Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Darum solltet Ihr als Ausländer in Deutschland arbeiten

Von Lea, veröffentlicht am 24/09/2018 Blog > Sprachen > Deutsch als Fremdsprache > Warum ist Arbeiten in Deutschland so interessant?

Deutschland ist heute das wirtschaftlich stärkste Land in Europa.

Da ist es kein Wunder, dass es immer mehr junge Berufstätige und Praktikanten aus der ganzen Welt nach Deutschland zieht.

Die Wirtschaft boomt und der Arbeitsmarkt bietet gute Chancen in verschiedenen Sektoren, darunter Tourismus, Forschung, Automobil und Stahl.

Die deutschen Bundesländer haben sich sehr viel besser von der Weltwirtschaftskrise erholt als einige Nachbarländer.

Aber wieso solltet Ihr in Deutschland als Ausländer arbeiten? Wieso ziehen immer mehr Menschen nach Deutschland?

Wir haben uns bemüht, Euch auf diese und weitere Fragen eine Antwort zu geben, sodass Ihr ernsthaft über Eure Zukunft und Karriere in Deutschland nachdenken könnt.

2 gute Gründe für Euch, in Deutschland zu arbeiten

In Deutschland arbeiten – in Eurem Land wohnen

Tatsächlich müsst Ihr, um in Deutschland arbeiten zu können, gar nicht unbedingt nach Deutschland ziehen. Vielleicht ist das ja etwas, das Euch noch zurückhält…

Deutschland grenzt an die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Schweiz, Österreich, die Tschechische Republik, Polen und Dänemark. Das sind 9 deutsche Nachbarländer!

Mehrere 10 000 Bewohner dieser Länder fahren jeden Tag über die Grenze, um in Deutschland arbeiten zu können. Zum Abendessen geht es dann später wieder in das andere Land.

Das kann auch fürs Einkaufen ziemlich praktisch sein, denn womöglich ist es in Deutschland billiger …

Dafür müsst Ihr allerdings nahe an der Grenze wohnen. So könnt Ihr Euch sogar auf öffentliche Verkehrsmittel verlassen, wenn Ihr nach Deutschland fahren wollt.

Als Bürger der EU und eines Schengen-Mitgliedstaates ist es dann ein Leichtes, regelmäßig nach Deutschland einzureisen. Schließlich braucht Ihr weder eine Aufenthaltserlaubnis, noch eine Arbeitserlaubnis.

Unterschiedliche Gehälter

Habt Ihr Lust, die deutsche Arbeitskultur und die deutschen Gehälter zu erforschen?

Verdient man viel Geld bei einem Job in Deutschland? Es gibt definitiv gute finanzielle Gründe, in Deutschland zu arbeiten. | Quelle: Pixabay

Der Mindestlohn in Deutschland liegt mit 1.498€ pro Monat ähnlich hoch wie bei den vergleichbaren europäischen Ländern.

Aber wie unterscheidet sich das tatsächliche Gehalt? Wieso möchten so viele Ausländer in Deutschland arbeiten?

Es kommt auf Euren Posten an. In einigen Sektoren, z.B. in der Chemie-, Automobil- oder IT-Branche, sind die deutschen Gehälter interessanter als die anderer Länder.

Allgemein liegt das deutsche Durchschnittsgehalt mit 3200 Euro brutto im Monat relativ hoch im europäischen Vergleich (z.B. 2500€ in Frankreich). Hinzu kommt die Dynamik des deutschen Arbeitsmarktes.

Die soziale Versorgung läuft ebenfalls vergleichsweise gut in Deutschland und die Arbeitslosenquote liegt bei nur 3,5%.

Muss man für einen Job in Deutschland Deutsch sprechen können?

Kann ich in Deutschland arbeiten, ohne die deutsche Sprache zu beherrschen?

Diese Frage taucht immer wieder auf und hält viele Ausländer davon ab, nach Deutschland zu ziehen.

Es ist möglich, in Deutschland ohne Deutsch zu arbeiten, besonders, wenn Ihr für ein internationales Unternehmen arbeitet. Studenten, die auf der Suche nach einem Nebenjob sind, können häufig für sehr wenig Geld einen Deutschkurs machen.

Wenn Ihr wirklich in Deutschland Karriere machen wollt, dann müsst Ihr aber auf jeden Fall Deutsch können.

Am besten, Ihr bereitet Euch von Anfang an darauf vor und sucht Euch sobald wie möglich einen guten Deutschlehrer.

Deutsch Unterricht nehmen

In jedem Fall werdet Ihr einige deutsche Grundkenntnisse brauchen. Wie wäre es, einen Deutschkurs in Berlin zu machen?

Es gibt zahlreiche verschiedene Gründe dafür, Deutsch zu lernen. Natürlich kommt es auf Euren Beruf und Eure persönlichen Ziele an, aber Ihr werdet sehr viel selbstständiger, wenn Ihr Deutsch sprecht. Auch für ein Bewerbungsgespräch in Deutschland ist die deutsche Sprache nützlich.

Ihr solltet die wichtigsten deutschen Vokabeln kennen, die den Alltag oder Euren Beruf betreffen. Außerdem solltet Ihr deutschen Satzbau verstehen und ein paar Sprichwörter bzw. deutsche Ausdrücke kennen. So könnt ihr die deutsche Geschichte und die deutsche Wirtschaft und Politik besser verstehen.

Wenn Ihr die deutsche Grammatik im Deutschunterricht lernt, regelmäßig Übungen fürs Hörverständnis und Deutsch Sprechen macht, Podcasts auf Deutsch hört oder Euch mit einem deutschen Muttersprachler unterhaltet, dann werdet Ihr schon bald sehr gut in Deutschland zurechtkommen.

Wenn Ihr Deutsch sprecht, könnt Ihr Euch besser integrieren Wer in Deutschland arbeitet, sollte wenigstens die Grundlagen der deutschen Sprache beherrschen. | Quelle: Pixabay

Auch wenn Ihr bereits arbeitet könnt Ihr einen Deutschkurs machen: es gibt Abendkurse, Deutsch Unterricht an der Uni und private Deutsch-Stunden bei Euch zuhause. Auf jeden Fall ist eine Art von Deutschunterricht für Euch dabei.

Wenn Ihr als Student ein Praktikum in Deutschland macht, dann werdet Ihr Deutschland bald ganz neu kennenlernen.

Am besten, Ihr geht in eine Studentenstadt wie Aachen, Mainz oder Heidelberg, oder Ihr zieht in eine der deutschen Großstädte (Berlin, Köln, München etc.).

Als Student habt Ihr die Möglichkeit, für einen Erasmus Aufenthalt nach Deutschland zu gehen.

Es gibt außerdem viele binationale Studiengänge, z.B. in Kooperation mit der deutsch-französischen Hochschule (DFH). Die deutschen Universitäten sind sehr gut bewertet…

Auf jeden Fall wird es sehr positiv auffallen, wenn auf Eurem Lebenslauf steht, dass Ihr die deutsche Sprache beherrscht – besonders natürlich, wenn Ihr in Deutschland arbeiten wollt.

Schließlich wird es in den meisten Fällen einfacher sein, Euch in das Unternehmen zu integrieren.

Wenn Ihr Deutsch sprecht, dann zeigt das, dass Ihr Lust auf Deutschland habt und das Land, die deutsche Sprache und Kultur zu schätzen wisst.

Wir empfehlen Euch, dass Ihr ein Deutsch Sprachzertifikat macht. So könnt Ihr Eure Sprachkenntnisse belegen.

Diese Zertifikate sind europaweit angeglichen und setzen den Standard für Euer Deutsch Niveau. Das Goethe Institut ist übrigens mit Abstand das angesehenste deutsche Sprachinstitut.

Der Goethe-Test PRO – Deutsch für den Beruf ist z.B. ein Sprachtest, der beweist, dass Ihr auf Deutsch abreiten könnt. Das macht sich sicher sehr gut beim neuen deutschen Arbeitgeber!

Aber auch Englisch ist fürs Arbeiten in Deutschland wichtig und allgemein gilt, dass Fremdsprachen in Deutschland sehr gut ankommen.

Die Vorteile einer Arbeit in Deutschland

Klar, über das Gehalt haben wir bereits gesprochen. Geld ist ohne Frage ein Argument, das für einen Job in Deutschland spricht. Auch steuerlich könnt Ihr natürlich von einer Arbeit in Deutschland profitieren.

Aber ist das alles?

Natürlich nicht! Wir haben noch weitere Gründe für Euch, die Euch dazu motivieren können, einen Deutschkurs zu nehmen, um anschließend in Deutschland arbeiten zu können.

Besonders, wenn Ihr schon etwas weiter im Beruf seid, dann werdet Ihr schnell merken, dass Ihr in Deutschland womöglich mehr Verantwortung bekommt, als das in Eurem Heimatland vielleicht der Fall ist.

Ihr dürft also wahrscheinlich mehr und wichtigere Aufgaben übernehmen. Das ist zwar mehr Arbeit, bringt Euch aber auch ein ganzes Stück weiter und bereichert Euch und Eure Karriere.

Auch wenn Ihr nur für eine Weile in Deutschland lebt und arbeitet, dann werdet Ihr es finanziell gut haben. Die Löhne sind wie bereits gesagt vergleichsweise hoch, die Lebenshaltungskosten in Deutschland aber fair.

Nach Deutschland zu ziehen, um dort zu arbeiten, ist eine hervorragende Möglichkeit für Euch, aus Eurer Komfortzone auszutreten und Euch an etwas Neues zu wagen. Ihr könnt üben, offen zu sein und Euch an eine neue Umgebung anzupassen.

Wie sieht arbeiten in Deutschland aus? Lernt das Berufsleben in Deutschland mit Euren Kollegen kennen. | Quelle: Pixabay

Diese Fähigkeiten werden von Arbeitgebern auf der ganzen Welt sehr geschätzt und können Euch auch für später noch ziemlich gute Karriere Optionen eröffnen.

Aber auch die Erfahrung wird Euch auf Eurem Berufsweg weiterhelfen. Schließlich entdeckt Ihr eine neue Konkurrenz und könnt auch inhaltlich viel von den Deutschen und ihrer Arbeitsweise lernen.

Ihr lernt das Arbeitsleben, Management und den Büroalltag neu kennen. Die Gewohnheiten sind in Deutschland nicht dieselben wie bei Euch, und auch die Hierarchien und das Verhältnis zwischen den Angestellten nicht.

Also entdeckt Deutschland als Arbeitsmarkt für Euch und bereitet Euch am besten jetzt schon mit Deutsch-Unterricht aufs Arbeiten in Deutschland vor.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar