Nahezu alles kann man mittlerweile Online erlernen: Du kannst Online studieren, Dir praktische Fertigkeiten wie das Bauen von Möbeln aneignen und natürlich auch lernen, wie man Musik macht – jede Art von Musik auf allen erdenklichen Musikinstrumenten.

Daraus folgt, dass Du auch das Schlagzeug lernen kannst, indem Du Schlagzeug spielen nicht anhand von Büchern lernst, sondern einfach Online-Unterrichtsstunden nimmst.

Aber warte – nicht so schnell!

Bevor Du anfängst, auf YouTube nach Drum Soli und Ratschlägen von verschiedenen Schlagzeugkünstlern zu suchen, gibt es vorher einige Schritte, die Du beachten solltest.

Wir geben Dir alle wichtigen Infos rund um's Thema Schlagzeug lernen und zeigen Dir hier, wie Du den größten Nutzen aus Deinem Online-Schlagzeugunterricht ziehen und Deine Zeit sinnvoll nutzen kannst!

Die ersten Schritte zum erfolgreichen Schlagzeugunterricht

Wenn Du lernen möchtest, wie man das Schlagzeug spielt, solltest Du unbedingt ein eigenes Schlagzeug oder zumindest ein Übungspad besitzen.

Diese Perkussion-Instrumente sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich, um den unterschiedlichsten Ansprüchen eines Schlagzeugers gerecht zu werden: Von der Snare Drum bis zu den Boden Toms kannst Du aus einem breiten Spektrum an Trommeln auswählen.

Zwar kann Dir das Trommeln auf improvisatorisch aufgerichteten Eimern helfen, Deine Koordination der Hand und Augen zu verbessern und die Geschwindigkeit zu erhöhen – doch natürlich entsprechen Eimer nicht der Oberfläche einer echten Trommel.

Die Art und Weise wie die Sticks springen, welche Hand- und Armstärke benötigt wird, um die Sticks richtig zu steuern – das kannst Du nur auf echten Trommeln lernen.

Wie die Sticks sich verhalten, lernst Du nur auf richtigen Trommeln! | Quelle: Pixabay

Außerdem solltest Du unbedingt in ein Metronom investieren.

Einer der fundamentalsten Fähigkeiten, die ein Schlagzeuger haben muss: Den Rhythmus vorgeben und ihn halten. Das Üben mit einem Metronom kann Dir dabei helfen, das Gefühl für das Timing zu verinnerlichen.

Selbst wenn Du bereits ein ziemlich gutes Tempo halten kannst und ein gutes Gespür für den Rhythmus hast, empfehlen Schlagzeuglehrer, ein Metronom zu nutzen, um diese Fähigkeiten zu verfeinern.

Du hast also nichts zu verlieren! Vielleicht merkst Du sogar, dass Du besser bist, als Du dachtest... oder auch, dass Du das Metronom für den Anfang brauchst, um Dein Spiel zu verbessern.

Das Tempo des Metronoms kannst Du beliebig höher oder niedriger stellen – Deine Komfortzone auch mal zu verlassen, wird Deine Geschicklichkeit verbessern und Dir beim Üben der Drum-Fills helfen.

Drum-Fills sind so schnell, dass bei ihrer Konzeption meist nur ein Beat mit Viertel-, Achtel- oder Sechzehntelnoten verwendet wird.

Du kannst Dein Metronom auf 60 Schläge pro Minute (BPM) mit einer 4/4 Taktart einstellen, um den Beat eines Songs zu üben oder um Fills zu improvisieren.

Wie Du merkst – das Metronom ist eine großartige Möglichkeit, Koordination und Schnelligkeit aufzubauen!

Ebenfalls eine wichtige Disziplin: das Lesen von Schlagzeug-Noten!

Diese Grundlage solltest Du nicht unterschätzen! Natürlich gibt es im Internet Webseiten, die eine recht gute Anleitung zum Lesen der Schlagzeug-Noten hergeben, doch Du solltest Dich nicht allein darauf verlassen.

Notwendiges Feedback oder eventuelle Korrekturen kannst Du Online weder von Webseiten noch von Video Tutorials erhalten.

Deshalb ist es wichtig, Schlagzeugunterricht für Anfänger zuerst mit einem qualifizierten Schlagzeuglehrer zu nehmen – dieser kann Deine Leistung und Technik bewerten und wertvolle Kritik geben.

Ideal wäre es, wenn Du die Grundlagen, die Dir ein Schlagzeuglehrer angeeignet hat, durch Online-Materialien und Videos intensivieren könntest.

Viele Webseiten und Videos heben die Zusammenarbeit mit einem richtigen Schlagzeuglehrer hervor – zuerst die Grundlagen und dann auf eigene Faust weitermachen!

Bevor Du also das Internet nach Online-Tutorials durchforstest, kannst Du bei Superprof schauen, ob ein passender Schlagzeuglehrer in Deiner Stadt zur Verfügung steht.

Auch das Lesen von Noten gehört zu den wichtigen Schlagzeug-Grundlagen! | Quelle: Pixabay

Werfen wir nun einen Blick auf die besten Webseiten und Online-Tutorials, um das Schlagzeugspielen zu lernen.

Drumfreaks

Auf der Seite drumfreaks.de bist Du als Anfänger und auch als Fortgeschrittener sehr gut aufgehoben! Viele Schlagzeuger empfehlen die Seite in diversen Foren weiter, sobald Interessierte nach Online-Schlagzeugunterricht fragen – und das vollkommen gerechtfertigt.

Als Online-Schlagzeugschule mit modernster Videotechnik sind die Schlagzeuglehrer darauf bedacht, Dir eine korrekte und ausführliche Einführung zu geben und dabei den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.

Als Anfänger brauchst Du keinerlei Vorkenntnisse und auch das Einstiegsalter spielt absolut keine Rolle: Ob junge Musiker im Alter von 9 Jahren oder Spätberufene im Alter von 72 Jahren – jeder ist willkommen!

Unterteilt wird in zwei Kurse: Beginner und Intermediate und jeder der Kurse bietet einen kostenlosen Testmonat an. So kannst Du ganz in Ruhe schauen, ob das Schlagzeugspielen oder auch die Art des Kurses das Richtige für Dich ist!

Du wirst jede Woche neue Schlagzeuglektionen bekommen, die ein bis vier Online-Videos beinhalten.

Zu jeder dieser Lektionen wird Dir ein Notenblatt im PDF-Format zur Verfügung gestellt. Zusätzlich bekommst Du zu ein paar Songs die entsprechenden Playbacks im MP3-Format.

Der Kauf eines Lehrbuches ist nicht nötig – Du erhältst per E-Mail alles, was Du benötigst.

Nachdem Dein kostenloser Probemonat abgelaufen ist, kannst Du Dich für eine Mitgliedschaft entscheiden – das Ganze läuft in Form eines Abos. Du zahlst also monatlich einen bestimmten Betrag, der sich durch das ausgewählte Level definiert.

Als Anfänger wirst Du vermutlich 24,95 Euro im Monat zahlen. Auf einem höheren Level bzw. je nach Bedarf kann der Betrag bis zu maximal 74,95 Euro ansteigen – und das ist meist immer noch günstiger als Schlagzeugunterricht an einer richtigen Musikschule oder mit einem Privatlehrer.

Du fragst Dich auch, wie lange es überhaupt dauert, Schlagzeug spielen zu lernen?

Technik-Workshop für Drummer

Du suchst nach einer kostenlosen Möglichkeit, Dein Spiel Online zu verfeinern?

Dann haben wir etwas für Dich! Auf bonedo.de gibt es einen Technik-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene – und das Ganze absolut kostenlos und ohne Anmeldung zugänglich!

Viele Fachbegriffe und Grundlagen und die damit verbundenen Spieltechniken erscheinen einem Anfänger manchmal vielleicht etwas unübersichtlich: Wirbel, Stick Control, Rudiments, Paradiddle, Double Strokes, Moeller- oder Slide-Technik – Du möchtest über all das mehr erfahren?

Der Schlagzeuger und Dozent Eric Harings zeigt Dir alles von Anfang an – zum Beispiel, worauf Du beim Aufbau Deines Schlagzeugs achten solltest und wie Du Dir eine ausgewogene und gesunde Spieltechnik aneignest.

Und für die Fortgeschrittenen gibt es eine Auswahl an kraftvollen Single- und Double Strokes sowie Möglichkeiten, ihre Technik zu verfeinern und ihr mehr Vielfalt zu verleihen.

Der Workshop besteht aus folgenden Einheiten:

  • Schlagzeuger-Basics
  • Schlagzeuger-Stockhaltung: American Grip, German Grip und French Grip
  • Die drei Grundschlagtechniken für Schlagzeuger
  • Die Moeller-Technik am Schlagzeug

Du hast bei diesem Workshop absolut nichts zu verlieren – bis auf ein wenig Zeit natürlich. Doch die guten und sogar unterhaltsamen Erklärungen sind es definitiv wert!

Auch der Aufbau des Schlagzeugs ist eine ganz eigene Lektion. | Quelle: Pixabay

bobeatz

Philip Bo Borgmann fing mit 8 Jahren das Schlagzeugspielen an und ihm war schnell klar, dass er sein Hobby schnellstmöglich zum Beruf machen möchte.

Nach seinem Studium an dem „Drummers Institute" in Düsselford absolvierte er außerdem seinen Bachelor im Studiengang „Musikerziehung, Fachrichtung Popularmusik" an der Hochschule Osnabrück – dort ist er seitdem selbst als Dozent tätig.

„bobeatz" ist seine eigene Online-Musikschule für jeden Schlagzeugbegeisterten! Auf seiner Website kannst Du auswählen zwischen:

  • Grooves
  • Fills
  • Theorie
  • Rudiments/Technik
  • Styles

Und zudem noch zwischen den Schwierigkeiten Basic, Intermediate und Advanced unterscheiden.

Du findest seine Videos entweder auf seiner Website bobeatz-online.de oder auf seinem YouTube Kanal Online Schlagzeugunterricht mit Philip Bo Borgmann – so kannst Du ganz einfach von überall und auf jedem Ausgabegerät auf die Videos zugreifen!

Welches ist eigentlich das beste Alter, um mit dem Schlagzeug Spielen zu beginnen? Auch hierbei helfen wir weiter.

Weitere Online Möglichkeiten

Es ist kein Geheimnis, dass YouTube eine riesige Sammlung von Amateur-, semiprofessionellen und professionellen Videos aufweist, die fast jedes Thema abdeckt, das Du Dir vorstellen kannst.

Vielleicht suchst Du einfach nach einem Kanal, um ein paar aktuelle oder beliebte Songs nachzuspielen? Leider gibt es da auf YouTube viel weniger Möglichkeiten auf Deutsch als auf Englisch, um angemessene Kanäle zu finden.

Mit viel Ehrgeiz wirst Du vielleicht irgendwann selbst vor Publikum spielen! | Quelle: Pixabay

Auf dem YouTube-Kanal "Schlagzeug-Lernen" findest Du zum Beispiel einen deutschen Kanal mit verschiedenen Cover-Songs.

Oder Dein Englisch ist so gut, dass Dir der Kanal "www.DrumsTheWord.com" weiterhelfen kann. Hier findest Du wirklich eine Menge Songs, die Dir über das jeweilige How-To-Play-Video beigebracht werden können!

Manchmal kannst Du Dir auch sogenannte „Backing Tracks“ herunterladen oder bei YouTube anhören/anschauen. Das bedeutet, dass nur die jeweilige Bass-Spur eines Songs zu hören/zu sehen ist.

Das Schlagzeug online zu lernen, hat natürlich seine Vorteile: So kannst Du Dir Deine Zeit frei und flexibel einteilen, es ist günstiger und Du kannst Dir Deine Lessons in der Regel so oft anschauen, wie Du möchtest.

Allerdings können wir nur nochmal betonen: Der Online-Schlagzeugunterricht ersetzt nicht die Qualitäten und Vorzüge eines richtigen Schlagzeuglehrers, der vor Dir sitzt, Deine Fortschritte bemerkt, Deine Schwächen erkennt und Dir Feedback geben oder Fragen beantworten kann, wann immer Du es möchtest!

Auch kann Dir ein verpflichtender Termin dabei helfen, regelmäßig und gewissenhaft zu üben – denn das ist am Anfang unumgänglich, um besser zu werden!

Doch wenn Du genug Disziplin, Wille und Leidenschaft besitzt, dann kann Online-Schlagzeugunterricht für Dich absolut das Richtige sein!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Schlagzeug?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Yeliz

Ich liebe das geschriebene Wort – es zu lesen, einfach selbst zu schreiben oder es als Gestaltungselement zu nutzen. Dazu gehört auch die Sprache: Reisen und andere Kulturen faszinieren mich.