"Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung." - John F. Kennedy

Einer Studie der der TU Dresden nach nahm im Jahre 2008 jeder achte bis zehnte Schüler Nachhilfe in Anspruch während zum gleichen Zeitpunkt jeder dritte bis vierte Schüler bereits Nachhilfe in Anspruch genommen hatte. Privater Nachhilfeunterricht kann verschiedene Zwecke erfüllen, etwa als Hausaufgabenbetreuung oder der Vertiefung von Stoff dienen.

Wenn Ihr Euch für Hausaufgabenhilfe interessiert, findet Ihr jetzt alle notwendigen und interessanten Informationen zu dem Thema.

Die besten Lehrkräfte für Hausaufgabenbetreuung verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hailey
Hailey
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rahim
5
5 (2 Bewertungen)
Rahim
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sophie
Sophie
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hailey
Hailey
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rahim
5
5 (2 Bewertungen)
Rahim
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sophie
Sophie
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Hausaufgabenhilfe: so geht’s

Euer Kind tut sich mit den Hausaufgaben schwer oder hat Probleme in der Schule? Vielleicht lässt sich das Problem ja mit einer privaten Hausaufgabenbetreuung lösen? Es ist zumindest eine der möglichen Lösungen, die dem Schüler helfen, den Unterrichtsstoff besser zu verstehen.

Hausaufgabenhilfe bedeutet, dass ein privater Lehrer das Kind bei der Bearbeitung der Hausaufgaben begleitet. Deutschaufgaben, Matheübungen, Aufsätze, Physikaufgaben - der Lehrer hilft dem Schüler mit allen Fächern.

Wer Probleme in der Schule hat, kann von Hausaufgabenhilfe profitieren.
In der Hausaufgabenbetreuung erhalten Schüler Unterstützung mit ihren Hausaufgaben, um besser in der Schule zu werden. | Quelle: unsplash

Häufig nehmen Eltern diese Hilfe in Anspruch, wenn sie selber nicht genug Zeit haben, um mit den Hausaufgaben der Kinder zu helfen, oder wenn ein Schüler Schwierigkeiten hat und individuelle Betreuung braucht. Selbst wenn die Eltern zeitlich gesehen jeden Tag Unterstützung leisten können, bringt ein Nachhilfelehrer bestimmte Methoden mit, die eine Bildungsfachkraft ausmachen. Egal ob Unterrichtsstoff aufgefrischt oder eine Lernblockade gelöst werden soll, solche Lehrer können echten Fortschritt anregen.

Es ist ziemlich einfach, einen Nachhilfelehrer für Hausaufgabenbetreuung im Internet zu finden. Es gibt sowohl auf Vermittlungsplattformen wie Superprof als auch bei Nachhilfeorganisationen zahlreiche Lehrer, die Hausaufgabenhilfe anbieten.

Sobald ein geeigneter Lehrer gefunden wurde, lernen er und der Schüler sich in einer ersten Stunde kennen, bevor regelmäßige Kurszeiten ausgemacht werden. Hausaufgabenbetreuung muss nicht zwingend täglich stattfinden. Sie kann auch nur einmal pro Woche oder sogar pro Monat angedacht sein.

Wenn Ihr als Lehrer selber Hausaufgabenbetreuung anbieten wollt, könnt ihr auf einer Vermittlungsseite eine Kleinanzeige schalten oder Euch direkt bei an eine Nachhilfeorganisation bewerben.

Wie viel kostet Hausaufgabenbetreuung?

Interesse schön und gut, aber wie viel kostet Hausaufgabenhilfe überhaupt?

Hausaufgabenbetreuung ist bei Nachhilfeorganisationen prinzipiell etwas teurer als wenn der Kontakt zum Nachhilfelehrer direkt hergestellt wird. Die Organisation verrechnet eine zusätzliche Gebühr auf den Preis, um den eigenen Betrieb zu finanzieren. Dadurch sind im Endpreis das Gehalt des Lehrers, dessen Anfahrtskosten und Sozialabgaben, sowie der Aufschlag des Anbieters enthalten.

Wer den Nachhilfelehrer direkt kontaktiert, umgeht diese Betriebskosten. Dafür einfach in einer entsprechenden Seite nach eine Lehrer suchen und Kontakt aufnehmen.

Im Falle von Superprof bezahlt Ihr den Lehrer direkt. Um Kontakt mit ihm aufzunehmen, müsst Ihr aber ein Abonnement in Höhe von 39 € pro Monat abschließen. Dadurch könnt Ihr über die gesamte Abolaufzeit soviel Lehrer wie Ihr wollt kontaktieren. Das Abo lässt sich außerdem zu jeder Zeit kündigen.

Bei Superprof kostet Hausaufgabenbetreuung im Durchschnitt 17 € pro Stunde.

Je nachdem wo Ihr wohnt, fällt die Hausaufgabenhilfe teurer oder günstiger aus.
Der Preis für Hausaufgabenbetreuung hängt auch von Eurer Stadt ab! | Quelle: unsplash

Hausaufgabenhilfe kostet allerdings nicht unbedingt weniger als klassische Nachhilfe. Auf Superprof liegt der Durchschnittspreis hierfür bei 18 € die Stunde.

Das sind allerdings nur Mittelwerte, der Preis für Hausaufgabenhilfe variiert anhängig verschiedener Faktoren, darunter das Schulniveau des Schülers. Einen Grundschüler mit den Hausaufgaben zu helfen ist nicht das gleiche, wie einem Schüler kurz vor dem Abitur zu beraten. Der Lehrer braucht hierfür mehr Kompetenzen und Vorbereitungszeit für den Kurs.

Der Tarif ist auch vom Profil des Lehrers abhängig. Ein erfahrener Lehrer wird mehr verlanden, als ein Anfänger.

Der Preis für Hausaufgabenbetreuung wird in großen Städten wie München oder Hamburg außerdem höher sein. Hier sind die Lebenshaltungskosten höher, was der Lehrer im Preis einkalkulieren muss, um von seiner Arbeit anständig leben zu können.

Wer ein paar Dinge berücksichtigt, kann den Preis für die Hausaufgabenbetreuung etwas drücken. Beispielsweise könnt Ihr Euch für Fernunterricht entschieden, um die Anfahrtskosten einzusparen. Außerdem könnt Ihr den Kurs seltener ansetzen.

Die besten Lehrkräfte für Hausaufgabenbetreuung verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hailey
Hailey
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rahim
5
5 (2 Bewertungen)
Rahim
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sophie
Sophie
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Heike
4,9
4,9 (9 Bewertungen)
Heike
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hailey
Hailey
14€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (38 Bewertungen)
Fernando
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (7 Bewertungen)
Annika
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rahim
5
5 (2 Bewertungen)
Rahim
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lukas
Lukas
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sophie
Sophie
17€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Wie kann ich online Hausaufgabenhilfe anbieten?

Lehrer können in der Hausaufgabenbetreuung den Schülern sowohl Ihre Hilfe anbieten, als auch Ihre Kenntnisse vermitteln. Um darin erfolgreich zu werden, unterstützen Euch einige pädagogische Seiten.

Vor allem könnt Ihr Euch auf einigen Seiten einen Namen verschaffen. Wie bereits erwähnt eignen sich dafür Plattformen wie Superprof, aber auch Organisationen wie Abacus, wo das Drumherum für Euch übernommen wird.

Vergesst aber ja nicht die sozialen Netzwerke. Ihr könnt hier Kleinanzeigen schalten, die dann von Freunden und Followern geteilt werden und so viele Leute erreichen können.

Außerdem gibt es einige pädagogische Ressourcen, die auch für Nachhilfelehrer nützlich sind. Zahlreiche Seiten bieten interaktive Aufgaben, Videos und gesammelte Unterrichtsmaterialien an. Darunter etwa die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet (ZUM), Grundschulkönig, Serlo und Segu-Geschichte.

Wer nach spannenden Unterrichtsmethoden sucht, wird im Internet fündig.
Im Internet gibt es zahlreiche Ressourcen für interaktive Bildung, sowohl für Grundschüler als auch ältere Schüler! | Quelle: unsplash

Diese Seiten können dabei helfen, die Kenntnisse der Schüler während der Hausaufgabenbetreuung zu vertiefen und sie für verschiedene Themen zu interessieren. Die meisten dieser Seiten richten sich an die Lehrpläne der Bundesländer.

Zum Schluss könnt Ihr, wenn Ihr Distanzkurse anbieten wollt, Seiten wie Skype, Zoom oder Google Hangouts benutzen.

Wie kann ich mich für Hausaufgaben motivieren?

Vielen Schülern fällt es schwer, sich direkt nach der Schule an die Hausaufgaben zu setzten. Gar nicht so einfach, nach einem langen Tag weiterzuarbeiten! Wenn man aus der Schule zurückkommt, will man häufig nur eins: Spielen! Aber aufgepasst, je früher die Hausaufgaben fertig sind, desto früher könnt Ihr machen, was Ihr wollt!

Um die Motivation hoch zu halten, solltet Ihr die Hausaufgaben in einer gemütlichen Umgebung machen, weit weg von Geräuschen und Ablenkungen. Am besten nutzt Ihr einen Schreibtisch und habt alle wichtigen Materialien um Euch herum.

Einmal hingesetzt, könnt Ihr die Hausaufgaben mit Euren Vorlieben kombinieren, um mehr Gefallen dran zu finden! Eure Hobbys und Leidenschaften lassen sich an vielen Stellen mit der Schularbeit verbinden. Vor allem, wenn Ihr einen Aufsatz über ein freies Thema schreiben müsst. Dann könnt Ihr über etwas schreiben, was Euch interessiert.

Damit die Hausaufgaben auch nicht erschlagend wirken, könnt Ihr sie in kleine Teile zerstückeln. Wenn Ihr etwas nächste Woche abgeben müsst, arbeitet über mehrere Tage hinweg. Dadurch wirken die Hausaufgaben nicht so lang und schwer.

Mit interaktiven Methoden wie YouTube-Videos (MrWissen2Go!) könnt Ihr außerdem bestimmte Inhalte auf eine neue Art und Weise angehen. Was gibt es besseres, als Spaß beim Lernen zu haben?

Wie organisiere ich meine Hausaufgaben?

Wer mit seinen Hausaufgaben effektiv umgehen möchte, muss das bewusst machen. Das beginnt mit der richtigen Organisation und Vorbereitung, etwa des Arbeitsplatzes. Stellt sicher, dass alle wichtigen Materialien griffbereit sind, damit Ihr während der Arbeit nicht alle fünf Minuten aufstehen müsst, um ein Heft oder ein Buch zu holen.

Außerdem solltet Ihr jegliche Ablenkungen vermeiden, die Euch während des Lernens stören könnten. Egal ob soziale Medien, Fernseher, Videospiele… Konzentration ist damit nicht möglich.

Dann solltet Ihr Eure Hausaufgaben organisieren. Fangt mit den einfachsten Dingen an und hört mit den schwierigsten Aufgaben auf. Ihr könnt die Aufgaben auch nach ihrer Dringlichkeit ordnen.

Wer mit Freunden Hausaufgaben macht, lernt besser.
Der Vorteil, mit Freunden zu lernen, liegt darin, dass sie einen motivieren. | Quelle: unsplash

Wieso nicht auch in Gruppen arbeiten? Mit seinen Freunden und Mitschülern zu arbeiten ist eine tolle Möglichkeit sicherzustellen, dass alle den Stoff verstanden haben. Die Gruppendynamik kann  ein echter Motor für die Motivation der Schüler sein.

Wer effizient lernen möchte, sollte sich darüber hinaus selbst kennenlernen. Seid Ihr eher der visuelle oder der auditive Lerntyp? Passt Eure Einheiten an Eure Bedürfnisse an.

Und vergesst ja nicht die Pausen!

Unterschied zwischen Kinder- & Hausaufgabenbetreuung

Kinder- und Hausaufgabenbetreuung zu verbinden klingt natürlich verlockend. In manchen Fällen ist das sogar eine gute Idee. Wenn die angestellte Person die Kapazitäten hat, Eurem Kind zu helfen, warum nicht? Der Babysitter kann beispielsweise Fragen zu den Hausaufgaben beantworten und sich gleichzeitig um die Kleinen kümmern.

Ihr solltet aber im Hinterkopf behalten, dass die Hausaufgabenhilfe in diesem Fall nicht so tief gehen wird, wie wenn sie von einem Nachhilfelehrer durchgeführt werden würde. Ein Kinderbetreuer muss sich nämlich um verschiedene Dinge kümmern und kann seine Aufmerksamkeit nicht ausschließlich auf die Hausaufgaben eines Kindes lenken, vor allem wenn Ihr mehr als ein Kind habt.

Wenn ein professioneller Nachhilfelehrer die Hausaufgabenhilfe durchführt, geht es nur um die Hausaufgaben, ohne das Babysitten. Dann sollten die Eltern am besten vorhanden sein, besonders wenn mehrere Kinder im Haus sind.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Hausaufgabenbetreuung?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Siad

Student der Poltikwissenschaft, Hobbiefotograf und Kochbegeisterter. Spezialität: Hummus