Du hast dich dazu entschlossen, Türkisch zu lernen? Eine gute Entscheidung, denn allein in Deutschland leben drei Millionen türkischsprachige Menschen.

Zum Glück ist Türkisch auch Türkisch gar nicht so schwer zu lernen, wie du vielleicht befürchtet hast – nicht nur, weil die Aussprache uns Deutschen durch einige Gemeinsamkeiten wie die Umlaute ü und ö vergleichsweise leicht fällt.

Dennoch hängt dein Lernerfolg auch von der Art und Weise, auf die du lernen wirst, ab. Auch für Türkisch gibt es neben Kursen zum Türkisch Lernen Online in beinahe jeder größeren deutschen Stadt Sprachkursangebote, zum Beispiel an Volkshochschulen, Sprachlernzentren oder Universitäten.

Ein traditioneller Sprachkurs ist aber nicht für jeden Lerntyp und jeden Lebensstil das Richtige. In der heutigen Zeit werden daher Sprach-Apps, mit denen du bequem vom eigenen Smartphone aus üben kannst, immer beliebter.

Und das zurecht: Im folgenden Artikel zeigen wir die Vorteile vom Sprachen lernen mit App auf und stellen dir die bekanntesten und beliebtesten Apps zum Türkisch lernen vor.

Katinka
Katinka
Lehrkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (23) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrkraft für Klavier
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrkraft für Personal Training
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
4.86 4.86 (5) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrkraft für Spanisch
4.93 4.93 (40) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrkraft für Algebra
4.94 4.94 (92) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrkraft für Gitarre
5.00 5.00 (20) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrkraft für Gesang
5.00 5.00 (6) 80€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrkraft für Spanisch - Hörverständnis
4.98 4.98 (45) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrkraft für Mathematik
4.97 4.97 (33) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Warum Sprachen lernen mit App so effektiv ist

Apps haben das Sprachenlernen in den letzten Jahren auf ein ganz neues, digitales Level gehoben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sprachkursen sind sie voll virtuell und funktionieren in aller Regel ohne Interaktion mit Lehrkräften oder Mitlernenden.

Dadurch mangelt es ihnen zwar an Kommunikations- und Austauschmöglichkeiten, machen das aber durch ihre eigenen Vorteile wieder gut.

So lassen sich Sprachlern-Apps gut in einen häufig schnellen und aktiven Alltag integrieren. Du hast keine festgelegte Zeit, wodurch du zwar mehr Eigendisziplin benötigst, im Gegenzug aber mehr Freiraum hast: Das Sprachenlernen lebt von Regelmäßigkeit und Wiederholung. Mit einer App kannst du im Laufe des Tages immer wieder einige Übungen machen, wenn du zum Beispiel gerade eine Pause hast, auf den Bus wartest oder in der Bahn sitzt.

Kannst du per App eine Sprache wie Türkisch lernen?
Türkisch lernen mit App hat viele Vorteile: So bist du flexibel und kannst Pausen im Alltag für kleine Lerneinheiten nutzen | Quelle: Unsplash

Du hast keinen weiteren festen Termin in der Woche, sondern lernst völlig zeit- und sogar ortsunabhängig. Dadurch lässt sich das Türkisch lernen besser in dein Leben integrieren – vorausgesetzt, du bleibst am Ball und nutzt die App wirklich regelmäßig.

Zudem sind die meisten Apps spielorientiert aufgebaut und machen Spaß. Es handelt sich nicht um trockenen Unterricht in einem stickigen Klassenzimmer, sondern um ein unterhaltsames Lernen auf deine eigenen Bedürfnisse abgestimmt.

Auch wenn Apps das Sprechen und Hörverständnis nur begrenzt abdecken können, eignen sie sich dennoch beim Türkisch Lernen für Anfänger gut für einen Einstieg in eine neue Sprache. Du baust im Laufe der Wochen einen fundierten Wortschatz auf und erlernst Stück für Stück die Grammatik der Fremdsprache.

So bist du für deine nächste Türkeireise oder eine Unterhaltung mit dem Supermarktbesitzer von nebenan auf jeden Fall gewappnet!

Die Klassiker unter den Sprachlern-Apps: Babbel und Duolingo

Auf deiner Suche nach einer geeigneten App, um die türkische Sprache zu lernen, bist du sicher schon einmal über die Klassiker unter den Sprachlern-Apps, Duolingo und Babbel, gestoßen. Dies sind zumindest in Deutschland die wohl bekanntesten Apps für das Lernen von Fremdsprachen. Vielleicht sind sie dir sogar bereits von einer anderen Sprache bekannt, so dass du sie schon vorinstalliert hast und nur noch das Sprachpaket „Türkisch“ herunterladen musst.

Bei Babbel findest du verschiedene Kurspakete für Einsteiger, Anfänger, Fortgeschrittene, Grammatik und alltagstaugliche Wörter und Sätze. Von jedem Kurs kannst du die erste Lektion kostenlos testen, für einen vollen Zugang ist Babbel allerdings kostenpflichtig.

Der Preis liegt zwischen 6,99 Euro und 13,99 Euro pro Monat, je nach gewählter Laufzeit des Vertrags. Ein Abo gilt dabei für jeweils eine Sprache – möchtest du mehrere Sprachen parallel lernen, musst du mehrere Abos abschließen. Das Gute ist jedoch, dass du nicht nur Zugang über die App am Handy oder Tablet erhältst, sondern Babbel alternativ auch über den Computer nutzen kannst.

Die Babbel-App nutzt Spracherkennung, so dass du neben Wortschatz und Grammatik auch die türkische Aussprache trainierst und zudem dein Hörverständnis schulst.

Was sind die beliebtesten Apps zum Türkisch lernen?
Wie für viele Sprachen sind Babbel und Duolingo auch für Türkisch die bekanntesten Apps zum Sprache lernen | Quelle: Unsplash

Anders als Babbel kannst du Duolingo kostenlos verwenden. Die Übungen sind in kurze Päckchen unterteilt und ermöglichen so ein flexibles Lernen. Du übst Lesen, Sprechen und Schreiben und kannst Duolingo sowohl als Anfänger als auch als Fortgeschrittener nutzen.

Die Übungen sind dabei personalisiert und auf deinen Lernstil sowie dein Niveau zugeschnitten. So berücksichtigt die App durch künstliche Intelligenz deine individuellen Bedürfnisse und Schwachstellen und verhilft dir zu einem höchstmöglichen Lernerfolg mit App.

Indem du dir persönliche Ziele setzt und diese erreichst, verdienst du in der App Münzen und kannst dadurch weitere Übungen und Wortschatzpakete freischalten. Mit der Zeit verbesserst du stetig deine Türkischkenntnisse und bereitest dich optimal auf deinen nächsten Urlaub in der Türkei vor.

Mit der Premium-Version von Duolingo kannst du auf die teils nervige Werbung verzichten – vollen Zugang zum gesamten Kurs erhältst du aber auch mit der kostenfreien Version.

Weitere Apps zum Türkisch lernen

Neben den beiden bekanntesten Apps gibt es aber mittlerweile noch viele weitere. Um dir die Suche und Entscheidung etwas zu vereinfachen, damit du die für dich perfekte Türkisch-App findest, stellen wir dir im Folgenden fünf ausgewählte Sprach-Apps kurz vor. Diese funktionieren sowohl auf iOS als auch Android Geräten.

Busuu

Busuu bietet Übungen zum Türkisch lernen für unterschiedliche Sprachlevel. Es gibt Kurse für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. Außerdem kannst du ganz gezielt einen Kurs zum Thema „Reisen“ wählen, um dich gezielt auf deinen Türkeiurlaub vorzubereiten. Jedes Level ist in 10 bis 20 einzelne Einheiten aufgeteilt. In jeder Einheit lernst du dabei 15 Sätze, Vokabeln oder Redewendungen und baust dir nach und nach einen fundierten Wortschatz auf. Wenn du regelmäßig deinen persönlichen Lernstand prüfen möchtest, brauchst du einen Premiumzugang, der zwischen 6 und 10 Euro monatlich kostet. Die Vokabelkarten und Schreibübungen funktionieren aber auch in der kostenlosen Version.

Mondly

In der Mondly App findest du Türkisch Kurse, die spezielle Alltagssituationen wie Restaurant, Hotel, Einkaufen, Small Talk und Stadtbesichtigung abdecken. Du erlernst also gezielt für diese Situationen und Begebenheiten nützliche Vokabeln und kannst deine Kenntnisse dann in ebendiesen gleich anwenden. Mondly ist also sehr praxisorientiert und verwendet verschiedene Lernmethoden, die das Lernen mit der App abwechslungsreich machen. Der integrierte Chatbot ersetzt sogar in Ansätzen einen echten Gesprächspartner. Der volle Premium-Zugang zur App kostet je nach Laufzeit zwischen 4 und 10 Euro pro Monat.

Elon.io

Den Türkisch-Sprachkurs von Elon.io gibt es sowohl als Website-Version als auch als App. Größter Vorteil von Elon.io ist eine gute, verständliche Erklärung der Grammatik, die im Vergleich zu anderen Apps deutlich mehr in die Tiefe geht. Du erlernst die Struktur des Satzbaus im Türkischen und baust parallel einen umfassenden Wortschatz auf. Der Kurs ist kostenlos, allerdings muss als Nachteil hier angeführt werden, dass Elon.io nur auf Englisch funktioniert und es keine deutschsprachige Version gibt.

Du willst unterwegs im Alltag per App Türkisch lernen?
Mit der passenden App kannst du während der Kaffeepause eine kurze Einheit zum Türkisch lernen einlegen | Quelle: Unsplash

Rosetta Stone

Eine besonders renommierte Sprachlern-App ist Rosetta Stone. Diese wird selbst von Mitarbeitern der NASA und Tripadvisor genutzt – eigenen Aussagen nach ist sie ebenso effektiv wie das vor Ort lernen in der Türkei. Der Kurs basiert auf der sogenannten Dynamic Immersion Methode. Das bedeutet, dass du so lernst, wie ein kleines Kind seine Muttersprache lernt: Ohne Vokabellisten und Grammatikregeln, stattdessen durch Intuition und mit Hilfe von anschaulichen Bildern und beschreibenden Sätzen. So sollst du automatisch und spielerisch die türkische Sprache lernen. Ein Einstufungstest zu Beginn schlägt dir das richtige Level für deinen Sprachkurs vor. Rosetta Stone ist im Vergleich zu den anderen Sprachlern-Apps etwas kostspieliger mit 36 Euro im Monat. Dieses Abonnement umfasst aber auch vier Online-Unterrichtsstunden monatlich.

FunEasyLearn

FunEasyLearn wirbt damit, dass es der umfangreichste Türkisch-Kurs in App-Form sei. Die App basiert auf einem wissenschaftlichen Ansatz zum Lernen von Vokabular und ist ansprechend mit Illustrationen aufgebaut. Du lernst visuell, auditiv und verbal. In der App findest du Audiodateien, die von Muttersprachlern aufgenommen wurden. Über die Spracherkennung wird deine persönliche Aussprache geschult. So trainierst du in dem Kurs das türkische Alphabet, türkische Leseregeln, 6.000 türkische Wörter und 5.000 türkische Sätze. Das Besondere an der App ist, dass du außerdem mit Hilfe von 30 unterhaltsamen Spielen deine Türkischkenntnisse spielerisch verbessern kannst. FunEasyLearn eignet sich für Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder, Urlauber und Geschäftsbeziehungen. Für 14 Tage kannst du die App kostenlos testen, anschließend benötigst du für einen vollen Zugang einen Premiumzugang.

Als Alternative oder Ergänzung: Online Türkisch lernen mit persönlichem Tutor

Hast du die für dich passende App gefunden? Dann rein in den App Store und loslegen! Mit Apps findest du einen guten Zugang zur türkischen Sprache und lernst schnell und spielerisch erste türkische Wörter und Grammatikregeln.

Gerade, wenn du dir noch unsicher bist, ob du wirklich die Zeit und Disziplin hast, die es braucht, um Türkisch zu lernen, sind Apps ein guter Start. Vielleicht merkst du aber nach einigen Lektionen, dass es dir an Tiefgang und persönlichem Austausch fehlt.

Du möchtest nicht nur per App, sondern mit persönlichem Lehrer online Türkisch lernen?
In einer App fehlen meist persönliche Unterhaltungen - deshalb ist Online Unterricht mit Privatlehrer eine sinnvolle Ergänzung | Quelle: Unsplash

Als Ergänzung zum Lernen per App bietet sich daher persönlicher Online Unterricht an. Bei Superprof findest du viele Türkischlehrer, die dir die türkische Sprache mit Freude vermitteln können. Die meisten davon sind Muttersprachler.

Der Online Unterricht kann bequem über die Webcam stattfinden. Auf die Weise profitierst du weiterhin von der Ortsunabhängigkeit, kannst aber in persönlichen Unterhaltungen vor allem das eigene Sprechen und Hörverstehen tiefgehender praktizieren. Zudem kannst du deinen persönlichen Tutor nach individuellen Hilfestellungen und Tipps fragen, um noch effektiver Türkisch zu lernen.

Die meisten Superprofs bieten eine kostenlose Probestunde an. Du hast also nichts zu verlieren, sondern kannst einfach mal ausprobieren, ob diese Lernmethode in Kombination mit einer App für dich eine geeignete Lösung ist.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Miriam

Miriam arbeitet als freie Autorin & Yogalehrerin. Getrieben von großer Neugier liebt sie es, Neues zu entdecken und zu erlernen; sich selbst weiterzuentwickeln und anderen dabei zu helfen.