Startseite
Unterricht anbieten

Französisch Nachhilfe in Hamburg

122 Privatlehrer für einen Französischkurs in Deiner Nähe

Was ist Dein aktuelles Niveau?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Auswahl an Lehrerinnen & Lehrern
für Französisch in Hamburg

Mehr Lehrkräfte anzeigen

4.9 /5

Top Lehrer/innen mit einer durchschnittlichen Note von 4.9 Sternen und mehr als 8 Bewertungen.

17 €/h

Die besten Preise: 63% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 17€ pro Stunde.

9 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 9 Stunden.

01

Finde in Hamburg die perfekte Lehrkraft für Französisch

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Lehrerkräfte aus Hamburg für Französisch Nachhilfe unter Berücksichtigung Deiner Kriterien (Tarif, Ausbildung, Bewertungen, Heim- oder Webcam-Unterricht).

02

Plane Französisch Nachhilfe in Hamburg

Besprich mit der gewählten Lehrkraft für Französisch Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen in Hamburg

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen in Hamburg und ganz Deutschland, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Unsere ehemaligen Schülerinnen & Schüler aus Hamburg
bewerten ihre Lehrer & Lehrerinnen für Französisch

Stöbere in der Vielzahl an Unterrichts- & Kursangeboten für Französisch

Wähle aus den besten Lehrerinnen & Lehrern Hamburgs für Nachhilfe Französisch

Hamburger Spezialität: Franzbrötchen – und Französisch lernen mit Superprof

Französisch ist sicherlich nicht das beliebteste aller Schulfächer. Im Gegenteil: Viele werden in Angst und Schrecken versetzt, wenn sie nur an die Französisch Grammatik denken. Doch es gibt viele Gründe, die fürs Französisch Lernen sprechen. Wenn Du Deine Französisch Sprachkenntnisse verbessern möchtest, bist Du bei Superprof jedenfalls genau richtig. In Hamburg Französisch lernen wird dank Superprof zum echten „plaisir“ – Freude und Spaß sind also garantiert.

Okay, Englisch und Mandarin-Chinesisch sind international gesehen die dominierenden Sprachen. Jeweils mehr als eine Milliarde Menschen können in diesen beiden Sprachen kommunizieren. Sogar eine knappe Milliarde Menschen sind Muttersprachler im Mandarin-Chinesisch – da kann keine andere Sprache auch nur ansatzweise mithalten. Für internationale Geschäftsbeziehungen dominiert allerdings eher Englisch, da Englisch-Sprecher mehr über den gesamten Globus verteilt. Und auch wenn Französisch nicht einmal den Sprung in die Top Fünf der meistgesprochenen Sprachen schafft, gilt Französisch als „Weltsprache“, auch dank seiner Bedeutung für internationale Vereinigungen wie die UN oder die EU.

Rund um den Globus: Hier wird Französisch gesprochen

Den Status als Weltsprache gibt’s natürlich nicht einfach so. Tatsächlich ist Französisch auf allen Kontinenten vertreten. Zuvorderst ist, klar, Europa zu nennen. In Frankreich selbst sowie in Luxemburg, Belgien und der Schweiz ist das „Zentrum“ der Sprache – auch wenn in Belgien und der Schweiz noch andere Amtssprachen existieren und nicht alle Bürger dort Muttersprachler sind.

In Afrika führen gleich 21 Staaten Französisch als Amtssprache, darunter große Länder wie die Elfenbeinküste, Senegal, Kamerun oder die Demokratische Republik. Und in den Maghreb-Staaten in Nordafrika spielt Französisch ebenso eine wichtige Rolle, auch wenn die Sprache aus politischen Gründen nicht offiziell anerkannt ist. Algerien gilt zum Beispiel als das Land mit den meisten Französisch-Sprechern nach Frankreich.

Ebenso wichtig ist Französisch in Nordamerika mit der kanadischen Region Québec, die frankophon ist. In Südamerika beziehungsweise der Karibik wird auf Haiti und in Französisch-Guayana mit „bonjour“ und „salut“ gegrüßt, und selbst in Ozeanien gibt es gleich vier Kleinstaaten mit Französisch als Amtssprache.

Weniger bekannt ist die Verbreitung der Sprache in Asien: Als ehemalige Kolonialmacht hat Frankreich auch dort seine Spuren hinterlassen. In Vietnam beispielsweise hat Französisch zwar keinen offiziellen Status, gilt aber dennoch als Fremdsprache Nummer eins.

Französisch in Hamburg: Das Franzbrötchen lässt grüßen

Nicht nur in der großen, weiten Welt spielt Französisch eine wichtige Rolle, sondern auch in Hamburg. Und zwar nicht nur, weil sich Französischen lernen für internationale Kontakte und Reisen auszahlt. Nein, eine der bekanntesten Hamburger Spezialitäten hat ihren Ursprung in Frankreich: das Franzbrötchen. Wie der Name bereits unschwer erkennen lässt, wurde das Gebäckstück aus Hefeteig von französischen Vorbildern inspiriert. Das Franzbrötchen sieht nämlich ähnlich aus wie ein Croissant, schmeckt aber dank der Füllung mit Zucker und Zimt deutlich anders.

Einzug erhalten in die Hamburger Backstuben hat das feine Teilchen übrigens während einer Zeit in Hamburg, die von Franzosen geprägt war: Während der sogenannten Franzosenzeit von 1806 bis 1814 ließ Napoleon I. Hamburg besetzen. Von 1811 bis zum Ende der Besatzung war die Elbstadt sogar Teil des französischen Kaiserreiches – wusstest Du das?

Wie man sieht, sind Frankreich und Hamburg durch ihre Historie bereits eng verbunden. Jetzt ist es nur noch an Dir, die historischen Grundlagen zu nutzen und mit dem Insiderwissen anzugeben sowie Deine Französischkenntnisse zu verbessern.

Viele Optionen: So kannst Du in Hamburg Französisch lernen

Du bist motiviert und willst Französisch lernen? Oder Dich zwingen Schule, Studium oder Beruf dazu? Dann nichts wie los, der nächste Französisch Sprachkurs wartet nur auf Dich.

Dabei kommt es uns bei Superprof besonders auf Deine Bedürfnisse an: Anders als in der Schule kommt hier die individuelle Betreuung nicht zu kurz. Am Gymnasium oder in Realschulen ist es nämlich leider oftmals nicht möglich, den Unterricht perfekt auf jeden Schüler abzustimmen. Manch einer benötigt eben zusätzliche Förderung, manch einer braucht mehr Übung als andere.

In diesem Bereich schafft Superprof Abhilfe: Französisch Grammatik, französische Aussprache, Literaturanalyse oder Französisch-Wortschatz. Bei Superprof setzt Du selbst die Schwerpunkte und kannst so bestimmen, in welchem Bereich Du Fortschritte machst. So kannst Du beziehungsweise Dein Sohn oder Deine Tochter mit dem richtigen Lehrer an der Seite, im gewünschten Gebiet schnell Fortschritte erzielen.

Dabei gibt es bei Superprof nicht nur klassischen Französisch Nachhilfeunterricht von Angesicht zu Angesicht. Nein, auch Französisch lernen online ist möglich. Über die Webcam an Deinem PC, Laptop oder Tablet kannst Du ganz bequem Nachhilfe zu Hause nehmen. So kannst Du nicht nur mit einem der zahlreichen Französisch-Experten in Hamburg lernen, sondern mit einem Französisch Nachhilfelehrer Deiner Wahl aus ganz Deutschland (oder sogar Frankreich). Und: Du musst nicht einmal Dein Zimmer zu Hause gründlich aufräumen, bevor der Französisch Nachhilfelehrer kommt.

Das kannst Du mit Superprof verbessern

Wenn Du Französisch Nachhilfeunterricht nehmen möchtest oder Französisch lernen für Anfänger möchtest, dann hast Du sicherlich klare Ziele vor Augen: Hörverständnis, mündlicher Ausdruck im Französischen und Leseverständnis zählen zu den beliebtesten Zielen unserer Schüler.

Dabei ist Schüler übrigens nicht wortwörtlich zu sehen, im Gegenteil: Bei uns sind Lernende jeden Alters willkommen, also auch Studenten, Rentner oder Menschen, die mitten im Berufsleben stecken. Jeder kann sich und sein Französisch verbessern! Für fortgeschrittenere Französisch-Schüler bieten wir auch Kurse für Akzentreduzierung im Französischen, den schriftlichen Ausdruck oder nur zur Verbesserung des Wortschatzes. In jedem dieser Themengebiete gibt es jede Menge Französisch Übungen, die noch ein wenig mehr aus Dir herauskitzeln.

Wenn Du in Studium oder Beruf mit Französisch zu tun hast, hast Du sicherlich auch schon einmal vom DELF und vom DALF gehört. Das sind zwei anerkannte, unabhängige Tests für Dein Französisch-Sprachniveau, die für manche Studiengänge oder für manche Jobs durchgeführt werden müssen. Superprof bereitet Dich gerne darauf vor! Eine Übersetzung ins Französische sollte dank unserer Lehrer ebenso kein Problem darstellen, ob Übersetzung Französisch Deutsch oder Übersetzung Deutsch Französisch.

So schnell wie möglich loslegen in Hamburg mit Superprof

Dir gefällt unser Angebot? Dann auf geht’s, sieh‘ Dir auf unserer Plattform die Lehrer in Deiner Nähe an. Wenn Du den richtigen Lehrer für Dich gefunden hast, steht Deiner ersten Französisch Unterrichtsstunde nichts mehr im Wege. Übrigens bieten in Hamburg etwa 100 Lehrer Französisch Sprachkurse an.

Wir sind davon überzeugt, dass auch für Deine Wünsche der passende Experte dabei ist. Die Registrierung geht dabei ganz einfach online. Melde Dich also noch heute an – denn in Hamburg sagt man eben nicht nur „Tschüs“, sondern auch „Au revoir“.

Häufig gestellte Fragen:

💰 Wie viel verlangt ein Privatlehrer in Hamburg für einen Französisch-Kurs?

Französisch-Nachhilfeunterricht mit einem privaten Nachhilfelehrer in Hamburg kostet Dich durchschnittlich 17 €/h.

 

Der Preis hängt von unterschiedlichen Faktoren ab:

  • wie lange der Unterricht jedes Mal dauert und wie regelmäßig die Unterstützung gewünscht wird
  • wie der Tutor ausgebildet ist / welche Qualifikationen er mit sich bringt
  • wo der Unterricht abgehalten wird (online oder Face-to-Face sowie in welcher Region)

 

Mehr als die Hälfte der Privatlehrer geben die erste Lektion gratis.

 

Entdecke die Preise der Privatlehrer in Deinem Umkreis.

✍️ Welche durchschnittliche Bewertung haben Privatlehrer für Französisch in Hamburg bekommen?

Insgesamt wurden unsere Französisch-Privatlehrer 8 Mal bewertet. Dabei haben ehemalige Schüler im Durchschnitt 4.9 von 5 Sternen erteilt.

 

Du hast noch mehr Fragen? In unserer FAQ-Rubrik beantworten wir häufige Fragen. Persönlich steht Euch bei Problemen mit einem Unterrichtsangebot das Team von Superprof zur Verfügung (per Telefon oder via Nachrichtenaustausch per Mail, 5 Tage in der Woche), um Euch bestmöglich weiterzuhelfen.

 

🖥 Habe ich die Möglichkeit Privatunterricht in Französisch auch per Webcam zu nehmen?

Bei dem Großteil der Französischlehrer kannst Du auch Unterricht per Webcam buchen.

 

Online-Unterricht macht es nicht nur möglich, ortsunabhängig Französisch zu lernen. Er ist in der Regel auch preiswerter und ermöglicht mehr Flexibilität.

 

Dank moderner digitaler Tools stellt Französisch Nachhilfe online eine sinnvolle und effektive Alternative oder Ergänzung zu Nachhilfeunterricht in Französisch vor Ort dar. Außer einem Gerät mit Kamera und einer Internetanbindung benötigt man keine besondere Technik oder IT-Kenntnisse.

 

🌍 Welche Vorteile hat es, Französisch zu können?

Sich auf Französisch verständigen:

Französisch wird von circa 300 Mio. Menschen auf allen fünf Kontinenten gesprochen und ist die fünfmeistgesprochene Sprache weltweit. Französisch ist zudem die Sprache, die gefolgt von Englisch am öftesten gelernt wird.

 

Karrierebooster:

Durch die besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich ist unser Nachbar einer der wichtigsten Handelspartner von Deutschland. Kenntnisse in Französisch verschaffen bessere Karrierechancen bei französischen Firmen in Frankreich und in den zahlreichen francophonen Teilen der Welt (Schweiz, Belgien, Kanada, auf dem afrikanischen Kontinent ,...).

 

Keine schwierige Sprache:
Entgegen der Meinung vieler ist Französisch keine schwer zu erlernende Sprache. Man muss sich zwar zunächst an die Aussprache und an ein paar Grammatikregeln gewöhnen, es dauert aber nicht lange, bis man sich auf Französisch verständigen kann. Die Sprache ist aufgrund ihres weichen, melodiösen und romantischen Klanges besonders beliebt. Außerdem bietet Französisch eine gute Basis für das Erlernen weiterer, vor allem romanischer Sprachen (Spanisch, Italienisch, Portugiesisch & Rumänisch) und sogar Englisch, da über 50% des englischen Vokabulars seinen Ursprung im Französischen hat.

 

Wissen & Kultur:

Frankreich ist das Land der Gastronomie, der Architektur, der Kunst und des Theaters. Angesehene Persönlichkeiten wie Guy de Maupassant, Marcel Proust, Aimé Césaire uvm. kommen aus Frankreich. Das Französische ist eine analytische Sprache, die Gedanken strukturiert und kritisches Denken entwickelt. Sie ist die Sprache bedeutender Philosophen (u.a. Rousseau, Sartre u. Foucault). Kinder, die Französisch lernen, lernen auch, wie man diskutiert sowie unterschiedliche Auffassungen präsentiert. Außerdem gehören die französischen Hochschulen zu den anerkanntesten auf der Welt.

 

Du suchst noch weitere Gründe Französisch zu lernen? Starte Deine Suche nach dem passenden Französischunterricht auf Superprof!

👨 Wie viele Lehrkräfte, die Französisch-Nachhilfeunterricht in Hamburg erteilen, kann ich kontaktieren?

Auf Superprof gibt es aktuell 122 Lehrer, die in Hamburg und Umgebung Französischunterricht erteilen.

 

Du tust Dir schwer, bei der großen Auswahl an Anzeigen den idealen Privatlehrer zu finden? Hier ein paar Auswahlkriterien, die Dir weiterhelfen können, die richtige Wahl zu treffen:

  • Auf welcher Niveaustufe bietet der Tutor Unterricht an? Suchst Du Nachhilfe in Französisch für Dein Kind? Möchtest Du Dich auf die DELF/DALF-Prüfung vorbereiten? Willst Du Französisch lernen, um auf Reisen zu gehen? Bist Du Anfänger oder fortgeschritten?... Für jedes Lernziel sind unterschiedliche Kompetenzen gefragt.
  • Wo bietet der Lehrer Unterricht an? (bei sich oder bei Dir zu Hause, an einem öffentlichen Ort?)
  • Welche Qualifikation bringt der Tutor mit?: Für Französisch-Lernende kann es nützlich sein, wenn der Tutor muttersprachig ist, zeitweise im französischsprachigen Ausland verbracht oder ein Französischstudium absolviert hat.
  • Stelle sicher, dass der Preis in Deinem Budget liegt. Vielleicht bekommst Du einen Rabatt, wenn Du mehrere Unterrichtsstunden buchst?

 

Konnten wir weiterhelfen? Dann wähle nun Deinen Französischlehrer aus mehr als 122 Anzeigen.