IT-Jobs sind heiß begehrt! In der Branche findet man zahlreiche Unternehmen und Firmen, die Programmierer und Entwickler einstellen wollen. Je mehr Programmiersprachen man beherrscht, desto attraktiver macht man sich auf dem Arbeitsmarkt.

Ob Videospiele, Virtual Reality, Webseiten oder Apps, als Programmierer kann man bei der Entwicklung zahlreicher Produkte mithelfen. In diesem Artikel haben wir euch die wichtigsten Infos rund um den Beruf des Programmierers zusammengefasst, von der Ausbildung über mögliche Berufe bis hin zum Gehalt.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (27 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (27 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Welches Studium sollte man absolvieren, um Programmierer zu werden?

Bevor man einen Job in der IT-Branche finden kann, muss man sich ausbilden lassen. Hier stehen Interessierten zahlreiche Möglichkeiten offen. 

Um sich zum Softwareentwickler oder Fachinformatiker auszubilden, ist ein Studium an der Hochschule eine sehr gute Möglichkeit. Hier lernt man Theorie und Praxis und ganz das Gelernte immer direkt in die Tat umsetzen. 

Hochschule wie die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, die Hochschule für angewandte Wissenschaften München oder die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin bieten euch verschiedene Studiengänge von der reinen Informatik bis hin zu Softwareentwicklung.

Ihr könnt auch Studiengänge wie Mathematik oder BWL studieren und euch dann in den Bereichen Software und Programmieren weiterentwickeln.

Man muss sich als Entwickler immer auf den neusten Stand bringen.
Ob Studium oder Ausbildung, als Entwickler gibt es viel zu lernen. |Quelle: Unsplash

Auch Universitäten bieten auf die Webentwicklung und Programmierung abgestimmte Studiengänge an. Die Studenten können beispielsweise ein Studium der Mathematik mit Schwerpunkt Informatik absolvieren.

In den meisten deutschen Städten findet ihr Schulen, die Kurse anbieten, in denen man die Programmiersprache lernen oder eine App entwickeln kann. Auch wenn die Kurse meist recht kurz sind, bieten sie die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit die wichtigsten Grundlagen für Softwareentwicklung zu lernen. 

Ob ein Studium zum Programmieren notwendig ist, müsst ihr entscheiden, aber es gibt viele Möglichkeiten.

Es gibt viele angesehene Programmierer, die ohne ein Studium in den Beruf gekommen sind. Um sich zu etablieren muss man gute Leistungen bringen und sich arbeiten. Dann ist es auch egal, ob man studiert hat oder sich die Sachen selbst beigebracht hat. 

Gerade in diesem Bereich überzeugen eigene Projekte und individuelle Darstellungen! Menschen, die sich für Computer begeistern und lernfähig sind, sind in der Branche sehr gefragt.

Das Wichtigste in diesem Bereich ist, dass ihr eure Erfahrung einbringt. Zeigt eurem Arbeitgeber alle Projekte, an denen ihr gearbeitet habt. So könnt ihr eure Fähigkeiten und Computerkenntnisse zeigen, ohne dass ihr allzu viel reden müssen.

Was sind die Chancen und das Gehalt eines Entwicklers?

Nach dem Studium wagen die jungen Entwickler den Sprung in das kalte Becken. Der Bereich der IT-Branche ist riesig und es gibt zahlreiche Jobmöglichkeiten in unterschiedlichen Firmen und Unternehmen.

Abhängig von der Ausbildung und dem Studium, sowie Arbeitserfahrung und persönlichen Eigenschaften können Entwickler in zahlreichen Unternehmen arbeiten und ihrer Leidenschaft folgen.

Als Programmierer kann man in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Entwickler von Videospielen
  • Entwickler für künstliche Intelligenz
  • Entwickler für maschinelles Lernen
  • Cybersecurity
  • Entwickler für Virtual Reality
  • Entwickler von Augmented Reality
  • Systementwickler
  • Web-Entwickler,

Als Softwareentwickler kann man wählen, ob man als Angestellter in einem Unternehmen arbeiten möchte oder ob man oder sich als Freiberufler selbstständig macht.

Das Gehalt eines Programmierers variiert je nach Stelle und Unternehmen.

Als Entwickler verdient man recht gut.
Der Beruf eines Softwareentwicklers ist oft gut bezahlt. |Quelle: Unsplash

Die Entscheidung, Mitarbeiter in einem Unternehmen zu werden, bietet verschiedene Vorteile. Anders als der Freiberufler profitiert ein angestellter Computerentwickler von einem regelmäßigen und oft recht attraktiven Einkommen. Als Einsteiger kann ein Entwickler mit einem Bruttogehalt von durchschnittlich 3200 Euro rechnen. Bei einem erfahrenen Entwickler steigt dieser Betrag.

Als angestellter Entwickler könnt ihr in einem festen Team arbeiten. Eure Kollegen in einem Projekt zu kennen hilft dabei, einen Arbeitsrhythmus zu finden und die Aufgaben schneller und effizienter zu bearbeiten.

Auch als Freiberufler kann man als Programmierer gut arbeiten. In diesem Fall ist man dann sein eigener Chef, muss sich aber selbst um Kunden bemühen. Meistens arbeitet ein freiberuflicher Entwickler mit mehreren Kunden und an verschiednen Projekten, die in Form und Inhalt sehr unterschiedlich sein können. Die Vielfalt der Arbeit ist ein Vorteil des freiberuflichen Entwicklers.

Ein Freiberufler zu sein, ist jedoch nicht immer eine Garantie für ein stabiles Einkommen. Es kann vorkommen, dass man als Freiberufler ein paar Wochen lang keine Arbeit hat. Umso wichtiger ist es, dass man großes Organisationstalent und Sorgfalt beweist, um ein mehr oder weniger stabiles Einkommen zu gewährleisten.

Wenn man sich als Freiberufler einen Namen in der Branche gemacht hat, dann kann das Gehalt eines Freelancer schnell das eines angestellten Entwicklers übersteigen.

Welche Qualitäten braucht man, um Entwickler zu werden?

Ein guter Entwickler muss ein paar wesentliche Eigenschaften haben, um in diesem Bereich erfolgreich zu sein, egal ob er selbständig oder angestellt ist.

Die erste Eigenschaft, die man haben muss, ist natürlich die Beherrschung von Programmiersprachen. Mindestens eine Programmiersprache muss man perfekt beherrschen, je mehr man aber kennt, desto mehr kann man sich von der Masse abheben. Hier hilft es nicht, nur die Grundlagen zu beherrschen, stattdessen muss man sich wirklich auskennen, um keine Fehler bei der Programmierung zu machen.

Ein Computerentwickler muss auch vielseitig sein, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Er muss in der Lage sein, zu entwerfen, zu analysieren, aber auch seinen Kunden zu beraten. Man muss also mehrere Aufgaben gleichzeitig übernehmen. Es ist sehr wichtig, als Programmierer gewissenhaft zu arbeiten, da schon kleine Fehler große Auswirkungen haben können.

Man sollte mehr als eine Programmiersprache beherrschen.
Wie viele Programmiersprachen kannst Du? |Quelle: Unsplash

Als Entwickler müsst ihr auch reaktiv sein, um ein Problem mit der IT schnell lösen zu können. Bestimmte Probleme können zu einem erheblichen Verlust für einige Unternehmen führen.

In einem Unternehmen ist es wichtig, selbstständig zu arbeiten. Man kann als Entwickler nicht bei jeder Unsicherheit zum Vorgesetzten gehen, da das zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Es kommt immer wieder vor, dass man als Entwickler vor Problemen steht, die man mit logischem Denken selber lösen sollte. 

Neben einer ausgeprägten Kenntnis hilft ein breites Interesse dabei, alle Feinheiten eines IT-Problems zu kennen, um die Lösung zu finden. Außerdem muss sich ein Entwickler regelmäßig über die neuesten Fortschritte, Updates usw. informieren. Die Kunden erwarten von ihm, dass er sie regelmäßig berät und anleitet. Der Entwickler muss sich daher schnell an die IT-Entwicklungen anpassen und sich während seiner gesamten Laufbahn weiterbilden.

Neugierde und Lust am Lernen sind daher unerlässlich.

Neben diesen technischen Fähigkeiten sollte man als Entwickler auch gute zwischenmenschliche Fähigkeiten entwickeln. Es geht darum, dem Kunden die Arbeit verständlich zu erklären, richtig zuhören zu können, um die Erwartungen und Bedürfnisse des Kunden besser zu verstehen und auf die Wünsche einzugehen.

Es ist außerdem notwendig, eine weitere Fremdsprache, mindestens aber Englisch zu beherrschen. Viele Dokumente sind auf Englisch und oft ist die Kommunikation zwischen mehreren Unternehmen auf Englisch. 

Wie findet man einen Job als Entwickler?

Wenn sich ein Entwickler für eine Anstellung entscheidet, kann er in mehr oder weniger großen Unternehmen, die eine IT-Abteilung aufbauen wollen, Arbeit finden. Zahlreiche Unternehmen stellen für Maßnahmen wie die Entwicklung einer Website eher eine spezialisierte Firma oder einen Freiberufler ein.

Wenn es um den Aufbau eines Netzwerkes mit eigenen IT-Richtlinien geht, suchen Unternehmen oft nach festangestellten Entwicklern für die Wartung und Weiterentwicklung. Dies kommt oft bei E-Commerce-Seiten oder Unternehmen, die eine App entwickelt haben, vor.

Ein IT-Entwickler kann auch in Kommunikationsagenturen Arbeit finden. Diese Agenturen rekrutieren Profile von Computerentwicklern, um Websites und Anwendungen für ihre Kunden zu entwerfen. Diese Stellen sind perfekt für kreative Entwickler.

Online findet man viele Jobangebote.
Dank der sozialen Netzwerke ist es nicht schwer, einen Job zu finden. |Quelle: Unsplash

Als Entwickler kann man auch in zahlreichen Unternehmen arbeiten, die sich auf den Bereich der neuen Technologien und des Computing spezialisiert haben. Oft rekrutieren diese Firmen ein ganzes Team von Entwicklern, um auf Kundenausschreibungen zu reagieren.

Warum nicht Lehrer für Informatik und Webentwicklung werden? Ihr könntet eine Stelle in einer Schule für Computertechnik oder in privaten Schulen finden, die Kurse anbieten. Man kann auch als freiberuflicher Lehrer anfangen und Privatunterricht in Web-Entwicklung für Leute geben, die sich in diesem Bereich weiterentwickeln wollen.

Aber wie findet man einen Job als Programmierer?

Was auch immer euer Karriereziel ist, es ist möglich, Jobangebote in sozialen Netzwerken wie LinkedIn zu finden. Gleichzeitig könnt ihr eure Initiativbewerbung auch an Unternehmen schicken, die euch interessieren.

Denkt daran, euren Lebenslauf zu aktualisieren und vielleicht eine eigene persönliche Website zu erstellen, um eure Chancen bei der Jobsuche zu erhöhen?

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.