Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Kann Yoga helfen, den Ischiasnerv zu beruhigen?

Von Bertine, veröffentlicht am 22/06/2018 Blog > Sport > Yoga > Wie kann man Ischiasschmerzen mit Yoga bekämpfen?

Menschen, die Probleme mit dem Ischias haben, braucht man nicht zu erklären, wie schlimm die Schmerzen sein können … Oft ist jede Bewegung unerträglich!

Ischiaschmerzen müssen nicht immer so heftig sein, aber manche Menschen leiden an chronischer Ischias.

Was hilft gegen Ischiaschmerzen?

Ist Yoga eine gute Möglichkeit, die Schmerzen zu lindern oder Problemen mit dem sogenannten „Lebensnerv“ vorzubeugen?

Wir sprechen hier nicht von komplizierten Yoga-Übungen, dynamischem Yoga, Kripalu-Yoga, Hatha-Yoga, Vinyasa-Yoga …

Sondern darüber, den Körper durch sanftes Yoga zu schützen!

Wie entstehen Ischiasschmerzen?

Bevor wir über Yoga sprechen, beginnen wir mit einer kurzen Bestandsaufnahme der Probleme, die mit dem Ischiasnerv zusammenhängen.

Der Ischiasnerv (eigentlich die Ischiasnerven, da es zwei sind) ist der längste und größte Nerv im menschlichen Körper.

Er geht von der Lendenwirbelsäule hinab bis zu den Füßen.

Er hat verschiedene Funktionen: Er vermittelt sowohl sensorische als auch motorische Informationen.

Wenn man an Ischias-Beschwerden leidet, ist der Schmerz intensiv.

Man spürt ihn vom Po bis zu den Füßen, dem Verlauf des Nervs folgend.

Symptome können Rückenschmerzen oder auch Steifheit der Wirbelsäule sein.

Der Schmerz wird durch Druck auf den Nerv verursacht, der durch einen Bandscheibenvorfall, Osteoarthritis oder mangelnde Flexibilität der Hüften entsteht, aber auch andere Ursachen haben kann.

Eine falsche Bewegung kann einen extrem starken Schmerz auslösen, der in das ganze Bein ausstrahlt.

Der Schmerz entsteht ganz plötzlich, wie ein elektrischer Schlag.

Diese Schmerzen würde man seinem ärgsten Feind nicht wünschen!

Achte also auf Deine Körperhaltung, wenn Du schwere Kisten hebst, zum Beispiel bei einem Umzug!

Eine medikamentöse Behandlung beruhigt Schmerzen, fördert die Muskelentspannung und reduziert Entzündungen.

Wenn der Schmerz mehrere Monate andauert und mit einem Bandscheibenvorfall verbunden ist, kann auch eine Operation in Erwägung erzogen werden.

Yogaübungen am Strand zur Linderung von Ischiasschmerzen - perfekt! Richtiges Dehnen + Yoga sind eine effektive Kombination, um Problemen mit dem Ischiasnerv zu begegnen. | Quelle: Unsplash

Yoga zur Linderung von Ischiasschmerzen

Wie kann Yoga helfen, Ischiasschmerzen zu lindern?

Erstens ist es im Falle von Ischias Schmerzen nicht zu empfehlen, lange mit dem Sport aufzuhören, um nicht an Muskelmasse zu verlieren.

Indem Du aktiv bleibst, hilfst Du den Muskeln, die Spannung zu lockern.

Menschen, die aktiv bleiben, erholen sich schneller.

Natürlich reden wir hier nicht über einen Marathon, sondern über eine sanfte sportliche Aktivität.

Idealerweise lässt Du Deinen Körper 24 bis 48 Stunden ruhen, bevor Du Deine üblichen täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen kannst.

Anschließend kannst Du die Intensität der Aktivitäten schrittweise steigern.

Sport wie Schwimmen kann von Vorteil sein.

Selbst moderate körperliche Aktivität steigert die Endorphinproduktion und reduziert Schmerzen.

Yoga kann Dir helfen, wieder gelenkig zu werden und in Zukunft besser auf Deinen Körper zu hören.

Wichtig für die Bewältigung der Schmerzen ist auch Dein mentaler Zustand, der im Yoga-Kurs durch Konzentrations- und Entspannungsübungen sowie Meditation trainiert wird.

Einige Yoga-Übungen helfen, den Druck auf den Ischiasnerv zu reduzieren und somit die Ischialgie zu lindern.

Natürlich solltest Du den Rat eines Arztes einzuholen, bevor Du mit Deinem ersten Yoga für Anfänger Kurs beginnst.

Ausserdem solltest Du von einem Profi betreut werden, um jegliches Verletzungsrisiko zu vermeiden.

Dein Yogalehrer wird Dir die Grundlagen des Yoga beibringen und Atemübungen helfen Dir, Dich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. 

Welche Yogaübungen eignen sich, um den Ischiasnerv zu beruhigen?

Am besten sind weiche Bewegungen und Drehungen.

Je nach Trainingsmöglichkeiten kann man Übungen im Sitzen oder Stehen machen.

Einige Übungen können sogar im Liegen ausgeübt werden!

Hier sind einige Beispiele:

1) Drehungen, sitzend, stehend oder liegend

Diese Positionen erlauben es, den Piriformis-Muskel zu dehnen, der sich unterhalb des Po-Muskels befindet und auf den nahe gelegenen Ischianerv drücken kann.

Drehungen sind eine gute Übung gegen Ischiaschmerzen. | Quelle: Pexels

2) Dehnung der Hüftbeugen

Lege Dich auf den Rücken, die Beine ausgestreckt.

Winkele ein Bein über der Brust an.

Lege die Hand hinter das rechte Knie, um es sanft zur linken Schulter zu ziehen und halte die Position.

Wechsle das Bein.

Indem Du auf diese Weise die Muskeln des unteren Rückens dehnst und die Muskeln der Hüften trainierst, linderst Du Ischiasschmerzen.

3) Dehnung der hinteren Oberschenkelmuskeln

Wenn diese Muskeln zu angespannt sind, können sie Ischiaschmerzen auslösen.

Lege das ausgestreckte Bein auf eine Stütze, zum Beispiel einen Tisch.

Der Fuß sollte sich auf Höhe der Hüfte oder darunter befinden.

Indem Du einfach die Position hältst oder Dich sanft Richtung Bein lehnst, dehnst Du die Muskeln, was den Schmerz beruhigt.

Wer lange Yoga macht, braucht auch keine Stütze mehr! | Quelle: Pexels

Therapeutisches Yoga kann bei Ischiasproblemen eine große Hilfe sein!

Bevor Du aber loslegst, muss die Ursache für Deine Beschwerden genau identifiziert werden, damit Du auch die passenden Übungen machst.  

Sobald die akute Schmerzphase vorbei ist, kann Dir das tägliche Praktizieren von Yoga dabei helfen, dauerhaft schmerzfrei zu bleiben!

Schildere Deine Probleme also ganz genau, bevor Du mit einem Yoga-Kurs beginnst.

Mit dem passenden Programm wirst Du die Vorteile schnell spüren und Deine Fitness wird sich verbessern.

Die Grundlagen von Yoga zu lernen, wird für Dich eine Bereicherung sein, sowohl körperlich als auch geistig!

*

Du hast Lust bekommen, selbst mit Yogakursen zu starten? Dann schau Dich doch einmal auf Superprof um, welche Yogis es in Deiner Umgebung gibt!

Hier findest Du Yogalehrer aus ganz Deutschland (z.B. Yoga Berlin, Yoga Bochum, Yoga Ulm u.v.m.) sowie per Webcam aus der ganzen Welt (Yoga Online).

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar