Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Was bringt ein Personal Trainer im Vergleich zum Studio?

Von Bertine, veröffentlicht am 26/03/2018 Blog > Sport > Personal Trainer > Die TOP Services & Vorteile im Fitnessstudio

„Gut Ding braucht Weile“

Auch wenn man Sprichwörter blöd findet, beschreibt dieses sehr passend, worum es in diesem Artikel gehen soll: Sport trägt auf lange Sicht zu Gesundheit und Wohlbefinden bei, aber man sollte auch etwas Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen, um Erfolge zu sehen.

Tatsache ist, dass Sport nicht nur die körperliche Kondition, sondern auch die mentale Gesundheit fördert. 

Dabei ist es wichtig, die richtigen Haltungen zu kennen, um falsche Bewegungen und damit Verletzungen zu vermeiden.

Darin liegt der Vorteil eines Fitnesstrainers im Studio: Als kompetenter Sport- und Ernährungsberater kann ein Personal Trainer für seine Kunden ein effizientes, auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmtes Programm erstellen.

Die Gründe, endlich Sport zu machen, können ganz unterschiedlich sein: 

  • Mehr Selbstbewusstsein, weil man sich einfach besser fühlt,
  • Den Körper straffen,
  • Gewicht verlieren,
  • Die Muskeln stärken, etc.

Um seine Ziele zu erreichen, ist es wichtig, genau zu wissen, welche Herangehensweise die richtige ist. 

Fitnessstudios bieten ebenfalls zahlreiche verschiedene Leistungen: Ernährungsberatung, Einzelkurse oder Gruppenkurse, Geräte, Sauna, Dampfbad etc.

Die Redaktion von Superprof hat die verschiedenen Leistungen von Fitness-Studios ganz genau unter die Lupe genommen. 

Finde im Fitness-Studio heraus, wie Du Dich richtig ernährst

Wer den Schritt geht, regelmäßig Sport zu machen, sollte seine Ernährung unbedingt anpassen.

Man stopft sich nach dem Training nicht mit Fast Food voll. Am besten verzichtest Du grundsätzlich auf Fast Food!

Laut einer Krankenkassen-Studie von 2016 verbringen 42 Prozent der Deutschen ihre Freizeit am liebsten auf der Couch, nur die Hälfte treibt überhaupt Sport.

Außserdem liegt der Anteil derer, die gern mal eine Tiefkühlpizza oder andere Fertigprodukte essen, bei 41 Prozent.

Da ist es nicht weiter überraschend, dass die Deutschen immer dicker werden…

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf Dein Wohlbefinden und Dein Gewicht? Hier erfährst Du mehr über eine gesunde Lebensweise. Wer Gewicht verlieren möchte, sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten. | Quelle: unsplash

Die Ernährung ist fundamental wichtig, um wieder in Form zu kommen und gesund zu bleiben.

Deshalb bieten immer mehr Fitness-Studios eine Ernährungsberatung für ihre Kunden an.

Beispielsweise eignen sich pflanzliche Proteine sehr gut für den Muskelaufbau: In Spiruline, Linsen, Quinoa und Tofu steckt teilweise mehr Eiweiß als in einem Rindersteak – und gesünder ist es auch noch!

Informiere Dich hier über die Tarife von Fitness-Studios

Was ist von Energy Drinks zu halten?

Energy Drinks haben im Fitnessstudio nichts verloren, auch wenn einige Studios sie im Sortiment haben.

Im Zusammenhang mit sportlicher Betätigung können schwerwiegende Nebenwirkungen wie Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen oder Krampfanfälle auftreten.

Energy Drinks wie Red Bull eignen sich weder während noch nach dem Training.

Sie sind für den Sport das, was McDonald’s für die Gastronomie ist…

Was sollte man also trinken, um den Muskelaufbau zu optimieren?

Isotonische Getränke ohne Farb- und Konservierungsstoffe sind genau richtig!

Sie versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralien – Magnesium, Potassium, Vitamin C -, die man braucht, um beim Sport sein persönliches Leistungsziel zu erreichen.

Dabei muss es aber kein teurer „Zaubertrank“ sein – Apfelsaftschorle oder stilles Mineralwasser reichen völlig aus.

Welches ist das beste Getränk beim Sport? Verzichte auf teure Fitness-Getränke! Am besten sind Wasser und Saftschorle. | Quelle: Pixabay

Gruppenkurse im Fitness-Studio

Mehr Kraft, mehr Ausdauer, Gewichtsreduzierung, Gelenkigkeit – was auch immer die Motivation ist, ins Fitness-Studio zu gehen – es gibt viele verschiedene Kollektivkurse für jedes Niveau.

Muskelaufbau für einen strafferen Körper, Tanzgymnastik im Rhythmus der Musik, Entspannungskurse, Stretching – Kollektivkurse erfreuen sich in Fitness-Studios grosser Beliebtheit.

Im Folgenden eine Auswahl der beliebtesten Gruppenkurse:

  • Step-Aerobic: Aerobic mit Hilfe einer 10 bis 15 cm hohen Plattform, auf der die Übungen ausgeführt werden – ideal für die Koordination, die Atmung und das Rhythmusgefühl,
  • Low-Impact-Aerobic: Beim Aerobic gibt es Low Impact- und High Impact Bewegungen. Diese unterscheiden sich in Intensität und Ausführung. Bei Low-Impact-Schritten hat man mit mindestens einem Fuss Bodenkontakt und springt nicht. Dadurch verringert sich das Verletzungsrisiko für die Gelenke – insbesondere bei älteren oder übergewichtigen Menschen mit Gelenkproblemen. Es ist ein schonendes Cardio-Training, das die Muskeln und das Herz-Kreislauf-System stärkt – für alle, die es langsam angehen lassen wollen.
  • High-Impact-Aerobic: Ideal, um sich richtig zu verausgaben. Die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems und des Bewegungsapparates sind um ein vielfaches höher als im Low-Impact.
  • Body Combat: Bei diesem energiegeladenen Workout schlägst und kickst du dich fit und verbrennst dabei richtig viele Kalorien. Die Methode ist durch Martial Arts wie Karate, Taekwondo und Kick-Boxen inspiriert, aber es gibt keinen Körperkontakt und keine komplexen Bewegungsabläufe. Ein Fitnesstrainer erstellt die Choreographien und Übungen zum Muskelaufbau wie Liegestütze, Sit-Ups und Dehnübungen – eine gute Methode, um den Körper zu straffen und das Herz zu stärken.
  • Indoor Cycling: Das abwechselnde Fahren von Sprints, Intervallen und Bergen zu abgestimmter Musik stärkt das Herz-Kreislauf-Sytem und die Audauer ebenso wie Beine und Po,
  • Zumba: Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen und anderen internationalen Tänzen und trainiert dabei den gesamten Körper.
  • Body Pump: Body Pump ist ein Langhantelprogramm zur Kräftigung, Formung und Straffung des gesamten Körpers.
  • Body Balance: Ein sanftes Training, das Elemente aus Yoga, Pilates und Tai Chi kombiniert und Atemübungen mit Muskelstraffung, Gleichgewichtsübungen und Stretching kombiniert.
  • Body Sculpt: Das Ganzkörpertraining kombiniert verschiedene Übungen – für mehr Muskeltonus!

Erfahre außerdem alles, was Du über Low-Budget-Fitnessstudios wissen solltest

Der Personal Trainer

Natürlich wirst Du bei einem Einzelkurs viel intensiver betreut.

Im Fitness-Studio erarbeitet ein professioneller Trainer einen individuellen Trainingsplan, der dafür sorgt, dass Du Dich kontinuierlich verbesserst und Deine Leistung steigerst.

Dafür werden Geräte und andere Fitness-Accessoires eingeplant, wenn sie nötig sind.

Ein Personal Trainer kontrolliert außerdem Deine Körperhaltung und sorgt dafür, dass der Plan eingehalten wird. 

Um sein Ziel zu erreichen – sei es Gewichtsverlust, Muskelaufbau, Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems oder eine Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten – ist der Personal Trainer die effizienteste Lösung.

Bedauerlicherweise ist es oftmals auch die teuerste Lösung!

Die Entscheidung muss jeder für sich alleine treffen…

Gemeinsam joggen

Fitness-Studio, Geräte, CrossFit – alles schön und gut!

Aber draußen gemeinsam mit Freunden zu joggen, ist ebenfalls ein sehr gutes Cardio-Training.

Joggen wärmt, lässt den Körper schwitzen, Giftstoffe abbauen und beansprucht die Muskeln.

Welche Sportarten trainieren den ganzen Körper? Laufen stärkt die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System

Selbst langsames Joggen stimuliert die Atem-Kapazität.

Um seine Leistung kontinuierlich zu steigern, kann eine Gruppe helfen, sich zum regelmäßigen Joggen zu motivieren.

Am besten beginnt man mit kleinen Strecken (nicht länger als 20 Minuten) und steigert sich langsam aber sicher.

Fundamental wichtig nach dem Laufen sind Dehnübungen und viel Flüssigkeit!

Die richtigen Messgeräte fürs Fitnesstraining

Wenn man mit einer sportlichen Aktivität beginnt, stattet man sich am besten mit einigen Accessoires aus, um seine Leistungssteigerung zu kontrollieren.

Egal, ob man im Fitness-Studio oder draußen trainiert, sollte man eine Uhr und ein Chronometer nicht vergessen.

Man kann sich auch einen Schrittzähler zulegen.

Eine Yoga-Matte ist wichtig für Übungen auf dem Boden wie Übungen zur Stärkung von Bauch, Beine und Po sowie verschiedene Dehnübungen.

Im Fitness-Studio verfügt man außerdem über folgende Accessoires:

  • Gymnastik- oder Fitnessball, ideal für Pilates-Übungen,
  • Hanteln für das Muskelaufbau-Training,
  • Thera-Band für Dehnübungen und mehr Gelenkigkeit,
  • Pilates-Ringe,
  • TRX-Schlaufen für ein hoch effektives Ganzkörper-Workout mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand,
  • Bänke und Langhanteln 
  • Springseile,
  • Rudergeräte, Laufbänder und Stepper 
  • EMS-Training
  • Pulsmesser.

Sauna zur Entspannung nach dem Sport

Die meisten Fitness-Studios verfügen über eine Sauna.

Ein Besuch in der Sauna bringt viele Vorteile, besonders für die Muskeln und das allgemeine Wohlbefinden und tut nach dem Sport einfach gut.

Warum ?

Die Sauna hilft dem Körper, zu regenerieren.

Wie entspannt man am besten nach dem Sport? Sauna entspannt Körper und Geist. | Quelle: Pexels

Der Körper schwitzt viel, da die Poren der Haut sich unter Einfluss der großen Hitze öffnen.

Der Blutkreislauf wird angeregt und der Sauerstoff zirkuliert besser im Körper.

Ein Gefühl der Entspannung stellt sich ein, während der Körper Giftstoffe über den Schweiß abtransportiert.

Darüber hinaus kannst Du nach einem Besuch in der Sauna besser schlafen – und fühlst Dich am nächsten Morgen um so erfrischter!

Ein Sauna-Besuch ist also ideal zwischen zwei Trainingseinheiten!

Handtücher und Umkleideräume

Das beste Fitness-Studio befindet sich am anderen Ende der Stadt? Du hast keine Lust, auf dem gesamten Rückweg nach Schweiß zu riechen?

Keine Panik!

Natürlich verfügen die meisten Fitness-Studios über Duschen und Umkleidekabinen.

Normalerweise ist der Zugang zu individuellen Duschen, Umkleidekabinen und Schliessfächern im Preis für das Monatsabonnement inbegriffen.

Erkundige Dich über die Konditionen Deines Abonnements – aber bringe zur Sicherheit Dein eigenes Handtuch und Deinen Waschbeutel mit, um sicher zu sein, dass Du sauber nach Hause kommst!

Auf Superprof findest Du übrigens auch Deinen Personal Trainer Online…

Preisreduzierung durch Kundenvermittlung

Viele neuen Fitness-Studios müssen erstmal Kunden gewinnen.

Um dies zu erreichen, bieten viele ihren Kunden einen Rabatt, wenn diese einen Freund oder Kollegen als neuen Kunden vermitteln.

Eine Kundenvermittlung bzw. „Patenschaft“ ermöglicht oft einen kostenfreien Zugang für einen oder zwei Monate! Erkundige Dich!

Finde außerdem heraus, was von Fitness-Studios für Frauen zu halten ist

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar