Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Geige kaufen: Unser Ratgeber zum Kauf einer Violine

Von Florence, veröffentlicht am 13/02/2019 Blog > Musik > Violine > Geige kaufen: Unser Ratgeber zum Erwerb einer Violine

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ Victor Hugo

Saxofon, Harfe, Trompete, Querflöte, Gitarre, Akkordeon… egal welches Instrument Dein Herz höher schlagen lässt: Musik entspannt und ist kreativ!

Ein Studie der Wissenschaftler J.G. Fox und E.D. Embrey zufolge, sind Menschen, die beim Arbeiten einer Hintergrund-Musik lauschen, produktiver als Menschen, die keine Musik hören.

Musik hat viele positive Effekte. Warum versuchst Du es also nicht einmal selber aus? Alles was Dir jetzt noch fehlt ist Musikunterricht und ein Instrument… eine Geige vielleicht?

Bratsche, Violoncello, Geige, Kontrabass… ein Streichinstrument kannst Du nicht einfach spontan kaufen. Du musst Dir vorher einige Gedanken machen.

Herstellermarken, Größen, Material: Bevor Du Dir eine Geige und ihr Zubehör kaufst, musst Du wissen, was Du brauchst.

Wie wählst Du die richtige Geigengröße aus?

Bevor Du mit dem Geigenunterricht beginnst, brauchst Du ein Instrument. Du musst Dir eine Geige kaufen!

Geigen können eine wahre Investition darstellen, deswegen solltest Du den Kauf gut durchdenken.

Was sind die Auswahlkriterien?

Viele Anfänger glauben, dass sie eine Geige nach ihrem Niveau auswählen müssen. Und so suchen sie nach einer Gitarre für Anfänger, nach einer Geige für Amateure…

Das Niveau sollte in Wirklichkeit keine Rolle bei der Wahl Deiner Geige spielen. Was zählt ist Deine Größe!

Wie groß muss Deine Geige sein? Die Größe der Geige ist ein wichtiges Auswahlkriterium. | Quelle: Pixabay

Der Abstand zwischen der Mitte Deiner Handinnenfläche und Deinem Armansatz bei ausgestrecktem Arm bestimmt die Größe Deiner Geige. Die Größe einer Geige wird in Brüchen angegeben, jeder Bruch entspricht einer Geigengröße.

Es gibt ½, 1/10 oder ¼ Geigen, oder auch die 4/4 Geige, die volle Größe.

Wie findest Du die Größe, die zu Dir passt?

Du musst Dich über die verschiedenen Geigengrößen informieren. Eine Größentabelle zeigt Dir welche Geigengröße welchem Abstand (Hand-Armansatz) entspricht.

Bitte den Verkäufer um Hilfe

Wenn Du Dir eine Geige in einem Musikladen kaufst, kannst Du natürlich auch den Verkäufer um Hilfe bitten. Die meisten Verkäufer sind meist selbst leidenschaftliche Musiker. Sie kennen sich mit allen Instrumenten in ihrem Laden aus. Du solltest sie also wirklich um Rat bitten!

Im Musikladen kannst Du außerdem verschiedene Geigen ausprobieren und so in jedem Fall Dein Trauminstrument finden.

Ein weiterer Vorteil: Für die Instandhaltung Deiner Geige (neue Saiten aufziehen, Geigenbrücke) kannst Du regelmäßig wiederkommen.

Frage Deinen Geigenlehrer um Rat

Wenn Du in einer Musikschule Geigenunterricht nimmst, oder Privatunterricht erhältst, solltest Du auf jeden Fall Deinen Lehrer um Rat bitten. Er ist dazu da, um Dir zu helfen und kennt sich sicher mit den verschiedenen Geigentypen aus (E-Geige, klassische Geige…)

Bitte einen Freund um Rat

Wenn Du ein Autodidakt bist und ganz alleine Geige spielen lernst, dann solltest Du einen Freund um Rat bitten.

Vielleicht gibt es in Deinem Freundeskreis jemanden, der sich mit Musik und besser noch mit dem Geige Spielen auskennt. Dein Freund kann Dir sicherlich viele nützliche Tipps geben!

Du suchst Geigenunterricht Online?

Welche Geigenmarke solltest Du wählen?

Stentor, Stagg, Yamaha, Gliga, Primavera, auf dem Musikmarkt gibt es viele verschiedene Geigenhersteller. Aber woher weißt Du welche Marke die beste für Dich ist? 

Die Marken befinden sich nicht alle im gleichen Qualitätssegment. Wenn Du ein Instrument kaufen willst, an dem Du lange Deine Freude haben kannst, solltest Du gewissen Auswahlkriterien folgen.

Wenn eine Geige weniger als 100€ kostet, ist das ein schlechtes Zeichen. Was aber auch nicht heißt, dass man auf so einer Geige nicht spielen kann.

Ich habe mir selbst so eine Geige gekauft, als ich mit dem Spielen angefangen habe. Ein paar Töne (Achtung, nicht unbedingt „richtige Noten“) kamen aus dem Instrument schon heraus. So eine Geige bleibt aber sehr simpel, sie geht leicht kaputt und der produzierte Klang ist sehr mittelmäßig.

Worauf musst Du bei der Qualität der Geige achten? Manchmal sind es kleine Details, die den Qualitätsunterschied machen. | Quelle: Pexels

Für den Anfang solltest Du zwischen 100€ und 150€ investieren.

Manchmal können die Preise für Geigen bis auf 500€ oder 600€ steigen, und die besten Geigen können sogar Tausende kosten.

Du musst Dir aber nicht gleich eine Stradivari kaufen, es gibt viele Marken, die gute Geigen zu einem bezahlbaren Preis anbieten.

Es hängt natürlich auch davon ab, was Deine Ziele beim Geige Spielen sind. Möchtest Du Dich damit einfach ein wenig am Wochenende entspannen oder planst Du schon Konzertmusiker zu werden?

Die Feinheit der Verarbeitung hat einen Einfluss auf den Preis der Geige, ebenso wie ihr Material (Ahorn, Fichte…). Achte auf jedes Detail.

Um die besten Geigenmarken zu finden, solltest Du auf spezialisierte Musik-Seiten oder direkt in einen Musikladen gehen. Dort findest Du viele verschiedene Instrumente (Gitarre, Klavier, Schlagzeug, Harmonika, Ukulele…) unter denen sich sicherlich auch Deine zukünftige Geige findet.

Wenn Dein Budget gerade etwas begrenzt ist und Du gerne ein älteres Instrument zu neuem Leben erwecken willst, solltest Du Dich einmal unter den Kleinanzeigen umschauen. Gebrauchte Geigen findest Du manchmal zu einem sehr vorteilhaften Preis und vergleichbar guter Qualität.

Welchen Bogen solltest Du für Deine Geige wählen?

Wenn Du Deine Traumgeige gefunden hast, bist Du bereit für den nächsten Schritt: die Wahl eines Geigenbogens!

Ohne Bogen kannst Du keine Geige spielen. Der Bogen reibt gegen die Geigensaiten und der dadurch entstehende Haftgleiteffekt lässt eine Schwingung und somit den Ton entstehen.

Der Bogen ist ein mit Pferdehaar bespannter Hartholzstab, der leicht gebogen ist. Das Rosshaar muss mit Bogenharz/Kolophonium eingerieben werden, damit die nötige Reibung entstehen kann.

Hast Du eine Geige, aber keinen Bogen? Eine Geige ohne Bogen ist wie ein Boot ohne Segel. | Quelle: Pexels

Es gibt unterschiedliche Bogentypen. Der Klang ist von Geige zu Geige, aber auch von Bogen zu Bogen, unterschiedlich. Du solltest einen Bogen also unbedingt ausprobieren, bevor Du ihn kaufst.

Ein Geigenbogen aus Holz

Geigenbögen aus Holz werden oft aus brasilianischem Pernambukholz gefertigt. Seine Besonderheit ist, dass es keine Knoten und Augen hat und daher resistenter und besonders steif bei noch akzetablem Gewicht ist.

Ein Geigenbogen aus mit Kohlenstofffasern verstärktem Kunststoff

Es gibt auch Geigenbögen aus Kunststoff, die mit Kohlenstofffasern verstärkt wurden. Sie sind leichter als die Bögen aus Holz und dabei gleichzeitig resistenter.

Jeder Violinist muss die richtige Entscheidung für sich treffen: passt der Bogen zu Deiner Spielart, sitzt er gut in der Hand, ist der Preis angemessen, gefällt Dir der Klang? Um Dir bei dem Kauf zu helfen, kannst Du viele gute Ratschläge in Internetforen finden.

Du findest Geigenbögen in Musikläden, in Onlineshops oder bei einem Bogenbauer.

Welches Geigenzubehör kaufen?

Eine Geige ohne Bogen ist wie eine Gitarre ohne Saiten: sie ist unspielbar!

Ganz klar: Wenn Du nicht vorhast Deine Geige wie eine Gitarre zu spielen, wirst Du nicht drum herum kommen einen Bogen zu kaufen. Gibt es aber noch anderes Geigenzubehör, das Du kaufen solltest? 

Die Antwort ist ja. Es gibt eine Reihe an Zubehör, das Dir beim Geige Spielen zugute kommen wird.

Für den Komfort

Manches Zubehör verbessert Deinen Spielkomfort. Der Kinnhalter und die Schulterstütze gehören in diese Kategorie. Sie erleichtern das lange Halten der Geige und verbessern Deine Körperhaltung.

Das ist auch für die Gesundheit von Vorteil! Mit diesem Zubehör verringerst Du das Risiko Haltungsfehler und somit Verspannungen zu entwickeln.

Der Kinnhalter und die Schulterstütze sind Dir eine große Hilfe beim Geige Spielen!

Für die Pflege

Die Pflege Deiner Geige ist genauso wichtig wie das regelmäßige Üben. Wenn Deine Geige in einem schlechten Zustand ist, wird das negative Konsequenzen auf die Klangqualität haben.

Wie spielst Du mit zerrissenen Saiten? Du solltest immer ein Geigensaitensatz zum Auswechseln Zuhause haben.

Zwei weitere absolut notwendige Elemente sind der Bogenharz (Kolophonium), um den richtigen Klang zu erzeugen, sowie ein Etui, damit Dein wertvolles Instrument immer vor äußeren Einflüssen geschützt bleibt.

Um Dein Spiel zu verbessern

Es gibt auch noch weiteres Geigenzubehör. Mit manchen Objekten verbesserst Du Dein Geigenspiel oder passt es an Konzertbedingungen an.

Hast Du schon einmal daran gedacht ein Mikrofon zu nutzen? Mit einem Mikrofon kannst Du die Intensität des Sounds verstärken. | Quelle: Pexels

Du solltest Dich in jedem Fall schlau machen: Welches Geigenzubehör brauchst Du, um der beste Violinist unserer Zeit zu werden?

Geigenbogen, Notenständer, Dämpfer, Geigensaiten, Metronom, Stimmgerät… Beim Geige Spielen gibt es viele Mittel, um Dein Spiel zu verbessern und angenehmer zu gestalten.

Ob Du Deine Geige bei einem Geigenbauer oder in einem Musikladen kaufst: Der erste Schritt zur großen Karriere ist es, die richtige Geige zu kaufen.

Wieviel kostet eine Geigenausrüstung?

Wenn Du eine Geige und all ihr Zubehör kaufen willst, kann das schnell ein Loch in Deine Finanzen graben. Deswegen ist der Preis der Geigenausrüstung eine wiederkehrende Frage bei allen Musikinteressierten.

Was die Geige selbst angeht, ist die Preisspanne schier unendlich: Von 50€ bis zu mehreren Millionen kannst Du alles finden. Wir raten von beiden Extremen ab.

Eine zu günstige Geige wird eine mangelnde Klangqualität aufweisen und schnell kaputt gehen. Die exorbitant teuren Geigen wiederum sind Sammlerstücke, die sich Normalsterbliche nicht leisten können.

Wenn Du einekorrektes Instrument suchst, mit dem Du regelmäßig üben kannst, solltest Du Dir Geigen anschauen, die zwischen 150€ und 1000€ kosten. Die Ausarbeitung der Details und das Material haben einen Einfluss auf den Preis. Du musst natürlich in Deine Wahl auch noch einfließen lassen, wie Dir die Geige persönlich gefällt, ob Du sie gut halten kannst und Du ihren Klang magst.

Was das Zubehör angeht (Kolophonium, Saitensätze, Schulterstütze, Dämpfer, Geigenbogen, Metronom, Stimmgerät, Mikrofon…): Hier ist es absolut möglich sich in einer Preisspanne von 5€ bis 50€ zu bewegen.

Andere Aspekte haben auch noch einen Einfluss auf den Preis: Wenn Du z.B. eine gebrauchte Geige kaufst. Auf dem Second-Hand Markt kannst Du Geigen und ihr Zubehör zu attraktiven Preisen finden und die Qualität ist oft hervorragend.

Nun bist Du an der Reihe… viel Spaß beim Geige spielen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar