Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Was zeichnet einen Life Coach aus?

Von Klara, veröffentlicht am 04/11/2019 Blog > Kunst & Freizeit > Life Coaching > Was ist ein Life Coach?

Ein Fussballtrainer formuliert und impliziert Strategien, um Spiele zu gewinnen. Neben diesen Aufgaben motiviert, berät und hilft er den Spielern, ihre Energie auf die Erreichung ihrer Ziele zu konzentrieren – sowohl im Spiel als auch in ihrem Leben.

In ähnlicher Weise helfen Stimmtrainer dabei, die Stimme und Rethorik zu trainieren und Schauspiel-Coaches dabei, Selbstvertrauen vor einer Aufführung aufzubauen. Tanz-Coaches unterstützen dabei, Bewegungsabläufe zu verbessern und Gesundheitstrainer dabei, Yoga oder das Wissen für eine gesunde Ernährung zu erlernen.

Ein Kind braucht überdies vielleicht einen akademischen Coach: jemanden, der helfen kann, gute Studiengewohnheiten und Organisationsfähigkeiten zu entwickeln und das im Gegensatz zu einem Tutor in mehr als nur ein oder zwei Fächer.

All diese Coaches arbeiten also auf ein bestimmtes Ziel hin: eine bessere Stimme, authentisches Schauspiel, flüssige Bewegungen, ein gesünderes Leben oder akademischer Erfolg.

Worauf aber arbeitet ein Life Coach hin? Auf das Leben?

Ein häufig zu beobachtendes Problem ist, dass Menschen oft nicht das aus ihrem Leben machen, was sie eigentlich wollen. Sie fühlen sich oftmals zu sehr von gesellschaftlichen Normen eingeschränkt und durch familiäre Verpflichtungen gebunden.

Während ihr Verstand frei ist, zu träumen, ist ihr tatsächliches Leben befangen. Und genau hier kommt ein Life Coach ins Spiel!

Ein Life Coach hilft Dir bei der Entfaltung Deiner Kreativität. Arbeite mit einem Life Coach zusammen, um Deine Kreativität zu entfalten. (Quelle: Unsplash)

Was genau macht ein Life Coach?

Wenn Du eine Veränderung in Deinem Leben vornehmen willst, ob beruflich oder privat, Du aber nicht ausreichend motiviert oder von Ängsten und Zweifeln geplagt bist, dann ist es an der Zeit, einen Life Coach zu rufen.

Ein Life Coach ist ein Profi, der Dir dabei hilft, ein Ziel zu erreichen oder eine Veränderung in Deinem Leben vorzunehmen. Er wird ausführlich mit Dir sprechen, gezielte Fragen stellen und Antworten neu formulieren, um Dein vielleicht vages Ziel konkreter und klarer zu machen.

Sobald die Hindernisse, die zwischen Dir und Deinen Zielen stehen, definiert sind, wird Dein Life Coach eine Strategie für Dich entwickeln, um sie zu überwinden. Diese Strategie könnte die Definition von folgenden Schritten beinhalten:

  • Festlegen von spezifischen Aufgaben, die Du übernehmen musst
  • Erstellung eines genauen Zeitplans für die Durchführung der genannten Aufgaben
  • Leitfaden für den Nachweis der Ergebnisse

Vor allem aber ist Dein Life Coach auf der Suche nach Effizienz bei der Erreichung Deiner Ziele – Umherirren oder Ausreden werden nicht akzeptiert!

Zu diesem Zweck wird Dein Coach ein Motivator sein. So wie ein Personal Trainer Dich dazu bringt, Dein volles körperliches Potenzial zu entfalten, hat ein Life Coach das Training, die Erfahrung und vor allem die Coaching-Fähigkeiten inne, um Dich dorthin zu bringen, wo Du im Leben stehen willst.

Denke nicht, dass Dein Life Coach Dir nur Aufgaben zuweist und sich dann zurücklehnt, um Dich bei der Erreichung dieser zu beobachten. Ein Life Coach ist mitverantwortlich, lebensverändernde Maßnahmen umzusetzen.

Deshalb bleiben die besten Coaches mit ihren Kunden in Kontakt und setzen sich immer wieder mit ihnen zusammen, um Fortschritte zu besprechen.

“Wie lief Deine Rede gestern Abend?” oder “Was hältst Du von Toastmasters?” könnten häufige Fragen in dem oben beschriebenen Szenario sein.

Im Allgemeinen kannst Du einen Coach für ungefähr einen Monat beauftragen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Viele Menschen finden jedoch Gefallen daran, stetig neue Ziele zu verfolgen, sodass sie langfristig auf die Hilfe und Orientierung von einem Coach zurückgreifen. So ist es nicht untypisch, einen Coach für mehr als sechs Monate zu engagieren.

Denke aber daran, dass die Zeit, die Du mit Deinem Coach verbringst, nicht nur Beratungsgespräche sind. Dein Life Coach hat nicht die Funktion eines Therapeuten, auch wenn er dazu ausgebildet ist.

Und ein Life Coach ist auch nicht Dein neuer bester Freund! Er will Dir dabei helfen, Deine beruflichen und/oder persönlichen Ziele zu erreichen und sich nicht Deinen Liebeskummer anhören.

Wenn Dir eine Trennung jedoch das Selbstvertrauen raubt oder Dich vom Kurs abbringt, kann Dir ein Life Coach wieder dabei helfen, einen neuen Fokus im Leben zu finden. Der Herzschmerz soll dabei so unterteilt werden, dass er die Erreichung Deiner Ziele nicht beeinträchtigt.

Life Coaches und gute Freunde sind nicht das selbe. Life Coaches sind nicht mit guten Freunden zu verwechseln. (Quelle: Unsplash)

Was genau macht ein Life Coach nicht?

Vermutlich hast Du bereits Freunde und Familie und brauchst somit keinen Life Coach, um mit Dir zu Abend zu essen oder Deine Beziehungsprobleme zu teilen. Das ist gut so, denn beim professionellen Coaching geht es nicht darum, neue Freunde zu finden.

Auch Coaching-Programme über Psychologie gibt es nicht: Du engagierst keinen Psychologen, sondern arbeitest mit einem Guide zusammen, der Dich dazu führt, aus eigener Kraft zu einem gewünschten Ergebnis in Deinem Leben zu gelangen.

Zwischen einem zertifizierten Life Coach und einem lizenzierten Therapeuten gibt es zwei grundlegende Unterschiede:

  1. Während ein Therapeut Deine Vergangenheit untersucht, konzentriert sich ein Life Coach auf Deine Zukunft.
  2. Ein Therapeut konzentriert sich auf Deine Probleme, aber die Mission eines Life Coach ist es, Dir dabei zu helfen, Lösungen zu finden.

Ein Coach kann Vorschläge, Ideen und Aktionen anbieten, die Dich zum Erfolg führen wird. In der Regel wird er Dir aber keine Ratschläge geben, weil er kein Berater ist.

Wenn Du ungelöste Probleme aus der Vergangenheit hast, die mit Hilfe einer Therapie gelöst werden können, wird Dir ein ausgebildeter Life Coach einen professionellen Therapeuten empfehlen.

Ein Life Coach wird Dein Unternehmen verbessern. Ein Life Coach kann Dir dabei helfen, Dein Unternehmen zu optimieren. (Quelle: Unsplash)

Ein Grund, einen Life Coach zu engagieren, kann durchaus geschäftsbezogen sein. Wenn Du aber konkrete Probleme mit der Verwaltung Deines Unternehmens hast, solltest Du eher auf einen Business Coach zurückgreifen.

Natürlich kann Dich ein Life Coach über Strategien und Ziele für Dein Arbeitsleben beraten, aber denke daran: Life Coaches sind darauf spezialisiert, Dein Leben dorthin zu bringen, wo Du es haben willst – und nicht Dein Unternehmen.

Verlasse Dich auch nicht darauf, dass Dein Life Coach Dein Mentor wird. Mentoring schlägt eine langfristige Beziehung vor, in der der Mentor die Gesamtentwicklung seines Schützlings überwacht.

Ein Life Coach hilft Dir dabei, Deine Ziele zu konkretisieren und klare Strategien zu entwickeln, um sie zu erreichen. Sobald Du das gewünschte Erfolgsniveau erreicht hast, endet Deine Beziehung zu diesem Coach.

Der wahrscheinlich wichtigste Vorbehalt bei der Arbeit mit einem Life Coach ist daher, dass er nicht Dein Freund ist. Das mag ein wenig hart klingen, aber wenn man darüber nachdenkt, wird schnell klar, dass seine leidenschaftliche, ermutigende und inspirierende Unterstützung zeitlich auf die Zusammenarbeit gegrenzt ist.

Du solltest daher nie die Tatsache aus den Augen verlieren, dass Deine Beziehung zu Deinem Coach zielorientiert ist, und wenn Du die Erreichung Deiner Ziele schleifen lässt, wird Dein Coach hart und anspruchsvoll sein.

Ein Life Coach hilft Dir bei der Verwirklichung Deiner Ziele. Ein Coach wird mit Strenge darauf achten, dass Du an der Verwirklichung Deiner Ziele arbeitest. (Quelle: Unsplash)

Wobei kann ein Life Coach helfen?

Wenn Du mehr aus Deinem Privat- oder Berufsleben herausholen willst, solltest Du Life Coaching in Betracht ziehen.

Es überrascht nicht, dass immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern Life Coaching als Zusatzleistung anbieten. Studien haben bewiesen, dass hierdurch nicht nur die Effektivität und Produktivität gesteigert werden kann, sondern Mitarbeiter auch längerfristig an das Unternehmen gebunden werden. Zusätzlich haben Angestellte, die Life Coaching in Anspruch nehmen, im Schnitt weniger Krankheitstage.

Du musst also nicht auf Transformationsworkshops im Büro warten. Viele Menschen nehmen an Coaching-Sitzungen zur persönlichen Entwicklung teil. Folgende Ziele könnten auf der Agenda stehen:

  • selbstbewusster und durchsetzungsfähiger auftreten
  • erfolgreicher werden
  • Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzen verbessern
  • sich für einen Karrierewechsel entscheiden
  • mehr Sinn im Leben finden

Über Superprof kannst Du viele Life Coaches finden, zum Beispiel in Berlin, München oder Hamburg.

Ein Life Coach wird Dir letztendlich dabei helfen, Dein Leben so zu leben, wie Du es für richtig hältst. Und damit meinen wir nicht, dass er Dir eine Lizenz für ein glücklicheres Leben erteilen wird, sondern er wird Dich für das glückliche Leben stärken. Er wird Dein persönliches Wachstum fördern, Dein volles Potential entfalten und Dich von Hindernissen befreien, die Dein bisheriges Leben eingeschränkt haben.

Nachdem Du Deine Ziele erreicht hast, kannst Du andere befähigen, indem Du Dich selbst einem Coach-Training unterziehst!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar