Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Noten fürs Klavierspiel: Hier kannst Du sie kaufen

Von Clara, veröffentlicht am 28/07/2018 Blog > Musik > Klavier > Wo kann man Klaviernoten Kaufen?

Takt, Tonart, Tempo, Klavierakkorde, Vorzeichen, Violinschlüssel, Rhythmik, Notenlinie, Bassschlüssel… Klaviernoten sind für den Pianisten eine Goldgrube voller Informationen!

Sie führen den Musiker durch seine Darbietung, und zwar vom Anfang bis zum Schluss des Stücks.

Wo aber findet man diese wertvollen Klaviernoten?

Ob im Geschäft, im Internet oder bei Flohmärkten, jeder hat so seine Methode, um an die besten Klaviernoten zu gelangen.

Gibt man „Noten für Klavier“, „einfache Klaviernoten“ oder „Musiknoten“ in einer Suchmaschine ein, erscheint eine Vielzahl von Treffern.

Angefangen beim Jazz-Piano über Ragtime, Blues und Rock bis hin zu deutschem Schlager, für jeden Geschmack und jedes Instrument ist etwas dabei.

Denn ganz gleich ob Du auf einem Elektropiano, einem Flügel, einem Klavier oder einem Keyboard spielen lernen willst, Klaviernoten liest man stets auf die gleiche Art und Weise.

Um Fortschritte in Sachen Musiktheorie, in der Klavierstunde oder im Musikunterricht zu machen, solltest Du daher nicht davor zurückschrecken, das Notenlesen zu üben.

Schumann, Chopin, Debussy, Mozart, Beethoven, Tschaikowski, Haydn, Schubert, Haendel, Bach, Liszt, Ravel, Brahms und andere Komponisten warten nur darauf, von Dir gespielt zu werden!

Wie sehen Klaviernoten aus?

Um gute Klaviernoten zu kaufen ist es wichtig, sie als solche zu erkennen.

Denn obwohl Musiknoten durchaus für verschiedene Instrumente verwendet werden können (Piano, Gitarre, Geige, Mundharmonika, Akkordeon …), sollte man sich vergewissern, dass alle notwendigen Informationen für das Klavierspiel vorhanden sind.

Die Besonderheit des Klaviers liegt natürlich darin, dass ein Stück mit beiden Händen gespielt wird.

Während die rechte Hand die Melodie spielt, übernimmt die linke Hand die Akkorde.

Aus diesem Grund müssen Klaviernoten stets zwei Notenlinien haben; die untere steht dabei für die Akkorde und somit für die linke Hand, während die obere Zeile der Melodie und damit der rechten Hand vorbehalten ist.

Die beiden Notenlinien stehen für die linke und die rechte Hand am Klavier. Klaviernoten erkennst Du daran, dass sie zwei Notenlinien haben. | Quelle: Pixabay

Sobald Du in der Lage bist, eine gute Klavierpartitur zu erkennen, musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass man solche Noten so ziemlich überall findet: im Internet, im Musikgeschäft usw…

Am weitesten verbreitet sind nach wie vor themenspezifische Sammelbände mit mehreren Musikstücken.

Als Musiker kann man also Noten für die unterschiedlichsten Musikstile von Rock, Jazz, Blues bis hin zu französischer Chanson und klassischer Musik kaufen…

Viele Notenalben enthalten auch die bedeutendsten Stücke von Sängern oder Musikern.

So kann man Notensammlungen von Mozart, Schubert, Bach, Schumann, Chopin, Debussy, Beethoven, Händel, Liszt, Ravel, Brahms und vielen anderen mehr kaufen.

Oder auch Notenbücher von Silbermond, Mark Forster, Max Giesinger, Joy Denalane, …

Genauso findet man zahlreiche Musiknoten in Klavierlehrbüchern.

Bücher für ein fortgeschrittenes Niveau enthalten meist umfangreichere Musiknoten als Lehrbücher, die Klavierstücke für Anfänger enthalten.

Klaviernoten Kaufen: Was spricht dafür?

Aber warum sollte man dann Klaviernoten kaufen?

Anders formuliert: Wozu Geld ausgeben, wenn man Klavier spielen möchte?

Wer sich Klaviernoten kauft, kann sich sicher sein, dass diese fehlerfrei sind.

Alle Partituren, die Du im Musikgeschäft oder auf spezialisierten Webseiten findest, sind zum Großteil offizielle Musiknoten oder aber sie wurden von professionellen Musikern erstellt.

Somit enthalten sie keine Fehler und werden zum Teil sogar von der Plattenfirma selbst zur Verfügung gestellt.

Das ist die Gelegenheit, Deine Lieblingslieder bis zur letzten Note zu spielen.

Außerdem handelt es sich hierbei um sehr hochwertige Musiknoten. Kostenlose Noten, die man beispielsweise im Internet findet, sind manchmal schlecht dargestellt, sodass das korrekte Lesen der Klaviernoten unmöglich ist.

Die Noten sind unter Umständen verpixelt, sodass das Entziffern entsprechend schwierig, wenn nicht gar unmöglich ist.

Außerdem sind die Autoren dieser Musiknoten manchmal Hobbymusiker, die eine eigene Interpretation eines Stücks oder Lieds verfasst haben.

Es kann also sein, dass Du enttäuscht bist, wenn Du Dich daran machst, das Stück am Klavier zu spielen.

Ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und sich einen guten Sammelband zuzulegen, garantiert einem entsprechend hochwertige Musiknoten, wodurch man sich beim Klavierspiel viel Zeit und Frust spart.

Und was gibt es Besseres als das gute Gefühl, das Urheberrecht Deines Lieblingsmusikers beachtet zu haben?

Klaviernoten im Musikgeschäft kaufen

Wie wäre es, Deinem Liebsten oder Deiner Schwester einen Musiksammelband zu Weihnachten oder zum Geburtstag zu schenken?

Für einen Klavierliebhaber ist das ein sehr schönes Geschenk.

Dadurch kann man auch sein Repertoire erweitern und es gibt einem die Gelegenheit, der Familie ein Ständchen zu spielen.

Doch wo geht man am besten hin, wenn man sich sicher sein möchte, die richtigen Musiknoten zu kaufen?

Wenn Du Dich bei Musik nicht auskennst, ist es ratsam, Dich von einem Fachmann beraten zu lassen.

Entsprechende Experten triffst Du im Musikgeschäft an.

Klassischerweise kauft man Musiknoten im Geschäft. Die erste Anlaufstelle für Klaviernoten ist das Musikhaus. | Quelle: Pixabay

In einem Musikladen einzukaufen hat den Vorteil, dass Du die gute Beratung professioneller Musiker in Anspruch nehmen kannst. Letztere kennen ihre Produkte gut, da sie selbst Musik spielen.

Sie sind also am besten in der Lage, Dich bei Deiner Auswahl zu beraten.

Musikgeschmäcker, unterschiedliche Klavierkenntnisse,… Die Verkäufer bieten das ideale Produkt für jeden Kunden.

Manche Sammelbände sind für Anfänger zugänglicher, weil sie Stücke mit langsamerem Tempo und weniger Akkorden enthalten.

Andere eigenen sich eher für versierte Pianisten, die das Zusammenspiel beider Hände gut beherrschen.

Musikgeschäfte gibt es in der Regel in den großen Städten, sowohl im Zentrum als auch am Ortsrand. Auch wenn einige große Musikhäuser und Ketten etwas bekannter sind (Thomann, Justmusic, Session,…), können kleinere Geschäfte ebenso gut sortiert sein.

Noten fürs Piano online kaufen

Einige Musiker ziehen es vor, Musiknoten fürs Klavier online zu kaufen.

Dabei sollte man bedenken, dass es einfacher ist, zu finden, was man sucht, wenn man das Produkt schon kennt. Ansonsten kann es zu Überraschungen kommen.

Es ist daher nicht zu empfehlen, online einzukaufen, wenn dies Dein erster Musiknotenkauf ist.

Außerdem hat es auch etwas für sich, im Notenbuch zu blättern, bevor man es kauft. So kann man sich einen Überblick über die Kapitel verschaffen und vor allem sehen, wie die Noten dargestellt sind und ob sie klar und deutlich sind.

Dennoch kann der Kauf von Musiknoten im Internet gewisse Vorteile haben.

Es ist zum Beispiel eine gute Lösung für Klavierbegeisterte, die auf dem Land leben. Der Zugang zu Notenbüchern wird ihnen dadurch erleichtert.

Einige Musikgeschäfte haben auch einen Online-Shop. Diese Verkaufsstrategie hat zunehmenden Erfolg.

Hier kann man sich sicher sein, bei einem seriösen Geschäft einzukaufen und bekommt nicht selten auch Rat von Verkäufern, die man per Chat auf der Webseite kontaktieren kann.

Der Online-Kauf lohnt sich auch wegen der oftmals günstigeren Preise als im Einzelhandel. Außerdem verliert man am Wochenende keine wertvolle Zeit.

Mit ein paar Klicks ist das Buch bestellt und liegt einige Tage später im Briefkasten.

Im Internet findet man heutzutage eine große Auswahl an Noten. Klaviernoten online kaufen ist bequem und ideal für alle, die kein Geschäft in der Nähe haben. | Quelle: Pixabay

Um einen Eindruck zu bekommen, wie seriös ein Online-Shop ist, sollte man sich im Vorfeld die Kommentare und Bewertungen von anderen Käufern ansehen.

So kann man sich vergewissern, einen guten Kauf zu machen.

Klaviernoten gebraucht kaufen

In Zeiten des „Black Friday“ und neben allerlei Sonderangeboten gibt es noch eine weitere Alternative.

Viele Verbraucher ziehen es heutzutage vor, Second-Hand-Ware zu kaufen und zögern auch nicht, Weihnachtsgeschenke aus zweiter Hand zu verschenken.

So sind viele Webseiten und sogar Second-Hand-Apps entstanden, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Ob Elektrogeräte, Computer, Handys, Instrumente,… alles ist dabei.

Dies ist nicht nur eine Gelegenheit etwas Gutes für die Umwelt, sondern auch für unseren Geldbeutel zu tun.

Denn der Grund, weshalb viele Menschen Gebrauchtes kaufen, ist natürlich, dass man so das ein oder andere Schnäppchen machen kann.

Ein Besuch auf einer Webseite wie ebaykleinanzeigen.de oder medimops.de reicht, um Klaviernoten und Stücke für Klavier-Anfänger zu finden. Das dürfte ein Kinderspiel sein.

Der Vorteil von Second-Hand-Waren ist, dass Du den Verkäufer nach seiner Meinung über den Kaufgegenstand fragen kannst, für den Du Dich interessierst.

Wenn er selbst Klavier spielt, kann er Dir also gute Hinweise bezüglich der Vor- und Nachteile des Notenbuchs geben.

Solche Gespräche fallen vielleicht leichter, wenn Du auf dem Flohmarkt einkaufst.

Hier kannst Du direkt mit dem Verkäufer ins Gespräch kommen und die Ware und ihren Zustand in Augenschein nehmen.

Je nachdem, wie gut die Musiknoten erhalten sind, ist es vollkommen in Ordnung zu verhandeln, um einen guten Preis rauszuschlagen.

Da das Klavier heutzutage ein sehr beliebtes Instrument ist, ist es ziemlich einfach, die entsprechenden Noten auf dem Trödelmarkt zu finden.

Wie viel kosten Klaviernoten?

Klaviernoten kosten im Geschäft oder im Internet nicht immer gleich viel.

Dazu sollte man wissen, dass der Durchschnittspreis für ein Klavieralbum etwa bei 20 € liegt.

Notenbücher zu einem Preis von bis zu 30 € sind in der Regel vollständiger und enthalten manchmal mehr als einfache Musiknoten.

Oft handelt es sich um richtige Lehrbücher, für diejenigen, die Klavier lernen möchten, oder aber es sind einfach sehr umfangreiche Sammelbände.

Das gilt möglicherweise für Noten von populären Pianisten und Bands wie den Beatles oder Ludovico Einaudi.

Notenbücher zu 20 € bestehen ausschließlich aus Musiknoten. Hier solltest Du also nicht davon ausgehen, dass Du noch Tipps oder kleine Übungen erhältst.

Nur die reinen Noten sind darin enthalten, nicht jedoch Extras wie etwa CDs zum Üben.

Neuwertige Klaviernoten haben ihren Preis. Für gute Klaviernoten lohnt es sich, etwas Geld in die Hand zu nehmen. | Quelle: Visualhunt

Diese Bücher empfehlen sich für geübte Klavierspieler, die die Grundlagen der Musiktheorie beherrschen.

Andere Sammelbände kosten rund 10 bis 15 €.

Es handelt sich in diesem Fall um vereinfachte Musiknoten und nur eine kleine Anzahl Stücke. Das ist gerade bei jungen Musikern der Fall.

Auf Webseiten wie Amazon.de oder Ebay.de findet man leichter günstige Preise. Dennoch sind die Preise für Klaviernoten oftmals recht hoch.

Tatsächlich sind Musiknoten für einen Klavierspieler hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Klaviernoten bekommt man aber nicht geschenkt.

Man sollte mit 6 bis 7 € für die Noten eines einzigen Stücks rechnen.

Da leuchtet es ein, dass es besser ist, sich ein ganzes Klavieralbum zu kaufen.

Gebraucht werden Klaviernoten für 5 bis 10 € verkauft. Man findet hin und wieder erschwinglichere Preise, insbesondere bei Noten zum Klavierspielen für Anfänger.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar