Mathe war wohl schon immer Dein Lieblingsfach und Du hast mit Leichtigkeit gute Noten nach Hause gebracht? Dann ist der nächste Schritt logischerweise, über ein Mathe-Studium nachzudenken. Aber was kann man mit einem Mathe-Abschluss machen? Gibt es eventuell auch alternative Studiengänge, die Mathe beinhalten? Wir helfen Dir weiter!

Mathe-Studiengänge

Wenn Du Deine Liebe für die Mathematik gerne noch weiter vertiefen möchtest, dann ist ein reines Mathestudium für Dich vielleicht ideal. Das Mathematik Studium vermittelt Dir unter anderem Kenntnisse in Algebra, Analysis, Informatik und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Je nach Fakultät unterscheiden sich die Wahlpflichtmodule voneinander. Du kannst Dich dabei individuell für Deine Schwerpunkte entscheiden.

Aber was kann man mit einem Mathestudium alles werden? Tatsächlich hast Du sehr viele verschiedene Möglichkeiten! Falls es Dich passioniert, Dein Wissen weiterzugeben und mit Schülern oder Studenten zu arbeiten, könnte natürlich der klassische Lehrerberuf fur Dich infrage kommen. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten in der Berufswelt, wie zum Beispiel:

  • Informatik-Branche
  • Forschung und Entwicklung (außerhalb der Hochschulen)
  • Unternehmensverwaltung
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensberatung
  • Versicherungen
  • Finanzinstitute

Das ist doch schon mal eine gute Auswahl, oder nicht? Gerade wenn Du schon im Vorhinein weißt, worin Du Dich spezialisieren möchtest, oder es im Laufe des Studiums herausfindest, lohnen sich Weiterbildungsmöglichkeiten bzw. die entsprechende Kurswahl an der Universität. Normalerweise darf nämlich jeder Student seinen Stundenplan selbst zusammenstellen mit obligatorischen Kursen und freiwilligen.

Aber wie schwer ist das Mathestudium wirklich? Superprof zeigt es Dir.

Falls Du das Mathestudium für Dich also in Frage kommt, haben wir dir hier Beispiele für Universitäten zusammengestellt, die das Studium anbieten. In der zweiten Spalte findest Du die Abschlussart, die Du dort erwerben kannst. Dies ist natürlich nur eine Auswahl ;)

Welche Studiengänge kann man mit Mathe machen?
Wir helfen Dir den perfekten Beruf zu finden! | Quelle: Unsplash

 

Technische Universität DresdenBachelor/Master of Science
Universität LeipzigDiplom
Technische Universität BerlinBachelor/Master of Science
Universität HamburgBachelor of Science
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität HannoverBachelor of Arts, Master of Science
Westfälische Wilhelms-Universität MünsterBachelor of Arts/Science, Master of Science
Universität zu KölnBachelor/ Master of Science
Goethe-Universität Frankfurt a. M.Bachelor/Master of Science
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)Bachelor/Master of Science
Technische Universität MünchenBachelor/Master of Science

Alternativ dazu besteht die Möglichkeit an einer Hochschule, Berufsakademie, per Fernstudium oder durch ein Internationales Studium Deinen Abschluss zu erlangen- je nachdem in welcher Situation Du Dich befindest. Im Großen und Ganzen ist der Vorteil eines Bachelor-/Masterabschlusses die Vergleichbarkeit, besonders wenn man später eventuell im internationalen Kontext arbeiten möchte.

Falls Du darüber nachdenkst, an eine Hochschule zu gehen, ist es interessant zu wissen, dass die Lerngruppen oft kleiner sind und man mehr auf die Praxis vorbereitet wird. Die Inhalte lassen sich leichter auf die Arbeitswelt übertragen, der Studienverlauf ist stärker vorgegeben. An einer Universität hingegen sitzt du oft in einem Hörsaal mit mehreren hundert Menschen und durchdringst Themen theoretischer.

Du möchtest mehr uber die Anforderungen für das Mathestudium erwarten? Wir geben dir die Antworten auf Deine Fragen!

Studiengänge mit Mathe

Du fragst Dich, welche Studiengänge Mathe enthalten und für Dich interessant sein könnten? Du möchtest Dir gerne durch Mathe berufliche Türen öffnen?

Dann haben wir hier für Dich genau das Richtige! Zur Erinnerung: Gerade in der Welt der Wirtschaft bist Du mit Mathe gut beraten! Besonders in Kombination mit IT oder Finanzen kannst Du Dich sehr gut von Deiner Konkurrenz abheben. MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik) sind immer noch gefragt, da Fachkräfte gebraucht werden. In einigen Sparten herrscht sogar ein Fachkräftemangel. Deswegen lohnt es sich, besonders für Berufsanfänger und Umsteiger, sich im MINT-Sektor einmal genauer umzusehen.

Welche Studiengänge enthalten Mathe?
Gerade in Zeiten der Digitalisierung ist IT eine gute Wahl als Studiengang mit Mathe. | Quelle: Unsplash

Studienfach BWL/VWL

Mit einem Wirtschaftsstudium kannst Du Dich sehr gut für die folgenden Bereiche qualifizieren:

  • Unternehmensverwaltung
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensberatung
  • Versicherungsunternehmen
  • Finanzinstitute

Allerdings musst Du auch damit rechnen, dass Du andere Inhalte wie Marketing, Human Resources oder Rechnungslegung belegen musst, bis Du Dich im BWL-Studium auf Accounting, Controlling oder Finanzen spezialisieren kannst im Bachelor. Dafür kannst Du Dir im Master sozusagen die Kante geben! Inhaltstechnisch wendet man in dieser Art Studium vor allem angewandte Mathematik an, besonders Statistik. Aber was beinhalten eigentlich die drei Spezialisierungen Accounting, Controlling und Finanzen?

Accounting

Accounting steht für Rechnungswesen. Das Ziel ist es, alle Vorgänge im Unternehmen in Zahlen darzustellen um damit eine Bilanz am Ende des Jahres zu erstellen. Die Herausforderung dabei besteht daraus, das Verständnis fur Soll und Haben zu entwickeln und Bilanzen lesen und gestalten zu können. Von allen drei Spezialisierungen rechnest Du hier am Wenigsten.

Controlling

Im Controlling geht es darum, die Ausgaben und Einnahmen eines Unternehmens zu kontrollieren. Hierbei ist nicht nur wichtig, dass Du gerne mit Zahlen umgehst, sondern Dich müssen auch die Prozesse in einem Unternehmen interessieren. Excel ist für diesen Beruf unverzichtbar.

Finanzen

Im Bereich Finanzen dreht sich alles um Aktien, Börsen, Banken bzw. noch spezifischere Themen wie z.B. Unternehmensbewertung. In diesem Bereich werden statistische Modelle angewendet, sowohl theoretisch als auch praktisch. Dies ist von allen dreien die Spezialisierung, die am Tiefsten in mathematische Sphären hineinführt.

Studienfach Ingenieurswesen

Auch das Ingenieurstudium ist für alle geeignet, die Mathe lieben.

Das Ingenieurwissenschaften Studium gliedert sich meistens in Grundlagen- und Vertiefungsfächer. Zu Beginn des Studiums fokussierst Du Dich auf primäre Grundlagen wie Mathematik, Physik und Chemie, aber auch Informatik, technisches Englisch und Betriebswirtschaft. Auch eine Verbindung der Disziplinen ist denkbar.

Zu den grundlegenden, klassischen Fächern gehören ebenfalls Teilgebiete wie:

  • Mechanik
  • Thermodynamik
  • Werkstoffkunde
  • Fertigungstechnik
  • Technische Optik
  • Elektrotechnik

Das Studium der Ingenieurwissenschaften ist eher weniger auf Forschung und Wissenschaft ausgelegt, als auf die praktische Anwendung. Selbst die ingenieurwissenschaftliche Forschung richtet sich nach den Anwendungsbereichen der Praxis.

Gleichzeitig kannst Du auch sehr spezialisierte Ingenieursstudiengänge studieren, die sich grob in die Sparten Bauingenieurwesen, Elektronik, "Energie, Umwelt & Infrastruktur", "Fahrzeuge, Mobilität & Verkehr", "Industrie, Produktion & Materialien" sowie "Medien- & Kommunikationstechnik" und Medizinische Technik einteilen lassen.

Ein Duales Studium wäre in diesem Bereich absolut denkbar für all jene, die gleichzeitig Geld verdienen möchten und die Abwechslung zwischen Vollzeitarbeit und Studium wertschätzen.

Du brauchst noch mehr Tipps für ein gelungenes Mathe Studium? Da haben wir die passenden Antworten parat.

Welche Studiengänge enthalten Mathe?
Ein Duales Studium kann sehr erfüllend sein, aber auch sehr anstrengend. | Quelle: Unsplash

Studienfach IT

Gehen wir nun doch noch weiter ins Detail bezüglich eines IT-Studiums. Hier ist eine Zusammenstellung von typischen Lehrveranstaltungen, denen Du während dieses Studiums beiwohnen wirst.

  • Mathematische Grundlagen
  • Mensch-Computer-Interaktion
  • Computermathematik
  • Systemsoftware
  • Technische Grundlagen der Informatik
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Datennetze und IT-Sicherheit

Informatik gilt immer noch als schwieriges Fach. Das liegt unter anderem an dem hohen Mathematikanteil. Wenn du dich für ein Informatikstudium entscheidest, solltest du dich deshalb gut auf diesen Part vorbereiten. Dies sollte für Dich als Mathe-Profi jedenfalls kein Problem sein!

Interessant zu wissen ist es jedenfalls, dass viele Hochschulen mittlerweile Vorbereitungskurse für Mathematik anbieten, die genau auf das Studium zugeschnitten sind. Damit kannst du bereits vor Beginn deines Studiums deine Kenntnisse auffrischen. So fällt dir der Einstieg in das eigentliche Studium leichter.

In IT wirst Du auch Trendthemen aufgreifen können, wie z.B. die Anwendung von künstlicher Intelligenz oder IT-Sicherheit.

Studienfach Architektur

Architekturstudium enthält Mathe
Architektur enthält auch Mathe, nur in einem anderen Kontext. Schon einmal darüber nachgedacht, es zu studieren? | Quelle: Unsplash

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen.

Architektur ist ein sehr praxisnaher Studiengang. Schon zu Anfang orientieren sich die Inhalte des Studiums an konkreten Bauprojekten. Dabei ist die Umsetzbarkeit Deiner Ideen immer genauso wichtig wie die Kreativität Deines Entwurfes. Aus diesem Grund lernst Du auch bautechnische Grundlagen, wie:

  • Bauphysik
  • Baustatik
  • Baustoffkunde
  • Bauchemie
  • Tragwerkslehre
  • Sanitärtechnik
  • Heiztechnik
  • Elektrotechnik
  • Betonbau
  • Holzbau
  • Stahlbau

Da auch in dieser Branche die Bereiche Management und Kalkulation immer wichtiger werden, besuchst Du auch Seminare in:

  • Baumanagement
  • Bauleitung
  • Bauplanung
  • Baurecht

Selbstverständlich stehen in dem Studiengang auch klassische Fächer der Architektur auf dem Stundenplan. Unter anderem stehen im Studiengang der jeweiligen Institute folgende Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis:

  • Gebäudekunde
  • Darstellungstechnik
  • Baukonstruktion
  • Entwerfen
  • Bau- und Kunstgeschichte

Außerdem lernst Du, mit CAD-Anwendungen umzugehen. Das sind computergestützte Designprogramme, mit denen Du Deine Entwürfe gestaltest.

Mit Mathe als Grundlage hast du jedenfalls sehr gute Chancen, eingestellt zu werden, da verstärkt nach MINT-Kräften gesucht wird. Werde Dir am Besten uber Deine Ausbildungsart bewusst (Duales Studium, normales Studium, Fernstudium etc.), indem Du überlegst, wie Du Dir Deine Studienzeit vorstellst. Glücklicherweise haben Universitäten und Hochschulen auch Tage der offenen Tür. Besuche doch einmal eine der Vorlesungen Deines Traumstudienganges!

Alles rund um's Mathe Studium findest Du außerdem in unserem Artikel - ein Überblick über alles, was Du wissen musst.

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Suche!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Mathematik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Lily

Als BWL-Studentin eines deutsch-französischen Studiengangs interessiere ich mich sehr für internationales Management, Sprachen und Kulturen. Ich hoffe, euch hat der Artikel gefallen!