Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Das müsst Ihr vor einem Tanzkurs für Anfänger wissen

Von Lea, veröffentlicht am 17/05/2019 Blog > Sport > Tanzen > Tanzen Einstiegskurs: Ein ultimativer Guide!

« Keinen interessiert es, wenn du nicht tanzen kannst. Steh einfach auf und tanze! » – Dave Barry

Laut einer Umfrage des SINUS Instituts für Markt- und Sozialforschung tanzen 51% der Deutschen mindestens ab und zu Standardtanz, lateinamerikanische Tänze, Disco Tanz und andere Tanzarten. Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzen Tanzsport also dazu, in Form zu bleiben und den Geist zu befreien.

Wenn auch Ihr Euch dazu entschieden habt, mit dem Tanzen anzufangen, seid Ihr bei uns richtig. Wir erklären Euch alles, was Ihr vor Eurem ersten Tanzkurs als Anfänger wissen müsst, vom perfekten Alter für Tänzer über das richtige Zubehör zum Tanzen bis hin zu den Vorteilen, die Tanzen in Euer Leben bringen wird.

Der Ablauf der ersten Tanzstunde

Auch wenn jeder beim Tanzen seinen eigenen Stil hat, muss man Tanzen richtig lernen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen dazu, Tanzunterricht zu nehmen. Aber was muss man vor der ersten Tanzstunde wissen?

Eigentlich jeder Tanzkurs ist sich in der ersten Stunde ähnlich, egal, welche Tanzart Ihr lernt (Salsa, Walzer, Merengue, Tango, Hip Hop, Break Dance, Ballett, Standardtanz usw.). Der erste Schritt ist das Aufwärmen. Hierbei handelt es sich um eine Reihe an Übungen, um Eure Muskeln auf das Tanzen vorzubereiten. Stellt Euren Körper auf das anstehende Training ein, ohne ihn anfangs zu überlasten.

Aufwärmen ist wichtig, damit Ihr Verletzungen vorbeugen könnt und Eure Muskeln nicht von Null auf Hundert plötzlich alles geben müssen.

Nach dem Aufwärmen könnt Ihr mit dem richtigen Tanztraining anfangen. Schritt für Schritt lernt Ihr neue Tanzschritte und Euer Tanzlehrer schaltet dann die Musik dazu, damit Ihr im Takt üben könnt. Am Ende der Stunde macht Ihr noch einige Dehnübungen, um Schmerzen am Folgetag zu vermeiden und die Tanzstunde sanft ausklingen zu lassen.

In der allerersten Tanzstunde eines Tanzkurses kommt es außerdem meistens vor, dass sich der Tanzlehrer bei Euch vorstellt und Euch das Programm für den Tanzkurs erklärt. Anfangs kann es außerdem sein, dass jede Phase (von Aufwärmen bis Dehnen) etwas länger dauert, da Euch Euer Lehrer die Bewegungen genau erklärt.

Ihr habt Fragen vor der ersten Tanzstunde? Wir erklären Euch, was Ihr als Anfänger übers Tanzen wissen müsst. | Quelle: Pixabay

Die erste Stunde dient als Probestunde. Ihr könnt ausprobieren, ob Ihr Euch in dem Tanzkurs wohlfühlt und ob Ihr Lust habt, ab jetzt regelmäßig in die Tanzschule zu gehen. Stellt also ruhig alle Fragen, die Euch in den Sinn kommen, um einen vollständigen Eindruck von Eurem Tanzkurs und Tanzlehrer zu bekommen.

Kann man in jedem Alter mit Tanzen anfangen?

Diese Frage stellen sich viele Leute, bevor sie sich an eine Tanzschule wenden. Viele Erwachsene haben das Gefühl, dass sie nicht mehr beweglich genug sind, um einen Tanzkurs zu machen und dass man als Kind anfangen muss, zu tanzen.

Glücklicherweise ist diese Angst unbegründet.

Nicht nur Kinder können Tanzen lernen. Erwachsene egal welchen Alters können wunderbar jede Art von Tanz lernen, die sie möchten: Walzer, lateinamerikanische Tänze, Salsa, Tango, Ballett, Standardtanz, Hip Hop, Jazz Dance usw.

Das, was zählt, ist, dass Ihr Euch Zeit für Euren Tanzkurs nehmt – und das ist für viele Berufstätige das wahre Problem. Eine mögliche Lösung für Euch ist ein privater Tanzkurs. So könnt Ihr Euch mit Eurem Tanzlehrer über Euren Zeitplan für die Tanzstunden abstimmen und in Eurem Rhythmus Tanzen lernen.

Es ist außerdem sehr wichtig, dass Ihr genügend Selbstvertrauen aufbaut. Selbstbewusstsein ist beim Tanzen wichtiger als das Alter. Salsa-Kurse, Zumba-Kurse, Jazztanz, Pilates, Bachata-Kurse, Tango-Kurse, Gesellschaftstanz-Kurse, Latein-Tanz-Kurse, Zeitgenössische Tanz-Kurse, Hip-Hop-Kurse, Orientalische Tanz-Kurse, Rock, Ballett…Wenn Ihr Euch traut, könnt Ihr alles Tanzen!

Kann man in jedem Alter mit Tanzen anfangen? Tanzen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – alles ist möglich! | Quelle: Pixabay

Auf der anderen Seite können Kinder auch nicht zu früh einem richtigen Tanzkurs folgen. Die Knochen sind noch nicht ausgewachsen und die Konzentrationsspanne gering. Dafür gibt es extra Kinder Tanzkurse, die Kinder mit Spaß ans Tanzen heranführen. Hierbei entwickeln sie Koordinationsfähigkeiten und lernen, sich mit ihrem Körper auszudrücken und zu bewegen.

Kinder lernen so den Raum um sich herum einzuschätzen und gewinnen an Selbstvertrauen. Ihr solltet darauf achten, dass Euer Kind Spaß am Tanzkurs hat. Es muss selbst in die Tanzschule gehen wollen, denn ohne Motivation verliert der Tanzunterricht seinen positiven Effekt.

Warum lohnt sich Tanzen Lernen?

Es gibt viele Gründe, die für einen Tanzkurs für Anfänger sprechen.

Der erste und beste Grund ist natürlich, dass Euch Tanzen Spaß macht. Es ist absolut unsinnig, mit Tanzstunden anzufangen, wenn Ihr darauf keine Lust habt. So wie bei allen Hobbies muss die Motivation zu Tanzen von Euch aus kommen. Jeder kann natürlich seine eigenen Gründe für einen Tanzkurs haben.

Einige Leute entscheiden sich für Tanzstunden, um sich zu entspannen und mal etwas anderes zu machen. Beim Tanzen vergesst Ihr für eine Zeit lang Euren Alltag und konzentriert Euch auf eine Sache, die Euch Spaß macht. Tanzen befreit Euren Geist und ist gutes Training für Euer Gehirn. Es ist wichtig, dass Ihr außerhalb von Schule, Studium oder Arbeit noch eine andere Aktivität verfolgt, damit Ihr nicht in Eurem Trott gefangen bleibt.

Natürlich bringen Tanzstunden auch Sport in Euren Terminkalender. Viele Menschen vergessen, wie wichtig Sport für die Gesundheit ist – und zwar für Körper und Geist. Wen Ihr eher künstlerisch als sportlich veranlagt seid, ist Tanzen ein perfekter Kompromiss. Ihr könnt Sport treiben, ohne wirklich zu merken, dass Ihr Euren Körper gerade anstrengt und Euch künstlerisch ausleben.

In einem Gruppenkurs zu tanzen hilft Euch außerdem dabei, neue Leute kennenzulernen und Freunde zu finden, die ähnliche Interessen verfolgen, wie Ihr. Besonders, wenn Ihr neu in einer Stadt seid, können Hobbies und Freizeitaktivitäten Euch sehr nützlich werden. Mit Euren Freunden aus dem Tanzkurs könnt Ihr dann auch außerhalb der Trainingszeiten mal zusammen tanzen gehen!

Fühlt Euch frei beim Tanzen! Tanzen wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. | Quelle: Pixabay

Tanzen ist natürlich auch eine tolle Möglichkeit, um jemanden zu verführen…Habt Ihr ein Auge auf jemanden geworfen? Mit nur wenigen Tanzstunden könnt Ihr Eurem Schwarm näherkommen. Wenn Ihr schon Eure große Liebe gefunden habt, könnt Ihr Euch im Tanzkurs natürlich auch auf Euren Hochzeitstanz vorbereiten.

Stressabbau, Selbstvertrauen, Abnehmen, Kreativität, Beweglichkeit, Gedächtnistraining – Tanzen hat unglaublich viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist.

Welche Ausrüstung brauche ich für meinen Tanzkurs?

Für einen Tanzkurs braucht Ihr ein gewisses Zubehör, allerdings nichts, was allzu außergewöhnlich oder eine riesige Investition ist.

Als erstes müsst Ihr geeignete Tanzkleidung finden. Diese sollte an die Tanzrichtung angepasst sein, die Ihr lernen wollt. Wir empfehlen Euch eher eng anliegende Kleidung, damit Ihr Euch nicht im Stoff verfangt und Eure Bewegungen so einschränkt. Ein Beispiel für ein gutes Tanzoutfit ist ein Body und eine Leggins. Ein im Tanzsport sehr verbreitetes Outfit, das Ihr auch für andere Sportarten nutzen könnt.

Außerdem benötigt Ihr eine Tanztasche, mit der Ihr Eure Tanzsachen transportieren könnt. Eine geeignete Sporttasche findet Ihr im Internet oder in einem Sportgeschäft. Natürlich könnt Ihr Eure Tanzsachen auch gebraucht kaufen, entweder online oder auf einem Flohmarkt. Und wer weiß, vielleicht haben ja noch Freunde von Euch Tanzsachen über?

Welches Zubehör brauche ich für den Tanzkurs? Von Tutu über Spitzenschuhe bis zur Tanztasche – Ihr braucht eine Ausrüstung zum Tanzen. | Quelle: Pixabay

Ballett, Swing, Jazz Dance, Zumba, Chachacha, Breakdance, Tango, Flamenco, Pole Dance, Standardtanz – jede Tanzart benötigt ihr eigenes Zusatzmaterial.

Das Beste ist es, wenn Ihr zu Eurem ersten Tanzkurs in einem relativ simplen Outfit erscheint und Euren Tanzlehrer dann fragt, was Ihr genau besorgen sollt. Er kann Euch Tipps geben und Euch genau sagen, welche Art von Tanzschuhen und Zubehör Ihr kaufen solltet.

Wir hoffen, dass wir alle Fragen beantworten konnten, die Euch vor Eurer ersten Tanzstunde im Kopf herumspuken. Vergesst eines nicht: Tanzen soll Euch vor allen Dingen Spaß machen! Mit der Zeit werdet Ihr automatisch die Tanzschritte perfektionieren…

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar