“Sobald ich im Ring stehe, bin ich zu Hause.”

– Floyd Mayweather

Standest Du schon einmal in einem Boxring? Wenn nicht, wird es höchste Zeit! Denn Boxen ist ein Ganzkörper-Workout, bei dem Du Deine Fitness, Deine Schnelligkeit, Deine Kraft, Koordinationsfähigkeit, aber auch Deine mentale Stärke und Dein Selbstbewusstsein förderst.

Boxen tut allen gut, Anfängern*innen, Fortgeschrittenen, Frauen, Männern, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Beim Boxen trainierst Du Deinen gesamten Körper und baust in kürzester Zeit Deinen Stress ab. Egal in welcher großen Stadt Du wohnst, ob in in Frankfurt boxen möchtest, in Hamburg Boxtraining suchst oder in Köln auf den Boxsack hauen willst, egal wie anstrengend Dein Chef heute wieder war, wieviele Aufgaben noch unerledigt geblieben sind, wie schwer Deine Prüfung in der Schule oder Uni ist, nach dem Boxtraining sind alle Sorgen von Dir abgefallen.

Boxen existiert als Sport schon nachweislich seit 688 v.Chr. Zu der Zeit haben die Griechen bei den Olympischen Spielen nämlich Faustkämpfe ausgetragen.

Wenn Du Boxen lernen willst, steht Dir heute eine große Vielfalt an Boxstilen zur Auswahl: das klassische (englische) Boxen, Thaiboxkampf, Kickboxen, Full Contact, Savate, MMA, uvm. Auch Fitnessboxen und Frauenboxen werden immer mehr angeboten.

In Köln ist das Angebot groß, und damit Du Dich darin zurecht findest, haben wir für Dich eine kleine Vorauswahl getroffen. Viel Spaß beim Entdecken!

Warum Du in Köln Boxen lernen solltest

Die schillernde Domstadt am Rhein hat viel zu bieten: einen schönen Botanischen Garten, gestandene Brauhäuser, die Altstadt und auch den Dom, der nicht nur für Touristen*innen immer wieder einen Besuch wert ist...

Aber wie sieht es mit den Sportkursen aus? Nach einem langen Arbeitstag sehnst Du Dich sicherlich nach einer willkommenen Abwechslung, die Dich auf andere Gedanken bringt. Kein Problem! Du suchst Boxtraining in Köln, oder einen Boxverein in Köln... Du wirst sie finden.

Egal ob Fitnessboxen, klassisches Boxtraining Köln, Kickboxen Köln, Thaiboxen Köln... die Liste der guten Boxclubs in Köln ist lang.

Hast Du schon den passenden Boxkurs in Köln gefunden?
In Köln findest Du den passenden Boxkurs. | Quelle: Unsplash

Sobald Du den passenden Boxkurs oder Boxverein in Köln für Dich gefunden hast, kann es losgehen. Und nach dem Boxtraining fühlst Du Dich viel entspannter und kannst stolz auf Dich sein. Und das ist auch berechtigt! Denn Bewegung tut gut.

Jetzt brauchst Du nur noch den passenden Boxclub in Köln für Dich auszusuchen.

Die besten Boxkurse in Köln

In Deutschland ist Boxen noch nicht ganz so verbreitet wie z.B. in Frankreich. Aber das Boxangebot in deutschen Städten ist trotzdem schon erstaunlich groß. Hier findest Du die unterschiedlichsten Boxangebote. Wenn Du ein paar Probestunden genommen hast und Dich dazu entschlossen hast, regelmäßig boxen zu gehen, solltest Du Dir Dein eigenes Box-Material kaufen: Boxhandschuhe, Boxbandagen, Mundschutz, Unterarm- und Schienbeinschutz, Kopfschutz, Boxschuhe, Handgelenk- und Armschützer und natürlich auch Boxshorts.

Zum Verlauf des Boxtrainings: In der Regel gibt es eine Aufwärmphase mit Jogging, Seilspringen oder Gymnastik. Dann kommt es zum eigentlichen Trainings: Technikarbeit und eventuell auch schon Sparring. Zum Abschluss wird gedehnt und abgekühlt.

Boxstudios in Köln

In Köln gibt es viele tolle Boxstudios und -vereine in denen Du Boxkurse für Anfänger*innen aber auch schon für Fortgeschrittene machen kannst.

SC Colonia 06 Köln e.V.: der älteste aktive Amateurboxverein Deutschlands

Der SC Colonia hat Tradition. Er wurde 1906 gegründet und ist somit der älteste aktive Amateurboxverein Deutschlands. Mit seinen mehr als 500 Mitgliedern ist er auch einer der größten Europas.

Der Verein hat 72 Deutsche Meisterinnen und Meister sowie zahlreiche Deutsche Vizemeister in diversen Gewichts- und Altersklassen und darüber auch 4 Europameister, einen Jugend-Weltmeister und einen Jugend-Olympiasieger hervorgebracht. Wenn Du auf Leistung trainieren willst, bist Du hier also richtig. Für Anfänger*innen und Fitnessbegeisterte gibt es aber auch gute Angebote!

So sieht der Trainingsplan für das Boxtraining aus:

Boxen für Anfänger*innen:
Dienstag: 17:30-19:00 Uhr,
Mittwoch: 19:00-20:30Uhr,
Donnerstag: 17:30-19:00 Uhr,
Freitag: 19:00-20:30 Uhr.

Boxen für Fortgeschrittene:
Montag: 17:30-19:00 Uhr,
Dienstag: 17:30-19:00 Uhr,
Mittwoch: 17:30-19:00 Uhr,
Donnerstag: 17:30-19:00 Uhr,
Freitag: 17:30-19:00 Uhr.

Es gibt außerdem auch noch eine Leistungsgruppe, eine Kindergruppe, Manager Boxen, und Frauenfitness.

Der Guts & Glory Boxclub

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt (" No guts, no glory!"): Unter diesem Motto wird hier trainiert. Sport und Fairness stehen im Vordergrund und alle Niveaus werden bedient: Boxen für Anfänger*innen, Boxen für Fortgeschrittene, Boxen für den Ring...

Wenn Du schon etwas fortgeschrittener bist, kannst Du auch zum freien Training vorbeikommen, das findet jeden Nachmittag bis in den frühen Abend statt.

Hast Du gute Boxpartner*innen?
Gute Boxpartner*innen sind eine große Hilfe. | Quelle: Unsplash

So sieht der Trainingsplan aus:

Boxen für Fortgeschrittene:
Montag: 18:15 - 19:45, 20:00 - 21:30 Uhr,
Dienstag: 20:00 - 21:30 Uhr,
Mittwoch: 18:15 - 19:45, 20:00 - 21:30 Uhr,
Donnerstag: 18:15 - 19:45, 20:00 - 21:30 Uhr,
Freitag: 16:45 - 18:15, , 18:30 - 20:00 Uhr,
Samstag: 13:30-15:00 Uhr.

Die Boxing Compagny Cologne

Ob Einsteiger*in, ambitionierte*r Sportler*in oder Wettkämpfer*in, ob Frau oder Mann, ob jung oder alt: egal ob Du Dich auspowern oder Technik lernen willst, bei der Boxing Company Cologne findet jede*r den passenden Kurs für sich.

Hier gibt es mehrmals die Woche hochwertiges Boxtraining. Das sind die Zeiten:

Boxen Level 1:
Montag: 19:30 - 21:00 Uhr,
Donnerstag: 18:30 - 19:30 Uhr,
Freitag: 17:00 - 18:00 Uhr.

Boxen Level 2:
Dienstag: 19:30 - 21:00 Uhr,
Donnerstag: 19:30 - 21:00 Uhr.

Boxen alle Level:
Dienstag: 9:30 - 11:00 Uhr,
Mittwoch: 09:00 - 9:30 Uhr,
Freitag: 18:00 - 19:00 Uhr.

Nicht jeder Kurs ist offen für Probetrainings, ruf also am besten vorher mal an! Viel Spaß beim Trainieren :-).

Fitnessboxen in Köln

Du kannst Dir wegen Deines Berufs keine Verletzungen im Gesicht leisten? Kämpfe sind nicht so Dein Ding? Wie wäre es dann mit Fitnessboxen? Beim Fitnessboxen wird der Akzent mehr auf Fitness gelegt. Auch wenn Du Boxtechniken lernst, ist die Verletzungsgefahr absolut minimal.

In Köln gibt es wie in vielen anderen Städten auch, wie z.B. Stuttgart als Anlaufstelle zum Boxen oder Berlin mit vielen Möglichkeiten für Boxtraining, viele gute Fitnessbox-Kurse, in denen Du Dich fit boxen kannst.

Der Combat Club in Köln

Der Name klingt erst einmal ziemlich stark, aber auch hier dreht sich nicht alles um echte Faustkämpfe. Der Combat Club bietet mehrmals die Woche einen anspruchsvollen Fitnessbox-Kurs an. Wenn Du an Deine Grenzen gehen willst und über Dich hinaus wachsen willst, bist Du hier richtig.

In den Worten des Clubs: "Das Training ist ausgelegt für Fitnessbegeisterte, die auf kämpferische Art und Weise ihre allgemeine Leistungsfähigkeit verbessern wollen."

Die Trainer*innen haben alle Wettkampf-Erfahrung und gehen auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer*innen ein.

Mehrmals die Woche kannst Du Fitnessbox-Kurse belegen:

  • Montag: 20:30 - 22 Uhr,
  • Dienstag: 16:00 - 17:30 Uhr,
  • Mittwoch: 19:00 - 20:30 Uhr,
  • Donnerstag: 16:00 - 17:30 Uhr,
  • Samstag: 10:30 - 12:00 Uhr.
Wie gut ist Deine Boxtechnik?
Egal ob Mann oder Frau, was zählt ist die Technik. | Quelle: Unsplash

Der Rheinfighters Club

Auch bei den Rheinfighters kannst Du Deine Kraft, Ausdauer und Koordination trainieren und nachhaltig mit Fitnessboxen fördern. Dein täglicher Stress wird abgebaut, Deine allgemeine Fitness verbessert. Und das alles ohne reales Kämpfen oder Sparring!

Bei den Rheinfighters heißt Fitnessboxen Skyfighting. Es wird drei Mal die Woche angeboten:

  • Montag: 19:30 - 20:30 Uhr,
  • Dienstag:18:30 - 19:30 Uhr,
  • Freitag: 20:30 - 21:30 Uhr.

Außerdem gibt es auch noch einen Kurs der Sandsack-Power heißt. Die Technik rückt in den Hintergrund. Hier kannst Du Dich vor allem mit Schlägen und Tritten am Sandsack auspowern. Die Zeiten sind:

  • Mittwoch: 19:30 - 20:30 Uhr,
  • Donnerstag: 20:30 - 21:30.

Das Cage MMA Cologne

Im Cage kannst Du Kickboxen Köln, Thaiboxen Köln, Boxen Köln, Fitnessboxen und vieles mehr lernen. Das Studio ist modern und minimalistisch gehalten und so wird viel Raum für einen freien Kopf und konzentriertes Training geschaffen.

Drei Mal die Woche kannst Du hier den Fitness-Boxkurs besuchen:

  • Montag: 17:00 - 18:00 Uhr,
  • Mittwoch: 17:00 - 18:00 Uhr,
  • Freitag: 17:00 - 18:00 Uhr.

Worauf wartest Du noch? Ein Fitnessbox-Kurs macht Deinen Geist und Deinen Körper fit! Das Probetraining ist auch hier kostenlos.

Frauenboxen in Köln

Heute wollen viele Frauen boxen... Aber nicht immer unbedingt mit Männern zusammen! Falls Du ungemischte Frauenboxkurse suchst, wirst Du in Köln auf jeden Fall fündig. Und wenn Du Keine Lust oder Zeit zum Suchen hast: Wir haben zwei gute Studios für Dich ausgesucht.

Der Faustkämpfer Köln-Kalk 1951 e.V.

Dieser Verein ist eine gestandene Institution in Köln und existiert schon seit über 50 Jahren. Die Trainer*innen sind versiert und erfahren und bringen jede Menge Spaß mit ins Training!

Jeden Montag Abend gibt es dort jetzt einen neuen Frauenbox-Kurs. Der startet um 20:00 Uhr und dauert zwei Stunden.

Die Faustkämpfer bieten übrigens eine 14 tägige kostenlose Probeflat an. Du kannst zwei Wochen lang alle Kurse kostenlos ausprobieren. So machst Du Dir ein Bild über alle Kurse und machst Dich mit dem Boxen vertraut, bevor Du eine längerfristige Entscheidung triffst (wie den Vereinsbeitritt z.B.).

Hast Du gute Boxhandschuhe?
Fäuste sind empfindlich, trag Handschuhe! | Quelle: Pexels

Der Kurze Rippe Boxclub

Der Kurze Rippe Boxclub ist genauso für Fitness-und Hobbyboxer*innen sowie Profi-und Amateurboxer*innen gedacht. Hier wird Wert auf allumfassende Kompetenz gelegt. Somit gehören zwei diplomierte Sportwissenschaftler und ein diplomierter Ernährungscoach zum Trainerteam.

Auch hier gibt es einmal die Woche, und zwar Freitag Abends von 19:00 - 20:30 Uhr einen Frauenboxkurs.

Wenn Du eine Frau bist und erst mal nur fit werden willst, oder Dich mit einfachen Boxgrundlagen vertraut machen willst, solltest Du ein kostenloses Probetraining ausprobieren. Vielleicht bleibt es bei dem einen Mal, vielleicht aber auch nicht. Wir tippen auf Letzteres ;-).

Boxen - mit eigenem*r Boxtrainer*in

In Köln kannst Du natürlich auch ganz privat Boxen lernen. Wenn Du keine Lust hast auf einen Verein oder ein Boxstudio mit großen Gruppen, kannst Du eine*n Boxtrainer*in nur für Dich buchen. Der Boxcoach erstellt einen Trainingsplan, der zu Deinem Körper und Deinen Zielen passt. Das sind optimale Bedingungen!

Du kannst Deinen Boxcoach bei den Kleinanzeigen, aber auch auf Online Plattformen wie Superprof finden. Das Tolle an Superprof ist, dass Du Einsicht in das Profil Deines zukünftigen Boxcoachs hast und Dir somit schon vorher ein Gesamtbild machen kannst. Das schafft Vertrauen und unterstützt Dich bei Deiner Wahl. Und wenn Du ein passendes Boxtraining in München ausfindig machst, kannst Du auch Online-Kurse per Webcam bei dem Trainer belegen.

*

Zusammenfassend

  • In Köln hast Du die Qual der Wahl. Egal ob englisches Boxen, Fitnessboxen, Kickboxen, Thaiboxen oder Frauenboxen, Du findest auf jeden Fall einen Boxstil und einen Boxkurs, der zu Dir und Deinem Leben passt.
  • In einem Sportstudio oder einem Boxverein lernst Du Box-Grundtechniken oder bereitest Dich auf Deinen ersten Wettkampf vor. Das Training in der Gruppe gibt Dir Energie und Du begegnest netten Menschen.
  • Eine andere Option ist das Boxtraining mit privatem*r Boxtrainer*in. In Köln gibt es viele kompetente Boxcoachs, mit denen Du in aller Ruhe schnelle Fortschritte beim Boxen machen wirst.

Also, worauf wartest Du noch? Das Boxtraining kann beginnen.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Boxen?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!