„Auch du wurdest wild geboren. Lass dich nicht von ihnen zähmen!“Isadora Duncan

Wir haben alle schon einmal eine Madison Choreographie bei einer Hochzeit oder einer Tanzaufführung gesehen.

Wer unter euch kennt jedoch wirklich die Geschichte dieses Tanzes sowie seine ausgefeilte Technik?

Der Madison Tanz kommt direkt aus Amerika und ist dort tief in der Kultur des Landes verwurzelt. Die meisten Amerikaner/innen kennen ein paar Tanzschritte ohne sich daran zu erinnern, sie jemals gelernt zu haben.

Rhythmus, Musikalität, aber vor allem die gute Laune: Das ist das Credo, wenn Du den Madison tanzen willst! Schauen wir uns gemeinsam diesen Saloon Tanz etwas genauer an.

Wenn Du mehr über die verschiedenen Tanztraditionen in der Welt erfahren möchtest, schau Dir unseren Artikel zu diesem Thema an! Oder erfahre hier jetzt alles zu den spanischen Tanzarten!

Was ist der Madison Tanz?

Der Madison Tanz gehört zur Familie der Line Dances, genauso wie der Country Western Tanz und viele weitere traditionelle Tänze der Vereinigten Staaten.

Kennst Du das Musical Hairspray?
Im berühmten Musical Hairspray spielt der Madison eine wichtige Rolle. | Quelle: Visualhunt

Der Madison wurde im Jahre 1957 im Staat Ohio geschaffen. Beim Madison werden regelmäßige Tanzschritte nach vorne und hinten gemacht. Die Choreographien sind sehr zugänglich, und es gibt sie für alle Niveaustufen: Anfänger/innen, Mittel/Fortgeschritten.

Es gibt gibt viele spezifische Madison Tänze:

  • The Cleveland Box,
  • The Jackie Gleason,
  • The Big Boss Cross in Front,
  • The T Time,
  • The Birland,
  • The Two Up and Two Back,
  • The Flying High,
  • The Big M etc.

Wenn Du in den 1950 oder 1960ern Jugendliche/r warst, ist Dir das "Madison" Phänomen sicher nicht entgangen!

Der Tanz kommt zwar aus den Vereinigten Staaten, hat sich mit Musicals wie Hairspray, oder Serien wie American Dreams jedoch international verbreitet.

Es gab, und es gibt immer noch internationale Madison Wettbewerbe, genauso wie für andere Tänze die im 20. Jahrhundert modern waren, wie z.B. Disko, Twist oder Breakdance.

Berühmte Sänger und Musikgruppen wie Al Brown oder Ray Bryant haben zum Erfolg des Madison Tanzes in Amerika beigetragen.

In den amerikanischen Kunstschulen gibt es auch heute noch spezifische Madison Fakultäten, die alle Feinheiten dieses Tanzes vermitteln, vom Anfänger bis zum Experten Niveau!

Vielleicht findest Du ja auch in Süddeutschland einige Madison Experten, schau z.B. unter unseren Tanzkursen in München nach!

Wie alt musst Du sein, um den Madison Tanz zu lernen?

Es ist genauso wie bei den Zumba Kursen Online: Der Madison Tanz ist immer noch sehr beliebt.

Und das Tolle dabei ist: Du brauchst kein bestimmtes Alter zu haben, um den Madison zu lernen, von jung bis alt, jede/r hat seinen Spaß dabei!

Die Tanzschritte des Madisons sind recht einfach. Jeder kann ihn lernen:

Der Madison Tanz ist jetzt schon einige Jahrzehnte alt. Auch heute noch wird er in geselliger Athmosphäre, mit der Familie und Freunden getanzt. In Deutschland findest Du immer noch regelmäßig Line Dancing bei Tanz Festivals oder Tanzaufführungen.

Tanzschulen bieten Madison Tanzkurse jeglicher Art an und versuchen sich dabei an die unterschiedlichsten Bedürfnisse anzupassen:

  • Madison Gruppenkurse,
  • Madison Kurse für zwei (Paarkurse),
  • Madison Privatkurse,
  • Madison Kinderkurse,
  • Madison Kurse für Jugendliche,
  • Madison Kurse für Erwachsene,
  • Madison Kurse für Senioren
  • Madison Kurse für Anfänger
  • Madison Kurse für Fortgeschrittene, usw.

Der Madison Tanz ist auch für ältere Menschen ideal, die wieder etwas fitter werden wollen: Dank seiner langsamen und einfachen Bewegungen, kann der Madison von 7 bis 77 Jahren (und weiter darüber hinaus) getanzt werden!

Die meisten Menschen denken, dass der Madison Tanz eher etwas für Senioren ist, dabei können auch jüngere Menschen sehr viel Spaß dabei haben. Eltern sollten ihre Kinder unbedingt in einen Madison Anfänger Kurs für Kinder einschreiben, wenn ihnen danach ist. So lernen sie mit einer recht einfachen Disziplin das Tanzbein zu schwingen und treffen in entspannter Atmosphäre auf andere Kinder, die vielleicht bald schon zu Freunden werden können.

Das Videospiel Just Dance beinhaltet übrigens auch Madison Choreographien. Wie Du siehst, ist der Madison etwas für jede Altersklasse!

Für alle Tänze, vom Madison bis zum Afrikanischen Tanz, können wir sagen: Das Alter ist nicht, was zählt, sondern die Motivation! Wie wäre es zum Beispiel mit einem der beliebtesten Tänze der Welt: dem Bollywood Tanz?

Warum der Madison Tanz gut für Dich ist

Es gibt viele Gründe, um mit dem Madison Tanzen anzufangen!

Der Madison ist sehr gut für Deine Gesundheit. Beim Line Dancing bringen die Tanzschüler/innen ihr Herzkreislauf-System auf Trab, die Muskeln werden gestärkt, und es werden ganz nebenbei auch noch viele Kalorien verbrannt.

Du brauchst kein/e Olympische/r Sportler/in zu sein, um eine Madison Choreographie zu schaffen. Einige Stunden Training reichen in der Regel schon, um Schnelligkeit, Selbskontrolle und Beweglichkeit beim Madison Tanzen zu erreichen. Und der Spaß bleibt dabei nicht auf der Strecke!

Außerdem wirst Du, wenn Du den Madison lernst, auch Schritte entdecken, die in anderen Tanzstilen benutzt werden:

  • Der Western Tanz,
  • Im Country Tanz,
  • Beim Walzer,
  • Beim Polka Tanz,
  • Beim Swing Tanz,
  • Beim Rock 'n' Roll Tanz,
  • Beim Disco Tanz,
  • Beim Rhythm and Blues,
  • Beim Jazz Dance,
  • Beim Salsa Kurs (entdecke hier unsere Salsa Kurse in Berlin) usw.

Der Madison Tanz stärkt das Selbstbewusstsein: Die Schritte sind recht einfach, daher können auch absolute Tanzanfänger/innen oder die etwas Schüchternen unter uns eine steile Lernkurve erfahren. Das boostet Dein Selbstbewusstsein: Du entwickelst ein neues Körpergefühl, Deine Kreativität macht einen Höhenflug und Deine Motivation steigt von Mal zu Mal!

Was Dir beim Madison Kurs sofort auffallen wird, ist die entspannte und lustige Atmosphäre.

Bei diesem Line Dance entspannst Du Dich, weil die Atmosphäre positiv ist und Du anderen Tänzern und Tänzerinnen begegnest, die Deine Leidenschaft für das Tanzen teilen. Manche Kursteilnehmer/innen gründen manchmal sogar ihre eigene Tanzgruppe, um regelmäßige Tanzabende zu organisieren, oder um an Wettbewerben teilzunehmen!

Wenn Du Dich für die amerikanische Kultur interessierst, passt der Madison Tanz natürlich ganz besonders gut zu Dir. Wenn Du diesen Tanz kennst, ist Dir die amerikanische Kultur schon nicht mehr ganz so fremd, Du findest schnellen Zugang zu ihr, z.B. bei einer organisierten Tanzreise in die USA!

Der Orientalische Tanz stärkt ebenfalls Dein Selbstbewusstsein und Dein Körpergefühl.

Zu diesen Song kannst Du den Madison tanzen!

Bevor Du mit dem Madison tanzen beginnst, musst Du erst einmal den richtigen Song anmachen. Einer, der Dich zum Tanzen inspiriert!

Kennst Du die Country Musik?
Mit dem Madison Tanz entdeckst Du auch einen Musikstil: die Country Musik! | Quelle: Visualhunt

Wie fast alle Line Dances wird der Madison zu Country Musik getanzt. Country Musik ist einer der Grundpfeiler der amerikanischen Kultur. Manche Musikstücke sind Klassiker des Madison Tanzes, aber auch modernere Künstler schaffen immer noch Songs, die einen guten Madison Sound haben.

Jugendliche, Erwachsene, Senioren: Jede Generation ist beim Madison mit dabei!

Hier einige Songs, zu denen Du Dir Deine eigene Madison Choreographie ausdenken kannst:

  • "One of us" von Joan Osborne,
  • "Cotton Eye Joe" von Rednex,
  • "Last Night" von Madison’s Band,
  • "Green Onions" von Dave Baby Cortez,
  • "Everybody Need Somebody" von The Blues Brothers,
  • "Madison Time" von Ray Bryant,
  • "Little Girl" von John Jacky,
  • "Pepita Mad" von Don Rico,
  • "Madison Agent" von Tommy and Swin-Go,
  • "I Fought the Law" von Bobby Fuller Four,
  • "Seeds" von Daniel and the Lion,
  • "The Boy and the Nettles" von Paul Otteson.

Wenn Du Musik hören willst, die zum Madison passt, kannst Du z.B. eine Musik-Compilation im Madison Stil in einem Online Shop oder im nächsten Musikladen kaufen. Wenn Du zwischen den Madison Unterrichtsstunden auch einige Tanzmoves wiederholen oder üben willst, ist es immer praktisch auch Country Musik dabei zu haben. So entwickelst Du außerdem Deine musikalische Autonomie!

Ein kleiner Extra-Tipp: Wenn Du Online Musikstreamingdienste wie Spotify oder Deezer benutzt, findest Du dort vielleicht auch gute Country Musik und Du kannst sogar Deine eigene Playliste mit Deinen Lieblingssongs anfertigen!

Country Musik Songs haben nichts mit irischer oder indischer Musik gemein. Lerne hier die Vielfalt des irischen Tanzes kennen!

Hier kannst Du den Madison lernen

Du möchtest den Madison bei einem Profi lernen? Hier ist unser Rat!

Hast Du schon einmal an Privatunterricht gedacht?
Du bist eher ein/e Einzelgänger/in: Versuch es mit Privatunterricht! | Quelle: Pixabay

Der Madison Tanz ist in Deutschland nicht so verbreitet wie Zeitgenössischer Tanz, Ballet, oder Modern Jazz, Du kannst ihn also nicht an einer Kunsthochschule oder einem Tanz-Konservatorium lernen. Allerdings gibt es viele Tanzschulen und Vereine, in denen Du amerikanische Tänze lernen kannst.

Hier findest Du einige Adressen, bei denen Du den Madison Tanz in Deutschland lernen kannst:

  • Die Tanzschule Dance with me, in Berlin,
  • Tanzkurse im American Western Saloon, in Berlin,
  • Tanzen für alle, in Köln,
  • New Swing Generation, in Hamburg,
  • Crazy Liners, in Friedrichshafen,
  • Country Dancers Leipzig, in Leipzig,
  • Die Rhine-Liners, in Düsseldorf,
  • Die Elbvalley Dancers Dresden e.V., in Dresden, usw.

Außerdem gibt es natürlich immer die Option Privatunterricht zu nehmen und so den Madison ganz in Ruhe und mit viel Unterstützung auch zu Hause oder bei einem/r Privatlehrer/in zu lernen.

Bei dieser Art des Unterrichts hast Du den Vorteil, dass sich der/die Lehrer/in ganz auf Dich konzentrieren kann und Du wahrscheinlich eine größere Auswahl hast, was die verschiedenen amerikanischen traditionellen Tanzstile angeht.

Am besten wäre es natürlich, wenn Du eine/n erfahrene/n Lehrer/in findest, der/die direkt aus den USA kommt und Dir alle Madison Tanzschritte in einwandfreiem Englisch beibringen kann! So lernst Du nicht nur die Tanztechnik, sondern vielleicht auch noch einige Wörter Englisch.

Auf Superprof gibt es viele Lehrer/innen, die Dir ihre Leidenschaft für den Madison vermitteln können. Der Privatunterricht kann bei Dir zu Hause stattfinden, oder in einem privaten Tanzstudio. Und die Zeiten können so gut wie möglich auf Deinen Alltag angepasst werden. Das ist praktisch!

Also, worauf wartest Du noch? Lerne diese mythischen Tanz aus den USA kennen. Ein Profi gibt Dir alle notwendigen Tipps, und so lernst Du so schnell wie der Blitz!

Entdecke hier unsere Tanzkurse in Frankfurt!

 

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Tanzen?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!