"Es gehört mehr zum Tanz als rote Schuh" – Sprichwort

In Deutschland haben die klassischen Tanzschulen meist folgende Tanzkurse zu bieten: Ballett, Modern Jazz, Zeitgenössischer Tanz. Dabei gibt es noch sehr viel mehr Tanzarten aus anderen Ländern und Kulturen. Erweitere Deinen tänzerischen Horizont und tauche ein in eine neue Welt.

Lass uns gemeinsam um die Welt reisen, um einen Blick auf die verschiedenen Tanztraditionen zu werfen.

Lerne Country Line Dance

Du träumst vom Wilden Westen und trägst am liebsten Cowboy Stiefel? Dann ist dieser Tanz das Richtige für Dich.

Die Country Line Dance macht Spaß. Bei einem Country Line Dance Kurs lässt Du locker und legst alle Sorgen und Kummer beim Eintritt in den Saal ab. Viele Menschen mit Interesse an der amerikanischen Kultur nehmen einen Line Dance Kurs und machen so ihre ersten Tanzschritte.

Dieser Tanzstil wird vorrangig aus Unterhaltungsgründen getanzt. Es gibt natürlich in den USA auch einige Line Dance Wettbewerbe, meistens werden die Cowboy Schuhe jedoch für einen Tanzabend in einer amerikanischen Bar oder eine Tanzaufführung herausgeholt.

Hast Du schon immer davon geträumt ein Cowboy zu sein?
Du hattest schon immer die Seele eines Cowboys oder Cowgirls. | Quelle: Pexels

Der Country Dance ist sehr energisch. Perfekt, wenn Du Deine Abs und Dein Herz trainieren willst!

In einer Country Tanzschule kannst Du die unterschiedlichen Country Tanzschritte und Figuren lernen:

  • Bar Stools,
  • Swingin’,
  • Puttin’On the Ritz,
  • Swingin’ Thing,
  • Cut a Rug,
  • Darlin’ Mambo,
  • Country Slide,
  • Two Step Line Dance,
  • Canadian Stomp,
  • Cowboy Charleston,
  • Copporhead Road,
  • EZ Rockin’ etc.

Viele Country Dance Gruppen nehmen bei den alljährlichen Country Dance Bällen teil. Der Country Line Dance ist sehr Show-affin. Wenn Du etwas schüchtern bist, ist das die perfekte Gelegenheit, um neues Selbstbewusstsein zu tanken. Ziehe Deinen Hut und Deine Cowboy Stiefel an und schwing Dich auf die Bühne (noch nicht auf's Pferd ;-)!

Hier erfährst Du mehr über unsere Tanzkurse in Berlin sowie unsere Tanzkurse in Hamburg!

Der Madison Dance: ein Klassiker!

Wir bleiben in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jetzt wollen wir uns jedoch einem anderen Tanz widmen: dem Madison Tanz.

Ob bei einer Balleröffnung, einer Hochzeit oder einem Tanzabend in Deiner Tanzschule: Du wirst oft Tänzer/innen sehen, die Madison Schritte kennen. Meist fangen sie mit einem Madison Tanz an, wenn der Song  "Last Night" von Chris Anderson und DJ Robbie spielt.

Wie die meisten Line Dance Tänze, wird auch der Madison zu Country Musik getanzt. Die Country Musik ist ein Inbegriff der amerikanischen Kultur und immer eine Entdeckungstour wert. Dieser Stil gefällt den Kleinen wie auch den Großen. Es gibt sogar Madison Künstler/innen, die auf der ganzen Welt berühmt geworden sind!

Wenn Du die Grundlagen des Madison Dance lernen willst, hast Du folgende Möglichkeiten:

  • Ein Madison Dance Kurs an einer Tanzschule,
  • Privater Madison Dance Unterricht,
  • Madison Dance Theoriebücher,
  • Madison Dance Videos,
  • Apps um den Madison Dance zu lernen,
  • Internetseiten auf denen Du den Madison Dance lernen kannst,
  • Didaktische DVD's, die in den Madison Dance einführen.

Dank recht einfacher Schrittfolgen, ist der Madison für Tänzer/innen jeden Niveaus geeignet, vom Anfänger bis zur Expertin. Menschen, die den Madison tanzen, können ihr Arthrose Risiko verringern. Es gibt sogar Madison Kurse speziell für Senioren!

Egal ob in Deiner Familie, unter Freunden oder im Paar: Lerne den Madison Dance und werde der Star des Abends!

Die Spanischen Tänze

Hier geht es nicht um Zumba Online Kurse!

Die spanischen Tänze sind weltweit beliebt. Das ist kein Wunder, denn sie sind sinnlich, emotional und technisch anspruchsvoll.

Que calor! Spanische und lateinamerikanische Tänze wie der Tango wecken die Leidenschaft in Dir. | Quelle: Pixabay

Der spanische Tanz ist sehr beliebt. Warum? Wegen der Schönheit und Leidenschaft, die aus ihm spricht. Die spanischen Tänzer und Tänzerinnen tragen traditionell meist bunte und sinnliche Kostüme.

Hast Du schon einmal bei einer Flamenco Aufführung zugeschaut? Wenn nicht, nichts wie hin! Dort lernst Du nicht nur neue Tanzschritte, sondern auch die spanische Kultur besser kennen.

Hier eine (natürlich nicht zu 100% vollständige Liste) der weltweit beliebtesten spanischen Tänze:

  • Die baskischen Tänze,
  • Der Flamenco Tanz,
  • Die Sevillanas,
  • Der Muiñeira,
  • Der Jota,
  • Das klassische spanische Ballett,
  • Die spanischen Volkstänze,
  • Der Kastagnetten Tanz,
  • Der Paso Doble,
  • Der Bolero,
  • Der Sardana Tanz,
  • Der Fandango,
  • Die Isa
  • Der Jaleo.

Die spanischen Volkstänze lernst Du natürlich am Besten vor Ort, also in Spanien selbst. In Deutschland wirst Du vor allem Flamenco oder Salsa Kurse finden.

Auf Superprof findest Du im Nullkomanix eine/n Privatlehrer/in für spanischen Tanz. Im Privatunterricht lernst Du in kürzester Zeit viele neue spanische Tanzschritte und wirst schnell zu einem/r fortgeschrittenen Tänzer/in. Also, worauf wartest Du noch? Zücke Deinen Fächer und Deine Sevilla Blumen und erwecke Deine inneres Feuer!

Hier findest Du unsere Tanzkurse in Berlin...

Wie lernst Du Indische Tänze?

Hast Du den großartigen Film Slumdog Millionaire gesehen? Wenn ja, erinnerst Du Dich bestimmt noch an die letzte Szene, wo die Schauspieler zum Song  "Jai Ho" von A.R. Rahman Bollywood Dance tanzen!

Wenn Du indische Tänze lernen willst, brauchst Du Dich nicht gleich auf den Weg nach Indien machen. Diese Tänze werden in der indischen Kultur als soziales Kommunikationsmittel genutzt. Mit den indischen Tänzen werden Geschichten erzählt, der Gesichtsausdruck und die Hände spielen dabei eine wichtige Rolle. Beim Indischen Tanz landest Du schnell auf einer Bühne und hast Zuschauer/innen. Dein Selbstbewusstsein wird also garantiert wachsen!

Hast Du schon ein indisches Tanzkostüm?
Ein klassisches indisches Tanzkostüm ist eine Investition. | Quelle: Visualhunt

Egal was Du Dir unter Tanzen vorstellst, im Indischen Tanz findest Du sicherlich den passenden Kurs für Dich: manche Tänze haben ein langsames, manche ein schnelles Tempo, manche sind Einzel-, manche Gruppentänze, manche Themen und Anlässe sind traditionell, manche moderner.

Der Indische Tanz zeichnet sich also durch seine Vielfalt aus:

  • Es gibt romantische Tänze, die besonders gut für Paare geeignet sind,
  • Es gibt sinnliche Tänze, bei denen es um Verführung und Leidenschaft geht,
  • Es gibt energische Tänze für große Tanztruppen.

Du willst einen indischen Tanz lernen? Dann raten wir Dir dazu, einen Kurs für Indischen Tanz zu buchen!

Bollywood Dance braucht nämlich einen geselligen Rahmen. Muskelstärkung: Ja, aber nur mit viel Spaß und in einer Gruppe! So lernst Du auch schnell tolle Gruppenchoreographien und verbesserst Dein musikalisches und künstlerisches Verständnis.

Finde eine/n Bollywood Dance Lehrer/in unter unseren Tanzkursen in Hamburg!

Nimm Kurse für Afrikanischen Tanz

Lass Dein Herz zum schnellen Rhythmus afrikanischer Trommeln schlagen.

Afrikanische Tänze sind voller Energie und Lebenskraft. Alle Muskeln Deines Körpers werden beansprucht. Die Bewegungen sind groß und wegen der Rhythmen gibt es schnelle Richtungswechsel. Das strengt an! Trotzdem brauchst Du kein/e Hochleistungssportler/in sein, wenn Du afrikanische Tänze tanzen willst. Du kannst Dein Tanztempo an Deine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Kennst Du einen afrikanischen Tanz?
Lass Dich von der guten Laune afrikanischer Tänze anstecken! | Quelle: Pexels

Kizomba, Zouglou oder Kuduro: Es gibt auf dem afrikanischen Kontinent so viele unterschiedliche Tänze wie es Kulturen und Traditionen gibt. Manche sind langsam und sinnlich, manche schneller und sportlicher. Das Gleiche gilt für die Musik: Manche Tänze werden zu traditionellen Rhythmen getanzt andere zu moderneren Klängen, wie z.B. dem Afro House.

Jede/r findet mit afrikanischen Tänzen sein/ihr Glück!

Manche Kultur-Vereine bieten nicht nur Kurse für afrikanischen Tanz, sondern auch für afrikanische Musik an. Afrikanische Perkussionsinstrumente, Djembe... bald wirst Du schon zu Deinen eigenen Kompositionen tanzen können!

Schwing die Hüften mit Bauchtanz

Eine australische Studie aus dem Jahr 2014 hat herausgefunden, dass Bauchtänzerinnen ein besseres Körperbild als Latin Dance Tänzerinnen haben.

Beim orientalischen Tanz werden ja auch alle Körpertypen akzeptiert: schlanke Frauen zeigen ihren flachen Bauch, runde Frauen spielen mit ihren Kurven. Alle sind jedoch sinnlich!

Wenn Du gerade erst mit dem Bauchtanz anfängst, bist Du vielleicht noch etwas schüchtern. Du sollst Dich halbnackt zeigen? Nach einigen Bauchtanz Unterrichtsstunden verfliegen diese Zweifel aber meist. Die Schönheit dieses Tanzstils und der eigene Körper können dann voll ausgelebt werden.

Außerdem wirst Du bei einem Bauchtanz Kurs auch viel über den menschlichen Körper lernen. Und Wissen über das Funktionieren des eigenen Körpers führt automatisch zu mehr Selbstbewusstsein!

Der orientalische Tanz trainiert viele Körperpartien:

  • Die Schenkel,
  • Die Hüften,
  • Die Rückenmuskeln,
  • Die Gesäßmuskeln,
  • Die Brust,
  • Die Taille,
  • Die Schultern,
  • Die Arme,
  • Die Abs usw.

Abhängig vom Bauchtanz Stil wirst Du unterschiedliches Zubehör benutzen. Tools für den Bauchtanz können z.B. sein: Schleier, Hüfttücher, Kronleuchter, Fächer, Stöcke... In der Regel bekommst Du dieses Zubehör von der Tanzkursleitung gestellt. Wenn Du willst, kannst Du Dir aber natürlich auch Dein eigenes Zubehör auf unterschiedlichen spezialisierten Seiten kaufen.

Bevor Du Deinen ersten Bauchtanz Kurs nimmst, kannst Du Dir überlegen welchen Tanzstil Du wählen willst, es gibt nämlich mehrere! Unser Rat: Nimm erst einmal ein oder zwei Probestunden bei unterschiedlichen Vereinen und Tanzschulen. So merkst Du schnell, was Dir am Besten gefällt.

In wenigen Bauchtanz-Schritten verbessert sich Dein Körpergefühl!

Wie lernst Du Irische Tänze?

Irische Tänze sind energisch und machen viel Spaß!

Shows wie " Riverdance " und " Lord of the Dance! " haben in den letzten Jahren zum internationalen Erfolg des Irischen Tanzes beigetragen. Hier wird keltische Musik gespielt, es gibt Ballett, irischen Gesang und traditionelle Gigue Tänze. Deswegen möchten jetzt weltweit Schüler/innen diesen modernen Tanzstil erlernen!

Warst Du schon einmal bei einer Aufführung für traditionellen irischen Tanz?
Irische Kinder lernen meist schon von früh an einige traditionelle Tanzschritte! | Quelle: Pexels

Dabei reichen die Wurzeln des irischen Tanzes natürlich noch viel weiter zurück. Warum tauchst Du nicht einmal in die Geschichte des Irischen Tanzes ein?

Eines der wiederkehrenden Probleme für Anfänger/innen ist, dass Du für einen Kurs für Irischen Tanz sehr spezifisches Zubehör benötigst. In irischen Sportläden Online findest Du jedoch alles was Du brauchst: Softshoes/"Ghillies" bzw. "Pomps", sowie Hardshoes/"Heavy-Shoes".Was die Kleidung angeht, raten wir Dir für den Anfang einfache Tanzkleidung. Traditionelle Irische Tanzkostüme sind recht teuer und nur für offizielle Wettbewerbe ein Must.

Es gibt viele unterschiedliche Irische Tänze:

  • Reel Tanz,
  • Single Jig Tanz,
  • Slip Jig Tanz,
  • Treble Jig Tanz,
  • Treble Reel Tanz,
  • Set Dance,
  • Céilí-Tänze,
  • Hornpipe Tanz,
  • Sean-nós-Tanz,
  • Two Hand Dance,
  • Three Hand Figure,
  • Traditional Set Dance,
  • Individual Set Dance.

Was den meisten Anfängern/innen an den irischen Tänzen gefällt ist natürlich die tolle Musik, die Lebensfreude und Energie versprüht!

Die Tanzlehrer/innen haben für ihre Kurse und den Privatunterricht meist eine Playlist mit traditioneller irischer Musik. Manche Tanzzentren werden jedoch auch Musiker/innen für Live Musik engagieren, vor allem bei Wettbewerben. Zu Livemusik neue Schritte lernen und Dein Können zeigen, was gibt es Besseres, um motiviert zu bleiben?

Wie Du siehst, gibt es noch viele neue Tanzstile zu entdecken. Welchen wählst Du zuerst?

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Tanzen?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!