Russisch sprechen, das heißt, einer Tradition mit „kulturellem Gepäck“ zu folgen, welches schier unendlich scheint.

In der Literatur, mit legendären Schriftstellern wie Tolstoi, Dostojewski, Tschechow, im Kino, mit Koryphäen der Filmkunst wie Eisenstein, Tarkowski und Michalkow und in der Musik, mit Komponisten, die mit unvergleichlichem Talent gesegnet waren wie Tschaikowski, Strawinski und Schostakowitsch…

Russisch meistern zu können heißt auch, sich im Universum einer lebendigen Sprache zu befinden, die als eine von sechs offiziellen Sprachen in Organisationen wie der UNO oder der UNESCO gesprochen werden.

Für die Karrieristen unter den Lesern (Fühlt ihr euch jetzt ertappt?) bedeutet Russisch Lernen letztendlich auch eine kolossale professionelle Stufe, da Russland einen Sitz im Europäischen Rat, in der G20 und im Pariser Club innehat – ganz zu schweigen von den unzähligen Möglichkeiten, die die freie Wirtschaft bietet.

Weit weg vom Konzept des Abendunterrichts, von Sommerkursen und Sprachschulen bietet das Internet einen Lehrrahmen an, der immer personalisiertere Inhalte für alle bereithält, die Russisch lernen möchten.

Ok, aber wie findet man diese? Das hast Du bereits mit diesem Artikel. Du brauchst nur noch zu folgen, auf einer Reise entlang dem Baikalsee, dem Msymta-Fluss und der Tschuja. Dobro pozhalovat’!

Unterricht vom Russlandjournal, um Russisch sprechen zu lernen

Sucht man nach Möglichkeiten, online die russische Sprache zu erlernen, landet man immer wieder beim gleichen Anbieter: Dem Russlandjournal. Und das nicht ohne Grund: Für deutsche Muttersprachler hat diese Seite bei Weitem das umfassendste Angebot.

Das Angebot eignet sich gut für alle Kompetenzstufen, denn gleich auf der Startseite sieht man die Bandbreite des – komplett kostenlosen – Services:

  • 5 gute Gründe, Russisch zu lernen (mit Video)
  • Das russische Alphabet (mit Audio)
  • Wichtige russische Ausdrücke (mit Video)
  • Podcast zum Russisch Lernen (100 Lektionen)
  • Videos zum Russisch lernen

Zuerst wird dem willigen Sprachschüler nahegebracht, warum es überhaupt erstrebenswert ist, Russisch zu lernen. Spoiler Alarm: Es trainiert das Gehör und das Gehirn, es wird von vielen Menschen gesprochen, es ist in vielen Berufen nützlich, für das Reisen sinnvoll und nicht zuletzt ist es einfacher, als man denkt.

Im zweiten Abschnitt wird einem das kyrillische Alphabet nähergebracht. So findet man eine kurze Einführung zu den und eine Übersicht der Buchstaben inklusive Button, um sich die Aussprache anzuhören. Die Liste steht zudem als PDF zum Download bereit.

In der Sektion „Wichtige Vokabeln und Ausdrücke“ gibt es zwei Videos, die einem die wichtigsten Floskeln näherbringen sollen. Praktisch ist, dass es zusätzlich die ganze Liste mit Lautschrift und Aussprachebutton zum Anhören gibt.

Die zwei letzten Abschnitte sind noch näher an der Sprachpraxis: In den mittlerweile 100 Podcast-Folgen dreht es sich um einen Dialog zwischen einer (russischen) Russischlehrerin und einem deutschen Schüler. Die 10-20-minütigen Folgen werden in Originalgeschwindigkeit wiedergegeben.

Auch der YouTube-Kanal mit über 7500 Abonnenten hat Einiges zu bieten: So finden sich nicht nur Sprachvideos, sondern auch Videos über Russisch-Apps im Test, Rezepte, Kultur und Spezialvideos über Moskau und St-Petersburg. Es gibt allerdings noch andere gute Kanäle auf der Plattform, um Russisch zu lernen.

Der Vorteil der Seite ist, dass sie mit ganz unterschiedlichen Methoden alle Kompetenzen von Leuten fördert, die Russisch lernen möchten: Man kann nicht nur Lesen und Schreiben lernen. Auch für Menschen, die gern auditiv und visuell arbeiten, ist gesorgt.

Entdeckt weitere praktische Videos zum Online Russisch Lernen: Russisch Lernen YouTube!

Eine Webseite, um Russisch spielerisch online zu lernen

Ok, visuell ist die Seite russian-online vielleicht nicht auf dem neuesten Stand, aber das fragwürdige Layout täuscht über den Reichtum an Informationen hinweg. So gibt es nicht nur die üblichen Erklärungen zu Vokabular und Grammatik, sondern auch Interaktives wie Quizze, Rätsel und Spiele.

Russisch lesen lernen ist der erste Schritt in jedem Sprachkurs.
In einem Russischkurs lernst Du zuerst das russische Alphabet. | Quelle: Egor Myznik via Unsplash

Man findet außerdem schnell einen Überblick zu den wichtigsten Inhalten wie:

  • Dem russischen Alphabet,
  • Anspruchsvollen Texten auf Russisch,
  • Russische Vokabeln und Grammatikübungen,
  • Russische Kultur und Landeskunde,
  • und Infos über das TRKI-Sprachzertifikat.

Für Einsteiger gibt es in der Sektion „Russisch lernen” zunächst Online-Lektionen zum Durcharbeiten. Dann werden aber auch alternative Lernmethoden vorgeschlagen wie z.B. Sprachreisen oder Fernkurse. Zusätzlich gibt es einen App-Vergleichstest und Empfehlungen für Bücher und Software zum Lernen.

Die Wortschatz-Rubrik ist kreativ aufgebaut: So gibt es neben dem Grund- und Aufbauvokabular auch „Russisch für Besserwisser“ und einen Wortschatztrainer.

Besonders die Lesen & Hören-Kategorie ist aber ein Mekka für lernbegierige Russlandfans: Neben der obligatorischen Einführung in das kyrillische Alphabet gibt es zum Beispiel „Zungenbrecher und Reime“ sowie „Russisch mit Witzen“.

Wenn es um das Schreiben geht, ist der Brief-Assistent (ok, heutzutage würde man Brief wahrscheinlich eher durch Nachricht oder Mail ersetzen) sehr hilfreich. Man kann aus einer Liste von Themen auswählen, über die man schreiben möchte. Anschließend werden dazu passende Phrasen vorgeschlagen.

Die „russische Box“ ist praktisch, um mehr über die Sprache selbst und Russisch im Vergleich zu anderen Sprachen zu erfahren. Die Rubrik befasst sich z.B. mit Lerntipps, aber auch mit Gründen, die Sprache Tolstois zu lernen.

Um einen analogen Begleiter zum Sprachenlernen zu haben, lohnt sich übrigens auch die Anschaffung eines deutsch-russischen Wörterbuchs.

Russisch lernen in 17 Minuten pro Tag - Sprachenlernen24

Die Website verspricht, dass Du nach nur drei Stunden Russisch Kurs bereits erste Unterhaltungen führen kannst. Nach insgesamt 50 Stunden, sollen fließende Sprachkenntnisse erreicht werden.

Wie soll das gehen? Mit der eigens für Sprachenleren24 entwickelten Lernmethode, der Superlearning-Technologie, durch die man 32% schneller vorankommt, als mit herkömmlichen Techniken.

Das Geheimnis der Lernmethode ist einerseits die Abwechslung, andererseits die Entspannung. Du hast richtig gelesen. Während dem Lernen wird Dir Meditationsmusik vorgespielt, damit Du während der ganzen Lektion tiefen entspannt bist.

Du kannst Dich dadurch besser konzentrieren und das Gelernte wird im Langzeitgedächtnis abgespeichert.

Wenn Du nicht viel Zeit hast, brauchst Du eine effiziente Lernmethode.
Die Methode von Sprachenlernen24 verspricht gute Ergebnisse in kurzer Zeit. | Quelle: Brad Neathery via Unsplash

Du kannst das Programm zwei Tage lang kostenlos testen. Wenn es Dir gefällt und Du damit weitermachen möchtest, kannst Du den gewünschten Kurs kaufen.

Du hast dabei die Wahl zwischen dem Einsteigerkurs für 39€ (Niveaus A1+A2), einem komplett Paket (alle Kurse bis einschließlich Niveau C2, plus Bonusmaterial) für 97€ oder dem Gesamtsortiment (zusätzliche Kurse, wie Business-Russisch, Russisch für Kinder und vieles mehr) für 147€.

Russisch Kurs auf Mondly

Mondly ist eine Sprachlernwebsite, die Dir pro Tag eine kostenlose Lektion zur Verfügung stellt. Dabei geht es auch hier vor allem darum, einen Grundwortschatz aufzubauen.

Die Seite ist optisch ansprechend und modern gestaltet. Wenn man einmal die Startseite zu dem Kurs gefunden hat, ist auch alles recht übersichtlich und man hat sofort einen guten Überblick über die verschiedenen Themengebiete, die in der gewählten Sprache und Niveau angeboten werden.

Die einzelnen Lektionen sind vielseitig und übersichtlich gestaltet. Du wirst beispielsweise das richtige Bild zum abgefragten Bild anklicken, oder im Multiple Choice Verfahren einen Lückentext ausfüllen.

Wenn Du Dich auf der Website anmeldest, kannst Du Deinen Lernfortschritt verfolgen und mit anderen vergleichen. Du hast auch die Möglichkeit Dir Tages-, Wochen- oder Monatsziele zu setzen. Wenn Du sie erreichst, wirst Du mit Extrapunkten belohnt und rutschst in der Bestenliste nach oben.

Wenn Dich der Vergleich mit anderen motiviert, kannst Du Dir nicht nur die weltweite oder auf ein bestimmtes Land beschränkte Bestenliste anzeigen lassen. Du hast auch die Möglichkeit Dich mit Freunden zu verbinden und ihre Fortschritte zu beobachten.

Um einen vollständigen Zugriff auf das Angebot zu haben, musst Du ein Abo abschließen. Für eine einzelne Sprache kostet das 9,99€ für einen einzelnen Monat. Wenn Du Dich für ein Jahr verpflichtest, sind es nur noch monatlich 4€.

Normalerweise kostet ein Jahresabo für alle 33 Sprachen zehnmal so viel. Es gibt aber immer wieder Sonderaktionen, bei denen Du das Gesamtpaket zum gleichen Preis, wie eine einzelne Sprache bekommst. Es lohnt sich also, regelmäßig auf Mondly vorbeizuschauen und im richtigen Moment zuzugreifen.

Viele Sprachlern Seiten bieten viele verschiedene Sprachen an.
Auf vielen Websites kannst Du Sprachen aus der ganzen Welt lernen. | Quelle: Kyle Glenn via Unsplash

Gelerntes wiederholen und nie wieder vergessen: Memrise

Memrise ist eine Website, die sich vor allem für Anfänger und leicht Fortgeschrittene anbietet. Auch hier wird nicht in trockenen Lektionen gelernt, sondern die praktische alltagstaugliche Anwendung in den Fokus gestellt.

Die Methode baut auf ein intuitives Lernen, dass ohne viel Auswendiglernen auskommt. Du lernst Vokabeln und Sätze, die Dir von Muttersprachlern vorgesprochen werden. Ausführliche Grammatiklektionen gibt es auf Memrise nicht.

Um die Motivation aufrecht zu erhalten kannst Du ein individuelles Tagesziel festlegen, dass Du möglichst viele Tage in Folge erreichen solltest. Damit Du auch immer schön angestachelt wirst, am Ball zu bleiben, wird Dir der Übungsstand von anderen Nutzern in einer Rangliste angezeigt.

Memrise bietet Dir nicht wirklich eine ausgefeilte Lernmethode, es ist aber ein gutes Werkzeug, zum regelmäßigen Üben von Vokabel und einfachen Sätzen. Du lernst immer nur wenige Worte auf einmal, die sofort mehrmals wiederholt werden und sich so ohne großen Aufwand in Dein Langzeitgedächtnis einprägen.

Hilfreich ist dabei, dass dabei die große Abwechslung in der Art, wie Du abgefragt wirst. Du lernst automatisch in beide Sprachrichtungen. Einmal liest Du die Vokabel und musst Die richtige Übersetzung auswählen, ein anderes Mal musst Du die entsprechende Audio Datei anklicken oder Du hörst einen Satz und musst den Satz selbst eintippen.

Die Website bietet eine ziemlich umfassende kostenlose Nutzung. Mit einem Abo können noch weitere Zusatzfunktionen frei geschaltet werden.

Gratis Russisch für Anfänger

50Languages

Hier findest Du vom Goethe Verlag zusammengestellte kostenlose Sprachkurse. Der Seite ist es wichtig, dass man eine neue Sprache von seiner Muttersprache ausgehend lernt. Dementsprechend groß ist auch das Angebot: Ganze 2.500 Sprachrichtungen stehen zur Auswahl.

Egal ob Deine Muttersprache Deutsch, Spanisch oder Türkisch ist, mit dieser Seite wirst Du das Richtige für Dich finden.

Ohne dass Du Dich anmelden musst, stehen Dir sofort 100 kurze Lektionen für Anfänger zur Verfügung, mit denen Du gelernte Vokabeln und Grammatik trainieren kannst. Die Lektionen sind in Themen wie „bei Arzt“, „Familie“, „Nebensätze“ oder „Konjunktionen“.

Zu jeder Vokabel gibt es eine Audiodatei, sodass Du Dir auch immer gleich die korrekte Aussprache anhören kannst.

Loecsen

Auch hier hast Du die Auswahl zwischen verschiedenen Sprachen. Für Russisch gibt es 17 Lerneinheiten, mit denen Du Dir einen Alltagswortschatz aufbauen kannst.

Bei dieser Website wird auf ganzheitliches Lernen gesetzt. Während Du eine Vokabel oder einen Satz hörst, wird gleichzeitig ein Bild eingeblendet, auf dem das Gesagte einfach gezeichnet ist, auf Russisch geschrieben steht und zusätzlich die deutsche Übersetzung und die Lautschrift angegeben werden.

Russisch lernen mit Babbel, WordDive usw.

In den letzten Jahren haben sich so einige online Anbieter von Sprachkursen einen Namen gemacht, die sowohl als Webversion und als App verfügbar sind.

Die meisten Kurse von diesen Seiten sind sehr ähnlich aufgebaut. Der Fokus liegt darauf, in möglichst kurzer Zeit einfache Gespräche führen zu können, ohne dass viel auswendig gelernt werden müsste.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Sprachkurse als App.
Seiten wie Babbel und WordDive sind auch als App verfügbar. | Quelle: Andrew Neel via Unsplash

Neben den Vokabel Einheiten, bei denen auch die korrekte Aussprache trainiert wird, gibt es Grammatiklektionen in leicht verdaubaren Häppchen.

Da man sich bei all diesen Lernmethoden mit einem eigenen Account anmelden muss, kann Dein Lernfortschritt sehr genau nachvollzogen werden. Du bekommst eine Übersicht darüber, was Du schon alles gelernt hast und wo Deine Schwachstellen liegen.

Die Kurse werden auch automatisch an Deine individuellen Bedürfnisse angepasst.

Auch wenn sich die Methoden und der Aufbau der Kurse im Detail etwas unterscheiden, erhältst Du bei all diesen Anbietern das Versprechen, verhältnismäßig schnell, nachhaltig und mit allen Sinnen zu lernen.

Auch die Preise für ein Abo liegen ungefähr im selben Bereich (durchschnittlich 10€ pro Monat). Je länger Du Dich verpflichtest, umso niedriger wird der Preis pro Monat.

Eine Seite auf Englisch, Französisch und Spanisch, um Russisch zu lernen

Wenn Du bereits Englisch, Französisch oder Spanisch sprichst, ist die Seite learnrussianstepbystep praktisch, um sich mit kostenlosen Online Kursen die Sprache Tolstois anzueignen.

Die Seite, die sich vor allem an Anfänger richtet, bestückt ihr Programm vor allem mit Vokabel- und Grammatikinhalten für Lernende mit noch niedriger Kompetenzstufe.

Im Programm gibt es:

  • 5-minütige “podcastartige” Audiokurse auf Russisch, die von einem Muttersprachler aufgenommen wurden. Diese kann man sich jeden Tag zu Gemüte führen, um sein Hörverständnis zu verbessern.
  • Mehr als 140 Lektionen, die sich mit Grammatik, der Verbkonjugation inklusive der drei Verbgruppen beschäftigen. Es kommen außerdem Bewegungsverben oder auch der russische Konjunktiv hinzu, bevor man sich rein den Vokabeln widmet.

Die Lektionen sind thematisch unterteilt und haben oft eine spielerische Herangehensweise. Beispiele sind:

  • Die Partikel « -то » und « же » auf Russisch.
  • Die verniedlichenden Suffixe auf Russisch
  • Wie man sich auf Russisch Freunde macht
  • Die russischen Fragepronomen какой.

Letztendlich ist auch zu erwähnen, dass man der Seite etwas spenden kann. So ist es möglich, zu helfen, die Seite weiterzuentwickeln und das Lernen der russischen Sprache zu fördern.

Und diejenigen, die gerne etwas in den Händen halten, können auch Bücher wählen, um die Sprache Puschkins zu lernen: Russisch lernen Buch.

Useful Russian with Chris – ein wirklich sinnvoller YouTube Kanal

Useful Russian with Chris ist ein YouTube Kanal, der Menschen aus aller Welt Russisch beibringen. Für jede erdenkliche Sprache gibt es eine eigene Playlist. So natürlich auch für Deutsch.

Die Videos sind alle so aufgebaut, dass einzelne Wörter oder ein ganzer Satz auf Russisch und Deutsch eingeblendet wird. Der russische Text wird zweimal langsam und deutlich vorgelesen. Das Bild bleibt danach noch kurz stehen, bis zur nächsten Vokabel weitergegangen wird.

Die Videos sind sehr einfach und schlicht gehalten. Das sieht zwar nicht besonders schön aus, hilft Dir aber dabei, Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Auf YouTube findest Du viele Videos mit Russisch Kursen
Auch auf YouTube kannst Du Unterstützung beim Russisch Lernen finden. | Quelle: Kon Karampelas via Unsplash

Zurzeit gibt es 24 Videos für deutsche Muttersprachler. Vier davon sind den Zahlen 1 bis 100 gewidmet. Mit den restlichen zwanzig Videos können kurze Sätze gelernt werden. Diese dauern jeweils mindestens eine Dreiviertelstunde und beinhalten jeweils 100 Sätze.

So einfach das Ganze aufgebaut ist, so vielseitig kannst Du es nutzen:

  • Höre den russischen Text und lese dabei die deutsche Übersetzung, um die Sätze und Wörter zu lernen.
  • Schließe immer, wenn das Bild wechselt die Augen. Versuche dann selbst die deutsche Übersetzung für das Gehörte zu finden. Durch Öffnen der Augen kannst Du überprüfen, ob Du richtig lagst.
  • Drücke beim Erscheinen eines Bildes sofort auf Pause. Probiere selbst den Satz auf Russisch korrekt auszusprechen und überprüfe, indem Du wieder auf Play drückst.
  • Lass die Videos laufen, während Du Dich mit etwas anderem beschäftigst, Dein Gehirn hat so die Möglichkeit, sich an den Klang der Sprache zu gewöhnen.

Der Kanal bietet zwar keine Grammatiklektionen, ist aber eine ideale Ergänzung zu jedem Russisch Kurs.

Wenn man nicht nur mit speziellen Webseiten, sondern einfach per App Russisch lernen will, gibt es übrigens zahlreiche Möglichkeiten für das Smartphone.

Berlitz – die online Sprachschule

Auch die klassischen Sprachschulen haben den Sprung ins Internetzeitalter geschafft. Berlitz bietet Gruppenkurse, Einzelunterricht, E-Learning im Selbststudium und Business Coachings an. Für alle, die erstmal wissen möchten, welches Niveau sie in einer Sprache aktuell haben, steht ein Einstufungstest zur Verfügung.

Für Russisch werden momentan nur die Virtual Classroom Kurse angeboten. Dabei handelt es sich wahlweise um Gruppen- oder Einzelunterricht, der online per Videochat stattfindet.

Bei einem Gruppenkurs ist man natürlich an die vorgegebenen Zeiten gebunden. Der Einzelunterricht lässt sich individueller gestalten. Bei beiden Varianten ist aber natürlich die Ortsunabhängigkeit ein großer Vorteil gegenüber der klassischen Sprachschule.

Berlitz wirbt mit einer eigenen Sprachtrainingsmethode, die bereits 1878 entwickelt wurde. Die Sprachkurs Preise werden nur auf direkte Anfrage mitgeteilt.

Lernen mit einem Russisch Privatlehrer von Superprof

Dank des Fortschritts der digitalen Welt kann man aber heutzutage nicht nur mit Webseiten oder Apps Sprachen lernen, sondern auch mit Online Nachhilfe. Diese modernen e-learning-Techniken ermöglichen Lernwilligen, Fernkurse auf Russisch zu belegen, bereits vorhandenen Kenntnisse aufzufrischen oder sogar seine Reise mit einem russischen Muttersprachler zu planen.

Durch eine Videokonferenz, zum Beispiel über Skype oder einer anderen Messenger-App, können Landesgrenzen überwunden werden und Schüler und Lehrer, zusammenkommen, die weit voneinander entfernt leben.

Online Sprachkurse per Webcam werden immer beliebter.
Russisch Kurse können auch über Webcam stattfinden. | Quelle: Ben Collins via Unsplash

Auf der Superprof-Plattform steigt die Anzahl der Lehrer, die Russisch-Unterricht anbieten, jeden Tag. Das Praktische: Sie sind über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Die große Mehrheit dieser Lehrenden sind Experten auf ihrem Gebiet und bringen eine fundierte Ausbildung sowie mehrjährige Unterrichtserfahrung mit.

Für Russlandbegeisterte, die möglichst schnell Russisch lernen möchten, bietet unsere Seite das ideale Werkzeug, um rasch zweisprachig zu werden. Die Kurse, die sich im bescheidenen preislichen Rahmen von 8 bis 25 € bewegen, bilden auch einen guten Zusatz, zum Beispiel zu Uni-Kursen oder als Prüfungsvorbereitung.

Lese Dir die Selbstbeschreibung der Lehrer durch, damit Du eine Idee bekommst, wie sie ihren Unterricht gestalten. Wenn das nicht die erhofften Erkenntnisse bringt, können auch die Kommentare ehemaliger Schüler weiterhelfen.

Die Lehrer auf superprof.de können helfen Sprachbarrieren endlich zu durchbrechen, das Vokabular zu verbessern und die schriftliche Ausdrucksweise zu perfektionieren. Freunde der Sprache, macht euch an das Kyrillische!

Falls Ihr außerdem schnell eine Russisch-Übersetzung benötigt, denkt an Russisch Deutsch Übersetzer online.

Online russisch lernen – die verschiedenen Möglichkeiten

Nachdem wir Dir eine Auswahl an sehr unterschiedlichen Angeboten und Methoden vorgestellt haben, hast Du vielleicht etwas die Übersicht verloren und fragst Dich, was jetzt das Beste für Dich ist.

Deshalb haben wir hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung erstellt, die Dir bei der Beantwortung dieser Frage behilflich sein soll.

Russland JournalRussian-OnlineSprachenlernen24MondlyMemrise50languagesLoecsen
100 Lektionen als PodcastGrammatik ausführlich erklärtnach eigener Methode aufgebauter KursVokabular zu verschiedenen Themengebieten lernen und übenVokabeln und einfache setzen im Langzeitgedächtnis abspeichern100 kurze Lektionen für AnfängerVokabeln zu verschiedenen Themen
viele Informationen rund ums Russisch Lernengroße Auswahl an Übungenentspannt lernen mit Superlearning-TechnologieZiele setzen und sich mit anderen messenTagesziele setzen und sich mit anderen vergleichenGrammatik und Vokabeln zu verschiedenen Themensehr gute Gestaltung
kostenloskostenloszwei Tage gratis testen, danach muss der Kurs gekauft werdeneine Übung pro Tag kostenlos, für mehr ist ein Abo nötigkostenlos, einige wenige Zusatzfunktionen nur mit Abo nutzbarkostenloskostenlos

Am Ende musst Du natürlich selbst herausfinden, welche Methode für Dich die Geeignetste ist. Folgende Punkte können Dir dabei helfen:

  • Warum willst Du Russisch lernen?
  • Möchtest Du „nur“ auf Reisen einfache Gespräche führen können oder solide Sprachkenntnisse erwerben?
  • Möchtest Du die Grammatik in allen Details verstehen?
  • Wie gut kannst Du selbstständig lernen?
  • Wie viel Zeit kannst Du wöchentlich oder täglich investieren?
  • Wie viel Geld möchtest Du maximal ausgeben?

Es ist bestimmt nicht falsch, sich auf eine der vorgestellten Möglichkeiten zu konzentrieren und sie gezielt zu Verfolgen. Wenn Dir in der gewählten Lernmethode etwas fehlt, kannst Du aber ergänzend jederzeit auf einer der anderen zurückgreifen.

Wenn Du gut strukturiert arbeiten kannst, kannst Du Dir aus all den kostenlosen Angeboten Deinen ganz eigenen idealen Kurs zusammenstellen. Dafür brauchst Du einiges an Disziplin, kann aber genauso zum Ziel führen, wie ein vorgegebener Weg.

Als Ergänzung zu einem Russisch Sprachkurs kann es auch immer sinnvoll sein, russische Lieder zu hören, russische Gedichte zu lesen oder Kinderfilme anzuschauen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und im Internet findest Du russische Kinderlieder genauso wie russische Weihnachtsgedichte.

Viel Spaß beim Entdecken und Lernen!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Russisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Chantal

Die Entdeckungsreise des Lebens führte mich von Bern über Berlin in die Bretagne. Theater und Musik sind mein Zuhause, Neugier und Leidenschaft mein Antrieb.