Egal ob Du schon aus der Schule raus bist und jetzt Deinem Kind in Mathe helfen möchtest oder ob Du Dich noch zu den Glücklichen (oder Unglücklichen?) zählst, die Mathe in der Schule lernen. Wir von Superprof zeigen Euch, worauf es im Matheunterricht ankommt und wie Ihr problemlos das Mathe Abi schafft!

Denn Mathe ist eine Herausforderung für alle - ob Eltern, Grundschüler oder Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums. Und gerade in Mathe ist es so wichtig, schon am Anfang den Grundstein für eine erfolgreiche Mathe Zukunft zu legen. Schließlich brauchst Du selbst noch im Abitur die Basics aus der Grundschule. Sein Abi in Mathematik hat noch niemand ohne die Grundrechenarten geschafft, oder?

Mathe in der Grundschule - unsere Tipps und Tricks

Dein Kind ist stolzer Grundschüler oder stolze Grundschülerin und macht seine ersten mathematischen Erfahrungen? Na klar stellen wir uns da Fragen wie:

  • Welches Material braucht mein Kind für einen guten Start in die Mathewelt?
  • Welche Übungshefte sind sinnvoll, wenn ich mein Kind in Mathe an der Grundschule unterstützen möchte?
  • Kann mein Kind auch online Mathe lernen?

Keine Sorge - wir klären auf!

Die Grundrechenarten werden in der Grundschule in Mathe erklärt.
In der Grundschule werden die Grundsteine der zukünftigen Mathekarriere gelegt. | Quelle: Pexels

In der Grundschule werden meist noch keine Taschenrechner verwendet, sondern das Kopfrechnen soll trainiert werden. Schon hier wird Deinem Sprössling klar: Mathe ist ein Fach der Übung und nur mit genug täglichem Rechnen prägen sich das kleine Einmaleins und die anderen Grundrechenarten kinderleicht ein.

Dafür brauchen Grundschüler allerdings ordentliche Stifte, teils auch schon einen Füller und schönes Papier. In der Grundschule im Matheunterricht wird auch der Umgang mit Lineal oder Geodreieck trainiert, das sollte im Schulranzen Deines Kindes also nicht fehlen. Mehr ist aber nicht nötig, denn die Grundschulen stellen Rechenrahmen oder Holzbausteine zum anschaulichen Rechnen Üben.

Wenn Du der Meinung bist, Dein Kind bräuchte noch etwas mehr Übung in Mathe, kannst Du ihm auch mit Übungsheften helfen. Das Übungsheft für Mathe in der Grundschule Mathestunde 1 - Wir schreiben und lernen Zahlen hilft anhand spielerischer Übungen, Zahlen zu schreiben.

Wenn Dein Grundschulkind schon etwas älter ist, sind Rechen Blöcke wie der Ruck-Zuck-Übungsblock vom Duden eine schöne Möglichkeit, immer mal wieder eine Aufgabe zwischendurch zu lösen. Der Vorteil: Für nur 5,00€ bekommt Ihr einen spielerischen Block zum Mathe Üben mit nicht zu langen Aufgaben.

Dein Kind bettelt um mehr Zeit am Computer oder am Tablet? Biete ihm an, Rechenaufgaben am PC zu lösen - somit schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du bist die nervige Diskussion um Zeit am Bildschirm vorerst los und Dein kleiner Matheheld übt noch etwas für die Schule. Auf schlaukopf.de gibt es zum Beispiel jede Menge Übungsaufgaben.

Apps bieten genau den gleichen Vorteil und sind eine schöne Abwechslung zum täglichen Matheunterricht. Fiete Math, Little Digits und der Mathetiger sind Mathe Apps für Grundschüler, die Du Dir einmal anschauen kannst. Denn ganz wichtig: Mach Dich selbst mit der App vertraut, bevor Du Dein Kind spielen lässt.

Mehr Infos zu Mathe in der Grundschule haben wir Dir hier zusammengestellt!

Mathe am Gymnasium - die Basics für den Erfolg

Der Matheunterricht am Gymnasium hat schon so manchen zur Verzweiflung getrieben. Das muss aber nicht sein, denn Mathe lässt sich wunderbar üben! Wir geben Dir Tipps für den erfolgreichen Matheunterricht.

Wenn Du noch in der Unterstufe bist, ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, in Mathe gut aufzupassen. Denn das, was Du jetzt lernst, ist die Basis für die höheren Klassenstufen. Das ist super schwer? Du schaffst es! Denn mit genug Übung ist Mathe kinderleicht.

Mathe am Gymnasium ist schon etwas schwieriger.
Am Gymnasium werden die Themen im Mathe Unterricht schon etwas komplizierter. | Quelle: Pexels

Das erreichst Du mit Hausaufgaben Erledigen, aber auch mit den richtigen Webseiten zum Üben. Mit dem Übungskönig zum Beispiel wirst Du schnell besser in Mathe. Denn das ist eine Webseite mit Arbeitsblättern zum Ausdrucken, die Du zudem auch noch leicht findest. Da die Arbeitsblätter nach Klassenstufe und Thematik sortiert sind, kannst Du ganz gezielt die Aufgaben heraussuchen, die Du für eine gute Note in Mathe brauchst.

Auch auf Mathegym und auf Schlaufkopf gibt es kostenlose Aufgaben zum Mathe Üben. Zögere nicht, Dir diese Seiten mal anzuschauen. Oft hilft es nämlich, nicht immer im gleichen Mathebuch zu blättern, sondern auch mal andere Arbeitsblätter zu sehen.

Oft ist das Problem bei Mathe am Gymnasium aber gar nicht, dass es nicht genug Aufgaben gibt. Sondern viel mehr ist die Motivation das Problem: Du hast einfach keine Lust, nach der Schule schon wieder Mathe zu machen und auch am Wochenende hast Du eigentlich Besseres zu tun? Das verstehen wir! Deshalb kommt hier unsere Liste mit den Top Gründen, warum sich gute Noten in Mathe lohnen und es sich lohnt, etwas dafür zu tun:

  1. Bessere Noten in Mathe heißt ein besserer Durchschnitt: Und den brauchst Du, um nach der Schule das machen zu können, was Du möchtest.
  2. Ein gutes Verständnis für Mathe hilft auch in anderen Fächern, wie zum Beispiel in Physik und Chemie.
  3. Leider wahr: Mathe wird Dich ein Leben lang begleiten (und sei es nur beim Shoppen im Sale, wenn Du die Prozente ausrechnest oder beim Zimmer ausmessen für die nächste schicke Einrichtung). Aber auch in vielen Studiengängen, zum Beispiel in Wirtschaftswissenschaften und Psychologie, ist Mathe ein großer Bestandteil - hättest Du das gedacht?

Um also wieder Spaß an Mathe zu haben, hilft es, jeden Tag ein bisschen zu üben. Nimm Dir nicht zu viel vor, sondern feiere lieber tägliche kleine Erfolgserlebnisse. In unserem Artikel gibt's übrigens noch mehr hilfreiche Infos. Wir glauben an Dich!

Mathe im Abi - das sind die Lieblingsthemen

Das Matheabi - oder die bis dato schwierigste Matheprüfung Deines Lebens. Da solltest Du gut vorbereitet sein! Wir zeigen Dir hier ganz genau, welche Themen auf jeden Fall drankommen.

Insgesamt teilt sich das Matheabi in drei große Themenblöcke: Die Analysis, die analytische Geometrie bzw. die lineare Algebra und die Stochastik.

Hinter der Analysis verbirgt sich alles, was mit der Untersuchung von Funktionen zu tun hat. Neben der Grunddisziplin richtig abzuleiten warten hier Berechnungen auf Dich wie:

  • Nullstellen
  • Extrempunkte
  • Wendepunkte

Ein guter Tipp hierbei: Die Basics des Ableitens richtig beherrschen. Dazu gehören die Summen- und Produktregel, die Quotientenregel sowie die Kettenregel.

Mathematik am Gymnasium beinhaltet auch das Rechnen mit Integralen.
Auch Integrale gehören zur Analysis im Matheunterricht am Gymnasium. | Quelle: Pexels

Der zweite Teil des Mathe Abiturs beinhaltet Aufgaben zur analytischen Geometrie und zur linearen Algebra...was war das doch gleich?

Bei diesen Aufgaben geht's um Deine Fähigkeiten, geometrische Probleme zu lösen - und zwar rechnerisch. Erinnerst Du Dich noch an Vektoren und lineare Gleichungssysteme? Exakt, darum geht's hier!

Oft werden hier Aufgaben gestellt, bei denen Flugzeuge in der Luft fliegen oder Boote im Meer herumfahren und Du musst berechnen, wann sie eine Ebene oder einen Punkt im Raum kreuzen. Schön daran: Die Aufgaben und Übungen sind recht anschaulich und Du kannst Dir immerhin vorstellen, was von Dir verlangt wird.

Der dritte Teil des Abiturs in Mathematik dreht sich um Wahrscheinlichkeiten. Dieses Teilgebiet in Mathe wird Stochastik genannt. Na, erinnerst Du Dich noch an die Aufgaben zum Münzwurf? Kopf oder Zahl? Oder an die Aufgaben, bei denen Du farbige Kugeln aus einer Urne ziehst? Genau das sind die Grundbausteine für das Gebiet der Stochastik.

Puh, ganz schön viel Stoff. Aber keine Sorge, wir geben Dir Tipps zur Übung dieser Aufgaben und zeigen Dir, was eine optimale Vorbereitung des Mathe Abis eigentlich beinhaltet.

So geht die optimale Vorbereitung auf das Mathe Abitur

Auf das Mathe Abi kannst Du Dich zu einem gewissen Anteil mental vorbereiten. Den größten Anteil macht aber definitiv Übung aus. Und dazu brauchst Du nicht nur die nötige Portion Motivation, sondern auch geeignete Hilfsmittel.

Bücher und Webseiten eignen sich gleichermaßen für die richtige Mathe Abi Vorbereitung. Einerseits gibt's die Bücher vom STARK Verlag. Sie sind spezialisiert auf die Vorbereitung auf das Abitur in Mathe und werden eigens für die unterschiedlichen Bundesländer und Schularten hergestellt. Wir finden: Das ist die perfekte Basis, um sich mit alten Abiprüfungen in Mathe und ausführlichen Lösungen vorzubereiten.

Andererseits können Webseiten auch super hilfreich für Deine Vorbereitung auf die bis dato schwerste Matheprüfung sein. Besonders gut finden wir hier die Seite SchulLV, die zwar ein paar Mark kostet, aber sehr umfangreiche Lösungen zur Verfügung stellt. Natürlich gibt es auch kostenlose Seiten, wie zum Beispiel Abiturma oder Abiturlösung. Das Material dort ist jedoch nicht ganz so umfangreich wie das der kostenpflichtigen Angebote.

Mit genug Übung wirst Du zum Mathemeister!
Für das Abitur heißt das Kredo: Üben, üben, üben. | Quelle: Pexels

Wenn gar nichts mehr hilft, die Motivation meilenweit entfernt ist und Du Dir nicht mehr zu helfen weißt, gibt es noch ein paar Notlösungen für eine gute Note im Matheabi!

Videos auf YouTube, zum Beispiel von Daniel Jung oder Mathe - simpleclub, sind tolle Möglichkeiten, sich mal von jemand anderem als Deinen Lehrern erklären zu lassen, wie sich einzelne Matheprobleme lösen lassen. Praktisch hier: Du kannst gezielt nach Videos suchen, die Deine Lücken füllen.

Mathe Crashkurse sind ebenfalls praktische - aber leider kostenpflichtige - Möglichkeiten, den gesamten Mathestoff für das Abitur in einer Woche zu wiederholen. Hinterher hast Du eine sehr gute Übersicht über den gesamten Stoff.

Schließlich ist auch Nachhilfe eine gute Möglichkeit, den Stoff zu wiederholen und die wohl bequemste und angenehmste Form der Wiederholung. Denn eine Nachhilfelehrerin oder ein Nachhilfelehrer weiß, wo Deine Problemchen sitzen und kann sie gezielt mit Dir angehen. Schau doch mal hier auf Superprof, wo in Deiner Nähe ein Nachhilfelehrer ist.

Noch mehr Informationen haben wir Euch hier detaillierter zusammengestellt.

*

Wir glauben an Dich und an Deine Mathekünste! Viel Erfolg!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Mathematik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Eva