Du hast vor Kurzem eine Entscheidung getroffen: Du willst Unterricht in Deutsch als Fremdsprache geben.

Du beherrschst die deutsche Sprache, Du bist ein guter Pädagoge/eine gute Pädagoging und Du hast wirklich Lust, Dein Wissen zu vermitteln.

Das sind schonmal gute Voraussetzungen. Doch jetzt fragst Du Dich sicherlich, wie man DaF/DaZ-Lehrer*in werden kann, welche Jobaussichten es in diesem Bereich so gibt und sicherlich auch: Wie viel verdient man als DaF-Lehrer*In?

In diesem Artikel wollen wir Dir einen Überblick geben, wie Du DaF-Lehrer*in werden kannst und was es dabei zu beachten gilt.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für DaF - Deutsch als Fremdsprache
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marine
5
5 (33 Bewertungen)
Marine
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (35 Bewertungen)
Axel
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (12 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (8 Bewertungen)
Lisa
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (13 Bewertungen)
Manuel á.
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marine
5
5 (33 Bewertungen)
Marine
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (35 Bewertungen)
Axel
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (12 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (8 Bewertungen)
Lisa
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (13 Bewertungen)
Manuel á.
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

DaF, DaZ oder DaF/DaZ?

Doch zunächst einmal ein bisschen Terminologie und Definition. Denn wenn man beginnt, sich mit dem Bereich auseinanderzusetzen, bemerkt man schnell, dass die Begriffe "Deutsch als Fremdsprache" (DaF) und "Deutsch als Zweitsprache" (DaZ) oft in einem Atemzug oder als Synonyme verwendet werden.

Wo kann ich Deutsch als Zweitsprache unterrichten?
Seit der Flüchtlingskrise ist der Bedarf an DaZ-Lehrer*innen stark gestiegen. | Quelle: Unsplash

Doch was ist denn eigentlich genau der Unterschied zwischen DaF und DaZ?

Hier die Erklärung:

Wenn man eine Sprache als Fremdsprache lernt, bedeutet dies in der Regel, dass diese im Umfeld, in dem man sich befindet nicht gesprochen wird, und man entsprechend nur im Unterricht damit in Berührung kommt.

Deutsch als Fremdsprache wird also klassischerweise außerhalb der DACH-Region unterrichtet – an Schulen, Sprachschulen, Instituten usw. (so wie wir z.B. Englisch, Französisch oder Spanisch in der Schule lernen, ohne diese im Alltag in Deutschland zu verwenden).

Bei Deutsch als Zweitsprache ist es normalerweise so, dass man in einem Land lebt, in dem die Sprache gesprochen wird (also in der Regel in Deutschland, Österreich oder in der deutschsprachigen Schweiz), diese aber nicht als Muttersprache hat.

Dies betrifft also oft Migrantinnen und Migranten (oder deren Kinder), die zu Hause eine andere Sprache als Deutsch sprechen, aber in ihrem Alltag von der Sprache umgeben sind und diese meist "irgendwie aufschnappen".

Unterricht in Deutsch als Zweitsprache soll dabei helfen, die Kenntnisse zu vertiefen und die Sprache systematisch zu lernen (Grammatik, Syntax, Aussprache usw.). Außerdem soll so die Kommunikation im Alltag und mit Behörden erleichtert werden.

Mehr zum Thema Deutschunterricht für Migrantinnen und Migranten (z.B. Deutschkurse Hamburg) findest Du weiter unten bei den Jobmöglichkeiten für Lehrer*innen Deutsch als Fremd-/Zweitsprache.

Soweit zur Theorie. In der Praxis ist es allerdings wie gesagt so, dass die Begriffe oft vermischt bzw. nicht klar voneinander abgegrenzt werden. Das ist aber nicht sonderlich tragisch, denn in der Regel sind die Grundausbildung und die Dinge, die man lernen muss, um Nicht-Deutschmuttersprachler*innen erfolgreich Deutsch zu vermitteln, dieselben – der Rest (und die deutlichere Unterscheidung) kommt dann mit der Praxis!

Ausbildung Deutsch als Fremdsprache: Studium, Zertifikat, Online-Kurs?

Beginnen wir mal ganz von vorne und schauen wir uns an, welche Möglichkeiten an Zertifikaten und Qualifikationen für DaF überhaupt existieren.

Deutsch als Fremdsprache studieren (klassisches Studium)

Wenn Du schon früh (also zur Schulzeit oder kurz nach dem Abi) bemerkst, dass Du Dich für Sprachen und insbesondere für Deutsch interessierst, kannst Du den ganz klassischen Bildungsweg gehen und Deutsch als Fremdsprache studieren.

Wie für die andere Geisteswissenschaften gibt es dafür einen Bachelor of Arts (i.d.R. 6 Semester) und wenn Du möchtest danach noch einen Master of Arts (i.d.R. 4 Semester).

Dabei kannst Du entweder gleich im Bachelor mit DaF/DaZ starten (das geht z.B. in Freiburg, Jena, Augsburg, München oder auch Greifswald) oder zunächst ein allgemeineres verwandtes Fach studieren (z.B. Germanistik, Kulturwissenschaft, Deutsch auf Lehramt, Linguistik), um dann einen konkreten Master Deutsch als Fremdsprache drauf zu setzen (was u.a. in Berlin, Jena, Marburg und Mainz möglich ist).

Du willst Deutsch als Fremdsprache unterrichten?
Wie wäre es mit einem B.A. Deutsch als Fremdsprache? | Quelle: Pixabay

In unter anderem diesen Bereichen erwirbst Du im B.A. DaF/DaZ grundlegende Kenntnisse:

  • Lernen und Lehren fremder Sprachen
  • Sprachbeschreibung und Sprachvermittlung
  • Literatur- und Landeskundevermittlung
  • Begegnung von Kulturen
  • Medien im Fremdsprachenunterricht
  • Deutsch als Zweitsprache in Schule und Beruf

Und nicht vergessen: Auch in Österreich und der Schweiz kann man Deutsch als Fremdsprache studieren!

Am besten Du schaust Dich mal im Internet um, welche Unisund Hochschulen Studienangebote im Beriech DaF/DaZ haben. Ein Vergleich lohnt sich (und schließlich sollte Dir auch die Stadt etwas zusagen, wenn Du dort studieren willst).

DaF-Fernstudium

Du möchtest einen richtigen Master-Abschluss, um kompetent Deutsch als Fremdsprache unterrichten zu können? Für Dich kommt aber nicht infrage, (nochmal) an die Uni zu gehen?

Dann könnte das DaF-Fernstudium der Philipps-Universität Marburg etwas für Dich sein. Meines Wissens nach (keine Gewähr) ist das die einzige Uni, die einen vollwertigen Master DaF/DaZ komplett online anbietet.

Die Vorteile:

  • Vollwertiger Abschluss M.A. DaF
  • Flexibles Lernen, egal wo
  • Berufsbegleitend möglich

Die Nachteile:

  • Hohe Kosten: ca. 12.600 € insgesamt
  • Hohe Eigendisziplin notwendig
  • Anderes Lernen als vor Ort mit Kommiliton*innen (was aber für manche vielleicht sogar eher ein Vorteil ist)

Zertifikat Deutsch als Fremdsprache

Wenn es für Dich quasi schon zu spät ist, um ein DaF-Studium zu absolvieren, oder Du einfach keine Lust auf den klassischen Weg über eine Hochschule hast, kannst Du auch ein Zertifikat in Deutsch als Fremdsprache machen.

Der wichtigste Name ist dabei sicherlich das Goethe-Institut.

Insbesondere, wenn Dein Fokus nicht die Forschung, sondern eher die Praxis ist, Du also selbst in Deutschland oder im Ausland Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache unterrichten willst, ist das DLL-Programm ("Deutsch Lehren Lernen®") des Goethe-Instituts eine gute Option.

Dabei gibt es drei Möglichkeiten:

  • Deutsch Lehren Lernen® (DLL) Standard
  • Deutsch Lehren Lernen ® (DLL) Premium
  • Deutsch Lehren Lernen ® (DLL) Modular

Mehr Informationen zu den einzelnen Optionen und jeweiligen Voraussetzungen findest Du auf der Website des Goethe-Instituts.

Übrigens: Auch bei anderen Anbietern kann man ein Universitätszertifikat in Deutsch als Fremdsprache machen. Dabei besucht man meist einige Module, sammelt also wie bei einem Studium ECTS-Punkte, aber eben nicht so viele, dass es einem ganzen Bachelor-Studium entspricht.

Kennst Du das Goethe-Institut?
Oder doch lieber ein DaF-Zertifikat vom Goethe-Institut? | Quelle: Unsplash

Die Zertifikatsoptionen sind besonders geeignet, wenn man schon ein anderes Hochschulstudium (Bachelor und/oder Master) absolviert hat und nun als Quereinsteiger*in Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchte.

Private DaF/DaZ-Weiterbildung

Wenn Dir die oben genannten Optionen alle nicht zusagen, gibt es auch noch die Option, bei einem anderen (privaten) Anbieter eine Weiterbildung im Bereich DaF und/oder DaZ zu machen.

Schau Dich am besten mal im Internet um, welche Anbieter es so auf dem Markt gibt und wie zeit- und kostenintensive die verschiedenen Kurse bzw. Weiterbildungen zum/zur Lehrer*in Deutsch als Fremdsprache sind.

Dabei spielt sicherlich auch eine Rolle, ob Du lieber einen Kurs DaF vor Ort oder eine Online-Weiterbildung DaF/DaZ machen willst.

Aber Vorsicht: Je nachdem, wo Du danach arbeiten willst (s. unten), reicht ein einfaches Teilnahmezertifikat vielleicht nicht aus. Wenn Du also einen bestimmten Arbeitgeber ins Auge gefasst hast (z.B. Deutsch für Ausländer lehren beim BAMF), solltest Du Dich vorher schlau machen, welche Voraussetzungen dort verlangt werden.

Brauche ich überhaupt eine Ausbildung bzw. ein Studium in DaF/DaZ?

Die kurze Antwort ist Nein. Denn ein Diplom ist offiziell nicht obligatorisch, um in Deutschland Lehrer*in für Deutsch als Fremdsprache zu werden, die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt.

Um allerdings in der Praxis Deutsch als Fremdsprache unterrichten zu können, ist der Nachweis einer Berufsausbildung und Deiner Sprachkompetenzen notwendig (Beherrschen der deutschen grammatikalischen Regeln, die Fähigkeit, seine Muttersprache als Fremdsprache zu vermitteln, die Fähigkeit, einem Deutsch als Fremdsprache für Anfänger zu geben, Fähigkeit zu Kommunizieren).

Denn keine Sprachschule, Schule oder staatliche Behörde wird Dich ohne entsprechende Qualifikationen und praktische Erfahrung einstellen. Und selbst wenn Du "nur" Privatunterricht geben willst, musst Du Dich ja irgendwie von Deinen Mitbewerber*innen abheben (zumindest, wenn Du eine anständige Bezahlung für Deine Arbeit möchtest).

Deshalb empfehlen wir schon mindestens eine Weiterbildung im Bereich Deutsch als Fremd-/Zweitsprache. Denn eines muss Dir bewusst sein: Nur weil man Deutsch kann bzw. Deutsch-Muttersprachler*in ist, heißt das noch lange nicht, dass man die Sprache auch gut vermitteln kann!

Lehrer*in für Deutsch als Fremdsprache – Selbststudium

Dadurch dass man rein theoretisch keine offizielle Ausbildung im Bereich DaF/DaZ braucht, um das Fach unterrichten, könntest Du Dir die nötigen Fähigkeiten auch im Selbststudium aneignen.

Lies Dir verschiedene Materialien, Fachliteratur und Blogs zum Thema durch, mach eine private Weiterbildung oder nimm vielleicht sogar ein paar Stunden bei einer/einem Coach.

Kann man alleine Deutsch als Fremdsprache unterrichten lernen?
Manche eignen sich auch im Selbststudium die nötigen Kenntnisse an. | Quelle: Unsplash

Es gibt viele Möglichkeiten – allerdings muss Dir bewusst sein, dass Du so keinen offiziellen Abschluss in der Hand hast und die Jobsuche dadurch nicht gerade leichter wird.

Aber wenn Dein Ziel sowieso ist, privat DaF/DaZ zu unterrichten oder Du an einem abgeschiedenen Ort irgendwo im Ausland unterrichten willst (wo sie froh sind, wenn sie überhaupt eine*n Muttersprachler*in haben), dann kann das Selbststudium DaF durchaus eine Option sein.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für DaF - Deutsch als Fremdsprache
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marine
5
5 (33 Bewertungen)
Marine
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (35 Bewertungen)
Axel
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (12 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (8 Bewertungen)
Lisa
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (13 Bewertungen)
Manuel á.
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marine
5
5 (33 Bewertungen)
Marine
15€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Axel
5
5 (35 Bewertungen)
Axel
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christopher
5
5 (30 Bewertungen)
Christopher
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (20 Bewertungen)
Julia
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (12 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (8 Bewertungen)
Lisa
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Manuel á.
5
5 (13 Bewertungen)
Manuel á.
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Deutsch als Fremdsprache – Jobs

Du hast Dich also für einen der oben genannten Wege entschieden und überlegst nun, wo Du ein DaF-Praktikum machen kannst bzw. wo Du nach abgeschlossener Aus- oder Weiterbildung Deutsch für Ausländer unterrichten kannst?

Schauen wir uns die verschiedenen Möglichkeiten doch mal zusammen an.

Privat Deutsch als Fremdsprache lehren

Häufig ist die rentabelste Möglichkeit für Deutschlehrer*innen, Privatunterricht beim Schüler zu Hause zu geben, denn hier bestimmst Du Deinen Tarif selbst.

Außerdem ist das auch als Einstieg ganz gut, denn so musst Du Dich nicht groß bewerben, sondern kannst einfach mal loslegen und schnell praktische Erfahrungen sammeln.

Dabei ist aber natürlich klar: Je besser Du qualifiziert bist und je mehr Erfahrung Du hast, desto mehr kannst Du auch verlangen. Aber es spricht ja auch nichts dagegen, mal etwas bescheidener einzusteigen und sich dann nach und nach zu steigern.

Du möchtest also Schüler finden, die Deutsch lernen möchten? Dann registrier Dich am besten gleich mal bei Superprof, damit Dich möglichst viele Schüler*innen aus Deiner Region finden (z.B. Deutschkurs Berlin).

Oder wärst Du auch bereit, Online-Deutschunterricht zu geben? Noch besser, denn so erweiterst Du automatisch deine potentielle Kundschaft!

DaF an einer Sprachschule oder einem Sprachinstitut unterrichten

Abgesehen von Privatunterricht kannst Du natürlich auch an einer Sprachschule oder in einem Sprachinstitut als Honorarkraft Deutsch unterrichten, was sich bestimmt gut in Deinem Lebenslauf macht.

Möchtest Du auch Deutsch unterrichten?
Ob als private Nachhilfelehrerin oder Deutschlehrer in einem Sprachinstitut: Deutsch unterrichten bereichert sowohl Lehrer als auch Schüler. | Quelle: Visualhunt

Vor allem wenn Du für Dein DaF-Zertifikat praktische Stunden vorweisen musst, ist das eine gute Option (teilweise auch als Praktikum möglich). So kannst Du Dir auf jeden Fall viel von Profis abgucken und lernst schnell dazu!

Goethe-Institut

Da wäre als erstes das Goethe-Institut zu nennen, das in zahlreichen Ländern der Welt (aber eben auch in Deutschland) vertreten ist und dessen Hauptanliegen die Verbreitung der deutschen Sprache und Kultur ist.

Auf der Internetseite des Goethe-Instituts des jeweiligen Landes werden regelmäßig Stellenausschreibungen für Deutsch-Honorarlehrkräfte veröffentlicht.

Berlitz

Zu den größten Sprachschulen zählen auch die Berlitz-Insitute, die ebenfalls in der ganzen Welt vertreten sind.

Auch Berlitz sucht regelmäßig Deutschlehrer in deutschen Städten (wie bspw. Deutschkurs Düsseldorf) wie auch im Ausland.

Lernstudio Barbarossa

Deutschlandweit vertreten ist auch das Lernstudio Barbarossa, das in erster Linie Nachhilfeunterricht erteilt.

Jedoch steigt auch die Nachfrage nach Sprachkursen rasant an, so auch in Deutsch als Fremdsprache.

Das Lernstudio Barbarossa ist also in vielen Städten Deutschlands kontinuierlich auf der Suche nach Lehrkräften, die Deutsch unterrichten.

DeutschAkademie

Die DeutschAkademie hat im deutschsprachigen Raum Niederlassungen in Berlin, Hamburg, München und Wien.

Hier wirst Du in Kleingruppen (fünf bis elf Teilnehmer) Deutsch unterrichten, verwendest Dein eigenes Lehrmaterial und hast flexible Arbeitszeiten.

GLS Sprachenzentrum

Vom GLS Sprachenzentrum hast Du sicherlich schon einmal gehört.

Es organisiert nicht nur Sprachreisen nach England, Frankreich und andere Länder, sondern erteilt in Deutschland ebenso Deutschunterricht, so dass Du auch hier die Möglichkeit hast, auf Honorarbasis Deutsch zu unterrichten.

KERN AG Training

Als letztes seien die Sprachschulen der KERN AG Training genannt, die in Deutschland insgesamt 42 Filialen besitzt, darunter in Frankfurt am Main, Bonn, Dresden, Berlin und München.

Auch in Österreich, Frankreich und den Niederlanden ist diese Sprachschule vertreten.

*

Dies ist natürlich nur eine Auswahl von Sprachschulen, an denen Du Deutsch unterrichten kannst und z.B. einen Deutschkurs Frankfurt geben kannst.

Neben diesen großen Anbietern gibt es natürlich in jeder Stadt lokalen Sprachschulen, bei denen Du Dich bewerben kannst. Erkundige Dich einfach nach ihrem Bedarf an DaF-Lehrer*innen.

Deutsch als Fremdsprache im Ausland unterrichten

Für viele ist es natürlich reizvoll, das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache im Ausland anzugehen.

Das hat nicht nur den Vorteil, dass Du selbst in eine andere Sprache und Kultur eintauchen kannst, sondern auch, dass Du im Ausland als Deutsch-Muttersprachler*in ein besonderes Alleinstellungsmerkmal hast und somit besonders gefragt bist.

Gerade haben wir schon einige "Riesen" erwähnt, die auch im Ausland Vertretungen haben, bei denen Du Dich bewerben kannst (allen voran natürlich das Goethe-Institut).

Du willst Deutsch als Fremdsprache im Ausland unterrichten?
Wie wäre es mit einer Stelle am Goethe-Institut in Rom? | Quelle: Unsplash

Alternativ kannst Du Dich aber natürlich auch im Ausland an kleineren Sprachschulen bewerben. Die Stimmung ist dort vielleicht etwas familiärer und vermutlich kommst Du dort auch mehr mit der jeweiligen Landessprache in Kontakt als an einem deutschen Institut im Ausland.

Lass Dir diese einmalige Chance nicht entgehen!

Deutsch als Zweitsprache unterrichten – Integrationskurse und Zusatzangebote

Eine weitere interessante Möglichkeit, wenn Du in Deutschland Deutsch für Ausländer unterrichten willst, findet sich im Bereich Deutsch als Zweitsprache.

Wie Du weißt sind im Zuge der Flüchtlingskrise 2015 viele Migrantinnen und Migranten nach Deutschland gekommen. So ist auch die Nachfrage nach DaZ-Lehrer*innen rasant angestiegen.

Das BAMF und die verschiedenen Gemeinden bieten häufig Integrations- und Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten an und auch an den Schulen gibt es jetzt verstärkt Zusatzangebote im Bereich Deutsch als Zweitsprache für Kinder mit Migrationshintergrund.

Diesen Bereich kann ich nur jedem ans Herz legen. Mal abgesehen davon, dass man zur Zeit wirklich gefragt ist und die Weiterbildung im Bereich DaZ teilweise sogar bezuschusst wird, ist es doch einfach ein schönes Gefühl, wenn man Menschen in Not helfen und einen kleinen Beitrag leisten kann, dass sie sich in der neuen Heimat besser zurechtfinden.

Wie hoch ist ein DaF-Lehrer-Gehalt?

Wenn Du den Weg zur Lehrerin Deutsch als Fremdsprache einschlagen willst, fragst Du Dich sicher auch, was in diesem Bereich so verdient.

Nun, das ist schwierig zu sagen, denn natürlich kommt es ganz auf den Kontext an, z.B. ob man angestellt ist oder freiberuflich Deutsch als Fremdsprache unterrichten will.

Wie viel verdiene ich als DaF/DaZ-Privatlehrer*in?

Als Privatlehrer*in legst Du Deinen Stundensatz selbst fest. Mehrere Faktoren müssen berücksichtigt werden, um seinen Stundenlohn für Deutschunterricht angemessen und gerecht festzulegen.

Dazu gehört unter anderem:

  • Qualifikation & Erfahrung
  • Präsenz- oder Online-Deutschunterricht?
  • Preisniveau vor Ort (Für einen Deutschkurs München liegt der aktuelle Durchschnittspreis bei rund 26€/h, in Leipzig ist es deutlich weniger)
  • Fahrtzeit (falls Unterricht bei der Schülerin)
  • Besondere Materialien?
  • Gruppenkurs oder Einzelunterricht?
  • Besonderer Schwerpunkt (z.B. Business-Deutsch?)

Was verdient man als Deutschlehrer an einer Sprachschule?

An einer Sprachschule arbeitest Du wahrscheinlich auf Honorarbasis, vielleicht gibt es aber auch einzelne Institute, an denen man angestellt werden kann.

Egal wie, ist dort die Bezahlung meist nicht ganz so gut, weil eben noch ein "Zwischenhändler" einen Teil abzwackt. Im Schnitt verdient man als Freiberufler an einer Sprachschule so um die 20€ pro Stunde bzw. Unterrichtseinheit, was wirklich nicht viel ist, wenn man bedenkt, dass Du als Selbstständige*r Deine gesamten Sozial- und Krankenversicherungskosten selbst trägst!

Außerdem bist Du als Deutschlehrer*in kein*e Künstler*in, weshalb Du Dich auch nicht der Künstlersozialkasse anschließen kannst.

Stundenlohn für Deutschlehrer*innen für Deutsch als Zweitsprache

Wenn man einen offiziellen Kurs vom BAMF unterrichtet bekommt man neu statt 23€ die Stunde 35€ pro Stunde.

Gibt man allerdings bei einem anderen Anbieter Kurse für Geflüchtete und Migrant*innen, bewegt man sich eher so im Bereich 20-25€/h, also wirklich auch nicht die Welt.

Schade, denn in diesem Bereich leistet man einen wichtigen Beitrag.

Materialien fürs Deutsch-Unterrichten

Egal wo Du DaF oder DaZ unterrichtest und was Du dabei verdienst, eine gute Vorbereitung mit gutem DaF Unterrichtsmaterial ist das A und O!

Spiele, Audio-Dateien, Videos... Das alles gehört in einen guten Deutschunterricht.
Mit abwechlungsreichen Übungen machst Du Deinen Deutschunterricht spannend. | Quelle: Pixabay

Kommen wir also nun zum Konkreten, dem Deutschlernmaterial.

Vielleicht gehörst Du zu den Deutschlehrer*innen, die aus dem Stegreif ihren Unterricht erteilen und alle Grammatikregeln des Deutschen auswendig können.

Doch selbst wenn das so sein sollte, ist gutes Lernmaterial und ein Plan enorm wichtig für guten Deutschunterricht!

Heutzutage hast Du den Vorteil, dass Du nicht nur mit Büchern Deutsch unterrichten kannst.

Durch das Internet hast Du Zugang zu abwechslungs- und umfangreichem Lernmaterial. Dieses möchten wir Dir im Folgenden vorstellen.

Da wäre z.B. die Internetseite "Deutsche Welle", auf der Du unter der Rubrik "Deutsch lernen" nicht nur Texte für Deutschlerner über aktuelle Themen aus Wirtschaft, Kultur, Wissen und Sport findest, sondern auch Filme und Audiodateien, mit denen DaF-Schüler*innen ihr Gehör schulen und ihre Deutschkenntnisse erweitern können.

So kann sich Deine Deutschschülerin auf der DW-Webseite z.B. die Telenovela "Jojo sucht das Glück" über eine Brasilianerin in Deutschland anschauen sowie an der interaktiven Spielshow "Ticket nach Berlin" teilnehmen und in deren Anschluss Übungen zu Wortschatz, Grammatik und Landeskunde machen.

Und die Audiodateien, die verschiedene Redensarten wie "Liebe geht durch den Magen" oder "Den Faden verlieren" erklären, sind recht unterhaltsam.

Das Lernmaterial kann hier nach Niveau gefiltert werden, so kommt jede*r Deutschlerner* auf seine/ihre Kosten!

Ansonsten findest Du auf mein-deutschbuch.de auch unzählige Grammatikerklärungen und Übungen, die sich gut zum Deutsch unterrichten eignen.

Wer auch gern Lehrbücher als Grundlage nimmt, dem empfehlen wir "Studio [21]" von Cornelsen.

Dieses Lehrwerk gibt es ebenfalls für mehrere Niveaus und es ist in mehrere Themen eingeteilt, welche jeweils neue Grammatikthemen und neuen Wortschatz einführen und an Übungen gebunden sind, sowohl an schriftliche direkt im Buch als auch an Hörübungen.

Das Lehrwerk wird nämlich durch eine Video-DVD und Audio-CDs vervollständigt.

Wie Du siehst, ist also auch mit einem Lehrbuch ein Deutschunterricht mit mehreren Medien möglich.

Darüber hinaus lernt der DaF-Schüler mit Studio [21] auch eine Menge über die deutsche Landeskunde, von den Bundesländern über Gartenzwerge und das Oktoberfest bis hin zum Reichstag.

Ansonsten veröffentlicht der Verlag Hueber auch sehr gute Deutsch-Lehrwerke, darunter "Lagune".

Dieses Buch gibt es für die Niveaus A1 bis B1 und führt Deutschlernende ab 16 Jahren auf spielerische Weise in die deutsche Sprache ein. Auch hier wird eine Audio-CD mitgeliefert.

Lehrwerke haben den Vorteil, dass sie Dir fürs Deutsch-Unterrichten einen roten Faden vorgeben und Du nicht für jede Unterrichtseinheit nach einem neuen Thema suchen musst.

Ähnlich sieht es mit der Reihe Linie1 vom Verlag Klett Sprachen aus. Ein Kurs- und Übungsbuch für die Schüler*innen bietet interessante Themen, Erklärungen und Übungen mit Beispielen aus dem Alltag.

Zusätzlich gibt es einen Intensivtrainer mit zusätzlichen Vokabel- und Grammatikübungen analog zum Kursbuch.

Und für die Lehrenden gibt es noch das extra Lehrerhandbuch mit wertvollen Tipps und Tricks, wie Du die einzelnen Lektionen noch interaktiver gestalten kannst.

Das Linie1-Material gibt es für die Niveaus A1 bis B2 und abgesehen von der Standardreihe gibt es auch extra Ausgaben für Österreich und die Schweiz (je A1 bis B1) mit speziellem Inhalt und Informationen zum Leben in unseren Nachbarländern sowie eine Reihe "Beruf" (A2 bis B2) und eine Reihe "Pflege" (B2) extra für Pflegepersonal.

Natürlich besitzt Du die Freiheit, auch thematische "Exkurse" zu unternehmen, doch mit einem Lehrbuch als Grundlage besitzt Dein Deutschunterricht Hand und Fuß!

Wenn Du mit mehr Spiel und Spaß Deutsch unterrichten möchtest, findest Du auf der Internetseite des Goethe-Instituts eine Auswahl an Spielideen für den Deutschunterricht, vom Detektivspiel über Memory bis hin zum Laufdiktat.

Auch Hueber gibt Dir eine Reihe von Spielideen fürs Deutsch-Unterrichten, darunter ein Gegenstände-Quiz, Wortschatz-Puzzle und Ratespiele.

Hier siehst Du nochmal alle genannten Materialquellen im Überblick, aber natürlich gibt es noch viele mehr:

 

NameVerlag/AnbieterArt/InhaltBesonderes
Deutsche Welle > Deutsch lernenDeutsche WelleNachrichtenportal, LernplattformViele Texte und hilfreiches Material; Telenovela für Deutschlernende
mein-deutschbuch.demein-deutschbuch.deLernwebsite mit Erklärungen, Übungen usw.etwas unübersichtlich, aber viel Material
Studio [21]CornelsenLehrwerkUmfassende Reihe inkl. Vokabel-App, Glossaren, E-Book-Version usw.
LaguneHueberLehrwerkA1-B1, 3 Bände hin zum "Zertifikat Deutsch"
Linie1Klett SprachenLehrwerkHilfreiches Lehrerhandbuch; Sonderreihen für A und CH sowie "Beruf" und "Pflege" verfügbar
Website Goethe-InstitutGoethe-Institutverschiedene Materialienvielfältige Materialien, inkl. Spiele
Hueber-MaterialienHueberPDFs zum Downloadv.a. Spiele

Mit abwechslungsreichem Deutschlernmaterial wird Dein DaF-Unterricht garantiert ein voller Erfolg!

*

Bist Du bereit, in die spannende Welt der DaF-Lehrer*innen einzutauchen? Dann gehe jetzt Deinen ganz individuellen Weg und werde DaF/DaZ-Lehrer*in und gib einen Deutschkurs online.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für DaF - Deutsch als Fremdsprache?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...