Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Kann man im Spanischunterricht leicht Fortschritte machen?

Von Katharina, veröffentlicht am 18/02/2018 Blog > Sprachen > Spanisch > Ist Spanisch Lernen einfach?

Ihr möchtet ganz einfach mit mehr als 400 Millionen spanischsprechenden Menschen überall in der Welt kommunizieren?

Ihr habt Glück: An immer mehr deutschen Schulen ist es heutzutage möglich, Spanisch zu lernen.

Und wisst ihr auch, warum?

Ganz einfach aus folgenden Gründen:

  • Spanisch ist die international am zweithäufigsten gebrauchte Sprache
  • Spanisch steht an dritter Stelle der weltweit meistgesprochenen Sprachen
  • Spanisch ist die Muttersprache von mehr als 400 Millionen Menschen
  • Spanisch wird in mehr als 20 Ländern und auf 5 Kontinenten gesprochen

Spanien hat eine reiche romanische Kultur und ist ein dynamisches und einladendes Land, das immer mehr deutsche Schüler und Studenten anzieht, die kommen, um die iberische Halbinsel kennenzulernen und Fortschritte in Don Quichottes Sprache zu machen.

Spanisch Lernen bedeutet außerdem, die Möglichkeit zu haben, Südamerika und seine Schätze zu entdecken!

Aber auch Spaniens bekannteste Städte wie Madrid, Barcelona und Sevilla und ihre vielen Sehenswürdigkeiten ziehen viele deutsche Touristen an.

Bevor man jedoch seine Reise oder seinen beruflichen Auslandsaufenthalt wirklich genießen kann, ist es wichtig, sich zumindest sprachliche Grundkenntnisse in Spanisch anzueignen.

Aber wie kann man schnell Spanisch lernen?

Es ist offensichtlich, dass es höchste Zeit ist, etwas zu unternehmen, falls sich Eure Sprachkenntnisse bislang lediglich auf den Satz „Vamos a la playa“ beschränken…

Superprof zeigt Euch heute, dass Spanisch Lernen mit ein wenig Anstrengung und einer guten Methode ein echtes Kinderspiel ist!

Spanischunterricht in der Schule

Immer mehr deutsche Schüler entscheiden sich bei der Fremdsprachenwahl für Spanisch. Im Schuljahr 2014/2015 haben sich über 400.000 Schüler an allgemeinbildenden deutschen Schulen dafür entschieden. Eine Zahl, die innerhalb der letzten Jahre einen rasanten Aufstieg erfahren hat.

Nach dem Abschluss können die Sprachkenntnisse dann im Rahmen des Studiums perfektioniert werden.

Außerdem lernt man im Spanischunterricht nicht nur die Sprache, sondern erfährt zudem viel Wissenswertes über Land, Leute und Kultur, was besonders dazu einlädt, das Land zu besuchen und seine Bewohner kennenzulernen.

Das Erlernen der Sprache umfasst zumeist folgende Aspekte:

  • Alphabet und Aussprache
  • Zeichensetzung und Betonung
  • Artikel und Zahlen
  • Apokopen
  • Satzbildung
  • Sprachwissenschaft und Landeskunde
  • Etc.

Immer mehr deutsche Schüler entscheiden sich für Spanischunterricht. Vokabeln pauken gehört zum Spanischlernen dazu – aber man erfährt im Unterricht auch viel Interessantes über Land und Leute | Quelle: Visualhunt

Viele Schüler entscheiden sich für Spanisch, weil sie bereits eine erste romanische Sprache, meistens Französisch, gelernt haben und Spanisch aufgrund der vielen sprachlichen Gemeinsamkeiten so einfacher erlernt werden kann als zum Beispiel eine osteuropäische Sprache.

Spanisch Sprachkurs in Deutschland

Wie lernt man in Deutschland am besten Spanisch?

Es ist sehr einfach, auch außerhalb der Schule in Deutschland Spanischkurse und Privatlehrer zu finden, um schnelle Fortschritte zu machen.

Internetseiten zum Fremdsprachenlernen

Wenn ihr im Internet Spanischunterricht sucht, werden ihr viele Seiten zum Fremdsprachenlernen sowie Seiten von privaten Einrichtungen finden, die es Euch ermöglichen, ganz einfach Spanisch zu lernen.

Folgende Stichwörter werden Euch bei der Suche besonders nützlich sein:

  • kostenlos Spanisch lernen
  • Spanisch lernen für Anfänger
  • Spanisch lernen
  • Spanisch lernen kostenlos
  • Spanisch sprechen
  • Spanisch lernen online
  • usw.

Diese Seiten, die entweder umsonst oder in Form eines kostenpflichtigen Abonnements zur Verfügung stehen, sind für alle Nutzer geeignet, egal über wie viele Sprachkenntnisse sie verfügen.

Es ist also tatsächlich möglich, umsonst Spanisch zu lernen!

Sprachenlernen muss nicht teuer sein - viele Internetseiten lassen sich kostenlos nutzen! Dank vieler Internetseiten zum Fremdsprachenerwerb, kann man seine Spanischkenntnisse ganz leicht kostenlos verbessern | Quelle: Visualhunt

Für Spanisch Anfänger eignen sich besonders pädagogisch wertvolle und spielerische Übungen, mithilfe derer es möglich ist, sich die Grundkenntnisse der Sprache anzueignen.

Denjenigen, die ihre Kenntnisse vervollständigen möchten, stehen Grammatikübungen, Tests und Aufgaben zur Texterstellung zur Verfügung.

Hier drei Beispiele von Seiten, mit denen Ihr ganz einfach Spanisch lernen könnt:

Spanisch Lernen mit Apps

Die privaten Anbieter von Spanischunterricht können auf Smartphone-Apps nicht mehr verzichten.

Deshalb gibt es sowohl im Apple Store als auch im Google Play Store ein reichhaltiges Angebot an solchen Apps.

Es ist also ganz einfach, spanische Vokabeln und Grammatik direkt auf dem Handy oder einem Tablet zu wiederholen, während man bequem auf dem Sofa sitzt.

Es handelt sich um sehr unterhaltsame Lernapps, die die verschiedenen Übungen meist in Form von Lerntests, Quizzfragen, Spielen, usw. anbieten.

Hier drei Beispiele von Smartphoneapps zum Spanischlernen:

  • Spanisch Lernen 6000 Wörter
  • Busuu – Sprachen lernen
  • Spanisch lernen – 50 languages

Ihr könnt sie kostenlos oder zu erschwinglichen Preisen benutzen, wodurch es Euch ganz einfach möglich ist, Euren persönlichen Spanisch Privatlehrer jederzeit bei Euch zu tragen.

Spanisch Lernen ganz einfach mit Superprof

Dank Superprof könnt Ihr einen Nachhilfelehrer für Spanisch überall in Deutschland finden und so schnell und einfach beim Lernen vorankommen.

Eine der besten Methoden um Spanisch zu lernen!

Im Gegensatz zum Lernen auf Internetseiten und mit Smartphoneapps wird man während des ganzen Lernprozesses individuell begleitet, wenn man sich an einen Privatlehrer wendet.

Auf Superprof findet ihr Lehrer, Studenten und sogar Muttersprachler, die Spanisch Nachhilfe anbieten.

Auf dem Programm:

  • Spanisch Vokabeln lernen
  • Rechtschreibung, Grammatik und Konjugationen
  • Unregelmäßige Verben
  • Dialoge
  • Übersetzungen
  • Übungsaufgaben
  • Spanisch Online Lernen
  • Und vieles mehr…

Es steht eine große Anzahl an Spanischprivatlehrern zur Verfügung, zu einem Tarif von durchschnittlich 17€ pro Stunde.

Außerdem ist die erste Stunde häufig kostenlos!

Ist es trotz allem möglich, in nur 6 Monaten Spanisch zu lernen?

Zum Spanisch Lernen Eintauchen in Cervantes‘ Heimat

Was ist besser, um ganz einfach Spanisch zu lernen, als direkt in die spanische Kultur einzutauchen?

Ein Aufenthalt in Spanien ist immer noch die beste Lösung, um Spanisch zu lernen.

Nichtsdestotrotz empfehlen wir Euch natürlich, Euch bereits im Vorfeld einige Grundkenntnisse in Grammatik und Wortschatz anzueignen, die sich als sehr nützlich erweisen werden, wenn Ihr Euer neues Abenteuer in Angriff nehmt.

Alle, die fließend Spanisch sprechen, werden Euch bestätigen, dass es keine bessere Lernmethode gibt, als in dem Land zu leben und seine Kultur direkt kennenzulernen.

Dabei ist es von Vorteil, dass das Reisen innerhalb Europas heutzutage durchaus erschwinglich ist.

Zum Beispiel wenn man zum Spanisch Lernen nach Madrid gehen möchte, um dort zu arbeiten, neue Leute kennenzulernen und schnelle sprachliche Fortschritte zu machen, indem man sich direkt in der neuen sprachlichen Umgebung aufhält.

Ihr könnt Euch überdies vor der Abreise Bücher zum Spanisch Lernen besorgen, die Euch dabei helfen werden, sprachliche Grundkenntnisse zu erwerben oder zu wiederholen. Häufig gibt es auch Audio-CDs zum schnelleren Lernen dazu.

Mit Büchern Spanisch lernen ist sehr sinnvoll, um die Grundlagen zu beherrschen. Vor einem Auslandsaufenthalt ist es sehr empfehlenwert, sich Grundkenntnisse der Sprache anzueignen | Quelle: Visualhunt

Fällt Spanisch Sprechen Lernen leichter, wenn man bereits Kenntnisse in einer romanischen Sprache hat?

Wie schon gesagt ist es nicht immer einfach, eine Fremdsprache zu lernen.

Dennoch ist es beispielsweise einfacher, Spanisch zu lernen, wenn man bereits über Kenntnisse einer anderen romanischen Sprache verfügt, wie zum Beispiel Französisch.

Da alle romanischen Sprachen aus dem Lateinischen hervorgegangen sind, findet man sehr häufig gleiche oder ähnliche Wörter, die das Verständnis erleichtern oder es ermöglichen, die Bedeutung eines Wortes leichter abzuleiten.

Hier drei Beispiele von Gemeinsamkeiten zwischen spanischen (links) und französischen Wörtern (rechts):

  • Un accidente = un accident
  • Un tomate = une tomate
  • Vender = vendre, etc.

Trotzdem ist es sehr wichtig, nicht einfach spanische Wörter zu erfinden, indem man vom Französischen ausgeht und einfach ein „o“ oder ein „e“ anhängt. Aber wer hat das im Spanischunterricht nicht schon einmal versucht?

Ein weiterer Vorteil des Spanischen ist, dass die Aussprache und die Rechtschreibung übereinstimmen, man die Wörter also so schreibt wie man sie spricht und umgekehrt.

Es handelt sich daher um eine phonetische Sprache, bei der man lediglich die Aussprache beherrschen muss, wie beispielsweise das gerollte „r“.

Wie in allen anderen Sprachen auch, ist die richtige Betonung im Spanischen von grundlegender Bedeutung. Das heißt, dass auch wenn kein Akzent vorhanden ist, eine Silbe des Wortes stärker betont wird.

Doch mit ein bisschen Erfahrung erwirbt man diese Kenntnisse ganz von selbst.

Trotz dieser Vorteile gibt es auch ein paar Schwierigkeiten, mit denen jeder während seines Sprachaufenthaltes konfrontiert wird:

  • Die Spanier sprechen sehr schnell und es kann durchaus kompliziert werden, Muttersprachler zu verstehen oder einer spanischen Fernsehsendung zu folgen.
  • Das umgangssprachliche und gesprochene Spanisch ist unterschiedlich in den verschiedenen Regionen. Außerdem wird in manchen Gegenden nicht nur Spanisch gesprochen, wie in Katalonien, wo auch Katalonisch offiziell gebraucht wird.
  • Die Konjugation ist nicht immer einfach: Spanisch Lernen bedeutet auch, den Konjunktiv und die unregelmäßigen Verben benutzen zu können.

Diese Schwierigkeiten sind aber leicht zu meistern, wenn man regelmäßig spricht.

Spanisch Lernen, um seine beruflichen Chancen zu verbessern

Die international am häufigsten gesprochene Sprache bleibt Englisch, auch wenn Experten die wachsende Bedeutung des Chinesischen und des Russischen immer öfter hervorheben.

Spanisch ist genau wie Englisch relativ leicht zu lernen, ganz im Gegensatz zu Chinesisch oder Russisch, wo es wesentlich länger dauert, bis man ein zweisprachiges Niveau erreicht hat.

In jedem Fall können gute Spanischkenntnisse beruflich von grundlegender Bedeutung sein, da es sich international gesehen nach dem Englischen um die am zweithäufigsten gebrauchte Sprache handelt.

Wer fließend Spanisch spricht, verfügt über Sprachkenntnisse, die es möglich machen, in wichtigen Positionen für große internationale Unternehmen zu arbeiten. Insbesondere im Bereich des Austauschs mit Südamerika, dessen Bedeutung in Wirtschaft und Handel immer mehr zunimmt.

Sprachkenntnisse in Spanisch und Englisch können im Berufsleben und bei der Karriere in jedem Fall von großem Nutzen sein.

Spanisch ist eine der bedeutendsten Sprachen weltweit Wer Spanisch beherrscht, kann weltweit mit mehr als 400 Mio Menschen kommunizieren | Quelle: Visualhunt

Es sei auch darauf hingewiesen, dass die spanischsprechenden Amerikaner heute mehr als 16% der Bevölkerung der USA ausmachen.

In einigen Staaten ist ihr Anteil sogar noch wesentlich höher, wie zum Beispiel in Kalifornien, wo fast 39% der Bevölkerung Spanisch sprechen.

Neben Spanisch in der Schule gibt es für Schüler, Studenten und auch Erwachsene zahlreiche Möglichkeiten, ihre Spanischkenntnisse zu vertiefen und die Sprache ganz einfach zu erwerben.

Also ist es doch gar nicht so schwer, Spanisch zu lernen?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar