Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Unsere Ratschläge fürs Französisch Sprechen Lernen

Von Florence, veröffentlicht am 27/07/2018 Blog > Sprachen > Französisch > Französisch Lernen: Tipps & hilfreiche Informationen

Wie kannst Du effektiv Französisch lernen?

Wie kannst Du Dir jede Chance geben, die Sprache der Liebe zu beherrschen und fließend zu sprechen?

Die Grammatikausnahmen lernen, die Konjugation und die unregelmäßigen Verben, die Aussprache der Konsonanten und Vokale, die Intonationen, die Liaisons, die Akzente… Die Liste ist lang.

Um Dir einen kleinen Vorgeschmack zu geben, kannst Du Dir hier ein Video anschauen, dass die französischen Redewendungen aus Sicht der Ausländer zeigt.

Die französische Sprache ist nicht umsonst Teil der Top 10 der schwierigsten zu erlernenden Sprachen der Welt.

  • Bist Du motiviert?
  • Du lernst Französisch als Fremdsprache schon im Gruppenunterricht?
  • Du hast schon Vorkenntnisse und brauchst eine kleine Auffrischung?

Entdecke hier unsere Tipps und Tricks, um in Zukunft alle Feinheiten dieser Sprache zu verstehen.

Französisch Sprechen Lernen mit Kino und Film

Vergiss für einen Moment Deinen Unterricht und Deine Französisch Hausaufgaben.

Entspann Dich und arbeite an Deinem mündlichen Verstehen mit einem guten französischen Film in OV.

Französisch Lernen mit Filmen ist bei jedem Sprachniveau möglich.

Französisch Lernen beim Kinogang, das klingt traumhaft! Warum nicht den international erfolgreichsten französischen Film „Ziemlich beste Freunde“ mal in OV sehen? | Quelle: Visualhunt

Wenn Du Anfänger bist (A1 oder A2), wirst Du natürlich die Untertitel anstellen, aber nach und nach wird sich das verändern.

Wenn Du das fortgeschrittene Niveau (B1 oder B2) und erst recht wenn Du das Niveau C1 oder C2 erreichst, wirst Du Dir Filme anschauen ohne über alle Dialoge zu stolpern.

Erst einmal solltest Du Dich wirklich anstrengen, nicht vom Film abzudriften und versuchen, Dich von den Untertiteln zu lösen.

Du wirst sehen wie lehrreich diese Aktivität ist und wie Deine sprachlichen Fähigkeiten sich entwickeln werden.

Französische Filme schauen, um so fließend Französisch sprechen zu lernen, ist aus mehreren Gründen pädagogisch sinnvoll.

Du wirst:

  • Dich mit den Klängen der französischen Sprache anfreunden (Aussprache, Phonetik, Intonation, Akzente…),
  • Dein französisches Vokabular anreichern: Man lernt schneller neue Wörter, wenn diese in einem Kontext existieren, wie es in einem Film der Fall ist. Du wirst auch viele Redewendungen kennenlernen,
  • Die Französische Kultur entdecken: Sprache und Kultur gehen Hand in Hand. Indem Du französische Film guckst, verbesserst Du dein Allgemeinwissen bezüglich Frankreich, seiner Geschichte, den Traditionen und Lebensarten,
  • Die Umgangssprache entdecken: Französisch Lehrbücher sind oft in gehobener Sprache geschrieben, in Filmen wirst Du jedoch mit verschiedenen Sprachregistern konfrontiert werden.

Damit diese Technik auch wirklich funktioniert, solltest Du daran denken, dass der Schlüssel zum Erfolg die Wiederholung ist.

Plane ein Screening pro Woche ein, damit Du schnelle Französisch Fortschritte machst.

Und mach Dir Notizen, um manche Redewendungen oder Sätze nach dem Film noch mal zu überprüfen.

Französisch Lernen mit Privatlehrer

Ein anderer Tipp, um schneller Französisch zu lernen: Nimm Französisch Unterricht mit einem Privatlehrer.

Warum ist das effektiver, um in Französisch kommunizieren zu lernen? Dafür gibt es viele Gründe!

Erst einmal profitierst Du von einem maßgeschneiderten, auf Dein Niveau und Deine Ziele abgestimmten Unterricht.

Ein Privatlehrer wird anfangs einen Französisch Einstufungstest machen, aber auch versuchen Dich besser kennenzulernen.

Privatunterricht ist motivierend! Mit Französisch Privatunterricht kommst Du noch schneller voran. | Quelle: Pexels

Du wirst mit Deinem Französischlehrer von einem individualisierten Unterricht profitieren, aber vor allem ein Vertrauensverhältnis entwickeln, das Dir dabei helfen wird, auch Sprachaspekte zu erforschen, die weniger im klassischen Unterricht behandelt werden.

Wenn Du z.B. vorhast ins Ausland zu gehen, in Frankreich zu leben, oder in Paris zu studieren, wird ein Französisch muttersprachlicher Privatlehrer auf alle Deine Fragen eine Antwort wissen.

Dies ist eine wertvolle Hilfe, um Deine Lebensveränderung vorzubereiten.

  • Wie integriert man sich in Frankreich?
  • Welche kulturellen Eigenheiten solltest Du kennen?
  • Der französische Lebensstil?
  • Wie kannst Du lernen einer französischen Unterhaltung zu folgen?

Im Klartext heißt das, dass Du mit Privatunterricht auch schneller und effektiver in Bezug auf ein bestimmtes Ziel vorankommst, im Mündlichen vor allem.

Im Gruppenunterricht kann es manchmal schwer sein sich mündlich auszudrücken, zu zweit ist es einfacher seine Hemmungen zu überwinden und es einfach zu probieren.

Wenn Du das Gefühl hast mit dem Französisch lernen nicht mehr wirklich weiterzukommen, irgendwie blockiert zu sein…

Kontaktiere am Besten einen ausgebildeten Lehrer, um Privatunterricht zu nehmen und Dich so weiter zu entwickeln und mit mehr Leichtigkeit zum Sprechen zu kommen.

Wie wirst Du Französisch bilingual?

Du hast schon das sprachkompetente Niveau erreicht, würdest aber gerne Französisch bilingual werden und die Sprache perfekt beherrschen? So wie ein Muttersprachler?

In diesem Fall gehen die Anstrengungen weiter.

Ein paar private Unterrichtsstunden in Französisch werden Dich nicht diese komplexe Sprache perfekt beherrschen lassen, ob es nun um das mündliche und schriftliche Verständnis oder den mündlichen und schriftlichen Ausdruck geht.

Französisch in Frankreich lernen wird Dir dabei helfen, Deine Kenntnisse zu festigen.

Hast Du nicht auch schonmal davon geträumt in Paris zu studieren? Ein Studium in Frankreich ist eine gute Gelegenheit um Französisch bilingual zu werden. | Quelle: Pexels

Bilingual werden heißt die Sprache tagtäglich zu benutzen und sie in jeder erdenklichen Situation einsetzen zu können (Alltag, professionelles Umfeld, Studium).

Das heißt auch:

  • Die Sitten und Traditionen kennen,
  • Die verschiedenen Sprachregister beherrschen,
  • Eine flüssige mündliche Aussprache besitzen,
  • In Französisch denken,
  • Ganz automatisch und ohne große Anstrengung lesen und schreiben können,

Das C2 Niveau nach dem Europäischen Referenzrahmen kommt dem am nächsten, sowohl im Schriftlichen wie im Mündlichen, auch wenn die Fähigkeiten des Muttersprachlers noch nicht ganz erreicht sein müssen.

Dein Sprachkenntnis Niveau kann mit dem DELF oder DALF Test nachgewiesen werden.

Um solch ein Niveau in der französischen Sprache zu erreichen, solltest Du am Besten komplett in sie eintauchen.

Um Deine Französisch Sprachkenntnisse zu perfektionieren, solltest Du nach Frankreich oder in ein frankophones Land für einen längeren Aufenthalt kommen.

Das kann für einen Studiengang sein, um bei einem Austauschprogramm wie Erasmus mitzumachen, an einem Sprachaufenthalt mit Intensivkursen teilzunehmen, für Arbeit auszuwandern, ein Praktikum im Ausland zu machen…

Die Gelegenheiten, um Französisch in Paris oder jedem anderen frankophonen Land zu lernen, sind vielfältig.

Du wirst lernen, wie man Französisch im alltäglichen Leben spricht, mit Muttersprachlern diskutieren und lernen, Dich verständlich zu machen, die französische Kultur und Geschichte entdecken und neue französische Freunde bekommen, die Dir auch helfen werden, noch mehr Fortschritte zu machen.

Versuch es doch mal mit Französisch Online Unterricht.

Französisch Sprechen Lernen: Wie können Apps helfen?

Wenn man Französisch lernt, ist es wichtig alle vorhandenen didaktischen Materialien zu nutzen, um seine sprachlichen Fähigkeiten optimal weiterzuentwickeln.

Eine Sprache lernen erfordert regelmäßige und intensive Arbeit.

Wenn Du Online arbeiten kannst, ist die beste Option um unabhängig von Ort und Zeit, wirklich immer lernen zu können, sich Apps zum Französisch Lernen herunterzuladen.

Hast Du es schonmal mit einer Französisch App versucht? Dank Apps kannst Du jetzt Französisch auch im Alleingang lernen. | Quelle: Pexels

Dank App hast Du nun Deinen Französischunterricht direkt auf dem Tablet oder Smartphone.

So kannst Du ganz mühelos mitten am Tag, wenn Du mal spontan Zeit hast, Deine Französisch Vokabeln wiederholen, interaktive Aufgaben machen, an Deiner mündlichen Kommunikationsfähigkeit arbeiten oder ein paar neue Grammatikregeln lernen.

Um Dir beim Französisch Lernen zu helfen, hier eine kleine Auswahl der besten Apps, die für jedes Niveau geeignet sind:

Wenn Du Französisch lernen willst, ist zusammenfassend zu sagen:

  1. Vernachlässige nicht den Spaß am Lernen, schau z.B. einen guten Film,
  2. Variiere die didaktischen Materialien um Dein Französisch zu verbessern,
  3. Denk daran, dass man am Besten vor Ort lernt, bilingual wirst Du in Frankreich,
  4. Nimm Französisch Unterricht, um Unterstützung zu erhalten, sei es von einem Privatlehrer, oder beim Abendunterricht, in Intensivkursen, oder einer Sprachschule.

Du wirst erstaunt sein, wie schnell Du Fortschritte in Französisch machen wirst!

Wie kannst Du in wenig Zeit Französisch lernen?

Gib’s zu, seitdem Du diese Zeilen liest, möchtest Du nichts lieber als eins: schnell und zügig Französisch lernen!

Wenn Französisch für Dich eine Fremdsprache ist, kann das allerdings schwierig sein, denn die Sprache der Liebe ist leider sehr komplex. Viele Studenten machen jedes Jahr diese Erfahrung.

Die französische Sprache wird übrigens selbst für uns Muttersprachler teilweise immer ein Mysterium bleiben!

Hier also noch ein paar zusätzliche Tipps, um schneller Französisch zu lernen:

  • Französische Zeitungen lesen: Le Monde, 20 Minutes, Metro, Lequipe, Figaro…
  • Jeden Tag ein paar neue Vokabeln lernen: Sich Lernkarten anfertigen und sie täglich wiederholen,
  • Die Konjugation üben: Wenigstens das Präsenz perfekt konjugieren können,
  • Die Grundregeln der Grammatik lernen,
  • Fernsehen gucken, Songs hören, Filme oder Podcasts in Französisch schauen um die Sprache zu hören…

Es gibt also viele Wege zum Ziel. Setzt Dir kleine Teilziele, um Dich Stück für Stück zu verbessern!

Französisch für Anfänger Kurse können Dir auch helfen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar