Ein Fußballtrainer hat Spielbücher, auf die er sich beziehen kann, wenn er über Strategien nachdenkt, um seine Mannschaft zum Sieg zu führen. Ein Tanztrainer hat eine große Auswahl an Choreographie- und Handbüchern zur Auswahl und kann sogar ein paar Bewegungen erfinden, vielleicht sogar selbst ein Buch schreiben.

Worauf allerdings kann ein Life Coach zurückgreifen?

Während Trainer spezifische Aktionen und Ziele verfolgen, ist es die Mission eines Life Coaches, Dich dabei zu unterstützen, die beste Version Deiner selbst zu werden, damit Du Deine langfristigen Lebensziele erreichen kannst.

Wie aber sieht die beste Version Deiner selbst aus?

Einige werden argumentieren, dass das Aussehen alles ist. Andere hingegen werden es als wichtiger erachten, möglichst viel Geld zu verdienen.

Die Definition des besten Ichs ist sehr subjektiv. Wie soll ein Life Coach allerdings den effektivsten Weg erarbeiten, um seinen Kunden auf individueller Basis zu helfen? Wie kann er den Unterschied zwischen ernsthaft motivierten Kunden, die persönliche Entwicklung anstreben, und Personen erkennen, die nur an oberflächlichen Zielen interessiert sind?

Kurz gesagt: Welche Handbücher und Ressourcen gibt es für Life Coaches? Superprof zeigt Dir eine praktische Liste, die alle benötigten Informationen zusammenträgt.

Werde durch Life Coaching zur besten Version Deiner Selbst.
Durch Life Coaching kannst Du zur besten Version Deiner Selbst werden. (Quelle: Unsplash)
Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Lebenscoaching
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Training für Life Coaches

Obwohl in Deutschland keine Zertifizierung oder Akkreditierung erforderlich ist, um Life Coach zu werden, dient es Deinen Interessen, an einer Life Coach Ausbildung teilzunehmen.

Zum einen erhältst Du durch den erfolgreichen Abschluss einer akkreditierten Coaching-Ausbildung die Zertifizierung, die Du benötigst, um Deine Verpflichtungen gegenüber Deinen Kunden zu erfüllen.

Während Du an Seminaren und Workshops teilnimmst wirst Du ermutigt, Dich sowohl mit anderen Teilnehmern Deines Trainingsprogramms als auch mit Deinen Instruktoren zu vernetzen. Diese Verbindungen werden sich für Dich später bei der Gründung Deines eigenen Coaching-Unternehmens als sehr wertvoll erweisen.

Du kannst Dich mit Deinem Mentor oder Deinen Kollegen über einen besonders widerspenstigen Kunden austauschen – zum Beispiel jemanden, der den Wunsch zum Erfolg geäußert hat, aber nicht bereit oder nicht in der Lage ist, seinen Lebenszweck zu definieren.

Wenn Du die Ausbildung der International Coach Federation abgeschlossen hast, erhältst Du eine offizielle Zertifizierung. Die IFC ist eine Organisation, die sich der Unterstützung von Coaches auf der ganzen Welt verschrieben hat. Zu diesem Zweck bietet sie Fortbildungen an, die die Verbesserung der Fähigkeiten und die Erweiterung der Kernkompetenzen von Coaches umfasst.

Wie so viele andere Berufe, wie z.B. Lehre und Medizin, benötigt die ICF eine kontinuierliche Weiterbildung, um eine gültige und aktuelle Coaching-Zertifizierung aufrechtzuerhalten. Du kannst an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen, um Dich über die neuesten Coaching-Tools und deren Einsatz zu informieren. Möglicherweise profitierst Du sogar von einem Mentoring durch einen Coaching Spezialisten.

Weitere Ressourcen, die auf der ICF-Website erklärt werden, sind Selbstlernprogramme und andere Kurse im Selbststudium, die sowohl online oder über den Postweg absolviert werden können.

Freizeitmanagement kann Kunden ohne Zeitkontrolle unterstützen.
Sollte sich Dein Kunde fragen, wohin die Zeit geht, unterstütze ihn mit Freizeitmanagement. (Quelle: Unsplash)

Online-Tools und -Ressourcen des Life Coaching

Das Internet ist eine riesige Fundgrube und liefert Antworten auf so gut wie alles, wofür Du Dich interessieren könntest. So liegt es nahe, dass jeder, der nach neuen Life Coaching Techniken sucht oder sich weiter um seine eigene persönliche Entwicklung kümmert, alle Arten von Materialien finden kann, indem man einfach ein paar Keywords in seine Lieblings-Suchmaschine eingibt.

Um allerdings genau die Antwort zu erhalten, die man erwartet, muss man die richtige Frage stellen und die Suchergebnisse unter Berücksichtigung der eigenen Situation filtern.

Die Webseite Coaching Tools könnte eine besonders wertvolle Ressource für Dich sein, da sie verschiedene Tools und Hilfsmittel anbietet, die Du entweder für Dich selbst oder für Deine Kunden verwenden kannst. Es gibt aber auch noch viele weitere Webseiten, die Hintergrundwissen, Tipps und Tricks zum Thema Life Coaching liefern. Hier ein kleiner Überblick unserer Lieblingsseiten, die Dich und Dein Life Coaching Unternehmen in vielerlei Hinsicht unterstützen können:

Name der WebseiteWas findet man hier?URL
Coaching ToolsArbeitsblätter, Planer, Hilfemittelwww.coaching-tools.de
Coaching MagazinFachartikel, Modelle, Analysemthodenwww.coaching-magazin.de
International Coach FederationInformationen zu Ausbildung und Zertifizierungenwww.coachfederation.de
Coaching ReportReporte und Zahlen zum Coaching Marktwww.coaching-report.de
Coaching DifferentArbeitsblätter, Fachartikelwww.coaching-different.de
Life Coach BlogFachartikel, Handbücherwww.life-coach-blog.de

Neben wichtigen Hintergrundinformationen bietet Dir die Verfügbarkeit von Coaching Tools eine Vielzahl von Ansätzen, die Du nutzen kannst. Mit ihnen kannst Du einen Weg finden, Dich mit jedem Kunden auf individueller Ebene zu verbinden.

Stell Dir einmal vor, Du triffst Dich mit einem potenziellen Kunden für sein Aufnahmegespräch. Du müsstest genau die richtigen Fragen stellen und ihm helfen zu erkennen, wie er seine Ziele erreichen und wie er seine Zeit besser managen kann. Für das bestmögliche Ergebnis kannst Du Dir Prozessvorlagen raussuchen, die Dich in Form eines Leitfadens unterstützen werden.

Greife auf Coaching Ressourcen zurück, um Dich besser zu strukturieren.
Es gibt verschiedene Ansätze, die Dir dabei helfen können, Dich und Deine Arbeit zu strukturieren. (Quelle: Unsplash)

Der Zusammenhang von Lean Six Sigma und Life Coaching

Lean Six Sigma ist ein Ansatz für die Fertigung, der darauf abzielt, Verschwendung zu reduzieren und die Effizienz zu maximieren. Wenn man darüber nachdenkt, geht es also darum, Lebensberatung zu betreiben, oder?

Wir könnten Verschwendung in der Produktion mit unproduktiven und sogar kontraproduktiven Handlungen und Emotionen in unserem Leben gleichsetzen. Die Produktionseffizienz in der Fertigung würde mit dem Vertrauen korrelieren, das wir in unseren täglichen Umgang setzen.

Die Funktion von Lean Six Sigma und die von Life Coaching Programmen besteht darin, einen Rahmen für den allgemeinen Wandel zu schaffen.

Das Six Sigma-Konzept geht auf die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg zurück, als alliierte Truppen beim Wiederaufbau Japans halfen. Ihr Lehrprogramm beinhaltete ein kurzes Video mit dem Titel „Improvement in Four Steps“. Diese Erzählung war so eindrucksvoll, dass der japanische Industriestandard „Kaizen“ entstand, das wörtlich übersetzt Verbesserung bedeutet.

Die gleichen Standards gelten auch heute noch in der Fertigung!

Ist es nicht interessant, dass die Grundlagen des Life Coachings Zen-Prinzipien beinhalten und somit ein Konzept, das in die Basis von und sogar das Wort Kaizen integriert ist?

Die Psychologie hinter den Prinzipien von Personal Coaching und Industrie ist im Grunde genommen die gleiche: Abschaffung von Gegenproduktion und übermäßigem Ballast, um der Effizienteste zu werden.

Wenn es für die Fertigung funktioniert, warum sollte es dann nicht auch für die Menschen funktionieren?

Als Life Coach kannst Du einen Kunden in seinem Glückswahrnehmung verbessern.
Sei der Life Coach, der sinnvolle Paradigmenwechsel bewirkt. (Quelle: Unsplash)

Einen Paradigmenwechsel vollziehen

Ob Du nun ein Business-Coach, ein Führungskräfte-Berater, ein Gesundheits-Coach, ein Kreativ-Coach oder ein Six Sigma Spezialist bist, der Job ist vom Prinzip her derselbe.

Die Aufgabe eines Coaches ist es, einen Paradigmenwechsel herbeizuführen: die Klienten sollen weg von begrenzenden Überzeugungen und in die Welt der endlosen Möglichkeiten geführt werden.

Diese Transformation, die Du mitgestaltest, soll nicht zum Glück führen, sondern zu einer neuen Ebene der Selbstwahrnehmung, durch die Glück entstehen kann.

Sobald Du alles getan hast, um Deine Kunden zu motivieren, positive Veränderungen in seinem Leben vorzunehmen und sobald Du sichergestellt hast, dass er leidenschaftlich für ein ganzheitlicheres Leben eintritt und eine gesunde Lebensbalance anstrebt, ist Deine Arbeit erledigt! Für die Umsetzung ist letztendlich der Kunde selbst verantwortlich.

Du kannst aber natürlich auch Deine Kunden dazu motivieren, selbst anderen zu helfen und den Schritt zu gehen, sich auch zum Life Coach ausbilden zu lassen. So kannst Du die Erfüllung, die Dir der Job schenkt, auf eine gewisse Weise weitergeben.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Lebenscoaching?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Klara

Masterstudentin, die es liebt zu reisen, zu fotografieren, zu kochen und gemeinsam mit Freunden das Leben zu genießen.