Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie man sich neben dem Fitnesstraining gut ernährt

Von Christiane, veröffentlicht am 26/02/2018 Blog > Sport > Personal Trainer > Ernährungstipps vom Personal Trainer

Ein Personal Trainer macht mit Dir nicht nur Sport.

Er leistet auch in anderer Hinsicht seinen Beitrag, denn er bringt Dich dazu, Deine Lebens- und Denkweise zu verändern.

Jeder weiß, dass der Sport die Gesundheit positiv beeinflusst.

Neben ihrer Ausbildung zum Fitnesstrainer besitzen die meisten von ihnen auch Kenntnisse der Ernährungswissenschaft und können Dir sagen, welche Lebensmittel Du zu Dir nehmen und welche Du vermeiden solltest.

Als allererstes erarbeitet Dir ein Personal Trainer neben dem Fitnessprogramm einen Ernährungsplan, der sich nach Deinen Zielen und Erwartungen richtet.

Dazu ist er natürlich nicht verpflichtet, aber die meisten legen ihren Kunden eine Ernährungsumstellung nahe, wenn sie es mit dem Abnehmen, Muskelaufbau oder sonstiges wirklich ernst meinen.

Wenn Du abnehmen, besser laufen, Dich in Form bringen oder Deine Muskeln aufbauen möchtest, weiß der private Fitnesstrainer Dir zu helfen.

Er erstellt Dir nicht nur Dein persönliches Trainingsprogramm sondern gibt Dir auch Ernährungstipps.

Im folgenden Artikel beschäftigen wir uns mit den Ernährungstipps, die Dir ein Personal Trainer je nach Zielsetzung geben kann.

Entschlossen sein

Dein privater Fitnesstrainer kann Dir noch so viele Trainingstechniken und Ernährungsratschläge geben.

Ohne Deine eigene Motivation & Entschlossenheit werden sie jedoch wenig bringen.

Durchhaltevermögen wird beim Sport groß geschrieben! Dein Personal Trainer gibt Dir hilfreiche Tipps, damit Du das Sportprogramm durchziehst. | Quelle: visualhunt

Indem Du die Ernährungstipps Deines Personal Trainers auch wirklich beherzigst, erhöhst Du Deine Chancen auf Erfolg.

Wenn Du z.B. Gewicht verlieren willst, wird Dir Dein Personal Trainer Lebensmittel mit geringem Nährwert empfehlen.

Er hilft Dir, sie auszusuchen und bringt Dir bei, wie Du den Kaloriengehalt der Lebensmittel, die Du für gewöhnlich zu Dir nimmst, bestimmen kannst.

Das ist der Vorteil eines persönlichen Fitnesstrainers.

Verfalle auf keinen Fall der Versuchung von Wurstwaren, Limonaden und Süßwaren… Es gibt genügend andere leckere Lebensmittel!

Natürlich sind Schlemmereien von Zeit zu Zeit erlaubt, doch es ist wichtig, stark zu bleiben. Sport und Wohlbefinden gehen miteinander einher!

Wenn Du das erste Kilo erst einmal verloren hast, wirst Du Dir bewusst, dass sich die Mühe auszahlt!

Als eine Art Mentor befreit Dich der Personal Trainer auch von Deinem schlechten Gewissen, falls Du einmal schwach wurdest. Auch wenn das natürlich nicht zu oft passieren darf.

Dein Personal Trainer hilft Dir zudem, Dein Essgleichgewicht zu finden, ohne dass die Ernährung zu etwas Zwanghaftem wird.

Außerdem bietet er Dir Alternativen an, damit Du während Deines Fitnessprogramms keinen überflüssigen Knabbereien verfällst.

Auf diese Weise ändert er Deine Essgewohnheiten, die Du im Idealfall Dein ganzes Leben lang beibehältst.

Lasse keine Mahlzeiten aus

Sport macht zwar schlank, doch manche glauben, dass man schneller abnimmt, wenn man eine oder zwei Mahlzeiten am Tag auslässt.

Dein Personal Trainer wird Dir dieses Ammenmärchen ausreden und Dich davon überzeugen, diesen Fehler auf keinen Fall zu begehen.

Gesund ernähren heißt nicht, zu hungern. Anstatt zu fasten, esse lieber mehrere gesunde Mahlzeiten am Tag! | Quelle: visualhunt

Wie auch immer Dein Fitnessprogramm oder Deine Zielsetzungen aussehen mögen, Dein Personal Trainer wird Dich von dieser falschen Abnehm-Methode abbringen, mit der Du Deinem Körper nur einer Bewährungsprobe aussetzt, ohne Deine Ziele zu erreichen.

Und je kalorienreicher Deine Essgewohnheiten sind, wenn Du dann isst, desto mehr beeinträchtigen sie Deine Gesundheit im Allgemeinen.

Es ist fundamental, diesem Ratschlag des Personal Trainers zu folgen und niemals einfach so zu fasten.

Er wird Dir vielmehr vorschlagen, auf kalorienärmere Nahrungsmittel umzusteigen und die Menge Deines Essens zu reduzieren. Dadurch wird Dein Körper auf den neuen Essrhythmus sanft umgestellt.

Darüber hinaus kann er Dir in verwandten Fachgebieten zahlreiche Tipps geben und Dir z.B. Apps fürs Joggen empfehlen.

Je nach Zielsetzung, vor allem beim Muskelaufbau, wird Dir Dein Personal Trainer raten, nicht nur die Mengen des Essens zu verringern, sondern auch ihre Häufigkeit zu erhöhen und auf qualitative Lebensmittel umzusteigen.

Indem Du die Menge des Essens verringerst, schöpft Dein Körper aus Deinen Fettreserven, um aus ihnen Energie zu gewinnen. Und das bringt Deinen Stoffwechsel keineswegs durcheinander.

Schlaf ist wichtig für das Wohlbefinden

Alles ist eine Frage des Gleichgewichts. Je mehr Du schläfst, desto besser reguliert sich Dein Körper, und desto mehr wird die Fettverbrennung begünstigt.

Während und spätestens nach Deiner Sportsession mit Deinem Personal Trainer wirst Du eine gewisse Müdigkeit verspüren. Es ist äußerst wichtig, nicht zu spät schlafen zu gehen, um gut zu schlafen. So werden der Energie- wie auch der Hormonverbrauch, die während des Sports stattfanden, reguliert.

Genauso wichtig ist es, in weiser Voraussicht vor der körperlichen Anstrengung früh ins Bett zu gehen. Ein regelmäßiger Schlafrhythmus ist also wesentlich. Von ihm zehrst Du nicht nur in Deinem Alltag sondern auch bei körperlicher Betätigung.

Wenn Du Dich für ein Sportprogramm mit einem persönlichen Fitnesstrainer entscheidest, empfehlen wir Dir, vor 22 Uhr ins Bett zu gehen und mindestens acht Stunden pro Nacht zu schlafen, damit Deine Zielsetzungen auf fruchtbaren Boden fallen.

Neben der richtigen Ernährung gehört genügend Schlaf zu den Faktoren, die Du nicht vernachlässigen solltest.

Und Sport an sich begünstigt wiederum einen gesunden Schlaf!

Die richtige Ernährung

Finger weg von Fertiggerichten und industriell gefertigten Produkten

Diese kannst Du schon einmal von Deiner Lebensmittelliste streichen. Jeder gute Personal Trainer wird Dir diese Regel vor Augen halten, die zum Erreichen Deines Ziels unumgänglich ist.

Jede(r) von uns hat schon einmal Fertigprodukte gekauft, z.B. nach der Arbeit, wenn man erst spät nach Hause kommt.

Doch auch wenn Fast Food oder ein Restaurant in diesen Augenblicken unwiderstehlich klingen, sie helfen Dir nicht dabei, die Ziele Deines Fitnessprogramms zu erreichen.

Industrielle Produkte enthalten eine Menge chemischer Bestandteile, Konservierungsstoffe, Zucker und anderer Dinge, die für Deinen Organismus nicht gut sind.

Betrachte sie von nun an als Gift für Deinen Körper.

Dabei meinen wir vor allem Fertiggerichte (zu viel Salz…), Süßwaren (Farb- und Konservierungsstoffe) und andere industrielle Produkte, die nichts mehr Natürliches haben.

Sport ist effektiver ohne ein Übermaß an Zucker und Fett. Industrielle Schokoriegel sollten nicht zu Deinem täglichen Ernährungsplan gehören. | Quelle: visualhunt

Indem Du auf diese Lebensmittel verzichtest, fühlst Du Dich besser und tust Deiner Gesundheit etwas Gutes.

Nehme Dir also die Zeit, gesunde Produkte zu kaufen.

Dein privater Fitnesstrainer wird Dich auf den rechten Ernährungsweg führen!

Proteinzufuhr erhöhen

Wenn Du abnehmen und gleichzeitig an Muskelmasse gewinnen möchtest, wird Dir Dein Personal Trainer empfehlen, die Proteinzufuhr zu erhöhen.

Proteine bewirken außerdem, dass sich Dein Körper nach dem Sport mit Deinem Personal Trainer besser erholt. Außerdem schützen Proteine Deinen Körper vor Krankheiten (Antikörper sind Proteine).

Hühnchen- oder Truthahnfleisch sind im Allgemeinen gut geeignet, da ihr Proteingehalt hoch und der Fettanteil gering ist. Des Weiteren sind Fisch und Linsen zu empfehlen.

Dein privater Fitnesstrainer wird Dich über die Lebensmittel aufklären, welche am meisten Proteine enthalten und nicht allzu kostspielig sind.

Zuckerhaltige und fettige Produkte reduzieren

Finger weg von fettigen Burgern! Hamburger & Co solltest Du fürs erste stark einschränken. | Quelle: visualhunt

Dies wird Dein Personal Trainer hervorheben. Im Allgemeinen sollte man vermeiden, zu fett, zu süß und zu salzig zu essen.

Dein privater Fitnesstrainer wird Dich davon überzeugen, dass der Zucker von nun an Dein größter Feind ist.

Natürlich brauchst Du ihn nicht komplett von Deiner Liste streichen, doch Du solltest ihn reduzieren, um in Deinen Sportsessions mit Deinem Personal Trainer nicht an Energie einzubüßen.

Das gilt natürlich auch für fetthaltige Produkte: Reduziere sie, ohne jedoch ganz auf sie zu verzichten.

Wähle Produkte ohne gesundheitsschädliche Fette, die das Erreichen Deiner Zielsetzung beeinträchtigen könnten und Deinem Organismus schaden.

Während Dich Dein Personal Trainer beim Abnehmen begleitet, unterstützt er Dich dabei, eine Liste mit für Dich geeigneten Lebensmitteln zu erstellen.

Das gehört zu seiner Dienstleistung, denn die richtige Ernährung trägt entscheidend zum Erfolg Deines Sportprogramms bei!

Die Ratschläge Deines Personal Trainers – sehr wichtig!

Es ist unerlässlich, dass Du den Sinn des Sportprogramms verstehst, das Dir Dein persönlicher Fitnesstrainer erstellt.

Du musst es als nötiges Vorhaben begreifen, das Dich bei Deiner physischen und psychischen Veränderung unterstützt. Und es sollte Dir Spaß bringen.

Aus diesem Grunde ist die Wahl des richtigen Personal Trainers von großer Bedeutung.

Und die richtige Ernährung wird aus Dir einen Menschen machen, der auf die Bedürfnisse seines Körpers und Geistes achtet!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar
neuste älteste beste Bewertung
Viktoria Maisner
Gast

Hallo zusammen,
herzlichen Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag zum Thema Personal Training. Mein Mann und ich machen sehr gerne Sport und wollen uns nun einen Personal Trainer nehmen, um uns zusätzlich Informationen zum Thema Fitness und Ernährung einholen zu können. Ich interessiere mich besonder für das Thema Ernährung und was am Besten für meinen Körper ist.