Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Ein Leitfaden für den richtigen Malkurs!

Von Bertine, veröffentlicht am 31/07/2019 Blog > Kunst & Freizeit > Malerei > Malen und Zeichnen lernen: Der Leitfaden für Deinen perfekten Malkurs!

In Deutschland kannst Du in über 40 Museen für zeitgenössische Kunst Gemälde entdecken und Deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Du möchtest auch endlich malen oder zeichnen lernen?

Im Gegensatz zu dem, was im Allgemeinen angenommen wird, ist Zeichnen und Malen etwas, das für jedermann erreichbar ist! Natürlich wird nicht jeder ein grosser Maler wie Van Gogh oder Rembrandt, aber es ist möglich, gut Zeichnen oder Malen zu lernen, lediglich indem man ein paar Kurse belegt.

Und das obwohl einige anfangs wirklich wenig Talent mitbringen… (ja, ich spreche hier von mir selbst!)

Es gibt viele Möglichkeiten, Malen zu lernen, egal ob Du es als Hobby machst oder zu Deinem Job machen möchtest. Entdecke in diesem Artikel, welche!

In einem Verein malen lernen

Nur, weil grosse Kunst für die meisten Menschen ein unzugänglicher Markt ist, bedeutet das noch lange nicht, dass ein Kunstkurs unerschwinglich sein muss.

Viele Vereine bieten Malkurse zu sehr günstigen Preisen an.

Hier sind die Vorteile eines Malkurses in einem Verein in Deiner Nähe:

  • Die Kosten: Einige Verbände bieten Kurse von 2 Stunden pro Woche für 30 € / Monat an. Die meisten Verbände bieten auch Preisnachlässe für Arbeitsuchende, Studenten oder Senioren an.
  • Die Geselligkeit: Die Atmosphäre ist im Allgemeinen entspannter als in einer Kunstschule! Gegenseitige Wertschätzung ist hier präsenter während man Ölmalerei, Acrylmalerei oder Aquarellmalerei lernt.
  • Die Schöpfungsfreiheit: Viele Lehrer in Vereinen fördern die persönlichen Projekte ihrer Schüler bei Arbeiten mit Kohle, Buntstiften oder Pastellfarben. Der gemeinsame Unterricht ist eine Möglichkeit, Maltechniken zu erlernen und gleichzeitig über Kreativität zu sprechen.
  • Persönliche Betreuung: Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt, ein privilegierter Austausch mit dem Lehrer ist möglich.

Vielleicht glaubst Du wie viele, dass der Unterricht in einem Verein qualitativ nicht besonders hoch ist, aber die Mallehrer von Vereinen werden aufgrund ihrer Qualifikationen als Künstler und ihrer pädagogischen Fähigkeiten ausgewählt und natürlich auch dafür bezahlt. Übrigens muss ein Verein das Jahr mit 0 € Gewinn beenden – das Geld der Mitglieder muss zu 100 Prozent in den Betrieb des Vereins geflossen sein.

Wenn Du Dich also fragst, ob die Qualität des Mal-, Zeichen oder Aquarellkurses in einem örtlichen Verein hoch genug ist, probiere es doch einfach mal aus! Das ist der beste Weg, um Vorbehalte auszuräumen und festzustellen, ob der Preis angebracht ist oder nicht.

Wie Du einen Malkurs im Internet findest

Nicht verzagen: Jeder Künstler beginnt mit einem leeren Blatt! | Quelle: Pixabay

Die Suche nach einem Mallehrer im Internet scheint bei all den Angeboten kompliziert. Aber keine Panik: Du musst Dich einfach auf die Suche nach der seltenen Perle begeben!

Nehme Dir ein Blatt Papier und lege die wesentlichen Kriterien für Deinen zukünftigen Malkurs fest:

  • Geografisches Gebiet,
  • Niveau des Unterrichts: Bist Du blutiger Anfänger oder brauchst Du eine Auffrischung verschiedener Techniken, die Du eigentlich bereits beherrscht?
  • Niveau des Lehrers und sein Diplom,
  • Kurstyp: Von Angesicht zu Angesicht, in der Gruppe, per Webcam…
  • Spezialität: Stillleben, Gouache, Skizze, Kohle, Aquarell …
  • Verfügbarkeit,
  • Budget.

Alle diese Kriterien beeinflussen den Preis des Kurses. Passe Deine Kriterien also an den zuvor definierten Preis an.

Denke auch daran, dass der Kauf von Materialien mit Kosten verbunden ist! Du wirst Pinsel, eine Staffelei, Leinwand und Farben kaufen müssen …

Bei Superprof findest Du in ganz Deutschland qualifizierte Lehrer für Malerei. Die Plattform ist sehr einfach zu bedienen und die meisten unserer Lehrer bieten die erste Stunde kostenlos an! Eine gute Möglichkeit, ihre Pädagogik zu testen!

In der Schule Kunst-Leistungskurs wählen

Im Kunst-Leistungskurs wird viel praktisch gearbeitet. | Quelle: Pixabay

Du kannst natürlich auch Kunst als Leistungskurs in der Schule wählen, allerdings solltest Du dafür schon solide Grundlagen im Malen und Zeichnen mitbringen. Aber Du wirst lernen, Deinen Stil besser zu definieren und kannst vielleicht sogar anfangen, eine Mappe zu erstellen, um Dich an einer Kunsthochschule zu bewerben.

In den 6 Stunden des wöchentlichen Unterrichts lernst Du nicht nur Zeichen- und Maltechniken, sondern studierst auch die Themen und Werke grosser Künstler.

Die Abiturprüfung in Bildender Kunst besteht gleichwertig aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung.

An manchen Schulen kannst Du auch die Fachhochschulreife in Gestaltung machen.

Dort erhält Du dann eine gestalterische Grundausbildung. Die Schüler lernen, sich mit künstlerischen Aufgaben auseinander zu setzen, konzeptionell und handwerklich zu arbeiten, verschiedene Mal- und Zeichentechniken zu entwickeln sowie druckgrafische Techniken oder elektronische Medien und Programme wie z. B. Fotos, Videos und Filme anzuwenden. Du solltest ausserdem lernen, eigene und fremde Werke sachlich einzuschätzen und zu reflektieren.

Ausserdem wirst Du Dich mit der Kunst- und Kulturgeschichte und der heutigen Medienwelt beschäftigen.

Malen an der Kunsthochschule lernen

Inspiration findest Du überall – aber sicher auch im Museum. | Quelle: Pixabay

Wenn Du an einer Kunsthochschule studieren möchtest, um Fortschritte zu erzielen und Deinen Stil zu verbessern, solltest Du wissen, dass Du bereits über eine solide Grundlage in der Malerei verfügen solltest!

Die Aufnahmebedingungen sind ziemlich streng. Die Schulen suchen nach Persönlichkeiten und Kandidaten mit einer gewissen Sensibilität für Kunst und einer soliden Basis.

Sei Dir bewusst, dass es an der Hochschule für Bildende Künste notwendig ist, unermüdlich, ausdauernd und autonom zu arbeiten. Neugier ist eine der wichtigsten Eigenschaften, um an einer Kunsthochschule zu studieren.

Wenn Du in der Schule Kunst-Leistungskurs gewählt hast, konntest Du vielleicht bereits dort Deinen Stil finden und Deine Mappe für die Bewerbung an einer Kunsthochschule zusammenstellen. Aber sei nicht zu voreilig: Nimm Dir genug Zeit, Dich auf die Aufnahmeprüfung vorzubereiten. Es gibt auch spezielle Mappenkurse, die Dir bei der Erstellung Deiner Mappe helfen!

Wähle Deine Kunsthochschule gut aus und bewirb Dich nicht bei allen: So läufst sonst Gefahr, eine sehr allgemeine Mappe ohne Persönlichkeit zu erstellen. Richte Dich nur an diejenigen, die Deinen Vorstellungen entsprechen: Grafik, Bildende Kunst usw.

Obwohl jede Kunsthochschule ihre eigenen Prüfungen hat, stimmen sie in einigen Bereichen überein:

  • Zeichnungsnachweis,
  • Allgemeiner Kulturtest,
  • Mündliche Prüfung: Hier präsentierst Du Deine Mappe und erläuterst Deine Arbeiten (10-15 Arbeiten in verschiedenen Bereichen).

Die meisten Kunsthochschulen sind kostenfrei. Allerdings sind die Plätze rar. Deshalb florieren immer mehr private Kunsthochschulen mit teil horrenden Preisen. Erkundige Dich vorher, wie die Chancen stehen, an der Schule Deiner Wahl angenommen zu werden und überlege, ob Du Dir eventuell eine private Schule leisten kannst.

Definitionen für Begriffe aus der Malerei

Wenn Du malen lernen möchtest, solltest Du die wichtigsten Begriffe der Malerei kennen!

Was ist ein Posca?

Die Original Posca-Marker eignen sich für jeden Untergrund (Holz, Textil, Ton, Porzellan, Leinwand …). Sie sind in vielen Farben erhältlich und unter Künstlern sehr beliebt.

Was ist Terpentin?

Terpentin ist eine Mischung von Harzen und ätherischen Ölen (insbesondere aus Kiefer und Lärche) und gehört zu den Balsamen.

Terpentin kann eingesetzt werden, um Deine Ölfarbe geschmeidiger zu machen und sie zu verdünnen, aber auch, um Deine Pinsel zu reinigen.

Was sind Acrylfarben?

Acrylfarben sind eine polyesterhaltige, sehr lichtbeständige, schnell trocknende
Acrylharz-Dispersionsfarbe, die auf fast allen Untergründen haftet.

Was ist Aquarellmalerei?

Die Aquarellmalerei ist eine der ältesten Maltechniken. Gemalt wird mit einer speziellen, wasserlöslichen
Farbe die sich durch feinste, hochwertige Pigmente auszeichnet. Als Bildträger kommen spezielle Aquarellpapiere in verschiedenen Körnungen und Stärken zum Einsatz. Die Farben können in Naß-in-Naß-Technik und auf trockenem Papier, meistens mit einem feinen Rotmarderhaarpinsel, lasierend oder deckend, schichtweise aufgetragen werden.

Was ist eine Collage?

Für eine Collage wird auf einer Bildebene eine Materialmontage mit Hilfe von flachen Teilen wie Papier-, Tapetenteilen, Schnüren usw. erstellt.

Was ist eine Federzeichnung?

Die Technik der Federzeichnung ist bereits seit der Antike bekannt. Federzeichnungen wurden in ihrer Frühzeit mit einer Kielfeder ausgeführt, die einem Vogelflügel entnommen wurde. Auch mit einer aus dem Schilfrohr gewonnenen Rohrfeder oder seit dem 19. Jh. mit einer Stahlfeder, werden Federzeichnungen ausgeführt. Heute verwenden viele Künstler für ihre Federzeichnungen Faserstifte mit feinster Kunststoffspitze, die mit wasserfester, lichtbeständiger Tinte oder Pigmenttusche gefüllt sind.

Was ist ein Fluchtpunkt?

Der Fluchtpunkt ist ein perspektivischer Punkt auf der Horizontlinie, an dem sich alle, in die Tiefe fluchtenden parallelen Linien treffen.

Was ist ein Fresko?

Ein Fresko ist eine mit Kalkfarben auf nassen Kalkputz ausgeführte Wandmalerei, bei der die Farben sich nach dem Trocknen unlöslich mit dem Putz verbinden.

Was ist Gouache?

Als Gouache bezeichnet man eine Maltechnik mit deckenden Wasserfarben.

Was ist eine Komposition?

Eine Komposition ist die zusammenhängende Anordnung der Teile im Bildaufbau.

Was ist Ölmalerei?

Ölmalerei ist eine seit dem 16. Jahrhundert vorherrschende Maltechnik, die feinste Farbabstufungen erlaubt. Die Farbschicht kann pastos, lasierend und in Spachteltechnik aufgetragen werden.

Was ist Pastellmalerei?

Pastellmalerei ist eine trockene Malweise, bei der mit farbiger Kreide auf einem rauhen, festen Papier oder Karton gemalt wird.

W

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar