Es gibt Phasen im Leben, die können dir den Boden unter den Füßen wegziehen. Ob einschneidende Lebensereignisse wie Trennung, Tod oder Krankheit oder Zeiten der Überforderung, Konflikte oder finanzielle Nöte – bist du in einem solchen Loch gefangen, ist es oft nicht leicht, den Weg heraus zu finden.

Dann ist es hilfreich, du hast jemanden an deiner Seite, der dir die Hand oder eine Leiter reicht. So jemand können nahestehende Personen wie Partner, Freunde oder Familienmitglieder sein. Manchmal ist aber jemand Außenstehendes die bessere Wahl, sei es, weil du mit deinen Angehörigen nicht über deine Probleme sprechen kannst oder möchtest.

Eine psychologische Beratung gibt dir die Möglichkeit, in einem neutralen und vertraulichen Umfeld über all das zu sprechen, was dir auf der Seele brennt. So erlangst du bestenfalls eine frische Sichtweise, neuen Mut und wieder mehr Lebensfreude.

Wir stellen dir in diesem Artikel einige Orte vor, an die du dich in Köln in einer Lebenskrise oder herausfordernden Phase wenden kannst!

Finde psychologische Beratung in Berlin, München oder Hamburg.

Die besten Lehrkräfte für Lebenscoaching verfügbar
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (9 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anke
5
5 (3 Bewertungen)
Anke
119€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (9 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anke
5
5 (3 Bewertungen)
Anke
119€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was ist Psychologische Beratung?

Damit du weißt, was dich in einer psychologischen Beratungssitzung erwartet, zunächst eine kleine Begriffserläuterung. Die psychologische Beratung soll dir dabei helfen, persönliche Krisen, Konflikte und schwierige Lebensumstände zu überwinden bzw. einen besseren Umgang mit ihnen zu erlernen. Dazu werden psychologische Beratungstechniken und ähnliche Maßnahmen angewendet.

Eine Beratung kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn

  • du gerade einen einschneidenden Lebenswandel erlebst (Jobwechsel, Umzug…)
  • du dich in einer Trennung befindest oder Probleme in der Partnerschaft erlebst
  • du dich einsam fühlst und Probleme hast, Kontakte und Beziehungen aufzubauen
  • es einem Angehörigen sehr schlecht geht
  • du hohen Leistungsdruck und Stress verspürst

Diese Beratung darf allerdings nicht mit einer Psychotherapie verwechselt werden, denn sie wird nicht der Heilkunde zugeordnet und verfolgt anders als eine Therapie nicht den Zweck, psychische Krankheiten oder Störungen zu behandeln.

Was ist der Unterschied zwischen psychologischer Beratung und Psychotherapie?
Psychologische Therapie ist keine Heilmethode und verfolgt - anders als Psychotherapie - nicht das Ziel, psychische Krankheiten wie eine Depression zu heilen | Bildquelle: Unsplash

Darauf folgt auch, dass die Berufsbezeichnung „Psychologischer Berater“ in Deutschland nicht geschützt ist. Wendest du dich an einen freiberuflichen Berater, kommt dir selbst die Verantwortung zu zu prüfen, welche Art der Qualifikation vorhanden ist. Die Art der Ausbildung und der Grad der Erfahrung kann sich dabei stark unterscheiden.

Zudem übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten einer psychologischen Beratung nur in äußersten Ausnahmefällen, da diese Behandlung eben nicht dem Gesundheitssystem im engen Sinne zugeordnet wird.

Allerdings findest du in fast jeder deutschen Stadt, darunter auch Köln, Beratungsstellen in öffentlicher oder religiöser Trägerschaft, die ausschließlich qualifizierte Beratungskräfte beschäftigen. Diese Angebote sind in den meisten Fällen kostenfrei und zählen zum erweiterten Gesundheitswesen.

Finde psychologische Beratung in Düsseldorf oder Frankfurt am Main.

Psychologische Hilfe für Studierende in Köln

Studierende sollen sich im besten Fall ganz und gar auf ihr Studium konzentrieren, doch das ist häufig nicht einfach so möglich – zum Beispiel, weil die Anforderungen aus den verschiedenen Lebensbereichen zu hoch sind und ein Gefühl der Überforderung oder des Kontrollverlusts auslösen können.

Das Kölner Studierendenwerk hat sich auf die Probleme und Herausforderungen für Studierende spezialisiert und bietet dementsprechend hilfreiche Angebote.

Wenn du an einer Kölner Hochschule oder Universität eingeschrieben bist, kannst du dich an das Studierendenwerk wenden und Unterstützung bei der Bewältigung deines Studierendenalltags erhalten.

Häufig thematisierte Themen bei Studierenden sind:

  • Zweifel bei der Studienfachwahl
  • Prüfungsangst
  • Stress und Leistungsdruck
  • Soziale Kontakte
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Partnerschaftskonflikte
  • Redeschwierigkeiten und Nervosität vor Präsentationen
  • Niedergeschlagenheit und Zukunftsängste
  • Andere Sorgen und Herausforderungen

Die Beratung erfolgt innerhalb einer strengen Schweigepflicht. In der Regel handelt es sich um eine Einzelberatung, auf Wunsch kannst du (nach vorheriger Absprache) auch deine Partnerin oder deinen Partner für eine gemeinsame Paarberatung mitbringen. Voraussetzung dafür ist, dass mindestens eine oder einer von euch derzeit studiert.

Welche psychologische Unterstützung gibt es für Studierende in Köln?
Viele Studierende leiden unter vielfältigen Belastungen des Studienalltags. Wenn auch du dazugehörst, denk dran: Du bist nicht allein! | Bildquelle: Unsplash

Ein Gespräch dauert circa 50 Minuten. Anschließend können auf Wunsch weitere Beratungstermine vereinbart werden. Fünf Termine sind kostenfrei, für jeden weiteren Termin wird eine geringe Gebühr in Höhe von 2,50 Euro erhoben.

Gemeinsam mit den qualifizierten Psychologen und Psychotherapeuten des Beratungsteams im Studierendenwerk kannst du auch entscheiden, ob eine Psychotherapie für dich sinnvoll erscheint. In dem Fall erhältst du auch bei der Suche nach einem Therapieplatz umfassende Betreuung und Unterstützung.

Zusätzlich zu den individuellen Beratungsgesprächen finden regelmäßig Workshops und andere Gruppenveranstaltungen statt, zum Beispiel zu den Themen Prüfungsangst und Zeitmanagement. Wenn du noch nicht sicher bist, ob eine persönliche Beratung für dich in Frage kommt, kannst du zunächst von dem Angebot der Online-psychologischen-Beratung Gebrauch machen.

Der Sozialpsychiatrische Dienst in Köln

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist eine öffentliche Stelle der Stadt Köln, die Beratungstermine für psychisch Kranke, Suchtkranke, Menschen mit geistiger Behinderung sowie Angehörige der zuvor genannten Gruppen anbietet.

Du kannst telefonisch einen Termin vereinbaren und anschließend eine kostenlose Beratung in einer der Servicestellen in der Innenstadt, Ehrenfeld, Nippes, Kalk oder Mülheim in Anspruch nehmen. Möglich ist auch eine Beratung per Telefon.

Der Sozialpsychiatrische Dienst leistet Hilfe in Krisensituationen, bei Gefährdung des oder der Betroffenen sowie Aufklärung zu psychischen Erkrankungen und Sucht. Betroffene können an fachspezifische Einrichtungen weitervermittelt werden. Im Notfall sind auch kurzfristige Hausbesuche möglich.

Finde psychologische Beratung in Stuttgart oder Leipzig.

Weitere Anlaufstellen in Köln

Neben dem Studierendenwerk und dem Sozialpsychiatrischen Dienst gibt es in Köln weitere, teils spezialisierte Einrichtungen, die Unterstützung und Beratung in psychisch fordernden Situationen bieten. Einige davon stellen wir dir hier vor.

Beratungsstelle für Frauen

Der Verein FrauenLeben e.V. Köln richtet sich an Frauen, die Unterstützung suchen und sich vernetzen wollen. Die Beratungsstelle wurde schon in den 1980er Jahren gegründet und war damals Teil der autonomen Frauenbewegung.

An vier Tagen die Woche haben Frauen die Möglichkeit, sich an die telefonische Beratungsstelle zu wenden und sich kostenfrei und anonym beraten zu lassen. Neben den offenen Sprechzeiten können individuelle Termine (auch persönlich vor Ort) vereinbart werden.

Gibt es psychologische Beratung in Köln speziell für Frauen?
In der Kölner Beratungsstelle für Frauen kannst du dich zu frauenspezifischen Themen beraten lassen und auf die Unterstützung von Gleichgesinnten vertrauen | Bildquelle: Unsplash

Häufig thematisierte Gebiete sind Essstörungen, häusliche Gewalt und sexualisierte Gewalt. Neben den Einzelberatungen finden regelmäßige Gruppenangebote wie Selbsterfahrungsgruppen oder Diskussionsabende rund um Themen, die Frauen häufig betreffen, statt. Möglich ist auch eine Paarberatung für lesbische Frauen.

Neben dem umfassenden Beratungsangebot ist es Bestreben des Vereins, auf Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen in der heutigen Gesellschaft aufmerksam zu machen und gesellschaftlich sowie politisch dagegen anzugehen.

Bei FrauenLeben e.V. werden Frauen und sich als Frau definierende transidente Personen unabhängig von Alter, Kultur, Religion, Schichtzugehörigkeit oder sexuelle Orientierung beraten. Die Beraterinnen befolgen festgelegte Grundsätze wie Parteilichkeit für Frauen, gegenseitige Wertschätzung und Vertraulichkeit. Ihre Qualifikation ist sichergestellt, zudem finden regelmäßige Supervisionen statt.

Selbsthilfe-Kontaktstelle in Köln

Menschen, die eine gleiche oder ähnliche Erfahrung wie du machen, können dir in einer Krise Unterstützung und Mut geben. Selbsthilfegruppen sind geschützte Gruppen, in denen du auf respektvoller und anonymer Basis mit diesen Menschen in Kontakt treten können.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt und vermittelt Selbsthilfegruppen in Köln. Solltest du Interesse an der Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe haben, kannst du dich an die Kontaktstelle wenden und Zugang zu einer bereits bestehenden Gruppe erhalten. Gibt es zu deinem Thema noch keine Selbsthilfegruppe in Köln, unterstützt dich die Stelle bei der Neugründung.

Ein Life Coaching könnte das Richtige für Dich sein.

Beratung zur geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung für junge Menschen

Sich im jungen Alter über die eigene sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität bewusst zu werden, ist in den meisten Fällen kein einfacher Prozess – so weltoffen, bunt und tolerant Köln auch sein mag.

Mit dem anyway findest du in Köln ein LGBTIQ*-café, das nicht nur ein offener Anlaufpunkt ist und regelmäßige Events veranstaltet, sondern das auch eine individuelle Lebensberatung für junge Menschen bis 27 Jahre anbietet.

Solltest du Angst vor deinem Coming Out haben, offene Fragen rund um deine Sexualität und geschlechtliche Identität haben oder mit Konflikten im eigenen Umfeld konfrontiert sein, hilft dir das Beratungspersonal im anyway gerne weiter. D

Eine Beratung kann persönlich im Café, aber auch online oder per Telefon stattfinden. Das Angebot ist kostenlos und kann dir dabei helfen, mit deinen gegenwärtigen Herausforderungen, Zweifeln und Unsicherheiten umgehen zu lernen.

Wie verhalte ich mich als Angehöriger von psychisch kranken Personen?
Auch für Angehörige ist es nicht leicht, wenn eine nahestehende Person durch eine schwere Zeit geht. Daher gibt es auch für Angehörige psychologische Unterstützungsangebote | Bildquelle: Unsplash

Unterstützung für Angehörige

Wenn jemand Nahestehendes eine psychisch belastende Zeit erlebt, ist das auch für Angehörige eine Herausforderung. Unsicherheiten im Umgang mit der Person, häufige Zurückweisungen, Sorge um das Wohl des geliebten Menschen, Schuldgefühle und emotionaler Stress gehören dann zur Tagesordnung.

Mit all diesem fertigzuwerden, ist nicht leicht. Vor allem nicht, da psychische Erkrankungen bis heute ein Tabuthema in der Gesellschaft sind und nur am Rande Erwähnung finden. So fühlen sich betroffene Familien häufig isoliert und allein gelassen.

In Köln finden Angehörige von Menschen mit psychischer Erkrankung Hilfe beim Verein Rat und Tat e.V. Dieser unterstützt bei der Bewältigung der aufkommenden Probleme, Herausforderungen und Ängste, die Folge der Erkrankung eines oder einer Nahestehenden sind.

Du kannst dich an fünf Tagen der Woche telefonisch an den Verein wenden und beraten lassen. Nach vorheriger Terminabsprache ist auch eine persönliche Beratung in Nippes möglich.

Zudem werden regelmäßige Gesprächskreise veranstaltet, bei denen du dich mit Menschen in einer ähnlichen Situation austauschen und gegenseitig unterstützen kannst. Für diese musst du dich nicht vorab anmelden, die Teilnahme ist kostenfrei. Aktuelle Termine für den Gesprächskreis findest du auf der Homepage des Rat und Tat e.V.

Wir hoffen, dass du bald eine für dich geeignete Beratung findest und den Weg aus der Krise herausbahnen kannst. Denk dran: Du musst nicht alles allein schaffen – um Hilfe zu bitten ist immer eine gute Idee!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Miriam

Miriam arbeitet als freie Autorin & Yogalehrerin. Getrieben von großer Neugier liebt sie es, Neues zu entdecken und zu erlernen; sich selbst weiterzuentwickeln und anderen dabei zu helfen.