„Musik ist der wahre Atem des Lebens. Wir essen, um nicht zu verhungern. Wir singen, um uns selbst leben zu hören.“

– Yasmina Khadra

In der Schule nimmt nur einer von zehn Schüler*innen Schlagzeugunterricht. Was das Selbststudium angeht, gehört das Schlagzeug dagegen zu den beliebtesten Instrumenten überhaupt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Privatlehrer*innen und Musikschulen, die Unterricht anbieten.

Schlagzeuger*innen übernehmen eine wichtige Rolle innerhalb einer Band, denn sie geben den Takt an. Kommen die Schlagzeuger aus dem Takt, gilt das auch für den Rest der Band.

Leider hat nicht jeder die Zeit, regelmäßig zur Musikschule oder zu Privatlehrer*innen zu fahren und dort Schlagzeugunterricht zu nehmen. Manchen mangelt es außerdem am nötigen Kleingeld, denn Musikschulen und Privatlehrer*innen sind in der Regel nicht ganz günstig.

Wie kann ich dieses Problem umgehen? Welche Möglichkeiten gibt es, Schlagzeug zu lernen?

In diesem Artikel geht es darum, wie Du Schlagzeug online lernen kannst!

Die besten Lehrkräfte für Schlagzeug verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thea
5
5 (5 Bewertungen)
Thea
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rada
5
5 (1 Bewertungen)
Rada
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Josef
5
5 (1 Bewertungen)
Josef
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nils
5
5 (1 Bewertungen)
Nils
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jl garrido
Jl garrido
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Frank
5
5 (8 Bewertungen)
Frank
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefan
Stefan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Patrick
5
5 (4 Bewertungen)
Patrick
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thea
5
5 (5 Bewertungen)
Thea
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rada
5
5 (1 Bewertungen)
Rada
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Josef
5
5 (1 Bewertungen)
Josef
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nils
5
5 (1 Bewertungen)
Nils
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jl garrido
Jl garrido
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Frank
5
5 (8 Bewertungen)
Frank
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefan
Stefan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Patrick
5
5 (4 Bewertungen)
Patrick
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Schlagzeug lernen online

Wie Dein online Schlagzeug-Kurs aufgebaut ist, hängt ganz davon ab, warum Du Schlagzeug lernen möchtest. Du solltest Dir deshalb zunächst einmal überlegen, warum Du Schlagzeuger*in werden willst und was Deine Ziele sind:

  • Persönlich: Dein Herz schlägt schon immer im Beat des Schlagzeugs und Du willst hauptsächlich aus Spaß und Leidenschaft spielen.
  • Halbprofessionell: Du würdest gerne in einer Band spielen und mit professionellen Musikern zusammenarbeiten. Außerdem möchtest Du Dir die Möglichkeit offen halten doch noch Profi zu werden.
  • Professionell: Du möchtest hauptberuflich als Schlagzeuger*in arbeiten und eine Stelle an einer Musikschule finden oder Deinen Lebensunterhalt mit Konzerten verdienen.

Der Online Schlagzeug-Unterricht richtet sich darüber hinaus nach Deinem individuellen Niveau. Dabei werden in der Regel drei verschiedene Niveaus angeboten:

  • Einsteiger: Du lernst zunächst einmal die theoretischen Grundlagen und beginnst, das Instrument kennenzulernen.
  • Mittleres Niveau: Du erlernst den Umgang mit verschiedenen Hilfsmitteln wie dem Metronom. Außerdem fängst Du an, anspruchsvollere Beats zu spielen.
  • Fortgeschrittenes Niveau: Du lernst verschiedene Musikstile und komplexe Drumbeats kennen.

Beim selbstständigen Lernen ist es wichtig, strukturiert vorzugehen und sich selbst kritisch beobachten zu können. Das gilt es zu beachten, wenn Du Dir selbst einen Kurs aus Videotutorials und Blogbeiträgen zusammenstellst.

Es gibt auch die Möglichkeit eine Schlagzeugschule online zu besuchen. Diese Angebote sind in der Regel kostenpflichtig, jedoch immer noch weit günstiger als Unterricht in einer Musikschule oder bei Privatlehrer*innen.

Hier kannst Du Dir sicher sein, dass Du einen gut strukturierten und sinnvoll aufgebauten Kurs erhalten wirst. In vielen Fällen ist auch ein privates online Coaching eingeschlossen. Du tauschst Dich regelmäßig mit professionellen Schlagzeuglehrern aus und erhältst eine Rückmeldung. Das geschieht entweder live via Webcam oder durch das Einsenden eines Videos.

Du kannst Dir auch Deinen ganz persönlichen online Schalgzeug-Kurs zusammenstellen.
Wer sich selbst einen Kurs zusammenstellt, sollte dabei strukturiert vorgehen. | Quelle: Kelly Sikkema via Unsplash

Überzeugen Dich die online Musikschulen nicht, gibt es auch andere Möglichkeiten zum Schlagzeug lernen online:

  • Video-Tutorials auf Seiten wie YouTube,
  • Einzelne Schlagzeug-Stunden auf verschiedenen Websites wie DrumLessons.com,
  • Websites von professionellen Schlagzeugern, auf denen Du Tipps und Tricks findest,
  • Superprof, unsere online Plattform, auf der wir Schüler*innen und Lehrer*innen zusammenbringen.

Vom Video, über den Blog, verschiedene Websites und Tutorials bis hin zum Podcast, es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten Schlagzeug online spielen zu lernen. Wir möchten sie Dir hier vorstellen.

Online Schlagzeug Kurs

Die sorgfältig ausgearbeiteten Schlagzeugkurse werden von online Musikschulen oder einzelnen professionellen Musiker*innen angeboten, die es Dir ermöglichen wollen, selbstständig und trotzdem geführt zu lernen.

Das bedeutet, dass Du einem vorbereiteten, gut aufgebauten Programm folgst, das Du in Deinem eigenen Tempo durcharbeiten kannst. Wie immer beim autodidaktischen Lernen bist Du dazu aufgefordert, Dich selbst kritisch zu beobachten und Deine Stärken und Schwächen zu erkennen.

Gleichzeitig hast Du aber die Möglichkeit, Dich an eine*n Schlagzeuglehrer*in zu wenden, wenn Du eine Hilfestellung oder eine Beurteilung von außen brauchst.

Drumfreaks

Drumfreaks bietet nach eigenen Aussagen Premium Online-Schlagzeugunterricht. Hier bist Du sowohl als Anfänger*in ohne Vorkenntnisse als auch als Fortgeschrittene*r, der*die sich allgemein verbessern oder eine bestimmte Technik aneignen möchte.

Der Anfängerkurs ist gut strukturiert aufgebaut und bringt Dir in kleinen Schritten alle wichtigen Grundlagen des Schlagzeugspielens bei. Dabei steht der Spaß jederzeit im Vordergrund. Die Macher von Drumfreaks legen Wert darauf, dass Du das Gelernte auch sofort anwenden und schon nach kurzer Zeit Deine Lieblingssongs begleiten kannst.

Wenn Du Dich für eine Mitgliedschaft bei Drumfreaks anmeldest, werden Dir in regelmäßigen Abständen Videos zugeschickt, auf denen die Lektion genau erklärt wird. Zusätzlich erhältst Du die entsprechenden Noten und Playalongs.

Du kannst jederzeit Fragen stellen, die von den Schlagzeuglehrern oder anderen Mitgliedern gerne beantwortet werden. Außerdem hast Du die Möglichkeit ein individuelles Feedback zu Deinem Spiel zu erhalten.

Die Preise richten sich danach, wie oft Du neue Kurs-Videos erhalten möchtest und welche Art der Betreuung und zusätzlichen Optionen bereits im Monatsabo enthalten sein sollen. Du kannst das Abo jederzeit kündigen oder für zwei Monate pausieren. Der erste Monat ist kostenlos.

  • Drumfreaks Silber: monatlich 24,95 €
  • Drumfreaks Gold: monatlich 34,95 €
  • Drumfreaks Platin: monatlich 74,95 €

Neben dem Beginner, dem Intermediat und dem Doublebass-Ninja Kurs gibt es die Klub Mitgliedschaft, bei der Du jeden Freitag ein neues Video erhältst, um Deine Skills zu verbessern.

Online Schlagzeugunterricht funktioniert auch via Skype.
Du kannst Dich per Mail an die Lehrer wenden oder Privatunterricht via Skype buchen. | Quelle: Tirza-van Dijk via Unsplash

schlagzeug-lernen.de

Der Schlagzeuger Andreas Pfeiffer bietet online Schlagzeugkurse an, die Du als Gesamtpaket kaufen kannst. Um herauszufinden, ob seine Lehrmethode zu Dir passt, kannst Du den kostenlosen Crashkurs absolvieren.

Der Einsteigerkurs (129 €) besteht aus 8 Modulen. Zu jedem Modul erhältst Du Videos auf denen Dir alles ganz genau gezeigt und erklärt wird, eine pdf mit allen Lehrinhalten und Noten sowie Zugang auf die Website, wo Du Dir weitere Groove-Beispiele anhören kannst. Zudem gibt es ein Bonus-Modul, bei dem Du alles rund ums Schlagzeug lernen kannst.

Mit inbegriffen ist eine persönliche Betreuung durch Andreas. Du kannst Dich jederzeit bei ihm melden, Fragen stellen und eine Rückmeldung einholen.

Sobald Du den Einsteigerkurs von schlagzeug-lernen.de abgeschlossen hast, bist Du bereit für den fortgeschrittenen Kurs (99 €). In weiteren 6 Lern- und einem Bonusmodul kannst Du Deine Kenntnisse vertiefe und Skills verbessern.

Drumtrainer online

Drumtrainer ist ein Zusammenschluss von mehr als 40 Drummern, die gerne ihr Wissen und ihre Expertise mit Dir teilen möchten. Die Website funktioniert über ein Abo, das Du monatlich oder jährlich kündigen kannst. Ein Abo bei Drumtrainer kostet 14 Euro pro Monat oder 140 Euro pro Jahr.

Mit der Mitgliedschaft erhältst Du Zugriff auf mehr als 100 Lektionen für jedes Niveau und regelmäßig neues Kursmaterial. Darüber hinaus kannst Du einmal wöchentlich mit dem Chef-Trainer Dirk chatten und Einzelunterricht per Skype oder vor Ort buchen.

Die Macher von Drumtrainer empfehlen ausdrücklich, das Programm als Ergänzung zu privatem Schlagzeugunterricht zu nutzen.

Open Music School

Die Open Music School ist eine online Musikschule, die Kurse auf verschiedenen Instrumenten anbietet. Die Mitgliedschaft kostet regulär 252 Euro pro Jahr, es gibt jedoch immer wieder Sonderangebote, in denen die Jahresmitgliedschaft deutlich billiger ist.

Nach der Anmeldung hast Du Zugriff auf die sorgfältig ausgearbeiteten Kurse für jedes Niveau. Du kannst über Deinen Laptop oder Dein Smartphone auf die Plattform zugreifen und üben wann und wo Du willst.

Bei Rückfragen stehen Dir professionelle Schlagzeuglehrer der Open Music School telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Wenn Du erstmal ausprobieren möchtest, ob Dir die Lehrmethode auch wirklich entsprichst, kannst Du Dich für den kostenlosen Schnupperkurs anmelden.

Für Deinen online Schlagzeug Kurs werden Dir Noten und Unterlagen zur Verfügung gestellt.
Wenn Du Dich für einen Kurs einschreibst erhältst Du schon bald das notwendige Unterrichtsmaterial. | Quelle: CJ Toscano via Unsplash

Drum Mind

Der Anfängerkurs von Drum Mind verspricht, dass Du in nur 14 Wochen die Grundlagen des Schlagzeugspielens erlernen kannst. Und das für einmalig 189 Euro.

Direkt nach der Anmeldung werden fünf Lehrvideos sofort freigeschaltet. Die weiteren Videolektionen werden Dir dann nach und nach zugänglich gemacht. Natürlich erhälts Du auch bei Drum Mind Zugriff auf das benötigte Noten- und Soundmaterial.

Während des Kurses erhältst kannst Du Rückfragen stellen und ein persönliches Feedback einholen. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit Einzelunterricht zu buchen.

Zum Testen kannst Du Dich für den kostenlosen Probekurs einschreiben oder Dir das gratis Material auf der Drum Mind Website genau ansehen. Dort gibt es auch Beiträge für Fortgeschrittene.

Zurzeit gibt es nur einen Anfängerkurs, es wird aber an wie zwei Aufbaukursen gearbeitet. Es lohnt sich auch der Blick auf die YouTube- und die Instagram-Seite von Drum Mind. Auch dort werden regelmäßig kostenlose Videos bereitgestellt.

online-schlagzeugunterricht.de

Bei dieser Website handelt es sich wieder um das Angebot einer einzelnen Schlagzeugerin, Daniela Wittenberg. Neben Privatunterricht in ihrer Schlagzeugschule D-Drums in Berlin bietet sie auf online-schlagzeugunterricht.de einen online Schlagzeugkurs an, mit dem Du ganz individuell lernen kannst.

Das Angebot richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse. Für einmalig 24.50 € erhälts Du Zugriff auf die 15 Lehrvideos de Crash Kurses. Bei Unsicherheiten kannst Du Dich per E-Mail an Deine Schlagzeuglehrerin wenden.

Etwas ausführlicher ist der Basic Rock Kurs für einmalig 39.50 €. Auch hier kannst Du Dich per E-Mail an Deine Schlagzeuglehrerin wenden, oder aber ein Telefongespräch mit ihr vereinbaren. Wenn Du ein persönliches Feedback haben möchtest, kannst Du ihr eine Videoaufnahme von Dir schicken schicken. Das kostet dann zusätzlich 10 Euro.

Du kannst das Angebot von online-schlagzeugunterricht.de testen, indem Du Dich für die kostenlose Probestunde anmeldest.

Die besten Lehrkräfte für Schlagzeug verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thea
5
5 (5 Bewertungen)
Thea
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rada
5
5 (1 Bewertungen)
Rada
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Josef
5
5 (1 Bewertungen)
Josef
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nils
5
5 (1 Bewertungen)
Nils
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jl garrido
Jl garrido
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Frank
5
5 (8 Bewertungen)
Frank
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefan
Stefan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Patrick
5
5 (4 Bewertungen)
Patrick
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thea
5
5 (5 Bewertungen)
Thea
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rada
5
5 (1 Bewertungen)
Rada
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Josef
5
5 (1 Bewertungen)
Josef
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nils
5
5 (1 Bewertungen)
Nils
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jl garrido
Jl garrido
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Frank
5
5 (8 Bewertungen)
Frank
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stefan
Stefan
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Patrick
5
5 (4 Bewertungen)
Patrick
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Apps zum Schlagzeug lernen

Eine App kann zwar keinen Musikunterricht ersetzen; richtig eingesetzt, sind Dir die besten Schlagzeugs Apps aber eine große Hilfe und Unterstützung beim Schlagzeuglernen.

Eine Schlagzeug-Apps lädts Du Dir ganz einfach auf Dein Smartphone. Danach kannst Du sie jederzeit und von überall nutzen. Manche Apps helfen Dir dabei Skills zu trainieren, die beim Schlagzeugspielen notwendig sind, andere unterstützen Dich direkt beim Üben an Deinen Drums.

Mit Apps das Schlagzeug Lernen unterstützen

Die wichtigste Fähigkeit beim Schlagzeugspielen ist es, im Takt zu bleiben. Dazu braucht man ein gutes Rhythmusgefühl sowie eine gute Koordination und Kontrolle beider Hände. Dies alles kann man lernen und stetig verbessern. Apps können Dir dabei helfen.

Hier sind ein paar der besten Apps zum Schlagzeuglernen für Dich aufgelistet:

  • PercussionTutor (iOS): eine Enzyklopädie für Grooves aus allen Musikrichtungen; zu jedem Rhythmus gibt es die Noten und Soundbeispiele; Kosten: 4,99€
  • Projammer (iOS): eine Sammlung an Backingtracks zum Üben; die Instrumentalisierung und das Tempo können individuell eingestellt werden; 5 Tracks sind kostenlos enthalten; weitere Loops kannst Du dazukaufen
  • Inner Pulse Trainer: eine App, um das Rhythmusgefühl zu trainieren; anders als bei einem gewöhnlichen Metronom kannst Du verschiedene Einstellungen vornehmen (Subdivisons, Verschieben des Clicks, Einzählen usw.); Kosten: 4,89€

Hilfreiche Apps zum Schlagzeug Üben

Zusätzlich gibt es Apps, die Dir auf andere Weise beim Schlagzeuglernen helfen. Denn zum Schlagzeugspielen gehört mehr als das bloße spielen auf dem Schlagzeug. Hier ist eine Liste an Zubehör und Apps, die sehr nützlich sein sind:

  • Ein Metronom: gehört für jede*n Musiker*in zur Grundausstattung; in Form einer App hat man es immer in der Tasche
  • Eine Checkliste oder ein Notizbuch: mache einen Übungsplan und halte Deine Fortschritte fest
  • Ein Schlagzeugstimmgerät: auch ein Schlagzeug muss ab und zu gestimmt und neu eingestellt werden; Apps können Dir dabei helfen (z.B. Drumtune PRO oder iDrumTune Pro)
  • Ein Aufnahmegerät: um Dein Spiel besser beurteilen zu können, kannst Du Dich aufnehmen

Mit YouTube Schlagzeug spielen lernen

Willst Du Schlagzeug online lernen, hast Du mit YouTube einen riesigen Fundus an Tutorials und Videos rund ums Schlagzeugspielen zur Verfügung.

  • Du kannst zunächst einmal Dein Schlagzeug mit seinen verschiedenen Bestandteilen kennenlernen (Bassdrum, Snaredrum, Hi-Hat, Cymbals etc.),
  • Vorteile und Nachteile eines elektronischen bzw. akustischen Drumsets,
  • Wie man Schlagzeug spielt (Grooves, Beats, Fills etc.),
  • Wie man Musik aufnimmt und wie Du Dein eigenes Musikstudio einrichtest,
  • Wie Du Mitglied einer Band wirst,
  • Etc.

Das Beste an den Video-Tutorials rund ums Schlagzeug ist, dass Du sie immer und überall auf Deinem Handy oder Tablet ansehen kannst. Du findest auf YouTube sogar einige Schlagzeug-Tutorials für Kinder.

Online Schlagzeugunterricht findet auch auf YouTube statt.
Auch auf YouTube kannst Du Videos für den Schlagzeugunterricht finden. | Quelle: Leon Bublitz via Unsplash

Wenn Du Dir einen Schlagzeugkurs aus YouTube-Videos selbst zusammenstellen möchtest, ist es hilfreich, sich auf einen ausgewählten Kanal zu konzentrieren. In der Vielfalt verlierst Du sonst schnell die Übersicht. Schau Dich erstmal um, um herauszufinden, was Dir am meisten entspricht.

Hier sind ein paar der besten Schlagzeug-Video Kanäle auf YouTube:

Willst Du Schlagzeug online lernen, sind Englischkenntnisse definitiv von Vorteil, denn der Großteil der Angebote ist in englischer Sprache. Liegt Dir die englische Sprache nicht so sehr, dann schaue doch einfach mal auf Superprof. Hier findest Du zahlreiche Schlagzeuglehrerinnen und -lehrer in Deiner Nähe.

Blogs zum Schlagzeug spielen lernen

Ob Du auf der Suche nach der grundlegenden Musiktheorie oder einem Artikel zu einem bestimmen Instrument bist, Blogs sind eine tolle Möglichkeit Dein Schlagzeug-Wissen zu erweitern. Blogs sind nicht nur für Anfänger nützlich, die sich das Schlagzeug spielen selbst beibringen oder Instrumentalunterricht an einer Musikschule nehmen, auch professionelle Schlagzeuger*innen durchforsten gerne mal die verschiedenen Schlagzeug-Blogs. Du findest Artikel zu verschiedensten Themen wie beispielsweise:

  • Wie fange ich mit dem Schlagzeuglernen an?
  • Wie spiele ich richtig Schlagzeug?
  • Welche sind die besten Musikläden?
  • Wie werde ich zum Musterschüler?

Die Artikel kannst Du jederzeit und von überall an Deinem Computer, Laptop, Tablet oder Handy lesen.

Stelle Dir im Internet Deinen individuellen online Schlagzeug Unterricht zusammen.
Das Internet kann Dir dabei helfen, ein besserer Drummer zu werden. | Quelle: Luana Azevedo via Unsplash

Nutzt Du bereits andere Möglichkeiten, Schlagzeug zu lernen, kannst Du die verschiedenen Blog-Artikel ergänzend hinzuziehen. Viele Musikschulen, Websites und Online Magazine bieten diese Art des Schlagzeugunterrichts an:

  • Modern Drummer Magazine
  • DrumChannel - Your Source for the Best Drum Lessons in the World
  • Get Ready to Play
  • DRUM FORUM
  • Cruise Ship Drummer!
  • Drumhead Authority
  • My Happy Culture

Neben allgemeinen Drum-Blogs gibt es auch Blogs, die auf professionelle Schlagzeuger*innen oder bestimmte Musikstile zugeschnitten sind:

  • Drummer Cafe
  • Musicians Byte - Drums, Reviews, Best Guitars
  • Electronic Drum Advisor | Guides, Reviews, and Tips for Electronic Drums
  • DrumTeachers Blog
  • BANG! The Drum School
  • Online Drum Lessons by 180 Drums

Ob Du Anfänger oder Experte bist, ob Du Schlagzeug lernen oder nur einen bestimmten Song spielen willst, Internetseiten wie Superprof bieten Blogs mit vielen Informationen rund ums Schlagzeuglernen.

Auf Superprof findest Du auch Schlagzeuglehrer*innen, die via Webcam Schlagzeugunterricht geben. Diese Art des Unterrichts ist zwar nicht kostenlos, aber dennoch günstiger als klassischer Privatunterricht, da keine Fahrtkosten anfallen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Du die Dienste von Privatlehrer*innen aus der ganzen Welt in Anspruch nehmen kannst. Vereinbare einfach einen Termin, der für Dich zeitlich am besten passt. Bei der Terminwahl solltest Du auch das Wohl Deiner Nachbarn im Hinterkopf behalten. Schlagzeugstunden nachts um 3 Uhr sind wohl eher keine so gute Idee.

Eine weitere Möglichkeit, Dich über konkrete Themen zu informieren und mit anderen auszutauschen sind Foren. Hier kannst Du alle Deine Fragen stellen und die Community wird Dir weiterhelfen. Auf Foren sind die unterschiedlichsten Menschen aktiv. Vom Anfänger zum Profi findest Du alles. Auch alle erdenklichen Musikstile sind vertreten.

Beim Durchforsten eines Forums wirst Du vielleicht auch auf Fragen von anderen stoßen, auf die Du selbst nicht gekommen wärst. So kannst Du Dein Schlagzeugwissen stetig erweitern und vertiefen.

  • Drummerforum
  • Drums-Forum auf Musiker-Board
  • Schlagzeug-Forum auf Musiktreff

Also worauf wartest Du noch, Laptop auf und los geht’s!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Schlagzeug?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Jana

Hoffnungslose Träumerin mit einer großen Liebe zum geschriebenen Wort, gutem Essen und Musik.