Startseite
Unterricht anbieten

Angebote für Boxen Training

🥇 Die Crème de la Crème
🔍 24 Lehrer/innen
🔒 Sichere Bezahlung über Superprof
💸 Ohne Kommission

Wo willst Du Unterricht in Boxen nehmen?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Auswahl an Lehrerinnen und Lehrern für
Boxen

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Lehrer/innen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 von 5 Sternen und mehr als 4 Bewertungen.

35 €/h

Die besten Preise: 96% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 35€ pro Stunde.

4 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchnittlich 4 Stunden.

01

Finde die perfekte Lehrkraft

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Lehrkräfte für Boxunterricht unter Berücksichtigung Deiner Kriterien (Tarif, Ausbildung, Bewertungen, Heim- oder Webcam-Unterricht).

02

Plane Boxunterricht

Besprich mit der gewählten Lehrkraft für Boxen Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Stöbere in der Vielzahl an Unterrichts- & Kursangeboten für Boxen

Boxen Training individuell auf Dich zugeschnitten!

Stress, Verspannung, Müdigkeit – und der Bauchumfang nimmt auch stetig zu. Kommt Dir bekannt vor? Aber was dagegen tun?

Sport! Sport ist der perfekte Ausgleich zu einem stressigen Alltag, vor allem wenn Dein Arbeitstag überwiegend im Sitzen stattfindet. Machst Du regelmäßig Sport, hilft das nicht nur gegen Deine Verspannungen und Rückenschmerzen, Du fühlst Dich auch fitter und ausgeglichener. Außerdem stärkt die regelmäßige körperliche Aktivität das Immunsystem und hält gesund. Worauf wartest Du dann noch? Ab in den Trainingsanzug!

Das Wichtigste am Sport ist der Spaß daran. Macht das Training Spaß, fällt Dir die regelmäßige Bewegung gleich viel leichter. Deshalb solltest Du zunächst einmal herausfinden, welche Sportart die Richtige für Dich ist. Ballsportarten wie Fußball, Handball oder Basketball haben Dich noch nie gereizt und Yoga ist Dir einfach viel zu langweilig. Wie wäre es mit einem Kurs in einer Kampfkunst oder einer Kampfsportart? Was, Du dachtest, das sei ein und dasselbe?! Weit gefehlt.

Zur Kampfkunst gehören Kampfstile, die sich vor allem auf Fertigkeiten und Techniken zur Abwehr von Angriffen, also auf Selbstverteidigung konzentrieren. Dabei erlernst Du bestimmte Bewegungsabläufe, trittst aber nicht in Wettkampf mit anderen Sportlern derselben Disziplin. In Japan nennt man diese Kampfstile auch Kempō. Karate ist beispielsweise eine solche japanische Kampfkunst, die sich vor allem auf die Technik des Schlags konzentriert. Nicht nur in Japan, auch in anderen Ländern gibt es zahlreiche solcher Kampfkünste. In Korea ist Taekwondo besonders beliebt, in Russland Systema und in Brasilien gehört Capoeira zu den am meisten verbreiteten Kampfkünsten. Eine Kampfkunst, die auch gerne mal als Kampftanz bezeichnet wird. Natürlich finden bei all diesen Kampfstilen auch Kämpfe statt, im Unterschied zum Kampfsport geht es dabei aber nicht um den direkten Vergleich der Kontrahenten. Vielmehr geht es um die Übung der verschiedenen Techniken. Willst Du den Fokus noch stärker auf die Selbstverteidigung legen, sind besonders Kampfstile wie das israelische Krav Maga, das Jiu-Jitsu aus Japan oder Kung Fu, ein Selbstverteidigungsstil chinesischer Mönche, zu empfehlen.

Beim Kampfsport steht dagegen der Wettbewerb im Vordergrund, der direkte Vergleich der Kontrahenten. Ein Schwerpunkt des Trainings liegt deshalb auch auf der Ausdauer. Kampfsportarten sind zum Beispiel Boxen, Kickboxen und Ringen, aber auch Fechten und Judo zählen dazu.

Wieso einen Boxkurs machen? Beim Boxen muss man doch einfach gegeneinander kämpfen bis einer von beiden nicht mehr kann. Oder etwa nicht? Falsch. Beim Boxen gibt es tatsächlich eine ganze Menge zu beachten. Zunächst einmal musst Du die grundlegenden Techniken wie Schläge und deren Kombinationen erlernen. Zum Training gehört außerdem das Heben von Gewichten, Liegestütze, Kniebeugen und einiges an Ausdauertraining. Darüber hinaus ist Boxen ein Kampfsport mit einer langen Tradition und einigen berühmten Persönlichkeiten. Du hast bestimmt schon Namen wie Muhammad Ali, Mike Tyson oder Wladimir Klitschko gehört. Sie alle sind durch die Kampfsportart Boxen berühmt geworden.

Boxen lernen: Die Vorteile

Das mag jetzt überraschend sein, aber tatsächlich hat Boxen ähnliche Vorteile wie die alte indische Tradition des Yoga. Ja wirklich! Boxen ist nicht nur gut für Körper und Gesundheit, es wirkt sich auch positiv auf Deinen Geist und Deine Seele aus. Damit ist Boxen der ideale Ausgleich zum stressigen Alltag. Glaubst Du nicht? Hier noch einmal die Vorteile im Detail.

Boxen ist gut für Körper und Gesundheit, denn Boxen steigert nicht nur Deine körperliche Fitness, beim Boxen trainierst Du Deinen kompletten Körper auf einmal – Arme, Beine, Bauch und Rücken. Neben Kraft und Ausdauer werden auch Deine Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainiert. Dabei verbrennst Du dann auch ordentlich Kalorien. Boxen ist also auch eine geeignete Sportart, um abzunehmen.

Boxen ist gut für den Geist, denn beim Boxen muss man sich richtig konzentrieren. Bist Du beim Training richtig konzentriert, dann vergisst Du alles um Dich herum. Du brauchst keinen herabschauenden Hund, um innere Ruhe zu finden. Außerdem verbessert sich dadurch auch Deine geistige Leistungsfähigkeit.

Boxen ist gut für die Seele. Wieso das? Weil Du beim Boxen ordentlich Dampf ablassen kannst. Du kannst all Deinen Stress, Frust, Ängste, eben alles, was Dich belastet, in den Schlag legen und ohne schlechtes Gewissen am nächstbesten Sandsack rauslassen. Gehst Du regelmäßig ins Box Training, erhöht das Deine Belastbarkeit und Du lernst schon bald mit Druck und Stress besser umzugehen. Lege Dir einen eigenen Boxsack für das Boxtraining zuhause an, dann kannst Du jederzeit Dampf ablassen, wenn Du Dich gestresst oder unter Druck fühlst.

Darüber hinaus ist Boxen die perfekte Sportart, um Willensstärke und Selbstdisziplin zu trainieren. Außerdem kannst Du überall trainieren, im Verein, im Fitnessstudio oder zuhause. Für das Boxtraining zu Hause brauchst Du lediglich Deine Boxhandschuhe und einen Boxsack. Allerdings solltest Du vom Boxen lernen zu Hause absehen, denn nur im Box Unterricht mit einem Boxtrainer bzw. einer Boxtrainerin lernst Du die richtigen Schlagtechniken. Wenn Du die Grundlagen beherrscht, vermeidest Du Verletzungen beim Boxen zu Hause.

Box Unterricht: Welcher Stil passt zu mir?

Beim Boxtraining wird Dir nie langweilig, denn es gibt zahlreiche Varianten. Der bekannteste Boxstil ist das englische Boxen. Daneben gibt es aber auch noch das französische Boxen (Savate), bei dem sowohl mit Faustschlägen als auch mit Fußtritten gekämpft wird, und das Thaiboxen, der Nationalsport Thailands.

Das Kickboxen ist eine Abwandlung, bei der Schläge mit Füßen und Händen mit den Techniken des konventionellen Boxens verbunden werden. Hier kann man wiederum zwischen amerikanischem Kickboxen und japanischem Kickboxen unterscheiden.

Dann gibt es noch die sogenannten Full Contact Boxarten wie die Mixed Martial Arts (MMA) oder Lethwei, ein Full Contact Boxstil aus Myanmar. Das war lediglich ein kleiner Auszug aus der Vielfalt an Boxstilen.

Um den richtigen Boxstil für Dich zu finden, solltest Du Dir also zunächst einmal Gedanken machen, ob Du mit Händen und Füßen, dem gesamten Körper oder ausschließlich den Händen und Armen kämpfen willst. Auf Superprof hast Du außerdem die Möglichkeit, die verschiedenen Boxstile erst einmal auszuprobieren, denn die meisten Boxtrainer bieten die erste Stunde gratis an.

Den richtigen Boxen Kurs auf Superprof finden

Auf der verzweifelten Suche nach Boxen in der Nähe, landen die meisten früher oder später bei Google und geben dort Suchanfragen wie „Boxen in meiner Nähe“ oder „Boxen + Stadt“, also „Boxen München“ oder „Boxen Frankfurt“ ein, je nachdem wo der Suchende eben wohnt. Wieso sich die Suche schwerer machen als sie eigentlich sein muss?

Geh doch einfach auf Superprof! Denn Superprof hat es sich zur Aufgabe gemacht Schüler und Lehrer zusammenzubringen, also Dich und Deinen privaten Boxtrainer oder Deine Boxtrainerin. Gib einfach den Ort ein, an dem Du Box Unterricht nehmen willst und schon zeigt Superprof Dir alle verfügbaren Boxtrainer und Boxtrainerinnen in Deiner Nähe an. Es gibt auch eine Filterfunktion, bei der Du zum Beispiel den Preis des Boxkurses beschränken oder Dein Niveau angeben kannst. Der Vorteil ist, dass Du bei jedem Boxlehrer die Bewertungen der anderen Schüler einsehen kannst. Das erleichtert die Entscheidung. Also dann, zieh Deine Boxhandschuhe an und leg los!

Häufig gestellte Fragen:

💸 Was ist der Durchschnittspreis für Boxunterricht?

Der durchschnittliche Preis für Boxunterricht beträgt 35€.


Er hängt von mehreren Faktoren ab: 


  • der Erfahrung & der Ausbildung der Lehrer/innen für Boxen
  • wo der Kurs stattfindet (online oder zu Hause und in welcher Stadt) 
  • der Dauer und der Anzahl der Kurse

Die Mehrheit der Lehrerinnen und Lehrer bietet die erste Stunde gratis an.


Entdecke die Tarife der Lehrer/innen in Deiner Nähe.

💡 Was spricht für Boxunterricht bei Superprof?

Erfahrene Privatlehrer/innen, die sich in ihrem Fachgebiet Boxen auskennen, können genau da ansetzten, wo Du Hilfe benötigst und auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele eingehen, was in klassischen Kursen oder in der Schule so nicht möglich ist.    


Du wählst eine Lehrkraft aus, die Deinen Anforderungen am besten entspricht und ihr plant euren Kurs ganz nach euren Verfügbarkeiten! 


Über unseren Messenger kannst Du Dich direkt mit dem Lehrer oder der Lehrerin austauschen und ihr könnt völlig sicher euren Kurs organisieren.


Unsere Suchmaschine hilft Dir dabei, die Stecknadel im Heuhaufen von Millionen von Lehrerinnen & Lehrern aus ganz Deutschland und der Welt zu finden.

Starte Deine Suche ganz einfach mit nur einem Klick.

💻 Kann ich auch Online-Unterricht in Boxen nehmen?

Die Mehrheit der Lehrer & Lehrerinnen für Boxen bietet  Boxunterricht auch online an.


Informiere Dich einfach auf ihrem Profil oder verwende unsere Suchmaschine mit dem Filter „Webcam", um diejenigen Lehrer/innen zu finden, die für Boxen per Fernunterricht verfügbar sind.

🙋‍♀️ Wie viele Lehrer/innen sind verfügbar, die Boxunterricht geben?

24 Lehrerinnen & Lehrer bieten Dir ihre Hilfe in Boxen an.


Du kannst ihre Profile einsehen und diejenigen Lehrer/innen auswählen, die Deinen Erwartungen am besten entsprechen. 


Wähle Deine/n Lehrer/in aus 24 Profilen.

⭐️ Wie wurden unsere Lehrerinnen und -lehrer für Boxen bewertet?

Bei insgesamt 4 Bewertungen haben ehemalige Schülerinnen & Schüler durchschnittlich 5.0 von 5 Sternen vergeben.


Im Falle eines Problems mit einem Kurs steht unserer Kundendienst zur Verfügung, um eine schnelle Lösung mit Euch zu finden (per Telefon oder Mail, von Montag bis Freitag).


Für jedes Fach kannst Du  die Bewertungen unserer ehemaligen Schüler/innen einsehen.