Es gibt schlechtere Orte zum Wirtschaft lernen als Düsseldorf – denn die Metropole am Rhein gilt laut einer Mercer-Studie seit Jahren als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit.

Noch dazu ist Düsseldorf eines der stärksten wirtschaftlichen Zentren Deutschlands. Auch die internationale Bedeutung ist hoch: Zahlreiche global agierende Konzerne haben hier ihren Sitz, die Messe Düsseldorf ist eine der größten Deutschlands und die Verkehrsinfrastruktur ist dank des internationalen Flughafens und der guten Bahnanbindung äußerst günstig.

Die stärksten vertretenen Branchen in Düsseldorf sind Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Werbung, Mode und Kunsthandel. Keine andere Stadt in Deutschland generiert in diesen Branchen mehr Umsatz.

Warum die Wirtschaft in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens so stark ist, liegt wohl in der Kombination aus geografischen Standortvorteilen, dem Branchenmix und der hohen Lebensqualität begründet.

Es ist kaum verwunderlich, dass viele der insgesamt 22 Hochschulen in Düsseldorf wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge anbieten. Darunter sind die Hochschule Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität.

Solltest auch du in Düsseldorf Wirtschaft studieren, weißt du, wie komplex solch ein Studium sein kann. Nicht jeder Studierende schafft es einzig mit den zur Verfügung stehenden Vorlesungsunterlagen, die umfassenden Inhalte wirklich zu begreifen.

Häufig ist es daher sinnvoll, sich einen qualifizierten Tutor zu suchen und gemeinsam mit diesem die Studieninhalte aufzuarbeiten und zu vertiefen.

Finde einen Wirtschaftslehrer in Deutschland

Deswegen ist Nachhilfe in Wirtschaft sinnvoll

Das Studienfach Wirtschaft ist schließlich unheimlich breitgefächert und besteht aus verschiedenen Themenbereichen.

Stark heruntergebrochen geht es zwar immer um das Prinzip des Verkaufens: Eine Person oder ein Unternehmen A möchte an eine andere Person oder ein Unternehmen B eine Ware zu einem Preis X verkaufen.

Aber spätestens seit Wirtschaft ungefähr um 1900 herum an Universitäten gelehrt wird, haben sich um dieses Grundprinzip herum weitere damit in Verbindung stehende Fragestellungen und Themen angesiedelt.

Es gilt also auch zu beachten, wie der Preis X zustande kommt, welche Kosten der Person oder dem Unternehmen A bei der Produktion der Ware entstehen, ob es weitere Konkurrenzanbieter gibt, wie Person oder Unternehmen B auf das Produkt und auf A aufmerksam werden, wie viele Personen A für die Produktion und den Verkauf benötigt und und und.

Oft werden zwar gerade in den ersten Semestern noch vereinfachende Beispiele eines Wochenmarktstands herangezogen, jedoch kann solch ein Beispiel nicht die Komplexität der heutigen Wirtschaft abdecken.

Hast du einen Überblick über die Fachbereiche im Wirtschaftsstudium?
In der BWL geht es ums Verkaufen - doch ein Wirtschaftsstudium beinhaltet noch vieles mehr | Quelle: Pexels

Zusammengefasst gehören zu einem Wirtschaftsstudium also die folgenden Fächer:

  • Einführung in die BWL
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Einkauf, Produktion und Logistik
  • Buchführung, Bilanzierung und Finanzen
  • Controlling
  • Statistik
  • Wirtschaftsrecht
  • Personalmanagement
  • Marketing

Diese Fächer decken jedoch nur die Betriebswirtschaft ab – ein Studium der Wirtschaft besteht in der Regel aber sowohl aus Betriebswirtschaft (BWL) als auch aus Volkswirtschaft (VWL).

Nun fragst du dich vielleicht: Was ist BWL und was ist VWL?

Die BWL befasst sich mit den Abläufen innerhalb eines Unternehmens. Hier stehen in der Regel die Wirtschaftlichkeit bzw. Gewinnmaximierung im Vordergrund.

Bei der VWL werden gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge betrachtet: Die gesamte Wertschöpfung einer Volkswirtschaft, also eines betrachteten Wirtschaftsraums wird analysiert. Dabei spielen unter anderem auch Steuern und Inflation eine Rolle.

VWL kann weiterhin in Mikro- und Makroökonomie sowie Wirtschaftsethik unterteilt werden. Die Mikroökonomie beschäftigt sich dabei mit nur einem bestimmten Markt, z.B. dem Automarkt, und die Makroökonomie mit dem tatsächlichen gesamten Marktgeschehen eines Landes.

Wie du siehst, sind die Anforderungen eines Wirtschaftsstudiums umfassend und betreffen sehr unterschiedliche Themenbereiche.

Insbesondere wenn es um internationale wirtschaftliche Zusammenhänge, Politik und sozialwissenschaftliche Aspekte geht, sind diese für junge Menschen oft nur schwer nachzuvollziehen.

Grundsätzlich hat jeder Studierende andere Talente und es ist selten, dass jemandem alle Fächer eines Wirtschaftsstudiums gleich gut liegen. Es macht also oft Sinn, sich für bestimmte Fächer Nachhilfe zu suchen.

Endet dein Wirtschaftsstudium mit einem Bachelor of Arts oder Bachelor of Science?
Die Anforderungen eines Wirtschaftsstudiums unterscheiden sich je nach angestrebtem Abschluss | Quelle: Pexels

Hinzu kommt, dass auch die konkreten Anforderungen eines Studiengangs vom angestrebten Abschluss abhängen.

Wenn du an der Hochschule Düsseldorf Wirtschaft studierst, wirst du mit einem Bachelor of Arts. (B.A.) abschließen. An der Heinrich-Heine-Universität endet das Wirtschaftsstudium hingegen mit einem Bachelor of Science (B.Sc.).

Die Schwerpunkte sind dementsprechend unterschiedlich: Bei einem Bachelor of Science ist der Anteil an Mathe und Statistik deutlich höher. Ein Bachelor of Arts legt hingegen den Fokus mehr auf die Theorie und Anwendung von Wirtschaftsmodellen.

So benötigst du je nach Studienabschluss möglicherweise eher Hilfe in mathematischen Fächern oder quantitativen Analysen, oder eben im Verfassen von Argumentationen und Essays oder dem Verstehen von wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Ralf
Ralf
Lehrer für Wirtschaft
5.00 5.00 (8) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Niclas
Niclas
Lehrer für Wirtschaft
5.00 5.00 (1) 10€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ingrid
Ingrid
Lehrer für Wirtschaft
30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Joachim
Joachim
Lehrer für Wirtschaft
12€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dennis
Dennis
Lehrer für Wirtschaft
20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Markus
Markus
Lehrer für Wirtschaft
5.00 5.00 (2) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Franziska
Franziska
Lehrer für Wirtschaft
5.00 5.00 (6) 40€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Victoria
Victoria
Lehrer für Wirtschaft
5.00 5.00 (1) 24€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Wirtschaft lernen vor Ort in Düsseldorf

Sobald du erkannt hast, in welchen Studienbereichen du am ehesten Unterstützung benötigst, hast du diverse Möglichkeiten, diese zu finden.

Zum einen kannst du dich in deiner Stadt vor Ort nach einem geeigneten Nachhilfelehrer umschauen. Dazu sind die aussichtsreichsten Optionen deine Hochschule oder Nachhilfeagenturen.

Hochschulen verfügen in der Regel über die folgenden Ressourcen, die es sich lohnt, bei der Suche nach einem Tutor zu nutzen:

  • deine Professoren
  • das Studienbüro bzw. deine Studiengangberatung
  • studentische Zusammenschlüsse oder deine Fachschaft
  • schwarze Bretter

Professoren kennen häufig ehemalige Studierende, die sie für qualifiziert genug einschätzen, um dir als Tutor weiterzuhelfen.

Ebenso wissen auch Studienbüros/Studiengangberatungen sowie studentische Zusammenschlüsse und Fachschaften gegebenenfalls von aktuellen oder ehemaligen Studierenden, die Nachhilfeunterricht anbieten. Teilweise verfügen sie über Listen mit Kontaktadressen und können dich vermitteln.

Zudem gilt es, beim Vorbeilaufen an schwarzen Brettern nun die Augen offenzuhalten: Dies sind beliebte Orte, an denen Tutoren Aushänge veröffentlichen, um nach Nachhilfeschülern zu suchen – insbesondere an Hochschulen.

Neben deiner Hochschule gibt es in Düsseldorf vielzählige Nachhilfeagenturen, die professionell Nachhilfelehrer und -schüler vermitteln.

Sie verfügen in der Regel Lehrer aus allen Fachbereichen – sei es Wirtschaft, Mathe, Statistik oder Schreiben.

Suchst du eine Vermittlung für Wirtschaftsnachhilfe in Düsseldorf?
Zahlreiche Nachhilfeagenturen in Düsseldorf vermitteln qualifizierte Wirtschaftslehrer | Quelle: Pexels

Wenn du über solch eine Agentur einen Tutor suchst, kannst du sicher sein, dass dieser ausreichend qualifiziert ist. Schließlich wird dies von der Agentur vorab geprüft und sichergestellt.

Meistens hast du dann die Wahl zwischen Einzel- und Gruppenunterricht. Du musst dich also entscheiden, wie wichtig dir die individuelle Betreuung deines Tutors ist.

Im Unterricht mit einer Kleingruppe verzichtest du auf die 1:1-Betreuung und volle Aufmerksamkeit, profitierst stattdessen aber vom Austausch mit deinen Mitlernenden und den Fragen dieser.

Außerdem ist der Preis beim Gruppenunterricht geringer, da die Kosten des Lehrers durch mehrere Schüler geteilt werden können.

Sei dir aber bewusst, dass Nachhilfeunterricht über eine Vermittlungsagentur in der Regel ohnehin etwas teurer ist, als wenn du privat einen Lehrer suchst. Schließlich müssen auch etwaige Verwaltungsgebühren gedeckt werden.

Abgesehen von deiner Hochschule oder einer Nachhilfeagentur besteht natürlich auch die Möglichkeit, auf Anzeigen in Tagesblättern oder Aushänge an öffentlichen Orten oder in Geschäften zu achten, um einen Wirtschaftslehrer in Düsseldorf zu finden.

Oder aber du nutzt Online-Nachhilfeportale wie Superprof! Hier findest du zahlreiche Lehrer, die Schüler für Wirtschaftskurse, Mathe, Statistik oder Schreibcoachings in Düsseldorf suchen.

Der Unterricht kann entweder bei dir, bei deinem Tutor oder an einem neutralen Ort stattfinden. Die erste Stunde ist bei Superprof-Lehrern häufig kostenlos und dient als Probestunde.

Die Qualifizierung der Tutoren wird ebenso wie bei anderen Nachhilfeagenturen im Vorfeld geprüft, so dass du dich auf professionellen Unterricht verlassen kannst.

Die Möglichkeit der Online-Nachhilfekurse

Wenn du nicht zwangsweise persönlichen Unterricht vor Ort suchst, kannst du im Internet auch vielfältige Möglichkeiten für Online-Unterricht finden!

Zum einen gibt es mittlerweile Unmengen an bestehenden Online-Programmen, welche auf die Nutzung durch eine breite Masse ausgelegt sind und in Form von Video- oder Audiomaterial Inhalte verständlich darstellen.

Sogenannte Massive Open Online Courses (MOOCs) kommen in erster Linie aus dem englischsprachigen Raum, finden ihren Weg aber auch immer mehr nach Deutschland.

Es handelt sich um Lernplattformen, die über einen Zeitraum von in der Regel 6-8 Wochen mithilfe von Videokonferenzen Lerninhalte zu allen denkbaren Themen vermitteln.

Der Vorteil liegt darin, dass du über die Konferenzfunktion die Möglichkeit hast, Fragen zu stellen und an Diskussionen teilzunehmen. Zudem sind die meisten MOOCs kostenlos!

Bei Angeboten wie dem der Khan Academy besteht diese Interaktionsmöglichkeit nicht. Du bekommst dort Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt und arbeitest dies eigenständig durch.

Am Ende findet jedoch eine kurze Lernerfolgskontrolle statt und du kannst ein Zertifikat bekommen. Auch die Khan Academy ist kostenlos, da das gemeinnützige Unternehmen durch Spenden finanziert wird und Bildung für alle ermöglichen will.

Darüber hinaus bieten viele Tutoren ihren Unterricht auch online über Live-Videosessions an – auch die meisten der Lehrer, die du bei Superprof findest.

Der Unterricht findet dann so statt, als würdet ihr in einem Raum euch gegenübersitzen, bloß dass niemand von euch dafür sein Sofa oder seinen Küchentisch verlassen muss.

Der Vorteil von dieser Art der Wirtschaftsnachhilfe liegt darin, dass ihr unheimlich flexibel und ortsunabhängig seid.

Nicht nur musst weder du noch dein Lehrer mehr die Anreise auf sich nehmen (und du sparst dir ggf. eine Anfahrtspauschale, wenn dein Lehrer zu dir gekommen wäre), sondern du hast auch viel mehr potentielle Nachhilfelehrer zur Auswahl.

Vielleicht kommt dein Wirtschaftslehrer aus Köln, Frankfurt oder München?

Kommt Online-Unterricht in Wirtschaft für dich in Frage?
Wirtschaftsnachhilfe kann auch online stattfinden | Quelle: Pexels

Schließlich muss dein Tutor so nicht zwangsweise aus Düsseldorf oder der Umgebung kommen. Da der Unterricht online stattfindet, ist es egal, wo in Deutschland oder sogar auf der Welt ihr euch gerade befindet.

Ihr benötigt lediglich eine ausreichende Internetverbindung und eine Kamera. Auch online kann der Unterricht übrigens sowohl einzeln als auch in der Gruppe stattfinden.

Wie du merkst, sind die Optionen, wie du in oder aus Düsseldorf Wirtschaft verstehen lernst, um optimal für dein Studium vorbereitet zu sein, beinahe grenzenlos.

Sowohl vor Ort als auch online steht dir eine Vielzahl an potentiellen Tutoren zur Verfügung. Wir wünschen dir viel Glück bei der Suche und viel Erfolg beim Wirtschaft lernen!

Auf der Suche nach einem Lehrer für de Wirtschaft?

Dir gefällt unser Artikel?

0.00/5, 0 votes
Loading...

Miriam