und Eure Arbeitsgeräte werden vielleicht auch auf Englisch eingestellt sein.

Wir sprechen insbesondere vom PC der allein schon einen großen Teil dessen ausmacht, was Ihr an Business Englisch kennen solltet: Softwareprogramme, Teile des Betriebssystems, Mailboxen, soziale Netzwerke…

Also warum nicht die Dinge vorwegnehmen und all diese Business English Vokabeln schon jetzt lernen, indem Ihr Euren PC komplett auf Englisch umstellt?

Das ist am Anfang vielleicht ein wenig entmutigend, aber die gebräuchlichsten Ausdrücke lernt man sehr schnell.

Dank dieser Methode kann man sehr viel Zeit sparen.

Englisch mit Muttersprachlern in Deutschland sprechen

All diejenigen die Ihr für Euer Studium oder aus anderen Gründen noch in Deutschland seid, wünscht Euch sicher, die folgenden Jahre zu nutzen, um richtig Englisch zu lernen und vor allem Business English.

Wie weiter oben erklärt, basiert dies auf zahlreichen Faktoren wie dem Beherrschen von Grammatik und Konjugation, sowie eurer Fähigkeit fließend zu sprechen und zu verstehen.

Warum also nicht mit Muttersprachlern sprechen?

Fit für das nächste Business-Meeting auf Englisch? In der modernen Arbeitswelt finden immer mehr Besprechungen auf Englisch statt – Grund genug, sein Business English zu verbessern! | Quelle: Visualhunt

Um dies zu tun, muss man weder nach Großbritannien, noch in die USA reisen, denn viele tausend Studenten kommen jedes Jahr zu uns, um Deutsch zu lernen. Warum dies also nicht nutzen, um sich auszutauschen?

Wir empfehlen Euch, mal bei MeetUp vorbeizuschauen, das es Euch ermöglicht, an deutsch-englischen Konversationsgruppen in Berlin teilzunehmen und dabei Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen. In vielen anderen deutschen Städten gibt es ähnliche Initiativen.

Ihr solltet deshalb nicht zögern mitzumachen, so dass Ihr Euch gegenseitig helfen könnt.

Englische Floskeln für Geschäftsverkehr lernen

Für viele beschränkt sich Business Englisch auf einige Floskeln, die vor allem in Emails benutzt werden.

Das ist natürlich falsch, aber dennoch stellen sie einen Teil des berühmten Business English dar, von dem wir sprechen.

Die bekannten Ausdrücke « Dear Mr… », « regards », « find attached », « forward », « asap » und andere sind die Business English Grundlage, die Ihr erlernen möchtet.

Ihr müsst sie deshalb unbedingt beherrschen!

Business Englisch Privatunterricht

Sprachschulen und Englisch Privatunterricht (Englischunterricht Berlin, Englischunterricht Hamburg, Englischunterricht München, Englischunterricht Stuttgart, Englischunterricht Frankfurt) bieten den Vorteil komplett vorbereiteter Programme und Arbeitsweisen, um Business Englisch von Grund auf zu lernen.

Wenn Ihr Euch für diese Option entscheidet, habt Ihr die Möglichkeit, Euer Business Englisch mit professionellen und anerkannten Lehrern, sowie einer genauen Sprachmethode zu verbessern.

Diese Lösung ist natürlich häufig kostspielig, bleibt aber andererseits eine sichere und empfohlene Methode, um in einem bestimmten Zeitraum wesentliche Fortschritte in Business English zu machen.

Alle Sprachschulen und Englischlehrer bieten diese spezielle Lehrmethode, da sie wissen, wie wichtig sie für Studenten ist.

Praktikum im englischsprachigen Ausland

Wenn Ihr ein solides Business Englisch erwerben sollt, ist es dann nicht irgendwann das Beste, sich direkt in die englische, amerikanische, irische oder kanadische Arbeitswelt zu stürzen? Natürlich!

Wir empfehlen Euch deshalb wärmstens, Eure Studienzeit oder die Zeit nach dem Studium zu nutzen, um Berufserfahrungen in englischsprachigen Ländern zu sammeln: Praktikum, Sommerjob, oder Auswandern für einige Monate (ganz besonders, um seinen Akzent zu verbessern).

Auch wenn es sich nur um einen Gelegenheitsjob handelt, wird es Euch mehr bringen, als jede andere Methode, Euch mit anspruchsvollen Kollegen, Kunden und Chefs auseinanderzusetzen.

Falls in Eurem Studium ein Auslandspraktikum Pflicht ist, liegt es auf der Hand, die Gelegenheit zu nutzen, um sie in einem englischsprachigen Land zu absolvieren.

Während eines Praktikum habt ihr mehr Verantwortung als bei einem Gelegenheitsjob und es bringt Euch vor allem mehr für den Beruf, den Ihr später ausüben wollt.

Vor Ort werdet Ihr den für die Arbeit relevanten Wortschatz entdecken und Euch das Business Englisch, das Ihr ja unbedingt lernen wollt, schnell merken!

Ein Praktikum im englischsprachigen Ausland trainiert nicht nur Eure Sprachkenntnisse! Die ersten Berufserfahrungen mit dem Sprachen Lernen verbinden: Ein Auslandspraktikum ist ideal, um Business Englisch zu lernen! | Quelle: Visualhunt

Sein Business Englisch mit dem TOEIC Test anerkennen lassen

Den TOEIC Test machen zu wollen, ist immer eine gute Entscheidung für Euch. Es handelt sich tatsächlich um eine der besten Möglichkeiten, um das unentbehrliche Business English anzustreben.

Warum?

Aus zwei Gründen.

Erstens, weil es natürlich das Ziel des TOEIC Tests ist, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Und zwar weil der bestandene Test von Unternehmen und Unis manchmal gefordert wird.

Zweitens, weil Ihr Euch intensiv vorbereiten werden müsst. Und da drei Fünftel des TOEIC Tests aus Fragen, die mit Business English zu tun haben, bestehen, werdet Ihr wahrscheinlich schnell merken, welche Fortschritte diese Vorbereitung jeden von Euch machen lässt (wenn sie ernst genommen wird…).

Dieser Test ist also nicht nur eine Beglaubigung Eurer Sprachkenntnisse, sondern ganz für sich eine eigene Lernmethode.

Außerdem ist der TOEIC eine offiziell und anerkannte Prüfungsmethode Eurer Kenntnisse in den verschiedenen Sprachbereichen: Grammatik, Konjugation, Textverständnis, Wortschatz…

Zahlreiche Unternehmen, die Personal mit Englischkenntnissen einstellen möchten, greifen deshalb darauf zurück. Und in diesem Fall ist sogar eine sehr gute Note im Englisch Abitur weniger wert als eine gute Note im TOEIC Test!

Der Test of English For International Communication ist also zunächst einmal da, um Euch von Euren Zielen zu überzeugen, und weiterhin um beruflich glaubwürdig zu sein im Hinblick auf Eure Englisch Kenntnisse.

Ihr könnt Euch sogar vornehmen, nach London zu gehen, um dort zu arbeiten!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar