Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Cinéma Français: Schnelle Fortschritte beim Französisch Sprechen

Von Florence, veröffentlicht am 21/07/2018 Blog > Sprachen > Französisch > Französisch Lernen mit Nachrichten, Musik & Filmen

Du träumst davon, Französisch zu sprechen. Leider gehört Französisch aber nicht zu den einfachsten Fremdsprachen…

Es ist unabdingbar tatsächlichen Unterricht zu nehmen, aber wie kannst Du angesichts der vielen Schwierigkeiten nicht den Mut dabei verlieren?

Es ist ganz einfach: indem Du das Angenehme mit dem Nützlichen verbindest!

Du liebst es, Dich im Kino oder bei einem guten Film auf Deiner Couch zu entspannen?

Dann ist das die perfekte Gelegenheit, um Dein Französisch zu perfektionieren.

Filme schauen um Französisch zu lernen: Ist das wirklich eine gute Idee? Du bekommst von uns ein definitives JA!

Es ist vor allem dann eine gute Alternative, wenn Du Französisch nicht bei einem Sprachaustausch, einem Erasmus oder einem Studium in Frankreich lernen kannst.

Das französische Kino ist außerdem weltweit sehr beliebt. In den ersten 8 Monaten des Jahres 2017 wurden französische Filme mehr als 40 Millionen Mal im Ausland gesehen.

Filme in OV sehen ist auch eine gute Lösung wenn Du Italienisch, Englisch, Deutsch oder Portugiesisch lernen willst…Es funktioniert mit allen Sprachen!

Das Kino, ein Grundpfeiler der französischen Kultur

1894 erfinden die Lumière Brüder den Kinematographen und revolutionieren damit ihre Epoche.

Seitdem ist die Geschichte des Kinos eng mit Frankreich verknüpft geblieben. In Frankreich auch “ die siebente Kunst“ genannt, ist das Kino ein fester Bestandteil der französischen Kultur.

Das französische Kino ist übrigens weltweit eins der produktivsten. Im Jahre 2013 steht es in Europa als Produzent auf Platz eins, im weltweiten Filmexport auf Platz 2. Das französische Kino genießt international einen exzellenten Ruf.

Charlize Theron bei den Filmfestspielen von Cannes. Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes gehören zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Man trifft dort die größten Stars! | Quelle: Pexels.

Frankreich steht auch für prestigeträchtige Filmfestivals

Ob es nun das Filmfestival von Cannes oder Deauville ist (um nur zwei zu nennen), beide Events tragen zum positiven Bild des französischen Kinos weltweit bei.

Wahrscheinlich ist es gar nicht nötig Dich dazu zu überreden französischen Filme zusätzlich zu deinem Französischunterricht zu schauen.

Du wirst von dieser Aktivität profitieren und Dein Französisch verbessern, hier also noch ein paar Ratschläge denen Du folgen solltest.

Apps können Dir ebenfalls dabei helfen Französisch zu lernen!

Vier gute Gründe, einen französischen Film im Original zu schauen!

Wenn man einen Film auf Französisch anschaut um die Sprache zu lernen, profitiert man von einer anderen Art des Lernens.

Du wirst schnell Fortschritte machen und Deinen Wortschatz ausweiten, und noch viel mehr!

Wenn Du einen Film auf Französisch schaust, in der Originalfassung, dann tauchst Du komplett in die Sprache ein:

  • Du stärkst Dein mündliches Verständnis: Nichts hilft besser das gesprochene Französisch besser zu verstehen, als Muttersprachlern beim Sprechen zuzuhören. So wirst Du Dich an die französischen Klänge gewöhnen und weniger Verständnisschwierigkeiten haben.
  • Du lernst neue Wörter:  Der Wortschatz ist einer der Schlüssel um zweisprachig in Französisch zu werden. Wenn Du schon die  Grundlagen der französischen Sprache (französische Grammatik, Konjugation) beherrschst, wirst Du Deinen französischen Wortschatz erweitern,
  • Du entdeckst eine Kultur: Französische Filme sind der Spiegel der französischen Kultur. Ob Du einen großen Publikumserfolg oder einen Arthouse-Film schaust, wirst Du bei jedem Film etwas mehr über die Eigenheiten der französischen Kultur, der Lebensweisen, und vielleicht sogar die Landesgeschichte und große französische Namen kennenlernen,
  • Du entdeckst die Alltagssprache: Weil ein Film immer eine bestimmte Epoche und Realität widerspiegelt, wirst Du Dich von den typischen Lektionen lösen können, und die Mundart der Einheimischen und die verschiedenen Sprachregister kennenlernen.

Der Eiffelturm bietet eine tolle Perspektive über Paris. Der berühmte Eiffelturm. Die französische Kultur bietet aber noch viel mehr! | Quelle: Pexels.

Außerhalb des Kinos, und auch um Deine Screenings zu vervollständigen, kannst Du auch Französisch Online Unterricht nehmen!

Wie kannst Du mit einem Film Französisch Sprechen Lernen?

Um ein Maximum von Deinen Kino-Sessions zu profitieren, solltest Du gewisse Punkte beachten.

Wie Du weißt, ist beim Sprachenlernen einer der Schlüssel zum Erfolg die Ausdauer und Regelmäßigkeit. Für alle Niveaus ist es also wichtig:

  • Regelmäßig Filme zu schauen,
  • Sich nicht entmutigen zu lassen,
  • Spaß zu haben.

Um Dein selbständiges Sprachenlernen zu optimieren, solltest Du die Filme an Dein Niveau (A1, A2, B1, B2…) anpassen.

Wenn Du im Anfängerstadium bist:

  • Ziehe Filme vor, die Du schon in Deiner Muttersprache gesehen hast. Das ist weniger frustrierend weil Du schon die Geschichte kennst,
  • Schalte Untertitel ein: Wenn du anfangs noch Schwierigkeiten hast die Dialoge zu verstehen, wird Dir das helfen. So wirst Du gleichzeitig die Übersetzung der Wörter erhalten, die Du nicht verstehst,
  • Vergiss nicht Pausen zu machen, selbst wenn es für den Filmgenuss nicht optimal ist, kann es doch nützlich sein, einen Abschnitt nochmal zu schauen, um z.B. einen Dialog etwas besser zu verstehen,
  • Mach Notizen: Das ist die Gelegenheit um Deinen Wortschatz zu erweitern, nutze sie um ein paar nützliche Redewendungen aufzuschreiben,
  • Wiederhole die Dialoge: Such Dir einen Filmabschnitt aus um Deine Aussprache zu üben. Sätze wiederholen und dabei auf die Aussprache achten ist die beste Art Deinen mündlichen Ausdruck zu verbessern.

Du wirst schneller lernen, wenn Du während des Filmeschauens aktiv bist.

Hast Du schonmal einen französischen Film ganz ohne Untertitel gesehen? Ein bisschen Popcorn und Entspannung…der Französischunterricht kann beginnen! | Quelle: Pexels.

Wenn Du schon ein gutes Französisch-Niveau hast (selbstständige Sprachanwendung):

  • Guck Dir Filme an, die Du nicht kennst, und wenn nötig lies dir eine Zusammenfassung der Handlung und der Figuren durch um Dein Verständnis zu sichern,
  • Stell die Untertitel aus, und wenn doch, dann auf Französisch. Das ist eine gute Lösung um den Film besser zu verstehen. Anstatt eine Übersetzung zu sehen, wirst Du mündliches und schriftliches Verstehen verbinden können,
  • Komm nochmal auf die schwierigen Passagen zurück um sie genauer unter die Lupe zu nehmen und Notizen zu machen.

 Fehler, die es zu vermeiden gilt:

Damit das Schauen französischer Filme wirksam ist und Dein Niveau in Französisch verbessert, solltest Du gleich die richtigen Gewohnheiten annehmen.

Wenn man anfängt französische Filme zu schauen, macht man oft folgende Fehler:

  • Jedes Wort verstehen wollen: Solange Du nicht bilingual bist, wird es immer Wörter geben, die Du nicht kennst. Das sollte Dich nicht aufhalten. Versuch lieber den allgemeinen Sinn eines Satzes zu verstehen, um daraus seine genauere Bedeutung abzuleiten,
  • Keine Ausdauer haben: Wenn man Filme in einer Fremdsprache schaut, braucht man regelmäßige Wiederholungen um sich an diese lehrreiche Aktivität zu gewöhnen. Plane regelmäßige Screenings. Du brauchst keinen Kino-Marathon zu veranstalten, 2 bis 3 Filme pro Woche sind aber angemessen,
  • Sich auf die Untertitel konzentrieren: Wenn Du nur die Untertitel fixierst, kannst Du nicht vom Film profitieren. Versuch Dich so viel wie möglich davon zu lösen. Wenn Du ein mal wirklich gar nichts verstehst, besteht immer noch die Möglichkeit die Szene nochmal abzuspielen und dabei auf die Untertitel zu achten,
  • Filme nur einmal schauen: Der Schlüssel beim Lernen einer Fremdsprache ist die Wiederholung. Schau Dir ruhig einen Film an, den Du schon kennst. Du wirst schnell merken, dass Dir beim ersten Mal viele Details entgangen sind.

Bist Du bereit, etwas Abwechslung in deine Französisch-Lektionen zu bringen?

Dann gönne Dir zwischen zwei Unterrichtseinheiten ein wenig Entspannung und schau Dir einen guten Film an! !

Unsere Auswahl: Die TOP Filme, um Französisch zu lernen

Das französische Kino ist so vielfältig, für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Um Dir ein paar Ideen zu geben, haben wir hier eine bunte Liste mit neuen Filmen wie auch Klassikern des französischen Kulturerbes zusammengestellt.

Du kannst Französisch auch mit Actionfilmen wie "Léon der Profi" lernen! Nathalie Portman hat ihr Debüt in einem französischen Actionfilm mit einer Prise Humor gemacht: „Léon der Profi“. | Quelle: Visualhunt.

  1. Drei Bruchpiloten in Paris: Entdecke das Kultduo des französischen Kinos, Bourvil und de Funès. Er war lange der erfolgreichste französische Film in Frankreich, bis er von „Willkommen bei den Sch’tis“ abgelöst wurde,
  2. Kinder des Olymp von Marcel Carné: Wird als einer der besten französischen Filme angesehen (klar, über Geschmack lässt sich streiten), ein absolutes Must,
  3. Jules und Jim: Ein Klassiker von François Truffaut, der nichts von seinem Charme verloren hat. Der Filmsong „Le Tourbillon de la Vie“, gesungen von Jeanne Moreau, hat Kultstatus,
  4. Die fabelhafte Welt der Amélie: Für die Poesie, aber auch um Paris und Montmartre zu entdecken. Lass Dir diesen Film nicht entgehen, er ist einer der international erfolgreichsten französischen Filme,
  5. Léon – der Profi: Das ist ein ganz besonderer Film von Luc Besson. Du wirst das Filmduo Jean Réno und Nathalie Portman schnell in dein Herz schließen. Nathalie Portman, die 12 Jahre alt war, wurde durch diesen Film berühmt,
  6. La vie en rose: Um Edith Piaf zu entdecken, eine der weltweit berühmtesten französischen Persönlichkeiten, hier wunderbar inkarniert durch Marion Cotillard, die für diese Rolle einen Oscar bekommen hat,
  7. Ziemlich beste Freunde: In Frankreich steht er an zweiter Stelle, international hat er „Die fabelhafte Welt der Amélie“ abgelöst und ist somit der erfolgreichste französische Film außer Landes,
  8. Die Strandflitzer: Es gibt viele französische Komödien, „Die Strandflitzer“, der Kultfilm der Theatergrupper Splendid, darfst Du allerdings nicht verpassen,
  9. Asterix & Obelix: Mission Kleopatra: Entdecke die Abenteuer der berühmtesten Gallier mit diesem Film der sich vom Comic-Asterixband von Uderzo und Goscinny inspiriert,
  10. Verstehen Sie die Béliers?: Eine schöne, berührende Geschichte und die Entdeckung der jungen französischen Sängerin Louane, die dafür den César in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin erhalten hat.

Du lernst schon Französisch oder es gehört ganz fest zu Deinen Plänen?

Bevor Du nach Frankreich kommst, um Französisch zu studieren oder einen Sprachaustausch zu machen, kannst Du Französisch Sprachunterricht nehmen, privat, in Sommer-oder Abendkursen, oder einem Intensivkurs…

Schrecke nicht davor zurück, Spaß zu haben und die pädagogischen Herangehensweisen zu variieren um Deine Sprachkompetenzen anzureichern.

Das Kino ist eine kulturelle Aktivität, die nützlich für eine gute sprachliche Ausbildung ist: Sprache und Kultur gehören zusammen.

Das ist die Gelegenheit Dich an die französische Sprache zu gewöhnen, aber auch autonomer zu werden.

Außerdem kannst Du so Dein Französisch ohne jegliche Kosten vor dem Fernseher verbessern.

In jedem Fall ist es beim Lernen einer Fremdsprache immer besser, vielfältige didaktische Ressourcen zu nutzen, um schnell mit dem Französischlernen voranzukommen.

Dein Französischlehrer kann Dir helfen, und warum nicht mal den Film in einer kleinen Gruppe besprechen? So lernst Du, noch schneller auf Französisch zu kommunizieren!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar