Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Mit diesen Webseiten könnt Ihr einfach Online Mathe Lernen

Von Tobias, veröffentlicht am 29/11/2017 Blog > Nachhilfe > Mathe > Mathe Üben: Die Besten Webseiten & Online-Tools

Mit Mathematik verbinden viele Schüler in Deutschland Angst und Frustration.

Eine bevorstehende Mathe-Prüfung oder gar das Mathe Abitur führen schon mal zu Kopfzerbrechen und Panik. Doch eigentlich ist Mathe in der Schule keine Kunst, wenn Ihr einmal die Grundlagen verstanden habt.

Gerade, wenn man aber schon vor dem Beginn des neuen Schuljahres hinterherhinkt, können sich Probleme in Mathematik wie ein roter Faden durch die Schullaufbahn ziehen. Zeit zu handeln!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich außerhalb der Schule in Mathematik zu verbessern. Ihr könnt eine öffentliche Hausaufgabenbetreuung aufsuchen, Mathe Hilfe in Form von Mathe Nachhilfeunterricht in einem privaten Institut nehmen oder Euch einen privaten Mathe Nachhilfelehrer nach Hause holen (z.B.: Mathe Nachhilfe Berlin).

Wir möchten in diesem Artikel die Möglichkeiten beleuchten, die es im Internet gibt, um Mathe Online Lernen zu können und damit die Angst vor Algebra, Geometrie & Co. abzulegen und endlich befreit in den Mathematik-Unterricht gehen zu können!

Warum lohnt es sich, Online Mathe zu Lernen?

Laut einer auf Statista veröffentlichten Umfrage nutzten im Jahre 2016 mehr als 99% der Kinder und Jugendlichen zwischen 14-19 Jahren das Internet.

Unser Leben spielt sich inzwischen zu großen Teilen online ab. Man kommuniziert über WhatsApp oder E-Mail, tauscht Fotos aus auf Instagram und bucht Reisen und Hotels über Vergleichsportale…

Auch im Schulunterricht hat das Internet längst Einzug gefunden.

Warum soll es also nicht möglich sein, Zuhause mit dem Internet auch Mathematik zu lernen, also sogenanntes E-Learning zu betreiben?

Klar ist: Ihr könnt über das Internet private Nachhilfe per Skype nehmen! Der große Vorteil daran ist, dass Ihr ortsunabhängig seid und Euch Fahrtwege spart.

Außerdem habt Ihr eine viel größere Auswahl an Lehrern als wenn Ihr nur in Eurer räumlichen Umgebung suchen würdet. Meist kostet so eine Nachhilfestunde per Webcam um die 15-20 Euro.

Wie bereite ich meinen Unterricht effizient vor? Quelle: visualhunt | Online-Nachhilfe bedeutet nicht nur Innovation, sondern auch Effizienz!

Auch auf Superprof bieten viele der privaten Nachhilfelehrer ihre Dienste per Skype an.

Wir verstehen aber, wenn Ihr nicht so viel Geld ausgeben möchtet bzw. könnt. Es gibt neben Online-Nachhilfe noch andere Möglichkeiten, mit dem Internet Mathematik zu lernen – und zwar mit Lern-Webseiten.

Alles was Ihr an Tools für Mathe Nachhilfe Online braucht, ist ein internetfähiges Gerät und eine stabile Verbindung. Das Tolle daran: Die meisten Inhalte sind kostenlos und für jeden verfügbar. Ihr könnt sie auf Eurem Smartphone, Eurem Tablet oder Eurem Laptop abrufen.

Meist sind die Aufgaben und Übungen nach Klassenniveau oder Prüfungsart (Abitur, Mittlere Reife…) sortiert und in vielen Fällen von Videos unterstützt, welche die Inhalte veranschaulichen sollen.

So könnt Ihr gezielt nach den Informationen suchen, die Ihr benötigt!

Manche Seiten bieten außerdem nach Bearbeitung von Übungsaufgaben ein persönliches Feedback, das Ihr nutzen könnt, um Eure Schwachstellen zu identifizieren. Fast wie ein richtiger Nachhilfelehrer!

Mathe Online Lernen – diese Webseiten bieten Euch Hilfe

Damit Ihr Euch im schier unendlichen Angebot an Mathematik-Hilfe und Mathe Aufgaben im Internet ein wenig besser zurechtfinden könnt, haben wir Euch unsere Auswahl der besten Webseiten zusammengestellt.

Grundsätzlich solltet Ihr Euch zunächst darüber im Klaren sein, welche Ziele Ihr mit dem E-Learning verfolgt. Wollt Ihr Euch auf eine bestimmte Prüfung, z.B. das Abitur vorbereiten?

Oder einfach neben dem Unterricht unterstützend Mathe Lernen Online? Für jeden ist etwas dabei!

Mathebibel

Wer kostenloses Lernmaterial für alle Alters-, und Niveaustufen sucht, der wird in der Mathebibel fündig. Hier gibt es Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsstufen, die es zu lösen gilt, um herauszufinden, ob Ihr für die nächste Matheprüfung gewappnet seid.

So könnt Ihr zum Beispiel auch virtuelle Klausuren lösen und sie Euch korrigieren lassen. Falls Ihr eine Frage nicht versteht, könnt Ihr im Bereich „Erklären“ noch einmal eine ausführliche Erklärung der unterschiedlichen Themenbereiche, Sortiert nach Algebra, Analysis, Geometrie und Stochastik, erhalten.

Von Prozentrechnung bis Kurvendiskussion findet Ihr auf den E-Learning-Seiten fast alle Themen Algebra, Geo oder Stochastik – die meisten Webseiten decken alle Themenbereiche ab | Quelle: Pixabay

Außerdem gibt es einen Bereich der Seite, der sich gezielt mit der Abiturvorbereitung beschäftigt. Hier gibt es Crashkurse zu den wichtigsten, im Abitur relevanten Themen sowie Informationen rund um die wichtige Abschlussprüfung.

Wenn Ihr eine spezielle Frage zu einer Aufgabe oder einem Thema habt, dann könnt Ihr sie in der Kommentarfunktion schreiben und auf eine Antwort der Betreiber warten!

Bettermarks

Auch Bettermarks ist kostenlos – zumindest in der Grundfunktion. Diese beinhaltet Aufgaben zum Schnuppern, die Euch von einem Lehrer zugeordnet werden. Nachdem Ihr sie bearbeitet habt, bekommt Ihr Euer persönliches Feedback.

Wenn Euch dieses System zusagt, dann könnt Ihr Euch für ein zahlungspflichtiges Abonnement entscheiden. Das kann ein Lehrer entweder für die ganze Klasse erwerben (Klassenlizenz) oder Ihr als Privatperson für Euch selbst zu Hause (Privatlizenz).

Die Inhalte und Aufgaben richten sich vor allem an Schüler der Klassenstufen 4 bis 10. Wenn Ihr Euch gerade aufs Abitur vorbereitet, ist Bettermarks die falsche Adresse!

Schulminator

Der Schulminator bietet kostenloses Lernmaterial für Schüler an weiterführenden Schulen (Haupt-, Realschule und Gymnasium). Hier findet Ihr Übungen und Lehr-Videos, die Euch das Verständnis für die verschiedenen Themenbereiche der Mathematik ermöglichen sollen.

An jede Lerneinheit schließen sich Aufgaben an, die Ihr lösen sollt. Hilfestellung bieten Euch bei Bedarf kleine Hinweise zu den Lösungsansätzen. Wenn Ihr etwas wirklich nicht versteht, dann könnt Ihr eine Frage ins Forum stellen und eine Antwort eines anderen Schülers abwarten.

Learn Attack

Dieses Angebot des Dudens richtet sich an Schüler aller Altersklassen und aller Niveaus.

Mit Lern Attack habt Ihr Zugriff auf einen vielseitigen Medienmix aus Videos und Bildern. Die Grundlage des Lernens bilden dabei interaktive Aufgaben und Musterlösungen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen. So wird das Lernen spannend gestaltet und Eintönigkeit vermieden.

Mit über 10.000 verschiedenen Lerninhalten zu allen Themen der Mathematik zählt Learn Attack zu den größten Onlineplattformen in Deutschland. Kostenlos ist die Probephase von 48 Stunden, danach werdet Ihr zur Kasse gebeten. Je nach Laufzeit kostet das volle Paket zwischen 22 und 14 Euro.

Mathe ist oft gar nicht so kompliziert, wie sie auf den ersten Blick wirkt E-Learning-Seiten versuchen Euch schwierige Sachverhalte so einfach wie möglich darzustellen | Quelle: Pixabay

Touchdown Mathe

Auf Touchdown Mathe erhaltet Ihr kostenlose Online Mathe-Nachhilfe in Form von kurzen Erklär-Videos von einem Experten. Komplexe mathematische Zusammenhänge werden anschaulich visualisiert und verständlich aufbereitet. Eine Schritt-für-Schritt-Erklärung hilft Euch beim Lösen der interaktiven Aufgaben.

Ihr könnt Euch entscheiden zwischen Mathematik für die Oberstufe, fürs Abitur, fürs Studium oder Basic-Mathe.

Besonders praktisch: Wenn Ihr Euch gerade aufs Abitur vorbereitet, bietet Euch Touchdown Mathe Original-Prüfungen vergangener Jahrgänge aus Eurem jeweiligen Bundesland!

Sofatutor

Mit Sofatutor könnt Ihr, wie der Name schon vermuten lässt, Mathe bequem vom Sofa lernen. Vermeintlich komplizierte Themen werden auf verständliche Art und Weise per Video von einem der 100 Mitarbeiter erklärt.

Falls Ihr aber doch noch Fragen habt, steht Euch immer jemand per Hausaufgaben-Chat zur Seite. Neben den Videos findet Ihr auch Aufgaben und Arbeitsblätter, so wie bei Bedarf private Online-Nachhilfe.

Ihr könnt das Angebot von Sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen. Danach Fallen je nach Umfang der gewählten Leistung zwischen 15 und 20 Euro monatlich an. Das Angebot richtet sich an Schüler aller Klassenstufen!

Auch auf YouTube findet Ihr viele kostenlose Video-Tutorials. Gebt in die Suchfunktion ein, wonach Ihr sucht und lasst Euch überraschen von der Breite des Angebot an verschiedenen Videos, die Ihr vorfinden werdet!

Die Grenzen von Mathe Hilfe im Internet

Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, sich mithilfe des Internets in Mathematik zu verbessern. Welche für Euch die richtige ist, müsst Ihr im Endeffekt selbst entscheiden. Die kostenlosen Probephasen ermöglichen es Euch jedoch, einfach mal „reinzuschnuppern“.

Trotzdem solltet Ihr Euch immer vor Augen führen, dass Mathe Online Nachhilfe auch ihre Grenzen hat, vor allem, was die menschliche, also pädagogische Komponente betrifft.

Die pädagogische Komponente eines echten Lehrers ist schwer zu simulieren Online-Unterricht kann private Nachhilfe nur bedingt ersetzen | Quelle: Visualhunt

Wenn Ihr einen Mathelehrer in Person gegenüber habt, dann seid Ihr fokussierter und konzentrierter. Ihr könnt nicht einfach mal eben am Handy Eure Nachrichten checken oder in die Küche gehen und Euch am Kühlschrank bedienen. Außerdem funktioniert 1-zu-1-Kommunikation in der Regel besser, als das über Video-Tutorials möglich wäre.

Wenn Ihr Euch einen privaten Nachhilfelehrer nehmt, dann müsst Ihr Euch auch automatisch die Zeit für Mathe freihalten. Ihr könnt das Lernen nicht verschieben, weil Ihr gerade Eure Freunde treffen oder zum Sport gehen müsst.

Der Termin ist dann fix und somit ist garantiert, dass Ihr Euch mit Eurem Problemfach beschäftigt. Gerade für diejenigen unter Euch, die gerne einmal Sachen aufschieben und beim Lernen vielleicht die nötige Disziplin vermissen, ist das ein wichtiger Punkt.

Ein Lehrer kann außerdem Euren Lernfortschritt überprüfen und Eure Schwachpunkte erkennen, deren Ihr Euch selbst vielleicht gar nicht bewusst seid. Dadurch kann er dann seinen Unterricht besser an Euch anpassen und die Mathestunden werden individueller auf Euch und Euer Niveau zugeschnitten, als das mit Online-Tools möglich ist.

Zusammengefasst kann man sagen: Das Internet bietet viele attraktive Möglichkeiten, um sich zusätzlich in Mathematik zu verbessern. Es ist jedoch kein Allheilmittel oder Wunderwaffe gegen schlechte Noten. Ihr solltet die Webseiten unterstützend neben dem klassischen Unterricht nutzen. Dann können sie ihre volle Wirkung entfalten!

Wir hoffen, dass Euch unser kurzer Einblick in die Möglichkeiten des Mathe E-Learnings behilflich sein konnte!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 5,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar