Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Über die sozialen Netzwerke Nähen lernen

Von Elissa, veröffentlicht am 28/08/2019 Blog > Kunst & Freizeit > Nähen und Stricken > Nähen auf Pinterest und Co.: EIn Guide!

Im Jahr 2011 veröffentlichte die amerikanische Fachzeitschrift Pediatrics einen klinischen Bericht, der sich mit den unterschiedlichen Auswirkungen sozialer Medien auf Jugendliche beschäftigte. Nach Ansicht der Autoren würden sich die Netzwerke nicht nur auf die Sozialisation von Jugendlichen auswirken, sondern auch ihr kreatives Potenzial fördern.

Eine Rolle, die vom sozialen Netzwerk Pinterest beansprucht wird.

Ideen für Nähzubehör, Stoffe, Schnittmuster für Kleider, Tragetaschen, Jerseys und vieles mehr, auf Pinterest findet ihr viele Ideen und Anleitungen, die ihr für eure Leidenschaft zum Nähen nutzen könnt. 

Pinterest, wie funktioniert das?

Jeder kennt Facebook, Twitter, Youtube und Instagram, die Nutzung dieser sozialen Netzwerke ist für viele eine Selbstverständlichkeit geworden. Im Gegensatz dazu ist Pinterest ein soziales Netzwerk, das von Internetnutzern nicht immer so gut verstanden wird.

Der Sinn von Pinterest ist, sich über verschiedene Hobbys und Interessen auszutauschen. Durch das Teilen von Bildern und Links können sich Nutzer Inspiration in verschiedenen Bereichen holen.

Ob Malerei, Dekoration, Fotografie, Frisuren, Mode und natürlich Nähen, ihr findet zu nahezu jedem Thema etwas. Eine interessante Entwicklung in der Geschichte des Nähens!

Alle Themen und Leidenschaften lassen sich auf Pinterest finden.

Aber wie geht das?

Auf Pinterest findet ihr viele Ideen zum Nähen. Das soziale Netzwerk, um sich mit Ideen und Kreativität zu beschäftigen. |Quelle: Pixabay

Pinterest ist ein amerikanisches soziales Netzwerk, das 2010 zum Sammeln, Verteilen und Teilen von Bildern gegründet wurde.

Das soziale Netzwerk hat nicht weniger als 250 Millionen Nutzer im Monat, von denen 85% Frauen und 30% zwischen 25 und 34 Jahre alt sind. Aber ist das Nähen den Frauen vorbehalten?

Pinterest wird viel von kreativen und künstlerischen Kreisen genutzt und hat eine besondere Funktion.

Das Ziel besteht nicht darin, Bilder zu erstellen oder Fotos zu veröffentlichen, wie dies bei Instagram der Fall ist, sondern vorhandene Bilder zu verbreiten.

Die Fotos, die einem gefallen, kann man „pinnen“, sie also auf der imaginären Pinnwand festhalten, um sie dann in Tabellen nach Themen zu sortieren, wie beispielsweise Innendekoration oder Frisuren.

Befreundete Nutzer können diese Pins dann sehen und sich so neue Inspiration holen

Pinterest bietet viele Ideen für Nähte, Muster und Stile, aber auch Tutorials und andere Erklärungen, um Fortschritte beim Nähen zu erzielen.

Es gibt nichts Besseres, um sich zu motivieren.

Aber wenn man einmal damit anfängt, ist es schwer aufzuhören. 

Das Netzwerk ermöglicht es einem auch, Ideen, die man später vielleicht umsetzen möchte, in seinen Favoriten zu speichern. So wird Pinterest zu eurer Nähbibliothek. Overlock, Knopfloch, Nähgarn, Druckknöpfe, Motive sind nicht eure einzigen Accessoires.

Und wenn euch die Pins eines anderen Mitglieds interessieren, dann könnt ihr diese Nutzer abonnieren, um regelmäßig dessen im Newsfeed gespeicherten Bilder zu sehen.

Wie wird man mit Pinterest zum besten Näher?

Manchmal ist es nicht so leicht, auf anhieb das richtige Tutorial im Internet zu finden. Hier kommt Pinterest ins Spiel. Ich könnt einfach ein bisschen stöbern, sucht beispielsweise nach dem Begriff „Englische Naht“, und ihr werdet eine Reihe von Tutorials finden.

Das ist auch die Gelegenheit, andere Techniken zu entdecken, an die ihr vielleicht nich nicht gedacht habt. Dies ist der Grund, warum Pinterest so gefährlich ist, es macht süchtig.

Hier findet ihr viele verschiedene Ideen. Stöbert nach neuen Ideen und Vorschlägen. |Quelle: Pixabay

Wie bei Youtube folgt eine Idee der anderen und so weiter…

Aber was genau kann man auf Pinterest finden?

Lasst euch vom Stil inspirieren

Durch Eingabe von Stichwörtern wie „Nähen“, „Mode“ oder „DIY-Kleidung“ werden euch auf Anhieb viele Bilder angezeigt.

Diese stammen von unterschiedlichen Websites, die möglicherweise nichts miteinander zu tun haben, aber auf Pinterest über gemeinsame Interessen und Ideen zusammenkommen.

Ihre Bilder können Designern und Näherinnen dabei helfen, neue Ideen für zukünftige textile Kreationen wie Röcke, T-Shirts, Taschen, Brieftaschen, Kissen, Tischdecken und so weiter zu finden.

Also zögert nicht ein bisschen zu stöbern, bis ihr irgendwann DIE Idee finden werdet.

Findet Muster für eure Kreationen

Die Suche nach einem geeigneten Muster ist unter Nähern bekannt. Ob in Nähbüchern oder im Internet, alles eignet sich, um das passende Muster zu finden.

Pinterest ist eine Goldmine, um den passenden Deckel für seinen Topf zu finden.

Viele Nutzer stellen die Muster rein, die sie getestet haben oder noch testen möchtet. Man muss nur dem Link folgen und schon hat man eine große Auswahl.

Schaut euch Tutorials an

Nähanleitungen sind auch im sozialen Netzwerk weit verbreitet.

Eine Tasche nähen, ein Dampfbügeleisen richtig verwenden, seine Nähmaschine aufstellen, alle Tipps und Tricks werden von den Amateur- oder Profinähern geteilt.

Und schon bald sollten all die Fachbegriffe in der Welt des Nähens keine Geheimnisse mehr für euch sein!

Die besten Nähkonten auf Pinterest

Wenn man gerade damit anfängt, sich mit Nähen zu beschäftigen, dann kann es manchmal an Inspiration mangeln. 

Und zu Hause ist es schwierig, jemanden um Hilfe zu bitten.

Umso besser, dass es neben den Blogs rund ums Nähen auch einige Pinterest-Konten gibt, die euch dabei helfen können, diese Leidenschaft in die Tat umzusetzen.

Je mehr Eindrücke ihr über die verschiednen Themen sammelt, desto leichter wird es euch fallen, selber auf Ideen zu kommen. Egal ob kostenlose Muster, Anleitungen, Videoerklärungen oder Ideen für handgefertigte Kleidung, für alles findet ihr kreative Anregungen.

Schon bald könnt ihr ein Kleid für euer Kind nähen. Bald seid ihr in der Lage, eurem Kind ein Kleid zu nähen. |Quelle: Pixabay

Oft sind es Autoren von Nähblogs, die auch auf Pinterest Bilder von ihren Kreationen teilen, ob Taschen, Kleider, Reißverschlüsse oder Anleitungen, wie man eine Nähmaschine bedient. 

Auf den Seiten findet ihr alles, was euch vom Anfänger zum Profi machen kann.

Hier findet ihr eine kleine Auswahl der besten Pinterest-Accounts, von denen ihr lernen könnt, eure eigenen Klamotten zu nähen oder von denen ihre euch einfach inspirieren lassen könnt.

Viny DIY

Viny DIY ist ein Blog mit Tutorials rund um DIY aller Art ( Ideen, Dekoration, Nähen). Auf der Seite findet man Tutorials aber auch andere Tipps und Anleitungen, mit denen ihr lernt, wie man einfach näht.

Die Tipps findet man auf Pinterest in unterschiedlichen Kategorien

  • Nähkreationen meiner Kunden
  • Tutorial zu Ideen
  • Nähtechniken und Tipps
  • DIY für alle zugänglich

Die Bilder zeigen neben der Anleitung auch immer ein Bild des fertigen Produktes, um sich davon ein Bild machen zu können.

Mathilde Lhuillier

Die Bloggerin Mathilde Lhuillier ist in erster Linie in sozialen Netzwerken wie Instagram präsent. Sie teilt ihre Kreationen wie Röcke, T-Shirts und Kleider .

Die junge Frau ist aber auch auf Pinterest präsent und lädt in der Kategorie  „Techniken / Muster zum Nähen“ viele Links zu Mustern verschiedener Kleidungsstücke. Davon kann man definitiv profitieren.

Couture Lin

Couture Lin ist ein französischer Hersteller von Leinenstoffen.

Das Konto ist in sozialen Netzwerken präsent, um bekannt zu werden und seine Reputation zu steigern. Es bietet viele Tipps, die ihr befolgen könnt, bietet aber gleichzeitig Stoffe an, die man online erwerben kann.

Die Möglichkeit, sich von der Leinennaht verführen zu lassen und einige Stoffe zu bestellen.

Beispiele für seine Kategorien

  • Stoffkollektion
  • Leinen-Tutorials
  • Tipps und Tricks
  • Inspiration für Kinderkleidung aus Leinen

Shirley Ze Pap

Shirley Chiche zeigt viele Gesichter in sozialen Netzwerken: „Frau + Mutter + kreative Handwerkerin!“.

Sie lässt sich von ihrem Alltag inspirieren, um dann wunderschöne Näharbeiten herzustellen. Und man kann sich von fast allem inspirieren lassen.

Beispiele für Kategorien

  • Geldbörsen und Accessoires
  • Ehe und Taufe
  • Eigene Unterwäsche nähen

Margaux Faes

Die Bloggerin und Nomadin Margaux Faes lebt heute einen Traum und präsentiert das auch laut und deutlich: das Leben vom Nähen.

Bei Pinterest findet ihr einen Weg, eure Leidenschaft aufzubauen. Auf Pinterest habt ihr die Möglichkeit, euch mit eurer Leidenschaft zu beschäftigen. |Quelle: Pixabay

Die Designerin entwickelt ihre eigenen Muster, die sie dann über ihr kleines Unternehmen im Internet verkauft. Sie betreibt auch einen Blog, den sie regelmäßig füttert und ihre Kreationen und die anderer auf Pinterest teilt.

Beispiele für Kategorien

  • Nähbücher
  • Hübsche Stoffe
  • Nähen: Tipps und Tutorials
  • DIY Textil
  • Kleine Muster
  • Nähen für Anfänger

Alice Balice

Die Autorin dieser Seite ist ein „Mega-Super-DIY-Fan“ und möchte mit ihren kleinen Tricks die Kreativität im Alltag fördern. Sie teilt besonders gute Nähpläne für Kleidung und Geschenke.

Beispiele für Kategorien

  • DIY Nähen
  • DIY für Kinder
  • DIY Geburtsgeschenke

Couture à la carte

Der Autor der Blogs couturealacarte und 100idealiste, der maßgeschneiderte Kleidung kreiert, der Workshopleiter und alles berührt, vergisst nicht, all seine Ideen in sozialen Netzwerken zu teilen.

Dieses Konto ist eines der am häufigsten verwendeten in Tabellen zum Nähen.

Beispiele für Kategorien

  • Ideen zum Nähen
  • Nähanleitungen
  • Nähtechniken
  • Kostüme
  • Kleider
  • Röcke
  • Wo kann man Stoff online kaufen?

24

Dieser Kurzname stimmt nicht mit der Anzahl der Pins in diesem Konto überein. Es ist eigentlich die Verkleinerung von Workshop 24, einem kreativen Online-Tagebuch von Rachel. Die Möglichkeit, all ihre Nähtests zu verfolgen und den Ideen zu folgen.

Beispiele für Kategorien

  • Nähen: Techniken und Tipps
  • Nähen: Geschäfte von Chefs
  • Nähen: Tutorials zu Taschen und Beutel

Jetzt habet ihr alle Informationen, um mithilfe von Pinterest in die wunderbare Welt der Näherei einzutauchen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar