Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Welche Examen beinhaltet das Diplom für Spanisch als Fremdsprache je nach Niveau?

Von Christiane, veröffentlicht am 05/03/2018 Superprof Blog DE > Sprachen > Spanisch > Ablauf der Prüfungen beim DELE Spanisch Test

Wenn Du in einem spanischsprachigen Land Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchtest, ist es grundlegend, Spanischunterricht zu nehmen und das spanische Alphabet, die Aussprache, die Grammatik und die Konjugation der Verben zu erlernen.

Nur so erreichst Du ein adäquates Sprachniveau.

Ob Du noch zur Schule gehst oder an der Universität Geisteswissenschaften studierst, wenn Du in einem spanischsprachigen Land einen Austausch machen, studieren oder sogar arbeiten möchtest, ist es von höchster Notwendigkeit, die Sprache, die Kultur und die Literatur des Landes zu kennen!

Wir legen Dir also ans Herz, Deine Spanischkenntnisse mit dem DELE (Diplomas de Español como y Lengua Extranjera) bescheinigen zu lassen.

Mit einem Sprachzertifikat erhältst Du Zugang zur spanischsprachigen Welt, entwickelst Selbstvertrauen im Spanischen und machst weitere Fortschritte.

Egal, welches Niveau Du hast, das DELE gibt es auch für Dich!

In diesem Artikel erfährst Du alles über die verschiedenen Spanisch Examen je nach Niveau, damit Du Dich gezielt auf das DELE vorbereiten kannst!

Spanisch für Anfänger: DELE Zertifikat Niveau A1

Natürlich kannst Du auch als Anfänger Deine Spanischkenntnisse zertifizieren lassen.

Das DELE A1 richtet sich an Spanischlerner des niedrigsten Niveaus und bescheinigt, dass Du Dich im Alltag mit einfachem Vokabular verständigen kannst (essen, trinken, Deine Persönlichkeit, Dein Alter, Deine Hobbys usw.).

Spanische Grundkenntnisse erlauben Dir schon, kleine Unterhaltungen zu führen. Schon im A1-Niveau kannst Du Dich mit spanischen Muttersprachlern über eine leckere Paella unterhalten! | Quelle: visualhunt

Das Examen besteht aus mehreren Aufgaben, die in zwei Gruppen eingeteilt sind:

  • Lese- und Schreibkompetenzen:
    • Leseverständnis: 45 Minuten, 4 Aufgaben
    • Schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 25 Minuten, 2 Aufgaben
  • Mündliche Sprachkompetenz:
    • Hörverstehen: 20 Minuten, 4 Aufgaben
    • Mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 15 Minuten

Um das DELE im Niveau A1 zu erhalten, musst Du in jeder Gruppe mindestens 30 von 50 Punkten erreichen. Dann wird die Prüfung als „bestanden“ bewertet, und Du erhältst das DELE A1.

Lies die Aufgabenstellungen sorgfältig durch und achte auf die Anzahl der zu schreibenden Wörter und das Format des Texts.

Spanisch für Anfänger mit Vorkenntnissen: DELE Zertifikat Niveau A2

Du nimmst Online-Spanischunterricht und möchtest Dein Sprachniveau bescheinigen lassen?

Das DELE A2 richtet sich an Spanischlerner, die geläufige Sätze und Ausdrücke des Alltags verstehen und formulieren können (Informationen über Dich und Deine Familie, über Deine Interessen, Deine Hobbies usw.).

Das DELE A2 ähnelt stark dem DELE A1, mit dem Unterschied, dass die Aufgaben länger dauern:

  • Lese- und Schreibkompetenzen:
    • Leseverständnis: 60 Minuten, 5 Aufgaben
    • Schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 50 Minuten, 2 Aufgaben
  • Mündliche Sprachkompetenz:
    • Hörverstehen: 35 Minuten, 5 Aufgaben
    • Mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 15 Minuten

Auch hier musst Du in jeder Gruppe mindestens 30 von 50 Punkten erreichen, um mit „bestanden“ bewertet zu werden.

Die Niveaus A1 und A2 sind die einfachsten und motivieren jeden Spanischlerner. Vielleicht schlägt Dir Dein Spanischlehrer vor, das DELE abzulegen, damit Du mehr Selbstvertrauen bekommst und Deine Fortschritte schwarz auf weiß siehst!

Spanisch für Fortgeschrittene: DELE Zertifikat Niveau B1 (Nivel Inicial)

Spanischlerner mit B1-Niveau wissen sich zu helfen. Wer das B1-Niveau hat, braucht sich im Urlaub durch Spanien keine Sorgen zu machen. | Quelle: visualhunt

Du besitzt bereits eine gute spanische Rechtschreibung und kannst spanische Verben konjugieren? Du möchtest durch Lateinamerika reisen und beim Spanischsprechen an Selbstvertrauen gewinnen? Dann lege das DELE B1 ab!

Das Niveau B1 bescheinigt, dass Du folgende Kompetenzen besitzt:

  • Du verstehst die Grundgedanken einfacher spanischer Texte (Standardspanisch, kein lateinamerikanisches Spanisch oder Katalanisch) über bekannte Themen.
  • Du kommst als Tourist in einem spanischsprachigen Land in einfachen Situationen zurecht (Du kannst nach dem Weg fragen, im Restaurant bestellen usw.).
  • Du kannst zusammenhängende Texte über bekannte Themen oder Deine Hobbies verfassen.
  • Du kannst von Deinen Erfahrungen, Erlebnissen, Wünschen und Zielen erzählen und kurz Deine Meinung rechtfertigen.

Die Zusammensetzung des DELE B1:

  • Lese- und Schreibkompetenzen:
    • Leseverständnis: 70 Minuten, 5 Aufgaben
    • Schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 60 Minuten, 2 Aufgaben
  • Mündliche Sprachkompetenz:
    • Hörverständnis: 40 Minuten, 5 Aufgaben
    • Mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 15 Minuten + 15 Minuten Vorbereitungszeit

Das Benotungssystem ist auch hier dasselbe: Von den 50 Punkten musst Du in jeder Gruppe mindestens 30 erreichen, d.h. insgesamt 60 von 100, um das DELE B1 zu erhalten.

Spanisch Lernen Fortgeschrittene: DELE Zertifikat Niveau B2 (Nivel Intermedio)

Du besitzt einen umfangreichen Wortschatz (Adverbien, Verben, Redewendungen, Adjektive usw.) und möchtest eine Bescheinigung für ein höheres Spanischniveau erhalten, die auch von Arbeitgebern anerkannt wird?

Das Niveau B2 wird verlangt, wenn man in einem spanischsprachigen Land arbeiten oder ein Praktikum machen möchte.

Das DELE B2 bescheinigt, dass Du folgende Fähigkeiten besitzt:

  • Du kannst problemlos und flüssig mit spanischen Muttersprachlern kommunizieren, so dass ein natürliches Gespräch zustande kommt.
  • Du kannst klare und detaillierte Texte über verschiedene Themen verfassen und Deinen Standpunkt in allgemeinen Themen verteidigen  und dabei auch Vor- und Nachteile nennen.
  • Du verstehst die Grundgedanken komplexer, sachlicher, abstrakter und fachsprachlicher Texte aus Deinem Spezialgebiet.

Je höher das Niveau, desto länger die Prüfungsdauer. Das DELE B2 muss man sich schließlich verdient haben!

  • Lese- und Schreibkompetenzen:
    • Leseverständnis: 70 Minuten, 4 Aufgaben
    • Schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 80 Minuten, 2 Aufgaben
  • Mündliche Sprachkompetenz:
    • Hörverständnis: 40 Minuten, 5 Aufgaben
    • Mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 20 Minuten + 20 Minuten Vorbereitungszeit

Die Bewertung lautet wieder „bestanden“ oder „nicht bestanden“, je nachdem, ob Du in jeder Gruppe mindestens 30 von 50 Punkten erreichst oder nicht.

Was ist das BULATS-Sprachzertifikat Spanisch?

Fließend Spanisch Lernen: DELE Zertifikat Niveau C1 (Nivel Superior)

Bist Du im Spanischen verhandlungssicher? Im C1-Niveau bist Du schon ein richtiger Experte der spanischen Sprache und Kultur. | Quelle: visualhunt

Du hast in einem spanischsprachigen Land studiert, kennst Dich mit der Kultur und Landeskunde Spaniens und Lateinamerikas aus und möchtest diesen von Erfolg gekrönten Werdegang und Dein fortgeschrittenes Spanischniveau nun offiziell anerkennen lassen?

Folgende Sprachfähigkeiten solltest Du für das DELE C1 besitzen:

  • Du verstehst lange und anspruchsvolle Texte sowie ihren verborgenen Sinn.
  • Du sprichst flüssig, spontan und problemlos mit angemessenen Ausdrücken.
  • Du kannst das Spanische in Deinem sozialen, akademischen und beruflichen Umfeld auf effiziente Weise anwenden.
  • Du kannst strukturierte, detaillierte und zusammenhängende Texte über komplexe Themen verfassen und sie dabei richtig strukturieren, fast wie in Deiner Muttersprache.

Wie auch in den anderen Niveaus wird das DELE C1 in zwei Gruppen unterteilt, mit dem Unterschied, dass die Aufgaben andere sind, die Prüfungszeit länger und das Schwierigkeitsniveau höher ist:

  • Lese- und Schreibkompetenzen:
    • Leseverstehen und Sprachnutzung: 90 Minuten, 5 Aufgaben
    • Hörverstehen und Sprachnutzung: 50 Minuten, 5 Aufgaben
  • Mündliche Sprachkompetenz:
    • Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 20 Minuten und 20 Minuten Vorbereitungszeit
    • Leseverstehen und mündlicher Ausdruck sowie mündliche Kommunikation: 20 Minuten und 20 Minuten Vorbereitungszeit

Auch hier musst Du in jeder Gruppe mindestens 30 von 50 Punkten, d.h. 60 von insgesamt 100, erreichen.

Spanisch Sprechen wie ein Muttersprachler: DELE Zertifikat Niveau C2 (Nivel Superior)

Du möchtest gerne Spanischlehrer werden?

Dann sprichst Du bestimmt schon fließend Spanisch, weißt Dir in allen Situationen zu helfen und bist fähig, Dich spontan in allen Kontexten auszudrücken.

Du bist also fähig, das DELE C2 abzulegen! Hier wirst Du in drei Bereichen geprüft:

  • Sprachnutzung, Lese- und Hörverstehen: 105 Minuten, 6 Aufgaben
  • Zusammenhängende Fähigkeiten: Hör- und Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck sowie schriftliche Kommunikation (150 Minuten, 3 Aufgaben)
  • Zusammenhängende Fähigkeiten: Leseverstehen und mündlicher Ausdruck sowie mündliche Kommunikation (20 Minuten und 30 Minuten Vorbereitungszeit).

In dieser Prüfung kannst Du höchstens 100 Punkte erreichen. Um zu bestehen, musst Du 60%, sprich 20 Punkte, in jedem Examen erreichen.

DELE Spanisch Prüfung A1 und A2/B1 für Schüler

Das DELE ist ein Spanisch-Zertifikat für jedes Niveau und Alter. Das DELE denkt natürlich auch an die jüngeren Spanischlerner! | Quelle: visualhunt

Du bist Spanischlehrer? Dann schlage Deinen Schülern vor, das DELE A1 oder A2/B1 für Schüler abzulegen.

Diese Prüfungen richten sich an 11- bis 17-jährige Spanischlerner und behandeln Situationen und Themenbereiche, die dieser Altersgruppe bekannt sind.

Sie bestehen aus vier Examen: Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation und mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation.

Das DELE für Schüler ist offiziell anerkannt, ein Leben lang gültig und wird im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung, Kultur und Sport ausgestellt, wie auch die anderen DELE-Diplome.

DELE-Prüfung A1 für Schüler

Das DELE A1 für Schüler bescheinigt die sprachlichen Grundkenntnisse im niedrigsten Niveau. Die Schüler müssen hier einfache Sätze aus dem Alltag verstehen und bilden können.

Dieses Diplom gibt den Schülern mehr Lust aufs Spanischlernen, da es ihre Sprachkenntnisse anerkennt und sie dazu ermuntert, mehr zu lernen und das Spanische zu perfektionieren.

Die vier Examen des DELE A1:

  • Leseverstehen: 45 Minuten
  • Hörverstehen: 20 Minuten
  • schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 25 Minuten
  • mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 10 Minuten + 10 Minuten Vorbereitungszeit

Weitere Informationen (Prüfungsrichtlinien und -modelle) findest Du auf der Internetseite des DELE unter „Niveaus für Schüler: A1 und A2/B1“. 

DELE-Prüfung A2/B1 für Schüler:

Je nach Punktezahl erhalten die Schüler hier das A2- oder B1-Diplom, das ihre Sprachkenntnisse zertifiziert.

Das Niveau A2 bescheinigt, dass der Schüler geläufige Sätze und Ausdrücke des Alltags und ihm bekannter Themenbereiche versteht.

Das Niveau B1 attestiert folgende Fähigkeiten des Schülers:

  • Er versteht die Grundgedanken von Texten in Standardspanisch über ihm bekannte Themen.
  • Er kommt als Tourist in einem spanischsprachigen Land zurecht.
  • Er kann einfache und zusammenhängende Texte über ihm bekannte Themen verfassen.
  • Er kann von seinen Erfahrungen, Erlebnissen, Wünschen und Zielen erzählen und kurz seine Meinung rechtfertigen.

Das DELE ist ein offiziell anerkanntes Sprachzertifikat, das in nur einer Prüfung das Niveau eines Schülers feststellt. Es ist ein Leben lang gültig und international anerkannt.

Die vier Examen der Prüfung:

  • Leseverstehen: 50 Minuten
  • Hörverstehen: 30 Minuten
  • Schriftlicher Ausdruck und schriftliche Kommunikation: 50 Minuten
  • Mündlicher Ausdruck und mündliche Kommunikation: 12 Minuten + Minuten Vorbereitungszeit

Zusammenfassung:

  • Sowohl das allgemeine DELE als auch das DELE für Schüler ist offiziell anerkannt und wird von Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung, Kultur und Sport ausgestellt.
  • Wenn Du Deine Spanischkenntnisse bescheinigen lassen möchtest, weil Du in einem spanischsprachigen Land zur Schule gehen, studieren oder arbeiten möchtest, eignet sich das DELE also ideal.
  • Die Sprachniveaus lauten: A1 Anfänger, A2 Grundkenntnisse, B1 Mittelstufe, B2 Fortgeschrittene, C1 Effiziente Sprachkompetenz, C2 Meisterschaft.
  • Das Niveau B2 wird verlangt, wenn Du in einem spanischsprachigen Land arbeiten oder ein Praktikum machen möchtest.
  • Auch Schüler zwischen 11 und 17 Jahren können das DELE ablegen!
Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar