Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie bringt man Kindern mit Lese-Rechtschreibschwäche Spanisch bei?

Von Christiane, veröffentlicht am 20/02/2018 Blog > Sprachen > Spanisch > Spanisch Lernen mit Legasthenie: Ratschläge für den Unterricht

Spanisch gehört zu den meistgesprochenen Sprachen der Welt und wird mittlerweile an vielen Schulen unterrichtet.

Bei einem Kind, das jedoch Lernprobleme hat, müssen geeignete Lernmethoden zum Spanisch Lernen angewandt werden. Möglichkeiten, wie Spanisch online lernen sind in diesem Fall nicht zielführend und können professionelle Hilfe nicht ersetzen.

Im Bereich der Fremdsprachen gibt es hierzu einige effektive Methoden, die wir Euch im Folgenden näher vorstellen wollen.

Kann ein legasthenisches Kind Spanisch Lernen?

Die Legasthenie ist eine neuronale Lernstörung. Man unterscheidet drei Arten: die phonologische Legasthenie, die Oberflächenlegasthenie und eine Mischform.

Bei der phonologischen Legasthenie, die die am meisten verbreitete ist, hat das Kind Schwierigkeiten, einem Klang Buchstaben zuzuordnen, d.h. Wörter zu entziffern.

Die Oberflächenlegasthenie beeinträchtigt das Memorieren der Rechtschreibung und somit des Sinns der Wörter.

Bei der Mischform kommen, wie der Name schon sagt, beide Legasthenie-Typen zusammen.

Legasthenie verursacht Lese- und Schreibprobleme. Legastheniker haben Schwierigkeiten, aus Buchstaben Laute zu Formen. | Quelle: pixabay

Eine Person mit Legasthenie hat somit Probleme beim Lesen und beim Schreiben.

Ein Kind mit Lese-Rechtschreibschwäche hat demnach auch mehr Probleme beim Sprachenlernen. Durch seine kognitiven Dysphasien (Sprachverarbeitungsstörungen) muss es sich umso mehr mit der Rechtschreibung befassen.

Diese zusätzliche Arbeit muss auch in seinen Alltag eingebaut werden, und zwar in unterschiedlichen Formen.

Kann ein legasthenisches Kind eine Fremdsprache wie Spanisch lernen, auch wenn es in seiner eigenen Muttersprache Schwierigkeiten hat?

Viele Eltern stellen sich diese Frage und sorgen sich, weil sie ihrem Kind die gleichen Chancen geben möchten wie einem Kind, das nicht unter dieser Störung leidet.

Doch macht Euch keine Sorgen, auch ein legasthenisches Kind kann eine Fremdsprache lernen. Zwar bildet die Phonologie für solche Kinder ein Hindernis, doch dieses ist überwindbar!

Es muss nur die richtige Lernmethode angewandt werden.

Auf diese Weise ermöglichst Du Deinem Kind nicht nur, eine Sprache zu erlernen, die ihm in seinem Privat- und Berufsleben von Nutzen sein kann, sondern auch sein Selbstbewusstsein aufzubauen.

Erfahre mehr über die wichtigsten Grundkenntnisse der Spanischen Sprache!

Lese-Lehrmethoden für Spanisch

Kinder mit Legasthenie haben erhebliche Schwierigkeiten beim Lesen. Das Lesenlernen bildet für sie eine große Herausforderung.

Beim Lesen werden die Wörter in ihre Bestandteile zerlegt, die alle ihren eigenen Klang haben. Ein Legastheniker hat Schwierigkeiten damit, Grapheme und Phoneme miteinander zu kombinieren, auf die somit großes Gewicht gelegt werden muss.

Dafür muss mit langsamem Dekodieren gearbeitet werden, was zwar aufwendig, jedoch sehr effektiv ist.

Erstelle also Karteikarten und verbinde bestimmte Laute mit den entsprechenden Buchstaben und Silben.

Die meisten Silben und Laute finden sich in vielen Wörtern wieder. Je näher also die Schrift am Klang liegt, desto einfacher wird Dein Kind lernen.

Und da das Spanische eine sehr phonetische Sprache ist, wird es nur wenige Schwierigkeiten haben, Buchstaben mit Lauten zu assoziieren!

Farben helfen, Laute auseinanderzuhalten. Markiere auch mit Farben wichtige Wörter oder unterstreiche sie. | Quelle: visualhunt

Um ihm das Dekodieren der Silben zu erleichtern, helfen Dir folgende Richtlinien:

  • Schreibe in Schriftgröße 14 oder 16.
  • Verwende doppelten Zeilenabstand, um die Seite luftiger erscheinen zu lassen.
  • Markiere wichtige Wörter fett.
  • Verwende die Schriftart Arial, denn diese vereinfacht legasthenischen Kindern das Lesen. Hier verwechseln sie weniger Buchstaben wie „b“ und „d“.
  • Lege ein großes Augenmerk auf die Zeichensetzung, um das Allgemeinverständnis zu erleichtern und das Lesen flüssiger zu gestalten.

Erfahre mehr wie man im Internet gratis Spanisch lernen kann!

Spanisch Lernen bei Lese-Rechtschreibschwäche ist einfacher als Englisch Lernen

Das Erlernen einer Fremdsprache erfordert auch das Erlernen eines neuen phonologischen Systems, eines neuen Wortschatzes und neuer Grammatikregeln.

Wie wird einem legasthenischen Kind ermöglicht, sich darin zurechtzufinden?

Nicht jede Fremdsprache hat denselben Schwierigkeitsgrad für ein Kind mit Lese-Rechtschreibschwäche.

Je transparenter eine Sprache ist, d.h. je mehr sich die Schrift mit den Lauten deckt, desto einfacher wird ihm das Erlernen einer neuen Sprache, das phonologische Dekodieren, fallen.

Linguisten sprechen hierbei von der Verbindung von Graphemen und Phonemen. Das Standarddeutsch zählt insgesamt 91 Grapheme und 40 Phoneme.

Englisch ist mitunter die schwerste Sprache für Legastheniker, denn sie besitzt rund 1.000 Grapheme und rund 40 Phoneme.

Viele Konsonanten und Vokale besitzen unterschiedliche Aussprachen, und das Schreiben eines Phonems als Graphem bereitet Schwierigkeiten, da es für ein Phonem mehrere Grapheme gibt.

Ein großes Hindernis also für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche.

Wie sieht es im Spanischen aus?

Die Spanische Sprache gilt als sehr transparent.

Im Gegensatz zum Englischen gibt es im Spanischen nur wenige Phoneme und Grapheme. So ist ihr Dekodieren recht einfach.

Der Schüler trifft also im Spanischen auf weniger Schwierigkeiten, die Wörter mit ihren Lauten zu assoziieren.

Du möchtest wissen, mit welchen Büchern man im Spanischkurs besser vorankommt?

Interventionsmethoden

Es gibt mehrere Methoden, mit denen ein legasthenisches Kind Spanisch lernen kann. Probiere ruhig mehrere aus, bevor Du Dich für eine entscheidest.

Die Wirksamkeit dieser Aktivitäten hängt natürlich vom Schüler ab. Wähle also eine, mit der das Kind am besten Fortschritte machen kann.

Die multisensorische Methode

Je mehr Sinne angesprochen werden, desto eher merkt sich Dein Schüler den Lernstoff. Spreche alle Sinne Deines Schülers an, ob mit Fotos, Hördateien oder Dingen zum Anfassen. | Quelle: visualhunt

Wie ihr Name schon sagt, spricht diese Methode mehrere Sinne des Schülers an.

Hier wird versucht, nicht nur vom Sehen, sondern auch vom Hör- und Tastsinn Gebrauch zu machen, damit der Schüler besser lernt.

  • Biete ihm mehrere visuelle Dokumente an: Karten mit Farbcodes, Filme, Fotos, Gegenstände…
  • Verwende Audiodateien: Hörbücher, Aufnahmen…
  • Nehme Gesten und Lernspiele zur Hilfe (strecke bei langen Lauten die Arme, klatsche bei kurzen Lauten in die Hände…)

Gedächtnistraining

Mache mit Deinem Schüler in jeder Spanischstunde Gedächtnisübungen anhand von Farbcodes, Audiodateien oder Gesten, sie erweisen sich als sehr wirkungsvoll.

Verwende auch gedächtnisstützende Techniken wie Eselsbrücken, die dem Schüler ebenfalls beim Lernen helfen.

Ermutige Deinen Schüler außerdem, selber Ordner für verschiedene Themen anzulegen, damit er sich beim Üben besser zurechtfindet.

Um den Wortschatz zu trainieren, erstellt Karteikarten nach folgendem Schema:

  • Schreibt die deutsche Übersetzung neben jedes spanische Wort.
  • Biete Deinem Schüler Audio- und Videomaterial an, um ihm das Erlernen der Vokabeln und der Aussprache zu erleichtern.
  • Er soll neue Wörter laut buchstabieren, bevor er sie aufschreibt.
  • Schreibt die phonetisch unterschiedlichen Wörter jeden Tag auf eine Liste, um Verwirrung zu vermeiden.
  • Hebt die wichtigsten Wörter mit Farbcodes hervor.
  • Schwierigkeiten und Unregelmäßigkeiten werden unterstrichen.

Um die Konjugation und Grammatik im Spanischunterricht zu lehren:

  • Sortiere die unregelmäßigen Verben nach Kategorien.
  • Arbeite klare Regeln für jede Syntaxform aus.
  • Unterlege jede Grammatikregel mit Beispielen.
  • Gebe die Erklärung auf Deutsch und nicht auf Spanisch.

Du möchtest wissen welche Filme sich zum Spanisch lernen eignen? 

Geeignete Hilfsmittel für jede Übung

Teile die Übungen in diese vier Kategorien ein: mündliches Verständnis, mündlicher Ausdruck, schriftliches Verständnis und schriftlicher Ausdruck.

Mündliches Verständnis und mündlicher Ausdruck:

  • Verwende schriftliche Hilfsmittel mit Schlüsselwörtern, um das mündliche Verständnis zu erleichtern.
  • Übertreibe die Intonation, damit sich Dein Schüler den Sinn des Textes besser vorstellen kann.
  • Wiederhole das Gelernte in Etappen.
  • Lege ein großes Augenmerk auf die Aussprache.

Schriftliches Verständnis und schriftlicher Ausdruck:

  • Stelle die Texte auf verständliche Weise vor: Präsentiere das Thema hervor, die Hauptfiguren…
  • Erlaube Deinem Schüler, seine Vokabelkarten zur Hilfe zu nehmen.
  • Lasse Deinem Schüler Zeit beim Lesen und achte darauf, dass er alles sorgfältig liest.
  • Illustriere die Texte mit Bildern.
  • Bitte Deinen Schüler, die Wörter auszusprechen, die er schreibt.
  • Fordere ihn auf, sich auf seine Vokabel- und Grammatikkarten zu beziehen, um Fehler zu reduzieren.

Konzentration und Struktur

Stille und eine entspannte Atmosphäre bewirken ein höheres Konzentrationsvermögen. Sorge für eine geeignete Lernatmosphäre, um Deinem Schüler die Konzentration zu erleichtern. | Quelle: visualhunt

Da ein Kind mit Lese-Rechtschreibschwäche Konzentrationsprobleme aufweist, müssen zwei Punkte beachtet werden, damit er seine Aufmerksamkeit auf den Spanischunterricht richtet:

  • Sorge bei den Übungen für eine ruhige und entspannte Umgebung. Legasthenische Kinder sind oft hyperaktiv. Je weniger Trubel um sie herum ist, desto mehr können sie sich auf eine Übung konzentrieren.
  • Organisiere und strukturiere Deinen Unterricht sorgfältig: Je kohärenter und logischer er ist, desto weniger verzettelt sich Dein Schüler. Erkläre also vor jedem Spanischunterricht kurz und verständlich das jeweilige Programm. Es wird empfohlen, es an die Tafel zu schreiben, um dem Schüler eine Orientierung zu geben. Hebe außerdem immer die wichtigsten Elemente und Regelmäßigkeiten hervor. Je mehr Elemente er versteht, desto selbstbewusster wird er. Und vergesse nie, Hilfsmittel in Deinen Spanischunterricht mit einzubauen, um eine Interaktion mit Deinem Schüler zu ermöglichen.

Lerne mehr über das Thema „Spanischkurs mit einer App„!

Unterstreiche die Fortschritte Deines Schülers

Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche haben oft wenig Selbstbewusstsein.

Ihre Schwierigkeiten, Übungen zu machen, und ihre Langsamkeit können großen Stress verursachen. Ein an sie unangepasstes Schulsystem bewirkt, dass sie schlechte Noten mit nach Hause bringen.

Hebe in Deinem Spanischunterricht also stets die Fortschritte und richtigen Antworten Deines Schülers hervor.

Anerkennung und Ermutigung steigern sein Selbstbewusstsein und schaffen bessere Lernvoraussetzungen im Spanischunterricht.

Genauso verhält es sich auch mit den Spanischkontrollen: Erstelle ein positives Bewertungssystem, das darauf basiert, was das Kind schon weiß, und nicht auf seinen Fehlern.

Liste alle positiven Punkte in seiner Spanischarbeit auf. Und bewerte die verschiedenen Übungen zu gleichen Teilen (mündliches Verständnis, mündlicher Ausdruck, schriftliches Verständnis, schriftlicher Ausdruck).

Möchte Dein Schüler Spanisch Zuhause für sich lernen, dann schau Dir unsere Tipps dazu an!

Wir wünschen viel Erfolg beim Spanisch Lernen!

Ihr habt selbst schon Erfahrungen mit dem Spanisch Lernen bei Legasthenie gemacht? Dann teilt diese gerne mit den anderen Leserinnen & Lesern und lasst einen Kommentar da!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar
neuste älteste beste Bewertung
Karinkea
Gast

Herzlichen Dank für diesen Artikel! Ich habe meine gesuchte Info bekommen, Spanisch scheint eine recht lautgetreue Sprache zu sein. Da in meinem Augen LRS oft bedingt wird durch eine Fehlsichtigkeit der Augen, die Winkelfehlsichtigkeit (beim Augenarzt und in Sehschulen nicht kontrolliert oder behandelt, dafür muss man zum Optiker gehen), hilft es LRS Betroffenen sehr, sich auf Laute verlassen zu können.