„Trainiere, um die Fettverbrennung zu stimulieren, nicht nur um Fett zu verlieren. Die Welt entstand nicht an einem Tag, wir auch nicht. Setze Dir daher kleine Ziele und baue auf diesen auf.“ - Lee Haney

Abnehmen, den Bauch loswerden oder die Bauchmuskeln straffen mag zwar für viele ein Traum sein, aber ist es auch möglich, dies schnell zu erreichen?

Die Bauchmuskeln sind der Teil des Körpers, auf den Du in Bezug auf Ernährung und Bewegung achten musst.

53% der Erwachsenen in Deutschland sind übergewichtig. Dies bedeutet, dass die meisten Menschen mit mehr Bewegung und einer besseren Ernährung ihr Ziel erreichen könnten.

Unser Körper ist in der Lage, Gewicht zu verlieren, aber Du musst auch ausreichend Anstrengung investieren und geduldig sein, da das nicht über Nacht von ein auf den anderen Tag passieren wird.

Wie lange dauert es also, bis man einen flachen Bauch hat?

In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie Du durch Ernährung und Bewegung schnell Bauchfett verlieren kannst.

Einen flachen Bauch bekommen, ohne Sport zu treiben?

Einen flachen Bauch zu bekommen, erfordert Anstrengung. Eigentlich ist es ganz einfach: je mehr Zeit Du damit verbringst, an Deinem Bauch zu arbeiten, desto schneller wirst Du einen flachen Bauch haben. Auch wenn das sehr einfach klingt, wird dieser Grundsatz oft vergessen.

Bauchfett schnell verbrennen?
Du willst schnell abnehmen? Dann brauchst Du auch Bewegung! (Quelle: quinntheislander)

Wenn Du zwanzig Minuten lang jeden Morgen trainierst, aber jeden Tag auch zwei Tafeln Schokolade isst und abends ein Glas Rotwein trinkst, dauert es natürlich länger, bis Du die gewünschten Ergebnisse erzielst. Daher empfehlen wir Dir, sowohl auf gesunde Ernährung als auch auf ausreichend Bewegung zu achten.

Nicht jeder kann sich eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio leisten oder hat überhaupt die Zeit dazu. Hier kommt Deine Motivation ins Spiel.

Zunächst musst Du Dein Ziel festlegen: Wie viel Zeit gibst Du Dir? Was ist Dein Zielgewicht? Wenn Du Fettpölsterchen loswerden und einen flachen Bauch bekommen möchtest, musst Du Zeit haben, um unter der Woche trainieren zu können.

Wenn Du keine Zeit für Sport findest, musst Du Dich umso mehr darauf konzentrieren, gesund zu essen und die Anzahl der verbrauchten Kalorien zu reduzieren, um sicherzustellen, dass Du mehr verbrennst, als Du aufnimmst. Es ist wichtig, einen solchen Kaloriendefizit herzustellen. Dieser ganze Vorgang kann einige Monate dauern!

Dies ist allerdings nicht unbedingt die beste Lösung, da Du Fettpölsterchen nicht so schnell los wirst, wenn Du lediglich mit einem Kaloriendefizit arbeitest. Viele Menschen versuchen jedoch, so einen flachen Bauch zu bekommen, auch wenn es viel länger dauert als wenn Du gleichzeitig Sport in Deinen Alltag integrierst. Wenn Dein Ziel nicht darin besteht, Deine Bauchmuskeln zu stärken, sondern nur darin, Dein Bauchfett zu verbrennen, musst Du erst recht darüber nachdenken, was auf Deinen Teller kommt. Wie bereits erwähnt, kann das Abnehmen mit reiner Ernährungsumstellung Monate und zieht sich länger hin.

Der beste Weg, Deinen Bauch loszuwerden, besteht daher darin, gesunde Ernährung mit regelmäßiger Bewegung zu kombinieren. Eine Ernährungsumstellung alleine hat keinen riesigen Einfluss auf Deine Gewichtsreduktion und wenn Du Bauchfett verbrennen möchtest, liegt Dir sicher auch viel daran, dass Dein Mittelteil generell straffer und gesünder wird, anstatt lediglich flacher.

Mit Training einen flachen Bauch bekommen

Wenn Du innerhalb ein paar Wochen einen flachen Bauch haben möchtest, musst Du motiviert sein und regelmäßig Sport treiben. Wenn Du trainierst und Cardio- und Bauchmuskelübungen machst, bekommst Du schneller einen flachen Bauch. Es ist viel einfacher, Bauchfett loszuwerden, indem Du fettverbrennende Lebensmittel isst, nicht zu viel isst oder immer mal zwischendurch naschst und stattdessen Fett mit Cardio-Übungen wie Joggen verbrennst.

Schnell Bauchfett verlieren?
Mit regelmäßiger Bewegung und dem Fokus auf Deinen Bauchmuskeln wirst Du bald einen flachen und straffen Bauch haben. (Quelle: Pexels)

Mit ein paar Trainingsstunden (zum Beispiel bei einem privaten Fitnesstrainer von Superprof) erzielst Du schnellere und bessere Ergebnisse. Diese Profis können Dir auf dich zurechtgeschnittene Ratschläge geben, wie Du für Dich persönlich am besten Deinem Ziel einen flachen Bauch zu bekommen näher kommst.

Du willst Dein Ziel eines flachen Bauches so schnell wie möglich erreichen, richtig?

Ein privater Fitnesstrainer wird Dir wahrscheinlich raten, an Deinem Transversus Abdominis, dem transversalen Bauchmuskel, zu arbeiten. Du kannst Dich jederzeit mit den Fitnesstrainern in Verbindung setzen, wenn Du Hilfe beim Erstellen Deines Trainingsplans benötigst. Schließlich darfst Du nicht vergessen: Die Arbeit an Deinen Bauchmuskeln ist ein langer Prozess.

Schaue nicht schon nach zwei Tagen in den Spiegel und erwarte massive Veränderungen. Da Dein Körper das Fett über längere Zeit gespeichert hat, kann er es natürlich nicht in ein paar Tagen wieder loswerden.

Hier erhältst Du eine ungefähre Vorstellung davon, wie lange es dauert, einen flachen Bauch zu bekommen, wenn Du 15-minütige Bauchmuskel-Sessions machst oder 30 Minuten an einem Ellipsentrainer arbeitest:

  • Einmal pro Woche: mehrere Monate.
  • Zweimal pro Woche: mehrere Monate.
  • Dreimal in der Woche: mehrere Wochen.
  • Vier mal pro Woche: ein paar Wochen.

Dies sind zwar nur Schätzungen, aber Du bekommst zumindest eine ungefähre Vorstellung darüber, was auf Dich zukommt. Fest steht, je mehr Du Dich anstrengst, desto schneller wirst Du Dein Ziel erreichen. Jetzt musst Du nur noch alles in die Praxis umsetzen! Du denkst Dir sicher, das ist leichter gesagt als getan.

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, um Bauchfett zu verlieren, aber wichtig ist, dass Du sicher stellst, dass Du kein hochintensives Training treibst, da Du Dich dabei verletzen könntest und dann nicht in der Lage bist, Sport zu treiben. Das wäre äußerst kontraproduktiv für Deine Zielerreichung!

Blähungen vermeiden

Viele von uns haben Mühe, Bauchfett loszuwerden, obwohl wir nicht viel Fett essen. Völlegefühl könnte die Ursache für diese Probleme sein. Bauchfett loszuwerden und einen Sixpack zu bekommen ist schwierig, wenn Du gar kein Bauchfett hast. In diesem Fall möchtest Du nicht Dein Bauchfett, sondern nur Dein Aufgeblähtsein reduzieren!

Wie verliere ich schnell Bauchfett?
Kontrolliere, was du isst, um Aufgeblähtsein zu vermeiden. (Quelle: mohamed_hassan)

Das Aufblähen wird im Allgemeinen durch ballaststoffreiche Ernährung und zucker- oder fetthaltige Nahrungsmittel verursacht, die unser Verdauungssystem vermehrt arbeiten lassen. Hier geht es nicht um Kalorienverbrennung, sondern um eine Änderung Deiner Essgewohnheiten.

Versuche, Dich um Dein Verdauungssystem zu kümmern, denn dann wirst Du in kürzester Zeit weniger aufgebläht sein. Versprochen! Tipps um einen flachen Bauch zu bekommen und ein Aufblähen zu vermeiden:

  • Kaue Dein Essen gut, das hilft bei der Verdauung.
  • Ernähre Dich gesund und ausgewogen.
  • Iss früh zu Abend, damit Du Zeit hast, Dein Essen vor dem Schlafengehen zu verdauen.
  • Vermeide den Verzehr von Obst als Dessert, achte jedoch darauf, Obst als Snack außerhalb der Mahlzeiten zu essen.
  • Vermeide Milchprodukte und bestimmtes Gemüse.
  • Weiche trockenes Gemüse über Nacht ein, um die Verdauung zu erleichtern.

Wie Du sicher bemerkt hast, kann eine schon eine kleine Änderung deiner Essgewohnheiten Dir dabei helfen, den flachen Bauch zu bekommen, den Du Dir immer gewünscht hast. Die meisten von uns haben ihr ganzes Leben lang Diäten ausprobiert, einige sogar viele mehr, als sie zugeben möchten.

Höre auf Deinen Körper

Der beste Rat, den wir Dir geben können, um einen flachen Bauch zu bekommen, ist, auf Deinen Körper zu hören. Es ist schwierig, genau zu sagen, wie lange es dauert, bis Du einen flachen Bauch hast, da jeder (genauso wie jeder Körper) anders ist.

Wie bekomme ich schnell einen flachen Bauch?
Höre stets auf Deinen Körper. (Quelle: pixabay)

Es gibt so viele Körpertypen wie es Menschen gibt und Deine Ziele, Dein Lebensstil und Dein Budget bestimmen natürlich mit, wie schnell Du Deine Ziele erreichst. Da Dein Körper Dich immer begleitet, ist es wichtig, dass Du ihn zu respektieren lernst.

Wenn Du Deinen Bauch loswerden willst, musst Du darauf achten, was Dein Körper Dir sagt. Wenn Du Dich fit hältst und gesund isst, kannst Du Deine Fettpölsterchen in wenigen Wochen loswerden.

Übe keinen unnötigen Druck auf Dich selbst aus. Hungere nicht und riskiere nicht Deine Gesundheit, nur um ein paar Kilos loszuwerden. Konzentriere Dich auf umfassendere Ziele und sei stolz auf alle Ergebnisse, die Du erzielst, seien sie noch so klein.

Wir hoffen, Du konntest aus diesem Artikel mitnehmen, dass es keine schnelle Lösung gibt, um Deinen Traum eines flachen Bauches wahr werden zu lassen. Jeder von uns ist anders. Wenn Du jedoch richtig isst und regelmäßig Sport treibst, brauchst Du nur ein paar Monate, um einen flachen Bauch zu bekommen. Glaube an Dich!

Bei Superprof kannst Du aus drei Haupttypen von Fitnesskursen wählen: Einzel-, Online- und Gruppenkurse. Jede Kursart hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Daher musst Du für Dich entscheiden, welcher Kurs für Dich am besten funktioniert.

Bei einem persönlichen Einzelkurs kümmert sich Dein Fitnesstrainer nur um Dich. In diesem Fall bezahlst Du für einen maßgeschneiderten Fitnessplan und Übungen, die Deine Stärken und Schwächen berücksichtigen und auf Dich persönlich eingehen. Diese kosten zwar pro Session am meisten, Du wirst bei dieser Kursart aber wahrscheinlich auch am schnellsten Ergebnisse erzielen.

Online-Kurse sind ähnlich, mit dem Hauptunterschied, dass Dein Online Fitness Coach nicht bei Dir ist, sondern der Kurs via Webcam stattfindet. Auch wenn diese Kursart für akademische Fächer etwas besser geeignet ist, bieten Fitnesstrainer dennoch Kurse per Webcam an. Diese sind in der Regel auch preiswerter als persönliche Einzelkurse, da der Trainer weniger Aufwand hat, weil er den Kurs von überall aus anbieten kann.

Gruppenkurse ähneln eher traditionellen Fitnesskursen mit einem Trainer und mehreren Teilnehmern wie Du sie vielleicht aus dem Fitnessstudio kennst. Sie sind normalerweise die preiswerteste Möglichkeit, um an einem privaten Fitnesskurs teilzunehmen, da die Kosten für den Fitnesstrainer unter allen Kursteilnehmern aufgeteilt werden. Dies bedeutet jedoch auch, dass die Kursinhalte nicht auf jeden einzelnen Teilnehmer persönlich zugeschnitten sind. Dennoch gibt der Fitnesstrainer natürlich sein Bestes, um Dir bei Deiner Zielerreichung so gut er kann zu helfen. Er kann Dir allein jedoch nicht jede Minute des Unterrichts widmen.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für de Personal Trainer?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Leah

studiert in Hamburg den Master klinische Psychologie & Psychotherapie, reist gerne in nahe & ferne Länder, liebt es mit Freunden Zeit zu verbringen, sei es bei gutem Essen, zusammen wegzugehen oder gute Gespräche zu führen.