Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die besten Lern-Apps zum Italienischlernen für junge Schüler

Von Christiane, veröffentlicht am 14/10/2018 Blog > Sprachen > Italienisch > Italienisch Lernen mit Apps für Kinder

Viele entscheiden sich fürs Italienisch Lernen, ob aus Interesse an der italienischen Kultur oder an der Epoche der Renaissance – oder aber, weil sie in die Toskana verreisen möchten.

Und auch als Kind ist Italienisch Lernen natürlich möglich!

Nachhilfeunterricht in Italienisch oder Sprachschulen haben jedoch ihren Preis.

Doch dank der neuen Technologien kann Dein Kind auch ohne klassischen Unterricht Italienisch lernen. Laut einer Statista-Umfrage besitzen bzw. verwenden 2018 knapp 18 Millionen Deutsche ein Tablet.

Ob mit dem Smartphone oder Tablet, viele nutzen inzwischen das E-Learning, um Italienisch für Anfänger zu lernen.

E-Learning unterscheidet sich von der traditionellen Lernmethode, ist interaktiver und stößt somit bei vielen auf großes Interesse.

Hier haben wir für Dich die besten Lern-Apps zusammengestellt, mit denen Dein Kind italienische Vokabeln und die Grundlagen der italienischen Sprache erlernen kann!

Mondly: Kostenlose Italienisch Kurs App für Kinder

Eine kostenlose Sprachlern-App, mit der Dein Kind Fremdsprachen wie Englisch, Französisch und Italienisch lernen kann.

Es gibt sie sowohl für Android als auch iOS und bietet unterhaltsame Sprachlernspiele für Kinder im Kindergarten-, Vorschul- und frühen Schulalter (Kinder bis 8 Jahre).

Das Sprachlevel kann zu Beginn eingestellt werden.

In Lese-, Schreib-, Hör- und Sprechübungen sowie mit Vokabelkarten und -spielen lernen Kinder hier italienische Begriffe und Sätze aus den Themenbereichen Tiere, Natur, Essen, Körperteile, Farben und Zahlen.

Die Vokabeln werden stets durch Illustrationen veranschaulicht und vorgesprochen. Die Bilder, Animationen und Soundeffekte sind kindgerecht und erhöhen die Aufmerksamkeit des Kindes, das hier mit Spaß Italienisch lernt.

Hier lernt Dein Kind mit Lernspielen Italienisch. Spielend Italienisch lernen, mit Lern-Apps nichts leichter als das! | Quelle: visualhunt

Plus: Im Statistikbereich kannst Du als Elternteil dann den Fortschritt Deines Kindes mitverfolgen.

Die Vorteile:

  • Bilder, die das Vokabular illustrieren
  • Italienische Aussprache der Wörter als Audio-Spur
  • Statistikbereich
  • Verschiedene Sprachniveaus

Die Nachteile:

  • Werbung auch in der kostenpflichtigen Version

Insgesamt eine unterhaltsame Lern-App, mit der Kinder die Grundlagen der italienischen Sprach erlernen (ab welchem Alter kann man Italienisch lernen?), und das mit nur einigen Übungen pro Tag!

Ti Racconto Una Fiaba: Märchenhaft Italienisch Lernen

Wie kann man Italienisch online lernen und dabei neue Märchen kennenlernen?

Mit „Ti Racconto Une Fiaba“, einer Webseite für Eltern und Kinder mit über 1000 Märchen zum Erzählen und Anhören.

Mit dieser kostenlosen App für Android und iOS kann Dein Kind Märchen lesen, Videos mit von Muttersprachlern erzählten Geschichten anschauen sowie den Wiedergabe-Modus nutzen, mit dem es sich auf die italienische Aussprache konzentrieren kann.

Die Autoren der Märchen:

  • Charles Dickens,
  • Jean de la Fontaine,
  • Giovan Battista Basile,
  • Gebrüder Grimm,
  • Hans Andersen,
  • Charles Perrault,
  • Mara Menino,
  • Marcella Geraci,
  • Niccolo Machiavelli und andere…

Italienisch lernen wie im Märchen. Mit dieser App taucht Dein Kind in die faszinierende Welt der Märchen ein. | Quelle: visualhunt

Auf dem Tablet Märchen vorlesen kann für Eltern zu einer täglichen Beschäftigung werden, die ihren Kindern die Geschichten vermitteln möchten, welche ihre eigene Kindheit prägten!

Die Vorteile:

  • Eine große Auswahl an Geschichten und Autoren
  • Wiedergabe-Modus ideal zum Einschlafen
  • Bilder illustrieren die Märchen
  • Du kannst Dir die Audio-Spur herunterladen, um die App auch offline zu nutzen

Die Nachteile:

  • Sich wiederholende Übungen
  • Die Ästhetik der App lässt zu wünschen übrig

Die App ist in erster Linie ein Mittel, um Schüler in die italienische Literatur einzuführen und ihnen neue Märchen vorzustellen. Dabei dürfen jedoch die Übungen oder Italienisch-Nachhilfe neben dem Hören der Märchen nicht vernachlässigt werden, da die App allein nicht ausreicht, um die italienische Grammatik oder Konjugation zu erlernen.

Entdecke hier die besten Internetseiten zum Italienischlernen!

Dino Lingo: Kindgerecht Italienisch Sprechen Lernen

Diese App hat bereits eine Reihe von Eltern und Kindern überzeugt.

Dino Lingo bietet Kurse für Kinder in allen Fremdsprachen, die ihre Sprachkenntnisse gern perfektionieren möchten. Die vollständige Version ist jedoch nicht kostenlos, für Android und iOS kostet sie 42,83€.

Inhalt:

  • Lektion 1: Italienische Zahlen
  • Lektion 2: Wortschatz der italienischen Küche
  • Lektion 3: Wortschatz aus dem Themenbereich Spielzeug und Fahrzeuge
  • Lektion 4: Italienische Verben und Wortschatz aus dem Themenbereich Natur
  • Lektion 5: Wortschatz aus dem Themenbereich Körper und Kleidung
  • Lektion 6: Wortschatz aus dem Themenbereich Bewegung anhand italienischer Musik

Eine umfangreiche und unterhaltsame App zum Italienischlernen. „Bananaaa!“ – Auch die Minions sprechen Italienisch! | Quelle: visualhunt

Die App gleicht einer richtigen Software, behandelt viele Themenbereiche und ermöglicht Deinem Kind, vollständig in die italienische Sprache und Kultur einzutauchen, denn alle Texte sind auf Italienisch geschrieben.

Es ist also empfehlenswert, schon Grundkenntnisse im Italienischen zu besitzen, um mit der App ohne Probleme zurechtzukommen.

Die Vorteile:

  • Die Vielfalt der Lektionen
  • Die App ist auch offline anwendbar
  • Ausgefeilte, didaktische Italienisch-Übungen
  • Bilder und Animationen im Zeichentrickstil
  • Untertitel auf Italienisch, um die Wörter besser zu assimilieren
  • Umfassende Videothek
  • Wiederholung der Wörter, um die italienische Aussprache in sich aufzunehmen
  • Sanfte Fortschritte durch nur 30-minütige Lerneinheiten

Die Nachteile:

  • Der hohe Preis der App

Die Online-Italienischkurse von Dino Lingo sind derart umfassend, dass sie Dein Kind sowie dessen Geschwister durchaus mehrere Jahre begleiten können. Die App ermöglicht dem Lerner des Weiteren, verschiedene Sprachniveaus einzustellen, wodurch er die Übungen gemäß seines Lernstandes machen kann.

So macht Italienisch lernen Spaß!

Learn & Play Italian: Spielerisch Italienisch Lernen

Italienisch online lernen mit einem Tablet oder Smartphone schont nicht nur das Budget, sondern hilft einem Schüler auch dabei, autonom zu werden und das Gedächtnis zu trainieren, und das bereits im frühkindlichen Alter.

Lern-Apps eignen sich auch ideal dazu, um einen Italienischkurs für Kinder in der Sprachschule zu ergänzen!

Lern-Apps machen schlau! Mit Lern-Apps werden die kognitiven Fähigkeiten Deines Kindes weiter ausgebaut. | Quelle: pixabay

So auch das Ziel der App Learn & Play, die in verschiedenen Fremdsprachen unterhaltsame Spiele bietet, um die kognitiven Fähigkeiten der Schüler weiterzuentwickeln!

Die App gibt es als kostenlose Version für Android und iOS, während die kostenpflichtige Version ohne Werbung auskommt.

Inhalt:

  • Memorieren und Wiederholung des Alphabets
  • Übungen mit italienischen Nomen
  • Übungen mit italienischen Verben
  • Übungen mit italienischen Zahlen
  • Phonetische Transkriptionen der italienischen Begriffe
  • Italienische Rechtschreibtests
  • Schreibtraining im Italienischen
  • Lektüre italienischer Texte

Damit sich Kinder eine andere Sprache als ihre Muttersprache aneignen können, basiert die App auf der Methode des amerikanischen Schriftstellers Glenn Doman, der Übungen entwickelte, mit denen Babys Kenntnisse der Mathematik erwerben und lesen lernen können.

Dank eines illustrierten Wörterbuchs erlangen Kinder die Grundkenntnisse der italienischen Sprache und werden sie täglich anwenden können, noch bevor sie eine Perfektionierung anstreben!

Die Vorteile:

  • Zahlreiche Themenbereiche: Obst und Gemüse, Tiere, Natur, Schule, Reisen…
  • Übersetzung der Wörter
  • HD-Qualität der App
  • Übungen im Schriftlichen und Mündlichen
  • Lebendige Farben, die Kinder anziehen
  • Punktesystem, das herausfordert
  • Verbindung der Begriffe mit Bildern, Klang und Schrift
  • Analyse des Sprachniveaus
  • Offline-Modus, um überall zu Italienisch zu lernen
  • Wortschatz wird von einem italienischen Muttersprachler vorgesprochen

Die Nachteile:

  • Einige Funktionen weniger in der kostenlosen Version
  • Einige Probleme beim Anzeigen der Bilder

Die App ist ein hervorragendes Mittel, um Dein Kind ins vorschulische Lernen einzuführen, bevor es mit dem Italienisch-Unterricht in der Schule beginnt.

Auch vor einer Italien-Reise eignet sich die App ideal, um Dein Kind mit der italienischen Sprache vertraut zu machen.

In nur wenigen Monaten wird es mit dieser App ganz nebenbei Fortschritte machen und die italienische Kultur kennenlernen.

So wird Dein Kind mit Leichtigkeit ein Profi der italienischen Sprache!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar