Warum Dein Kind Türkisch lernen sollte? Die Frage sollte eher lauten: Warum nicht?

Im 21. Jahrhundert ist Mehrsprachigkeit die Norm. Schätzungsweise sprechen über die Hälfte der Weltbevölkerung mindestens zwei Sprachen und die Zahl wächst. Passt Deine Familie in diese sich verändernde Welt? Seht Ihr Euch als Teil einer dynamischen Weltbevölkerung oder auf einer schrumpfenden einsprachigen Insel? Wenn Ihr über Euren Alltag hinaus neugierig auf die Welt seid, kann das Erlernen von Türkisch (oder irgendeiner anderen Sprache) Euer Leben bereichern, indem es die Möglichkeiten für eine spätere Karriere, das Leben, Reisen, Freundschaften, Abenteuer und Liebe erweitert. Je mehr Sprachen Dein Kind spricht, desto größer wird seine Welt. Kinder lernen neue Sprachen in der Regel schnell. Vielleicht hält man sie nicht gleich für einen Muttersprachler, aber sie können sich verständigen – und dafür sind Sprachen schliesslich da! Beim Sprechen einer Sprache geht es um Verbindung, nicht um Perfektion. Da kommen wir zur nächsten Frage: Mit wem möchtest Du oder Dein Kind in Kontakt treten?

Zwei Mädchen stehen eng nebeneinander auf einer Parkwiese mit Bäumen im Hintergrund blicken in die Kamera, das weiße Mädchen mit hellbraunen Locken und orangenem Kleid im Alter von Vier, das andere schwarze Mädchen in türkisem, geblümtem Kleid, mit einer Kette um den Hals und Blumen im Haar, etwa sechs Jahre alt. Das Gute am Türkisch lernen ist die Annäherung an andere Menschen.
Eine neue Sprache bringt auch immer neue Freundschaften. | Unsplash
Die besten Lehrkräfte für Türkisch verfügbar
Dilek
5
5 (2 Bewertungen)
Dilek
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lola
5
5 (4 Bewertungen)
Lola
12€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Canan
5
5 (1 Bewertungen)
Canan
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Selcuk
Selcuk
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eda
Eda
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fatma
5
5 (2 Bewertungen)
Fatma
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mervenaz
Mervenaz
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Özen
Özen
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dilek
5
5 (2 Bewertungen)
Dilek
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lola
5
5 (4 Bewertungen)
Lola
12€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Canan
5
5 (1 Bewertungen)
Canan
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Selcuk
Selcuk
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eda
Eda
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fatma
5
5 (2 Bewertungen)
Fatma
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mervenaz
Mervenaz
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Özen
Özen
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Warum Türkisch lernen eine gute Idee ist

Eine Sprache ist viel mehr als nur eine Ansammlung von Wörtern und Regeln - eine Sprache ist eine andere Welt! Wenn Dein Kind Türkisch spricht, hat es Zugang zu einer Welt von über 70 Millionen Muttersprachlern in Osteuropa und Westasien. Die meisten leben in der Türkei, aber auch in Griechenland, Deutschland und den meisten Anrainerstaaten der Türkei gibt es eine beträchtliche Population von türkischsprachigen Personen. Türkisch ist die am weitesten verbreitete Turksprache, eine Sprachfamilie, die auch Aserbaidschanisch, Usbekisch und Kasachisch umfasst. Grundsätzlich gibt es keine Überschneidungen zwischen Deutsch und Türkisch in Bezug auf Wortschatz oder Grammatik. Die Sprache gilt im Allgemeinen als schwieriger zu erlernen als Französisch oder Englisch. Da es jedoch das gleiche lateinische Alphabet wie Deutsch verwendet (mit einigen zusätzlichen diakritischen Zeichen), ist Türkisch der einfachste Ausgangspunkt für jeden, der eine türkische Sprache lernen möchte.

Die Vorteile, Türkisch zu sprechen

Ein bisschen Türkisch in seinem Konversationsrepertoire zu haben, öffnet die Welt auf mehreren Ebenen:

Für den Beruf:

Mehrere Sprachen zu sprechen, darunter eine seltene, macht sich immer gut auf dem Lebenslauf. Darüber hinaus kann es die gesamte Karriere bereichern. Etwas Türkisch sprechen zu können kann von großem Vorteil sein. Die neu industrialisierte Wirtschaft der Türkei verfügt über einen schnell wachsenden Privatsektor. Da so wenige Nicht-Türken Türkisch sprechen, kann das Erlernen der Sprache Deinem Kind eine seltene Fähigkeit verleihen und es zu einem gefragten Spezialisten machen.

Ein Leben in der Türkei:

Eine Weile in der Türkei zu leben, ist eine tolle Erfahrung. Istanbul bietet Studenten, die ein Auslandssemester machen möchten, und jungen Berufstätigen, die nach neuen Möglichkeiten in einer pulsierenden und schnell wachsenden Wirtschaft suchen, viele spannende Möglichkeiten. Gleichzeitig bieten die wunderschönen Küsten und exotischen Städte der Türkei eine traumhafte Kulisse für besondere Reisen. Sonnige Strände, ruhiges Meer, antike Ruinen, blühende Märkte und atemberaubende Architektur ziehen jedes Jahr zig Millionen Touristen an. Aber das Land ist viel größer und reicher als das, was über die ausgetretenen Touristen-Pfade zugänglich ist. Wenn Du Türkisch sprichst, öffnet sich Dir das Land auf eine Weise, die Menschen, die kein Türkisch sprechen, nicht einmal erahnen können. Menschen die Türkisch sprechen entdecken die türkische Kultur, ungefiltert. Die Türkei ist ein transkontinentales Land, halb in Europa und halb in Asien – mit einem Fuß fest in den westlichen Traditionen und dem anderen in der östlichen Lebensweise. Als Land ist die Türkei also eine faszinierende Mischung aus Kulturen zweier Kontinente.

Ein blondes Mädchen mit hellen Augen in gepunktetem Oberteil und Jeanshemd schaut im Porträtformat in die Kamera. Fremdsprachen sind wichtig, denn sie öffnen den Blick der Kinder.
Eine neue Sprache zu lernen macht Dein Kind weltoffener und stärkt sein Gehirn. | Unsplash

Gehirntraining:

In den 1920er Jahren dachten viele Experten, dass zweisprachige Kinder später im Leben kognitive Beeinträchtigungen erleiden würden. Aber die Wissenschaft ist heute weiter. Zweisprachigkeit – das ist bewiesen– kommt unserem Gehirn zugute, insbesondere im Alter. Das Gehirn besteht aus Zellen, die Neuronen genannt werden, die jeweils einen Zellkörper und kleine verzweigte Verbindungen haben, die Dendriten genannt werden. Die graue Substanz bezieht sich darauf, wie viele Zellkörper und Dendriten es gibt. Die Gehirne zweisprachiger Menschen haben eine dichtere graue Substanz, also mehr Zellen. Das ist ein Hinweis auf ein gesünderes Gehirn. Zweisprachige Kinder haben auch ein besseres megalinguistisches Bewusstsein, also der Fähigkeit, Sprache als abstrakte Einheiten und Assoziationen zu sehen. Ein Beispiel ist der Buchstabe H, der im Deutschen mit dem Laut „ha“ verbunden ist, im Russischen mit „n“ wie in „Nagel“ und im Griechischen mit dem Vokalklang „e“. "H" muss nicht zwangsläufig einen "ha"-Laut produzieren - eine zweisprachige Person versteht das leichter als eine einsprachige Person. Die Kenntnis einer anderen Sprache schafft ein weiteres Netzwerk von Verbindungen zwischen den Neuronen. Je höher die neuronale Interkonnektivität, desto besser funktioniert auch das Gedächtnis und die Fähigkeiten zur Problemlösung.

Möglichkeiten, Türkisch zu lernen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Türkisch zu lernen:

Klassisch mit einem Lehrer und anderen Schülern.

Diese Form von Unterricht bietet eine gute Balance zwischen Sprachunterricht und Gelegenheit zum Zuhören und Sprechen.

Allein mit einem Privatlehrer:

Der Einzelunterricht mit einem Tutor ermöglicht eine vollständig maßgeschneiderte Lernerfahrung und mehr Möglichkeiten, das Sprechen zu üben. Im Vergleich zu einem Gruppenkurs, in dem der Lehrer seine Aufmerksamkeit auf mehrere Schüler aufteilen muss, führt Privatunterricht in der Regel zu schnelleren Ergebnissen. Privatunterricht ist jedoch zwangsläufig teurer, da Du die Kosten nicht mit anderen Teilnehmern teilst.

Mit Online-Kursen und Apps:

Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, im Internet Türkisch zu lernen, von Apps bis hin zu Online-Kursen. eine gute Alternative, wenn im Alltag nicht mehr viel Zeit für einen Sprachkurs bleibt. Online-Lernen hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und ist zu einer praktikablen Alternative zu traditionelleren Unterrichtsformen geworden. Allerdings konzentrieren sich viele der Angebote auf das Hören, Schreiben und Lesen auf Kosten des Sprechens.

Kinderhände unterstreichen mit bunten Holzstiften Wörter auf einem Plakat. Wie lernen Kinder eine neue Sprache?
Kinder lernen spielerisch schnell eine neue Sprache. | Unsplash

Mit einem Tandempartner.:

Tandem-Lernen ist eine Technik, bei der zwei Personen, die die Sprachen des anderen lernen möchten, sich als Lehrer und als Schüler abwechseln. Zum Beispiel: Wenn man sich für eine Stunde trifft, kann eine halbe Stunde lang auf Türkisch gesprochen und dann für die nächste halbe Stunde auf Deutsch, damit beide etwas üben können. Das kann eine gute Option sein für grössere Kinder oder Jugendliche, die bereits etwas Türkisch können und nur üben möchten. Tandems sind für beide Seiten kostenlos, aber mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden.

Durch die totale Immersion:

Vielleicht habt Ihr Familie oder Freunde in der Türkei, bei denen Dein Kind die Ferien verbringen könnte? Oder Dein Kind nimmt an einer organisierten Sprachreise in die Türkei teil? Nichts hilft besser, fließend Türkisch zu sprechen, als den Alltag in einer Familie in der Türkei zu leben. Aber Immersion ist keine Wunderwaffe. Wenn Dein Kind nicht mindestens über einen Grundwortschatz verfügt, wird passives Zuhören nicht zum gewünschten Effekt führen. Dein Kind sollte auch schon etwas grösser sein. Bevor es den großen Sprung wagt, könnt ihr zu Hause das Eintauchen simulieren, indem Du türkisches Radio und Fernsehen online streamst und Ihr Euch türkische Filme anseht.

Hier sind einige weitere Möglichkeiten, wie Dein Kind Türkisch lernen kann:

Der Kindersprachclub Wilmersdorf in Berlin bietet einen Türkischkurs mit Spiel und Spaß für 4-6 Jährige Kinder oder für 7-11 jährige Kinder. Durch Rollenspiele, Singen, Tanzen, Basteln und viele andere Aktivitäten, werden Kinder in kleinen Gruppen ermutigt, sich auf Türkisch auszudrücken.

In dem Kindersprachkurs von Sprachenlernen24 ist das Erlernen der türkischen Sprache spielerisch ausgelegt. So macht es Kindern Freude, neue Begriffe zu lernen und diese im Alltag auch anwenden zu können. Der Türkisch-Kindersprachkurs ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt und passende Bilder sorgen dafür, dass sich die jeweiligen Begriffe besonders gut verinnerlichen. Bei Bedarf kann ein Wort auch angehört werden. So werden verschiedene Sinne des Kindes angesprochen. Dies führt zu effektivem und ganzheitlichem Lernen.

Dinolingo bietet Lernprogramme auf dem Handy, Tablett oder Smart-TV zum Türkisch-Lernen für Kinder. Zum Programm gehören eine Vielzahl von Spielen wie Quiz, Klick-und-Sag, Gedächtnis- und Wortspiele. Die Spiele werden strategisch nach jeder Türkisch-Lektion eingeplant, um den Türkisch-Lernfortschritt des Kindes zu messen. Der Türkisch-Sprachkurs für Kinder beinhaltet zehn beliebte Türkisch-Kinderlieder aus Türkisch, jeder Song wird in einem bunten Video präsentiert. Die Geschichten für Kinder beinhalten Fabeln, Legenden, Volksmärchen, Klassiker und beliebte Geschichten aus der ganzen Welt auf Türkisch. Es stehen über 100 Türkisch-Hörbücher für Kinder zur Verfügung sowie Hunderte von Türkisch-Büchern für Kinder, darunter Weltklassiker, Kurzgeschichten, Märchen und einfache Bilderbücher für Anfänger und fortgeschrittene. Mit Türkisch-Lernkarten lernt Dein Kind die Namen von Tieren, Farben, Zahlen, Fahrzeugen, Begriffen aus der Natur, Kleidung und mehr.

LanguageCourse.net organisiert Schüler Sprachreisen für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren. Das Angebot umfasst 2 Wochen Türkischkurs inklusive Unterkunft. Die Sprachreisen sind eine gute Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, während der Schulferien im Ausland eine Sprache zu lernen. Neben einem Sprachkurs finden jeden Nachmittag verschiedene Aktivitäten und Ausflüge statt. Auf Wunsch kannst Du sogar mit Deinem Kind reisen und selbst zur gleichen Zeit einen Kurs belegen.

Auf Superprof kannst Du den Türkischlehrer für Dein Kind unter türkischen Muttersprachlern frei auswählen. In der Regel bieten die Superprof-Lehrer eine erste Stunde kostenlos an, so dass Du erst einmal sehen kannst, ob die Chemie stimmt und Dir der Ansatz des Lehrers gefällt. Die Bewertungen anderer Schüler geben Dir Aufschluss über seine Arbeitsweise und pädagogischen Fähigkeiten. Der Kurs an sich funktioniert nach dem Baukastensystem: Wochentag, Uhrzeit, Ort, Dauer des Kurses, inhaltliche Schwerpunkte, Online- oder Präsenzunterricht, Gruppen- oder Einzelkurs - Dein Kind und Du entscheidet gemeinsam mit dem Lehrer das passende Kursprogramm.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Bertine

Ich bin studierte Ethnologin und Politikwissenschaftlerin, schreibe leidenschaftlich gerne und interessiere mich besonders für Sprachen, fremde Kulturen, Geschichte und Handwerk.