Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Wie wird man Lehrer für Deutsch als Fremdsprache?

Von Annette, veröffentlicht am 15/04/2017 Blog > Sprachen > Deutsch als Fremdsprache > Wie kann ich Privat Deutsch Unterrichten?

Du hast vor Kurzem eine Entscheidung getroffen: Du willst Unterricht in Deutsch als Fremdsprache geben.

Du beherrschst die Sprache, Du bist ein guter Pädagoge und Du hast wirklich Lust, Dein Wissen zu vermitteln.

Und die Idee, Privatunterricht zu geben, ist Dir ganz natürlich in den Sinn gekommen.

Deutschlehrer zu werden, um sein Monatsgehalt aufzubessern und aus der Weitergabe seines Wissens eine seiner Maximen zu machen, ist eine tolle Idee.

Wie legt man aber seinen Tarif fest? Wie macht man sich bekannt? Wie findet man Menschen, die Deutsch lernen möchten?

Diese Fragen quälen Dich und das ist völlig normal.

Wenn Du in den folgenden Etappen vorgehst, wirst Du mit Sicherheit der Deutschlehrer Deiner Stadt, an dem keiner vorbeikommt!

DaF Deutsch als Fremdsprache: Die Zertifikate, die man braucht, um Privatlehrer für Einzelunterricht zu werden

Aber bevor Du überhaupt den Preis für Deine zukünftigen Deutschunterrichtsstunden oder Online-Kurse festlegst, musst Du die Zertifikate und Qualifikationen kennen, die zum Ausüben einer Tätigkeit als Privater Deutschlehrer notwendig sind.

Man muss sagen, dass kein Diplom obligatorisch ist, um in Deutschland Privatlehrer zu werden. Die einzige Bedingung ist, mindestens 13 Jahre alt zu sein, um Nachhilfeunterricht geben zu können.

Um allerdings Deutsch als Fremdsprache unterrichten zu können, ist der Nachweis einer Berufsausbildung und Deiner Sprachkompetenzen notwendig (Beherrschen der deutschen grammatikalischen Regeln, die Fähigkeit, seine Muttersprache als Fremdsprache zu vermitteln, die Fähigkeit, einem Beginner Deutsch für Anfänger Unterricht zu geben, Fähigkeit zu Kommunizieren), wenn nicht unerlässlich, um Schüler zu finden.

Deutschunterricht: die Kompetenzen, die man im Deutschen braucht

Beim Schreiben der Anzeige für Deinen Unterricht zum Erlernen des Deutschen wirst Du Dein Sprachniveau angeben müssen.

Selbst wenn Du Dich perfekt in Deiner Muttersprache ausdrückst, wenn Du Dich seit der Mittelstufe nicht mehr mit den Tücken deutscher Grammatik befasst hast, wirst Du bestimmt Schwierigkeiten haben, Schüler zu finden.

Vergiss nicht, dass die Berufsbezeichnung „Lehrer“ nicht geschützt ist und Du Dich theoretisch ohne besondere Zertifikate als „Lehrer“ bezeichnen kannst.

Wir empfehlen aber dennoch dringend, zumindest eine anerkannte Befähigung oder praktische Erfahrung im Unterrichten vorweisen zu können.

Wo kann ich Informationen über Sprachunterricht in Deutsch finden? Man muss sich gut informieren, bevor man als Deutschlehrer Privatunterricht gibt.| Quelle: Pixabay.com

Auch wenn Deutsch Deine Muttersprache ist, musst Du in diesem Stadium Dein Niveau in Deutsch bestimmen.

Wie intensiv hast Du Dich beispielsweise schon mit der deutschen Grammatik befasst?

Weißt Du, wie man eine Fremdsprache erlernt, da Du selbst zumindest Englisch in strukturierter Form gelernt hast?

Kannst Du Dich in die Lage eines Schülers versetzen, der Deutsch als Fremdsprache lernt und nicht wie Du die Sprache Goethes als Muttersprache aufgesogen hat?

Beantworte diese Fragen, um in Deiner Anzeige genaue Angaben zu machen.

Schuldeutsch unterrichten

Wenn man sehr gute Sprachfertigkeiten und Grammatikkenntnisse aufweist, ist es durchaus möglich, Schülern Privatunterricht in Deutsch zu geben, ohne eine Diplom zu haben oder Lehrer zu sein.

Wenn Du z.B. gerade in der Oberstufe des Gymnasiums Deutsch als Leistungskurs machst, kannst Du durchaus auch Schülern, die schon ein recht fortgeschrittenes Niveau in Deutsch als Fremdsprache vorweisen, helfen, Fortschritte zu machen.

Es wird aber anspruchsvoller für Dich sein, Personen, die das Große Deutsche Sprachdiplom (GDS) vorbereiten, zu unterrichten.

Warum daher nicht einen Einstufungstest absolvieren, um Dein Deutschlehrer-Profil aufzuwerten?

Der DaF-Test z.B. ist ein umfassender und anerkannter Sprachtest.

Er bewertet gleichzeitig Dein Niveau im Mündlichen und im Schriftlichen (Ausdrucksfähigkeit und Verständnis).

Wenn man Studenten Schuldeutsch beibringen möchte, ist dieser Test am passendsten, da er ein allgemeines Sprachniveau nachweist.

Du kannst auch das für Dich am nächsten gelegene Goethe-Institut kontaktieren, um Dich über die Zertifikate zu informieren, die sie anbieten.

Die allgemein anerkannten und verlässlichen heißen schlicht „Goethe-Zertifikate„.

Wirtschaftsdeutsch unterrichten

Man findet auf dem Markt für Privatunterricht eine Vielzahl von Lehrern, die Kurse in Wirtschaftsdeutsch geben.

Sie richten sich oft an Erwachsene, die international Karriere machen möchten.

Da Deutschland der erste Handelspartner vieler Länder innerhalb und außerhalb Europas ist, stellt die Fähigkeit, fließend die offizielle Sprache dieses Landes zu sprechen, für sie einen entscheidenden Vorteil dar.

Um sich zu verbessern, brauchen sie Dich!

Eigne Dir Kenntnisse in Business-Deutsch an, um auf Dich aufmerksam zu machen!

Du hast beispielsweise die Möglichkeit, gezielt auf die Geschäftswelt ausgerichtete Einstufungstests zu absolvieren.

Welches Zertifikat für das Unterrichten von Wirtschaftsdeutsch? Wie absolviert man einen Einstufungstest in Wirtschaftsdeutsch?| Quelle: Unsplash

Der WiDaF-Test z.B. wurde für die Bedürfnisse von Unternehmen geschaffen. Dieser bewertet also Deine Sprachkompetenzen in Wirtschaftsdeutsch.

Der PWD (des Goethe-Instituts) wird ebenfalls von den Unternehmen anerkannt.

Das GDS (Großes Deutsches Sprachdiplom) ist das höchste Zertifikat in Wirtschaftsdeutsch, es ermöglicht selbst einem Nicht-Deutschen Muttersprachler, Unterricht in Deutschland zu geben!

Die Lehrer im staatlichen Schuldienst

Viele Lehrer der Sekundarstufe (Gymnasium, Realschule, Hauptschule) geben Nachhilfeunterricht, um ihr Monatsgehalt aufzubessern.

Wenn dies bei Dir der Fall ist, vergiss auf keinen Fall, Dein Dienstalter im Schuldienst anzugeben.

Gib auch das Jahr an, in dem Du Dein zweites Staatsexamen oder den Master of Education bestanden hast.

Seinen Tarif für eine Deutschunterrichtsstunde festlegen

Seine Vergütung festzulegen, wenn man Deutschlehrer wird, ist kein einfaches Unterfangen.

Mehrere Faktoren müssen berücksichtigt werden, um seinen Stundenlohn für Deutschunterricht angemessen und gerecht festzulegen.

Den Markt für Nachhilfeunterricht in Deutsch gut kennen

Wir ermuntern Dich, ein bisschen Wettbewerbsbeobachtung oder Competitive Intelligence zu betreiben und Dir die Tarife anzuschauen, zu dem andere Deutschlehrer ihre Deutschstunden anbieten. Dies ermöglicht Dir, Dich selbst einzustufen.

Konsultiere die auf Nachhilfe und Privatunterricht zuhause spezialisierten Online-Foren und schaue Dir die Kleinanzeigen im Internet an.

Nimm mit einer Sprachschule in Deiner Stadt Kontakt auf, um die Preise ihrer Abendkurse zu erfahren.

Du verschaffst Dir so eine gute Marktkenntnis und bist in der Lage, Deinen zukünftigen Preis gegenüber potenziellen Schülern zu rechtfertigen.

Den Tarif unter Berücksichtigung Deines Sprachniveaus in Deutsch festlegen

Beim Durchschauen der Angebote der anderen Lehrer wirst Du feststellen, dass die von ihnen angebotenen Tarife in aller Regel von ihrem Sprachniveau in Deutsch abhängen.

Als grober Anhaltspunkt verlangt auf Superprof ein Deutschlehrer mit 2. Staatsexamen oder Master of Education im Raum Berlin von seinen Schülern zwischen 20 € und 40 € in der Stunde.

Ein Deutschlehrer, der im Rahmen eines Studentenjobs unterrichtet, verlangt von seinen Schülern zwischen 10 € und 28 € pro Unterrichtseinheit.

Gleichzeitig solltest Du auch das Sprachniveau Deiner Schüler berücksichtigen.

Wenn Du Schülern der Sekundarstufe Deutschunterricht gibst, wird der Tarif niedriger sein, als für einen Studenten an der Hochschule!

Seine laufenden Kosten bestimmen

Es wäre falsch, anzunehmen, dass ein Deutschlehrer keine laufenden Ausgaben hat.

Wer übernimmt die Transportkosten bei NAchhilfeunterricht? Wie bestimmt man seine Transportkosten für Privatunterricht beim Schüler zuhause?| Quelle: Unsplash.com

In aller Regel werden die Transportkosten komplett vom Lehrer getragen, denn tatsächlich finden Privatunterrichtsstunden oft zuhause beim Schüler statt.

Aus diesem Grund solltest Du einen für Deinen Deutschunterricht akzeptablen geographischen Umkreis festlegen und Deine Spritkosten oder Transportkosten für öffentliche Verkehrsmittel berechnen.

Büro- und Schreibmaterialien (Stifte, Kopierkosten, …) zählen ebenfalls zu den laufenden Betriebskosten.

Da Privatunterricht steuerpflichtig ist, musst Du auch Deine Sozialabgaben miteinrechnen.

All diese Kosten sind deswegen beim Festsetzen Deines Tarifs zu berücksichtigen.

Das richtige Institut für Deutschunterricht wählen

Zu guter Letzt solltest Du das Institut für Privatunterricht zuhause auswählen, das am besten zu Dir passt. Denn auch dieses beeinflusst Deinen letztendlichen Tarif.

Du kannst Einzelunterricht in Deutsch als Fremdsprache geben und dabei einfach über ein Portal mit Kleinanzeigen gehen.

Manche Organisationen verlangen von ihren Lehrern eine gewisse Anzahl an Jahren Lehrerfahrung.

Auf jede Unterrichtsstunde wird außerdem eine Kommission (teilweise bis zu 50%) erhoben.

Andere berechnen Lehrern, die unterrichten möchten, keinerlei Kosten. Superprof erhebt z.B. keine Kommission und verlangt keinerlei Anmeldegebühren.

Als privater Deutschlehrer Schüler finden

Da Du jetzt alle Zutaten hast, um eine ansprechende Anzeige zu verfassen und Dich in der Lage fühlst, Schüler zu unterrichten, um ihnen Deutsch beizubringen, musst Du Dich bekannt machen!

Schüler finden, die Deutsch lernen möchten und die das Internet mit Online-Abfragen wie „Kostenloser Deutschunterricht“, „Intensivunterricht Deutsch“, „Gratis Deutsch Lernen“, „Deutsch Intensivkurse“ oder auch „Deutsch Lernen Online“ durchforsten – das ist nun Deine wichtigste Mission!

Auch wenn Du selbst nicht kostenlos unterrichtest oder Du lediglich online unterrichtest, musst Du irgendwie Schüler anlocken…

Das Internet nutzen

Das Internet entwickelt sich ständig weiter und eine Präsenz im Netz ist heutzutage unumgänglich, um Schüler zu finden, die Deutsch lernen möchten.

So kannst Du Dich über das Internet auf den Portalen für Nachhilfeunterricht bewerben oder auch Dein Inserat auf den Portalen für Kleinanzeigen aller Art posten.

Ist es sinnvoll, online Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten? Sich organisieren, bevor man ein attraktives Angebot als Deutschlehrer schreibt. | Quelle: Pixabay

Wenn Du Dich dazu in der Lage fühlst, ermuntern wir Dich außerdem dazu, Deine eigene Website zu erstellen, um noch mehr Personen zu erreichen, die Deutsch lernen möchten.

Die sozialen Netzwerke können ebenfalls hilfreich sein, um Schüler für Privatunterricht zuhause zu finden.

Da junge Leute auf diesen Portalen sehr zahlreich vertreten sind, ermöglichen sie Dir, schnell Schüler zu finden.

Sein Netzwerk in seiner Stadt ausweiten

Du kannst mit einem Sprachinstitut Deiner Stadt, das Kurse für Deutsch als Fremdsprache anbietet, oder auch mit Zentren in der binationalen Zusammenarbeit (z.B. deutsch-französisches Jugendwerk DFJW) Kontakt aufnehmen, um Dich bekannt zu machen.

Dies ermöglicht Dir, ein kleines Deutsch-Netzwerk aufzubauen und so mehr Schüler auf Dich aufmerksam zu machen.

Und warum solltest Du Dich nicht bei Deutschlehrern in öffentlichen Schulen als Nachhilfelehrer für Deutsch bekannt machen?

Sie können Dir Schüler vorstellen, die Schwierigkeiten in Deutsch haben und die Nachhilfe oder Privatunterricht in Deutsch suchen!

Auf Mund-zu-Mund-Propaganda zählen

Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist zweifellos eine uralte, jedoch erstaunlich effiziente Methode!

Erwähne auf jeden Fall Deine neue Tätigkeit als Deutschlehrer in Deinem näheren Umfeld, d.h. im Freundes- und Bekanntenkreis.

Deine Freunde und Bekannten können in der Tat Deine beste Werbung sein, ganz abgesehen von ehemaligen Schülern und deren Eltern bzw. Bekannte!

Rede darüber, sobald Du bei einem Familienfest oder einem Abendessen mit Freunden bist.

Wenn sie dann eines Tages jemandem begegnen, der seine deutschen Sprachkenntnisse aufbessern möchte oder muss, können sie Dich weiterempfehlen!

Seinen Deutschunterricht vorbereiten

Du hast Deinen Preis festgesetzt und Deine Schüler gefunden: Jetzt ist es höchste Zeit, Deine Deutschstunden sorgfältig vorzubereiten!

Die mit Deinen Schülern zu erreichenden Ziele auflisten

Jeder Schüler hat andere Bedürfnisse. Du musst Dich deshalb an ihre Erwartungen anpassen.

Lege mit ihm gleich in der ersten Deutschstunde die Sprachkenntnisse fest, die er vertiefen möchte.

Muss er seine mündliche Ausdrucksfähigkeit verbessern? Muss er die deutsche Grammatik wiederholen und vertiefen?

Um eine Fremdsprache zu erlernen, muss man motiviert und diszipliniert sein.

Es ist Deine Rolle, ihm durch Festlegen klarer, logischer und fest definierter Ziele Lust zu machen, effizienter Fortschritte zu machen.

Dies ermöglicht Dir auch, Deutschübungen vorzubereiten, die zu seinem Profil passen.

Wie motiviert man seine Schüler als Nachhilfelehrer? Seinen Schüler in den Deutschunterricht einbinden, damit er motiviert bleibt. | Quelle: Unsplash

Den Ablauf Deines Unterrichts festlegen

Teile ihm vor jeder Deutschstunde genau mit, wie diese ablaufen wird.

Du bist dann in der Lage, die ersten fünf Minuten des Deutschkurses dafür zu verwenden, Deinem Schüler die Kenntnisse und Deutschregeln, die er sich aneignen soll, zu erklären.

Damit Du gut organisiert in die Deutschstunde kommst, bereite die Übungen, die er machen soll, vorher bei Dir zuhause vor.

Dich von der Schule distanzieren

Die Nachhilfestunden dürfen für Deinen Schüler keine Last bedeuten.

Du musst in der Lage sein, auf gesunden Abstand zum Schulbetrieb zu gehen, indem Du ihm spielerische und moderierte Unterrichtsstunden anbietest, die das Interesse Deines Schülers wecken.

Man ist immer effizienter, wenn man Freude an etwas hat.

Verwende Unterrichtsmaterial wie Auszüge aus deutschen Filmen, Musik oder auch Youtube-Videos, damit Goethes Sprache für ihn kein Buch mit sieben Siegeln bleibt !

Deinem Schüler nach jeder Stunde eine Wissensbilanz übermitteln

Viele Privatlehrer übermitteln nach jeder Unterrichtsstunde eine Wissensbilanz.

Dies ermöglicht es Dir, Deinen Schüler aktiv in den Prozess des Deutschlernens einzubinden und ihm seine Fortschritte deutlich zu machen.

Biete ihm innerhalb dieser Wissensbilanz zusätzliche Übungen an, die er nach der Unterrichtsstunde mit Dir machen soll, um diese zu ergänzen.

Schlage ihm Filme vor, die er sich ansehen kann, und führe die Ziele des nächsten Deutschkurses auf.

Ein motivierter Deutschschüler hat noch mehr Lust zu lernen!

Materialien fürs Deutsch Unterrichten

Spiele, Audio-Dateien, Videos... Das alles gehört in einen guten Deutschunterricht. Mit abwechlungsreichen Übungen machst Du Deinen Deutschunterricht spannend. | Quelle: pixabay

Kommen wir nun zum Konkreten, dem Deutschlernmaterial.

Vielleicht gehörst Du zu den Deutschlehrern, die aus dem Stegreif ihren Unterricht erteilen und alle Grammatikregeln des Deutschen auswendig können.

Doch selbst wenn das so sein sollte, ist gutes Lernmaterial das A und O für guten Deutschunterricht!

Heutzutage hast Du den Vorteil, dass Du nicht nur mit Büchern Deutsch unterrichten kannst.

Durch das Internet hast Du Zugang zu abwechslungs- und umfangreichem Lernmaterial. Dieses möchten wir Dir im Folgenden vorstellen.

Da wäre z.B. die InternetseiteDeutsche Welle„, auf der Du unter der Rubrik „Deutsch lernen“ nicht nur Texte für Deutschlerner über aktuelle Themen aus Wirtschaft, Kultur, Wissen und Sport findest sondern auch Filme und Audiodateien, mit denen DaF-Schüler ihr Gehör schulen und ihre Deutschkenntnisse erweitern können.

So kann sich Dein Deutschschüler auf dieser Webseite die Telenovela „Jojo sucht das Glück“ über eine Brasilianerin in Deutschland anschauen sowie an der interaktiven Spielshow „Ticket nach Berlin“ teilnehmen und in deren Anschluss Übungen zu Wortschatz, Grammatik und Landeskunde machen.

Und die Audiodateien, die verschiedene Redensarten wie „Liebe geht durch den Magen“ oder „Den Faden verlieren“ erklären, sind recht unterhaltsam.

Das Lernmaterial kann hier nach Niveau gefiltert werden (Deutsch Lernen A1 – C2), so kommt jeder Deutschlerner auf seine Kosten!

Ansonsten findest Du auf mein-deutschbuch.de auch unzählige Grammatikerklärungen und Übungen, die sich gut zum Deutsch unterrichten eignen.

Wer auch gern Lehrbücher als Grundlage nimmt, dem empfehlen wir „Studio [21]“ von Cornelsen.

Dieses Lehrwerk gibt es ebenfalls für mehrere Niveaus und ist in mehrere Themen eingeteilt, welche jeweils neue Grammatikthemen und neuen Wortschatz einführen und an Übungen gebunden sind, sowohl an schriftliche direkt im Buch als auch an Hörübungen.

Das Lehrwerk wird nämlich durch eine Video-DVD und Audio-CDs vervollständigt.

Wie Du siehst, ist also auch mit einem Lehrbuch ein Deutschunterricht mit mehreren Medien möglich.

Darüber hinaus lernt der DaF-Schüler mit Studio [21] auch eine Menge über die deutsche Landeskunde, von den Bundesländern über Gartenzwerge und das Oktoberfest bis hin zum Reichstag.

Ansonsten veröffentlicht der Verlag Hueber auch sehr gute Deutsch-Lehrwerke, darunter „Lagune“.

Dieses Buch gibt es für die Niveaus A1 bis B1 und führt Deutschlerner ab 16 Jahren auf spielerische Weise in die deutsche Sprache ein. Auch hier wird eine Audio-CD mitgeliefert.

Lehrwerke haben den Vorteil, dass sie Dir fürs Deutsch unterrichten den roten Faden vorgeben und Du nicht für jede Unterrichtseinheit nach einem neuen Thema suchen musst.

Natürlich besitzt Du die Freiheit, auch thematische „Exkurse“ zu unternehmen, doch mit einem Lehrbuch als Grundlage besitzt Dein Deutschunterricht Hand und Fuß!

Wenn Du mit mehr Spiel und Spaß Deutsch unterrichten möchtest, findest Du auf der Internetseite des Goethe Institus eine Auswahl an Spielideen für den Deutschunterricht, vom Detektivspiel über Memory bis hin zum Laufdiktat.

Auch Hueber gibt Dir eine Reihe von Spielideen fürs Deutsch Unterrichten, darunter ein Gegenstände-Quiz, Wortschatz-Puzzle und Ratespiele.

Mit abwechlungsreichem Deutschlernmaterial wird Dein DaF-Unterricht garantiert von Erfolg gekrönt!

Wo kann ich Deutsch Unterrichten?

Möchtest Du auch Deutsch unterrichten? Ob als Nachhilfelehrer oder in einem Sprachinstitut, Deutsch unterrichten bereichert sowohl Lehrer als auch Schüler. | Quelle: visualhunt

Die rentabelste Möglichkeit für jeden Deutschlehrer ist der Privatunterricht beim Schüler zu Hause, denn hier bestimmst Du Deinen Tarif selber.

Parallel dazu kannst Du natürlich auch an einer Sprachschule oder in einem Sprachinstitut als Honorarkraft Deutsch unterrichten, was sich bestimmt gut in Deinem Lebenslauf macht.

An welchen Sprachschulen und in welchen Sprachinstituten kann man Deutsch unterrichten?

Da wäre als erstes das Goethe Institut genannt, das in zahlreichen Ländern der Welt vertreten ist und dessen Hauptanliegen die Verbreitung der deutschen Sprache und Kultur ist.

Auf der Internetseite des Goethe Instituts des jeweiligen Landes werden regelmäßig Stellenausschreibungen für Deutsch-Honorarlehrkräfte veröffentlicht.

Am Goethe Institut wird in den Niveaustufen A1–C2 unterrichtet, wobei ein großes Augenmerk auf die Kommunikation gelegt wird. Die Teilnehmerzahl liegt bei höchstens 16.

Zu den größten Sprachschulen zählen auch die Berlitz-Insitute, die ebenfalls in der ganzen Welt vertreten sind.

Auch Berlitz sucht regelmäßig Deutschlehrer in deutschen Städten wie auch im Ausland.

Der Vorteil dieser Sprachschule ist, dass Du Dich nie für den Unterricht vorbereiten musst, denn Du unterrichtest ausschließlich mit Berlitz-Material nach der Berlitz-Methode, welche auf dem mündlichen Ausdruck und dem mündlichen Verständnis basiert.

Bevor Du eingestellt wirst, wirst Du natürlich in die Berlitz-Methode eingeführt.

Die Kurse finden entweder in den Firmen oder in der Sprachschule selber statt, und die Teilnehmeranzahl hält sich in Grenzen.

Berlitz ist vor allem bei Firmen sehr beliebt, doch es werden auch immer mehr Kurse für Kinder und Teenager angeboten.

Deutschlandweit vertreten ist auch das Lernstudio Barbarossa, das in erster Linie Nachhilfeunterricht erteilt.

Jedoch steigt auch die Nachfrage nach Sprachkursen rasant an, so auch in Deutsch als Fremdsprache.

Das Lernstudio Barbarossa ist also in vielen Städten Deutschlands kontinuierlich auf der Suche nach Lehrkräften, die Deutsch unterrichten.

Schüler sind hier nicht nur Erwachsene und Kinder sondern auch Firmen, die hier entweder einzeln oder in Kleingruppen von ca. vier Schülern unterrichtet werden.

Die DeutschAkademie hat im deutschsprachigen Raum Niederlassungen in Berlin, Hamburg, München und Wien.

Hier wirst Du in Kleingruppen (fünf bis elf Teilnehmer) Deutsch unterrichten, verwendest Dein eigenes Lehrmaterial und hast flexible Arbeitszeiten.

Vom GLS Sprachenzentrum hast Du sicherlich schon einmal gehört.

Es organisiert nicht nur Sprachreisen nach England, Frankreich und andere Länder, sondern erteilt in Deutschland ebenso Deutschunterricht, so dass Du auch hier die Möglichkeit hast, auf Honorarbasis Deutsch zu unterrichten.

Die Teilnehmerzahl liegt pro Kurs zwischen eins und 12, und unterrichtet wird in allen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, sprich von A1 bis C2.

GLS erteilt neben reinem Sprachunterricht auch fachspezifischen Deutschunterricht.

Wenn Du also nicht nur Erfahrung als Deutschlehrer mitbringst, sondern auch Kenntnisse aus Wirtschaft, Jura oder Medizin besitzt, wirst Du mit offenen Armen empfangen!

Als letztes seien die Sprachschulen der KERN AG Training genannt, die in Deutschland insgesamt 42 Filialen besitzt, darunter in Frankfurt am Main, Bonn, Dresden, Berlin und München.

Auch in Österreich, Frankreich und den Niederlanden ist diese Sprachschule vertreten.

In den Sprachschulen der KERN AG Training kannst Du entweder direkt in der Sprachschule oder in Firmen Gruppen oder einzelne Teilnehmer in Deutsch unterrichten, und das auf freiberuflicher Basis. Darüber hinaus werden auch Online-Kurse angeboten.

Dies ist natürlich nur eine Auswahl von Sprachschulen, an denen Du Deutsch unterrichten kannst.

Neben diesen „Riesen“ besitzt jede Stadt ihre lokalen Sprachschulen, bei denen Du Dich sicherlich auch bewerben kannst. Erkundige Dich einfach nach ihrem Bedarf an Deutschlehrern.

Bist Du bereit, in die spannende Welt der DaF-Lehrer einzutauchen? Dann zögere nicht mehr lange und gib Deutschunterricht!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 5,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar