In den letzten Jahren ist Fitness immer mehr zu einem zentralen Thema geworden, vor allem im Internet! Mehr und mehr Menschen interessieren sich für ihre Gesundheit, sie stecken sich Fitness-Ziele, möchten abnehmen, sich besser fühlen, stärker und schöner werden. Der gute Wille reicht aber oft nicht aus, denn zur Fitness gehört viel Wissen.

Viele Menschen haben eine ungefähre Ahnung davon, was sie essen sollten, um gesund zu bleiben und haben schon einmal ein wenig Sport getrieben. Beim Fitness gibt es aber noch so viel mehr, auf das Du achten solltest.

Dehne ich mich richtig? Was bedeutet dieser Schmerz? Wie gestalte ich mein Personal Training besonders effektiv? Wie passe ich mein Training an meinen eigenen Körper an? Wie sollte ein optimaler Trainingsplan aussehen? Sollte ich im August anders trainieren als im Januar?

Zum Glück gibt es viele leidenschaftliche Fitnessfans, die sich genau die gleichen Fragen gestellt und auch viele gute Antworten darauf gefunden haben! Um alles über Fitness, gesunde Sporternährung, Körperbild, Krafttraining und Gewichtsreduktion zu erfahren, brauchst Du also nur eines tun: die besten Sport Blogs online lesen. Wir stellen Dir hier unsere kleine Auswahl der spannendsten deutschen Fitnessblogs vor. Neugierig geworden? Dann schnell weiterlesen!

Die Allrounder unter den Fitnessblogs

Die ersten Blogs, die wir Dir vorstellen wollen, sind echte Allrounder. Statt sich auf eine bestimmte Sportart wie beispielsweise Joggen oder Krafttraining zu fokussieren, decken sie ein breites Feld an verschiedenen Fitnessthemen ab. Mit hochwertigen und lesenswerten Artikeln motivieren und inspirieren sie Fitnessfans in ganz Deutschland. Bist Du auf der Suche nach Ratschlägen zu klassischen Fitness- und Ernährungsfragen, bist Du hier also genau richtig.

Fitvolution, gemeinsam gegen den inneren Schweinehund

Jahn von Fitvolution ist gut qualifiziert, um einen Fitness-Blog zu schreiben. Er ist nicht nur Fitness-Blogger, sondern auch Fitnesstrainer, Personal Trainer, Functional Training Expert uvm. Sein Sport-Blog richtet sich vor allem an Vielbeschäftigte. Sein Ziel ist es Menschen mit wenig Zeit, die ihren Traumkörper schon lange aufgegeben haben, zum Umdenken einzuladen.

Klassisches Fitness und Ernährungsfragen werden breitgefächert und tiefgründig behandelt. Auf Jahns Blog lernst Du alles über Krafttraining, Fitnessernährung, Cardiotraining, Sportmotivation und Fitnesszubehör.

Wieviel Zeit hast Du für Fitness und Workouts?
Fitnessblogger wollen Dich zu mehr Bewegung im Alltag motivieren. Nimm doch mal das Rad zur Arbeit, statt Dich bequem ins Auto zu setzen. | Quelle: Unsplash

Das Tolle ist, dass er seine Perspektive, Motivation und Zeitmanagement, niemals aus dem Blick verliert und Dir dazu verhilft, die Dinge positiver zu sehen. Seine Erfahrung als Coach hat Jahn auch in einem Buch festgehalten, dass Dir dabei helfen soll, Deinen Schweinehund zu killen. Jahn geht es darum, dass Du Schritt für Schritt das richtige Mindset und die unterstützende Struktur dafür in Deinem Leben aufbaust.

MarathonFitness, damit Du mit wenig Kleidung gut aussiehst

Mark Maslow von MarathonFitness ist Fitness Coach und ehemaliger Leistungssportler und mittlerweile ein bekannter Blogger, der auch auf Instagram unterwegs ist und einen eigenen YouTube Fitness Channel hat. Sein Ziel ist es, Dir zu zeigen, wie Du nackt gut aussehen kannst. Ja, wirklich! Mark hat sogar ein Buch mit dem Titel Looking Good Naked veröffentlicht.

Sein Beitrag dazu ist, dass er Dich regelmäßig mit smarten, immer wissenschaftlich fundierten Tipps versorgt. Auf seinem Blog postet er Beiträge renommierter Wissenschaftler*innen zu den aktuellsten und relevantesten Sport-Themen.

Selbst gibt er auch immer wieder tolle Ratschläge, wie Du z.B. Dein Bauchfett reduzieren kannst oder Dir aus einer Stichsäge ein Gesichtsmassage-Tool basteln kannst. Klingt erstmal eigenartig, ist es aber gar nicht. Du kannst aber auch nachlesen, welche Fitnessprodukte, also welche Bücher und Sportkleidung, Mark empfiehlt etc. Interessiert? Dann klicke Dich auf den Blog zum Weiterlesen.

Übrigens: Mark hat auch einen Podcast, für den er regelmäßig Expert*innen aus dem Sport- und Ernährungsbereich einlädt. So kannst Du Dich auch unterwegs von ihm motivieren und inspirieren lassen. Es lohnt sich also auf jeden Fall mal dort vorbeizuschauen!

Fitnessblog, Deine tägliche Motivation und Inspiration

Auf ihrem Blog vereint das sympathische Energiebündel Mimi Trainings- und Ernährungstipps mit leckeren Rezepten, Lifestyle und Nachhaltigkeit. Mimis Mission: Fitness zu Deiner Lebenseinstellung machen und Dich motivieren, das Beste aus Dir und Deinem Leben zu machen.

Der Blog ist sehr vielseitig und auf keine bestimmte Sportart beschränkt. Du findest hier neben Artikeln wie Marathonvorbereitung: So kommst Du zum Ziel auch Home Workouts, Übungen für draußen sowie verschiedene Übungen für die Kondition, zum Abnehmen, zum Aufwärmen und Dehnen, für die Faszien und vieles mehr. Da ist wirklich für jeden etwas dabei.

Finde den Mittelpunkt in Deinem Leben mithilfe von Fitnessblogs.
Versuche mal einen Fitness-Lifestyle-Blog zu lesen und Dich zu einem gesunden Leben inspirieren zu lassen. | Quelle: Unsplash

Damit Du Dich nach dem Trainieren auch gebührend belohnen kannst, postet Mimi außerdem regelmäßig leckere und ausgewogene Rezepte, die Dein Training ergänzen und Dir zu Deiner Fitness verhelfen – von selbstgemachtem Eistee über Shakshuka bis hin zu Energy Balls. Yummi!

In der Kategorie Lifestyle findest Du vor allem Produkttests (z.B. Fitness-Tracker oder Apple-Watch?), Erfahrungsberichte (z.B. Test und Erfahrung: Urban Sports Club Nürnberg) und Artikel wie Digital Detox – einfach mal offline oder Wie raffe ich mich zum Training auf?.

Anders als die meisten Blogger*innen schreibt Mimi auch zum Thema Nachhaltigkeit. In dieser Kategorie geht es beispielsweise um Nachhaltigkeit beim Essen oder die Frage, wie insbesondere Blogger in ihrem Konzept Nachhaltigkeit umsetzen können.

Lies Mimis Gedanken zur Nachhaltigkeit jetzt auf ihrem Blog.

Laufvernarrt, gesund auf allen Ebenen

Paula von Laufvernarrt ist Personal Trainerin, Physiotherapeutin, Life Coach und Lauftrainerin. Sie schreibt auf ihrem Blog viel über das Laufen und Fitness im Allgemeinen, aber auch über Motivation, Mindset und Themen, die eher den weiblichen Körper betreffen.

Jeder Beitrag ist aufgeschlossen und fundiert und kann Dir sehr viel beibringen. Der Ansatz gefällt uns ebenfalls. Mit ihren eigenen Worten drückt sie den so aus:

"Meine Mission ist eine Welt ohne Diäten,  Essstörungen und Depressionen, in der du dich bewegst, trainierst und vernünftig ernährst, weil du es dir wert bist. Meine Wege basieren auf Liebe, nicht auf Kampf. Ich will, dass du glücklich, gesund und fit wirst."

So geht es auch bei ihrem selbstentwickelten Ernährungs- und Trainingskonzept “Selbstläufer” darum, dass Du Deine täglichen Gewohnheiten langsam zu Gunsten Deiner körperlichen und mentalen Gesundheit hin veränderst. Ernährung und Sport auf sanfte und holistische Art sind das Mittel zum Ziel.

Weitere lesenswerte Allrounder-Fitnessblogs sind:

  • Fitness Experts
  • Fitness Agony
  • Sabrina Wolf
  • Runtastic Blog
  • Eigenerweg
  • ...

Die besten Fitnessblogs für Dein Home Workout

Bei den meisten Menschen scheitert das Sportprogramm an der immer gleichen Ausrede: "Ich habe keine Zeit für Sport. Wenn ich abends nach der Arbeit nach Hause komme, möchte ich nicht noch einmal los müssen."

Andere fühlen sich schlichtweg unwohl, vor anderen Menschen zu trainieren. Wir haben die Lösung: Home Workouts!

Statt abends faul auf dem Sofa zu sitzen, wie wäre es da mal mit einem 30-Minuten Workout, bei dem Du Dich nach der Arbeit so richtig auspowern kannst, oder einer entspannenden Yoga-Sitzung, um einfach mal abschalten zu können? Auf diesen Blogs findest Du die nötige Inspiration.

Love to be fit, als Mama volle Kraft voraus!

Steph postet in ihrem Blog Love to be fit interessante Workout Tipps und Tricks. Ihr Schwerpunkt ist dabei vor allem funktionales Trainieren zuhause. Sie erzählt von ihrer Geschichte als ehemaligem Sportmuffel, und wie sie nach vielem Ausprobieren, über das Rennen und Gewichtstraining, endlich zu ihrem Sport gekommen ist: dem Crossfit.

Auf ihrem Blog erhältst Du viele Ratschläge, wie Du zuhause trainieren kannst. Außerdem interviewt Steph auch öfter mal andere Fitnessexperten, z.B. zu Bodyweighttraining (hier brauchst Du keine Geräte, da Du Dein eigenes Körpergewicht benutzt). Sie ist außerdem Ernährungsberaterin und postet regelmäßig leckere Rezepte, die ideal für Meal Prep geeignet sind.

Mache regelmäßig Home Workouts und Yoga-Sessions zuhause.
Tipps zu Home Workouts und Fitness-Ernährung findest Du auf zahlreichen Sport Blogs. | Quelle: Unsplash

Steph ist nicht nur Fitness-Bloggerin, sondern vor einigen Jahren auch Mutter geworden und postet seitdem viele Ratschläge und Artikel, die besonders für Mütter und solche, die es werden wollen, relevant sind. Sie spricht über Rückbildungsübungen für den Beckenboden und enthüllt gewisse Workoutmythen, die Frauen leider viel zu oft zu hören bekommen.

Wenn Du eine ehrliche und fundierte Stimme zu Fitnessfragen suchst, dann bist Du bei Steph bei der richtigen Adresse gelandet!

Mady Morrison, finde Deinen Yogaweg

Auf dem Blog der Yoga-Lehrerin geht es vor allem um Fitness und Yoga, denn zu einem gesunden Leben gehört es auch, eine gesunde Balance zu finden. Mady erzählt ihren Followern deshalb auf ihrem Blog, wie sie zum Yoga gefunden hat und wie Yoga ihre Einstellung nachhaltig verändert und ihr dabei geholfen hat, ihren Mittelpunkt zu finden. Yoga hat ihr geholfen glücklich, geerdet und selbstbewusst zu sein.

Damit auch Du Deinen Mittelpunkt und Zufriedenheit finden kannst, postet Mady regelmäßig kostenlose Yoga-Videos auf ihrem Blog und bei YouTube. Mithilfe der Videos kannst Du jederzeit im heimischen Wohnzimmer trainieren.

Starte doch mal mit Beginner Friendly Weekly Yoga oder regelmäßigen Yoga-Sequenzen zwischen 10 und 20 oder 30 und 40 Minuten. Mit der 7-Tage oder 4-Wochen-Challenge kannst Du Dich auch selbst auf die Probe stellen und testen, wie fit Du bist.

Das ist aber noch nicht alles, denn auf ihrem YouTube-Kanal gibt es auch einige Workouts für zuhause zu entdecken wie z.B. die 7 Day Fitness Challenge – mit diesem Programm kannst Du Dich von der mühsamen Trainings-Planung verabschieden. Video an und los geht's!

Und willst Du noch ein wenig mehr über die verschiedenen Workouts und Yoga-Posen wissen, musst Du einfach nur einen Blick auf die Artikel der Bloggerin werfen. Mady verfasst nicht nur Yoga-Wochenpläne, sondern auch spannende und interessante Artikel wie On the road again. 5 Tipps für lange Autofahrten! oder Aufgeben ist keine Option! Wie ich es schaffe dran zu bleiben!.

Roll die Matte aus und leg los!

Spezialisierte Fitness Blogs

Möchtest Du Dich lieber auf eine bestimmte Sportart konzentrieren oder zum Beispiel auf einen Triathlon vorbereiten, gibt es auch dafür die passenden Blogs. Im Folgenden stellen wir Dir deshalb noch unsere liebsten Sport-Blogs zu den Themen Muskeltraining, Laufen und Triathlon vor.

Got Big, Muskelaufbau ganz systematisch und sympathisch

Der Bodybuilding Blog Got Big wurde 1997 von Thomas Bluhm ins Leben gerufen und ist somit einer der ältesten, aber auch einer der reichweitenstärksten Blogs der Szene.

Auf seinem Blog geht es ganz klar um Muskelaufbau. Dabei geht Thomas sehr systematisch und übersichtlich vor. Er hat eine Datenbank mit einer Unmenge an Übungen für den Muskelaufbau angelegt. Dort findest Du viele tolle Übungen für die Schulter, die Brust, die Arme, den Rücken, den Bauch, die Beine. Das ist effizienter Muskelaufbau für Männer und Frauen!

Thomas hat sogar ein eigenes Sixpack Programm entwickelt, bei dem er Dir garantiert, dass Du Dein Bauchfett verlierst und einen Sixpack entwickelst ... Das Ganze ohne Hungern! Außerdem publizieren auf Got Big viele Gastautor*innen, damit der Inhalt immer divers und aktuell bleibt.

Hast Du schon einmal Gewichte gehoben? Auf einem Krafttraining Blog erfährst Du, worauf Du achten musst.
Auf einem Krafttraining Blog kannst Du lesen, worauf Du beim Training mit Gewichten achten musst. | Quelle: Unsplash

Es gibt auch einige spannende Artikel zu etwas ungewöhnlicheren Themen, z.B. wie Du nie wieder einen Kater bekommst oder was Du bei Darmproblemen essen solltest.

Got Big ist etwas für alle, die nach einem ganzheitlichen Muskelaufbau-Programm suchen oder einfach nur erste Schritte und einige Muskelgruppen gezielt trainieren möchten. Viel Spaß dabei!

4 Your Fitness, Muskelaufbau geht auch ohne Geräte!

Patrick Johannes Bauer, auch kurz "Pat" genannt ist Geschäftsführer eines Sportverbandes, Sportwissenschaftler, Dipl. Ernährungstrainer und Familienvater. Ihm geht es darum, Menschen in Bewegung zu halten und auf 4 Your Fitness schreibt er über Bodyweight Training.

Beim Bodyweight Training geht es darum, Dein eigenes Körpergewicht für den Aufbau Deiner Muskeln zu nutzen. Du brauchst also keine Geräte. Pat bietet auf seinem Blog immer wieder neue Übungen an, die mit einer klaren Anleitung versehen sind und meist auch durch ein Video noch anschaulicher gemacht werden.

Pats Texte sind dynamisch und behalten immer die Nachhaltigkeit im Blick. Das gilt sowohl in Sachen Trainieren, aber auch und vor allem was die Fitness-Ernährung angeht.

Falls Dich das Thema Bodyweight Training interessiert, kannst Du Pats eBook zum Bodyweight Training herunterladen und lesen. Das ist sehr informativ! Er geht in vielen seiner Posts übrigens auch auf das Thema Gewichtsverlust ein. Falls Du Abnehmen willst, wirst Du hier also auch fündig.

Liegt Dein Fokus auf Muskelaufbau und Krafttraining, solltest Du auch auf folgenden Blogs mal vorbeischauen:

  • Fitnessbeast
  • Aesir Sports
  • Fit'n Sexy
  • Aesthetics-Blog
  • Simply Progress
  • Dreamteam Fitness
  • ...

Turnschuhverliebt, der Laufblog für Frauen

Bei Ulli von Turnschuhverliebt erfährst Du alles über Ullis größte Leidenschaft: das Laufen! Sie ist Lauftrainerin und erfahrene Marathonläuferin und schreibt viel über ihre persönlichen Erfahrungen beim Laufen, gibt Tipps für mehr Motivation, den richtigen Sport-BH und die passende Fußpflege. Das ist der perfekte Fitness Frauen Blog!

Ullis Posts sind immer interessant und toll gestaltet. Sie hat einen Laufkalender und postet regelmäßig Laufberichte. Dort erfährst Du, wie schnell sie ihren letzten Marathon gelaufen ist und warum sie beim Lauf in die Tropen auf ihren Körper gehört hat und eine kürzere Strecke also sonst gerannt ist. Sie hat auf jeden Fall was echte Fitness Influencer*innen ausmacht: Charisma und Authentizität.Wenn Du beim Joggen mehr Achtsamkeit und eine echte Prise Abenteuer suchst, wird Dich ihr Blog sicherlich inspirieren!

Schau doch mal auf dem Runtastic Blog vorbei.
Sportblogger helfen Dir, motiviert am Ball zu bleiben. | Quelle: Unsplash

Außerdem gibt es für Abonnenten*innen ihres Newsletter einen kostenlosen Lauf- und Ernährungsplaner mit dazu. Der sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch praktisch, wenn Du wie die meisten viel zu tun hast und Deine Sportaktivitäten im Voraus planen willst.

Jetzt kann also nichts mehr schief gehen, mit Ulli bist Du auf der richtigen (Lauf)seite :-)!

Harlerunner macht Dein Läuferleben leichter

Harlerunner ist ein Laufblog, auf dem der Blogger Thomas vor allem seine eigenen Erfahrungen teilt. Er postet Berichte von verschiedenen Events und lässt Dich an seinen Läufen teilhaben – Staffel-Marathon Münster 2019, Laufen im Harz – ein Urlaubsbericht u.v.m.

Außerdem findest Du auf seinem Blog auch einen Trainingsplan, auf dem Du genau sehen kannst wie Du beispielsweise im Januar, Juni, August oder September trainieren solltest, sowie spezialisierte Pläne für bestimmte Herausforderungen wie Wettkampfvorbereitung oder Klippenlauf.

Zusätzlich informiert Dich Thomas über die beste Laufausrüstung (Laufschuhe, Pulsuhren, Laufbekleidung und Zubehör) und teilt regelmäßig Produkttest zu Produkten wie Laufschuhen oder Pulsuhren, aber auch Apps und Software-Programmen. Auch der Laufuhren-Ratgeber ist sehr nützlich und auf jeden Fall empfehlenswert.

Kurz gesagt: Auf Harlerunner findest Du alles, was Dein Läufer-Herz höher schlagen lässt.

Bist Du ein großer Lauf-Fan, könnten Dir vielleicht auch die folgenden Fitnessblogs gefallen:

  • Go Girl Run
  • Ausdauerblog – Endlich mehr Sport
  • Die Ausdauer Coaches
  • Slowtwitch
  • Effektivlaufen
  • BeVegt
  • ...

Tri It Fit, überwinde Dein Limit

Lotta und Schorsch sind begeisterte Triathleten und ein sympathisches Blogger-Team. Auf ihrem Blog Tri It Fit teilen sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Dir. Neben einem Triathlon-Lexikon findest Du zahlreiche wertvolle Ratschläge rund um den Sport und nützliche Erfahrungsberichte rund um das Equipment. 

Das Tri It Fit-Team versorgt Dich mit interessanten Artikeln wie Laufschuhe reinigen – so wird's gemacht, Training nach Puls – alle wichtigen Fakten auf einen Blick oder 5 effektive Methoden, um den Fettstoffwechsel zu trainieren.

Eine große Rolle spielen auch Bodyweight-Training, dass Du ganz leicht von zuhause aus absolvieren kannst, sowie die richtige Ernährung, weshalb Du auf dem Fitnessblog auch viele Workouts und leckere Rezepte entdecken kannst. Wie wäre es mit glutenfreien Süßkartoffel-Muffins oder einer leckeren Frittata mit Spargel, nachdem Du Dich mit dem Sling Trainer Workout so richtig ausgepowert hast? Lecker!

Und hast Du mal keine Lust so viel zu lesen, dann höre Dir doch mal ihren Podcast auf Spotify oder iTunes an!

Bereitest Du Dich gerade auf einen Triathlon vor oder würdest gerne mal bei einem mitmachen, solltest Du unbedingt auch folgende Blogs lesen:

  • Eiswürfel im Schuh
  • Shuru.de
  • Pushing Limits
  • Flooorrriii
  • ...

Die besten Blogs zu Fitness und Ernährung

Fitness und Ernährung gehören eben zusammen. Du kannst noch so viel trainieren, ernährst Du Dich schlecht, wird das gewünschte Ergebnis nicht eintreten. Mit der richtigen Fitnessernährung kannst Du Dein Training optimal unterstützen und wirst schnell erste Erfolge sehen. Aber wie ernähre ich mich richtig? Zum Glück gibt es mehrere Blogs zur Fitnessernährung, die Dir dabei helfen, die richtige Ernährung für Dein Training zu finden.

Frühlingszwiebel, kochen für die Fitness und den Gaumen

Auf dem Blog Frühlingszwiebel dreht sich alles um gesunde, fitnesstaugliche Ernährung. Stef hat schon immer leckeres Essen geliebt und hat nach einiger Zeit mit Bürojob gemerkt, dass sich diese Kombination mit einigen Extra-Pfunden bemerkbar gemacht hat.

So hat Stefs Liebe für Essen in Kombination mit einem Bürojob automatisch zu ihrem Interesse für Fitness und die dafür angemesse Ernährung geführt. Seitdem postet sie regelmäßig auf ihrem Blog was jede*r Fitness-Enthousiast braucht: Meal Prep, Essenplanung, Rezepte für vegetarische Fitnesssportler*innen, Rezepte für ausgewogene Fitnesssnacks ...

Fitness und Ernährung gehen Hand in Hand.
Zum Trainingsplan gehört auch die richtige Ernährung. Das werden Dir auch zahlreiche Sportblogger sagen. | Quelle: Unsplash

Wenn Du noch auf der Suche nach einem Meal Prep-Plan bist, der Dir zeigt wie Du in nur 2 Stunden für 5 Tage voller Arbeit und Fitness vorkochen kannst, bist Du bei Stef genau richtig!

Weitere leckere Rezepte, bei denen Dir nur vom Anschauen das Wasser im Mund zusammenlaufen wird, findest Du außerdem bei der Fitnesstrainerin und Ernährungsberaterin Melanie, die auf ihrem Blog Fit me-licious neben Sport- und Mama-Tipps zahlreiche frische und gesunde Rezepte veröffentlicht.

Ein weiterer Tipp von uns: Julie feels good! Auf ihrem Fitness- und Ernährungsblog erklärt Dir Julia alles, was Du über Clean Eating wissen solltest und inspiriert Dich mit leckeren und wunderschön aufbereiteten Rezepten. Die Rezeptideen findest Du praktisch unterteilt in Frühstück, Hauptgerichte, Getränke und Shakes, Süßes, Zwischendurch, Backen und Post Workout Snacks – so wirst Du schnell fündig.

Und wenn Du mal weniger Lust auf Info und mehr Lust auf Ästhetik hast ... Dann raten wir Dir einen kleinen Trip zu den besten Fitness Instagram Accounts. Das ist Inspiration pur!

Du suchst zusätzlich noch individuellere Unterstützung? Dann solltest Du Deinen eigenen Fitness-Coach in Erwägung ziehen. Bei persönlichen Treffen in Deiner Stadt (z.B. mit einem Personal Trainer Hamburg) oder als Online Personal Trainer per Webcam, schneidet er*sie jede Trainingseinheit genau auf Dich und Deine Bedürfnisse zu, gibt die passenden Ernährungstipps und achtet speziell darauf, dass Du alle Übungen richtig ausführst und Dich nicht verletzt. Schaue gerne bei Superprof vorbei und finde Deinen Personal Trainer!

Viel Spaß beim fit werden!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Personal Training?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!