Wenn es ums Thema Schulfächer geht, ist es meist schon ab der Grundschule so, dass man in manchen Bereichen einfach besser ist als in anderen. Manche Schüler*innen lesen viel und mögen deswegen Deutsch am liebsten, andere wollen so früh wie möglich mit Englisch beginnen, um die Lieder im Radio zu verstehen.

Einige lieben auch Mathe und Zahlen, doch oft ist es eher so, dass viele Schüler*innen in Deutschland Angst und Frustration mit dem Fach Mathematik verbinden.

Eine bevorstehende Matheprüfung oder gar das Mathe-Abitur führen schon mal zu Kopfzerbrechen und Panik. Doch eigentlich sind Mathematik und der Umgang mit Zahlen in der Schule keine Kunst, wenn man mal die Grundlagen verstanden hat.

Gerade, wenn man aber schon vor dem Beginn des neuen Schuljahres hinterherhinkt, können sich Probleme in Mathematik wie ein roter Faden durch die Schullaufbahn ziehen. Zeit zu handeln!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich außerhalb der Schule in Mathematik zu verbessern. Du kannst eine öffentliche Hausaufgabenbetreuung aufsuchen, Mathe Hilfe in Form von Mathenachhilfeunterricht in einem privaten Institut nehmen oder Dir einen privaten Mathenachhilfelehrer für z.B. Mathe Nachhilfe Berlin nach Hause holen.

So war das zumindest bis vor Kurzem ... Doch Corona hat alles auf den Kopf gestellt! Während der ersten Welle waren Schulen und damit auch Nachhilfe in Gruppen in vielen Bundesländern geschlossen, und sich zur privaten Mathenachhilfe zu treffen, war je nach Bundesland unmöglich oder erlaubt, aber riskant.

Fernunterricht, Homeoffice, E-Learnings, Webinare, Zoom-Meetings – was in allen möglichen Bereichen unseres Lebens zur Normalität geworden ist, macht auch vor der Nachhilfe nicht halt.

Deshalb möchten wir in diesem Artikel die Möglichkeiten beleuchten, die es im Internet gibt, um Mathe online lernen zu können und damit die Angst vor Algebra, Geometrie & Co. abzulegen und endlich befreit in den Mathematikunterricht gehen zu können!

Die Plattform, die Lehrer/innen und Schüler/innen miteinander verbindet
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (128 avis)
Viktor
Mathematik
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (19 avis)
Rafael
Mathematik
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (48 avis)
Andrea
Mathematik
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (24 avis)
Thomas
Mathematik
47€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (121 avis)
Viktor
Mathematik
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
5
5 (10 avis)
Jonas
Mathematik
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elisabeth
5
5 (18 avis)
Elisabeth
Mathematik
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
5
5 (11 avis)
Julien
Mathematik
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (128 avis)
Viktor
Mathematik
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (19 avis)
Rafael
Mathematik
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (48 avis)
Andrea
Mathematik
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (24 avis)
Thomas
Mathematik
47€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (121 avis)
Viktor
Mathematik
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
5
5 (10 avis)
Jonas
Mathematik
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elisabeth
5
5 (18 avis)
Elisabeth
Mathematik
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
5
5 (11 avis)
Julien
Mathematik
25€
/h
Alle Lehrkräfte anzeigen>

Warum lohnt es sich, online Mathe zu lernen?

Laut einer auf Statista veröffentlichten Umfrage nutzten im Jahre 2016 mehr als 99% der Kinder und Jugendlichen zwischen 14-19 Jahren das Internet.

Unser Leben spielt sich inzwischen zu großen Teilen online ab. Man kommuniziert über WhatsApp oder E-Mail, tauscht Fotos aus auf Instagram und bucht Reisen und Hotels über Vergleichsportale…

Auch im Schulunterricht hat das Internet längst Einzug gefunden, aufgrund der aktuellen Lage vielleicht sogar mehr, als uns lieb ist.

Warum soll es also nicht möglich sein, zu Hause mit Hilfe des Internets auch Mathematik zu lernen, also sogenanntes E-Learning zu betreiben?

Welche Vorteile hat Mathenachhilfe online?
Im E-Learning ist man flexibler. | Quelle: Unsplash

Mathe lernen online hat mehrere Vorteile:

  • Du sitzt sicher und allein zu Hause – das einzige Virus, das Du Dir dabei einfangen kannst, ist ein Computervirus.
  • Du sparst Zeit und Reisekosten.
  • Du bist zeitlich flexibler.
  • Du kannst unter den besten Mathelehrer*innen deutschlandweit oder sogar weltweit wählen, anstatt an das Angebot vor Ort gebunden sein zu müssen.
  • Wenn Du willst, kannst Du auch ganz ohne Lehrerin Mathe online lernen (weiter unten zeigen wir Dir, mit welchen Webseiten das geht).
  • Du kannst flexibel zwischendurch online Matheübungen und -aufgaben lösen.
  • Online-Matheunterricht  ist meist günstiger und häufig sind Mathetrainer online kostenlos.

Wie Du siehst, gibt es also einige gut Gründe, diese Mathe-Online-Geschichte mal auszuprobieren.

Mathenachhilfe online mit einem privaten Nachhilfelehrer

Du willst Dich also dem Abenteuer Mathe lernen online stellen? Super! Doch aufgepasst, denn Onlineunterricht ist nicht gleich Onlineunterricht. Es gilt zu unterscheiden, ob Du alleine (also autonom) online Mathe üben willst, oder ob Du trotzdem klassische Mathenachhilfe mit einem Lehrer bzw. einer Tutorin willst, nur eben via Webcam.

Schauen wir uns zunächst letztere Option an: Mathenachhilfe online. Wenn Du das ausprobieren möchtest, hast Du eigentlich die gleichen Möglichkeiten, Mathenachhilfelehrer zu finden, mit einem Unterschied: Die Auswahl ist jetzt viel größer, weil es egal ist, wo die Mathenachhilfelehrerin wohnt!

Vielleicht kennst Du schon unsere Plattform Superprof, auf der man ganz leicht Nachhilfelehrer und Privatlehrerinnen für alle möglichen Bereiche finden kann? Eine Suchoption ist die geografische Nähe, bei der man eingeben kann, in welchem Umkreis Deines Wohnorts gesucht werden soll.

Doch auf Superprof bieten auch ganz viele Lehrkräfte Unterricht via Webcam an. Wenn Du diesen Filter bei der Suche eingibst, wird nicht nur in Deinem Umkreis, sondern in ganz Deutschland gesucht! So hast Du aus den besten Mathelehrer*innen die Wahl!

Vergleiche am besten die verschiedenen Erfahrungen, Angebote und Preise und frag mehrere Lehrkräfte für eine Schnupperstunde an. Denn es ist super wichtig, dass ihr euch gut versteht, also die Chemie stimmt (auch wenn es ums Fach Mathematik geht).

Auch eventuelle Spezialisierungen sind wichtig! Manche Lehrerinnen haben sich vielleicht auf Analysis spezialisiert, andere sind Experten in Geometrie. Wieder andere Lehrer arbeiten vielleicht vorwiegend mit Kindern, die die Grundschule besuchen (damit man gar nicht erst ins Hintertreffen gerät) und kennen sich deshalb besonders mit Mathe-Spielen aus.

Was erwartest Du von Deiner Mathenachhilfelehrerin? Welche Punkte sind Dir wichtig? In welche Klasse gehst Du und was behandelt ihr gerade (z.B. Analysis)? Mach Dir vorher Notizen, sodass ihr gleich gemeinsam besprechen könnt, wie die Mathe-Nachhilfe individuell auf Deine Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Doch natürlich hat Mathe-Nachhilfe via Skype auch einen Nachteil: Sie ist vielleicht etwas günstiger als Privatstunden vor Ort, aber trotzdem weit entfernt von "Mathe lernen online kostenlos". Das ist ja auch logisch: Die Privatlehrerin Mathe ist während der Mathestunden nur für Dich da, und muss den Unterricht sorgfältig vor- und nachbereiten.

Wie teuer ist Online-Nachhilfe in Mathematik?
Privatnachhilfe ist auch eine Frage des Geldes. | Quelle: Unsplash

Wenn Du (oder Deine Eltern) nicht so viel Geld ausgeben möchtet bzw. könnt, kannst Du es deswegen auch erstmal im Selbststudium Mathe online probieren – und zwar mit Lernwebseiten für Mathe bzw. einem Mathetrainer online.

Alles was Du an Tools für Mathe-Nachhilfe online brauchst, ist ein internetfähiges Gerät und eine stabile WLAN-Verbindung (oder natürlich Ethernet). Das Tolle daran: Die meisten Inhalte sind kostenlos und für jeden verfügbar. Du kannst sie auf Deinem Smartphone, Tablet oder Computer aufrufen.

Meist sind die Aufgaben und Übungen nach Klassenniveau oder Prüfungsart (Abitur, Mittlere Reife…) sortiert und in vielen Fällen von Videos unterstützt, welche die Inhalte veranschaulichen sollen.

So kannst Du gezielt nach den Informationen und Übungen suchen, die Du benötigst!

Manche Seiten bieten außerdem nach Bearbeitung von Übungsaufgaben ein persönliches Feedback, das Du nutzen kannst, um Deine Schwachstellen zu identifizieren und besonderes viele Übungen und Aufgaben in diesem Bereich zu lösen, bis die Schwäche ausgemerzt ist. Fast wie ein richtiger Nachhilfelehrer!

Übrigens: Natürlich gibt es auch zahlreiche Apps, mit Hilfe derer man Mathematik üben kann. In diesem Artikel gehen wir aber speziell auf Webseiten ein.

Mathe online lernen – mit diesen Webseiten geht's

Damit Du Dich im schier unendlichen Angebot an Mathematik-Hilfe und Mathematik-Online-Aufgaben im Internet ein wenig besser zurechtfinden kannst, haben wir Dir unsere Auswahl der besten Webseiten zusammengestellt.

Grundsätzlich solltest Du Dir aber zunächst darüber im Klaren sein, welche Ziele Du mit dem E-Learning verfolgst. Willst Du Dich auf eine bestimmte Prüfung, z.B. das Abitur vorbereiten oder geht es eher darum, allgemein am Ball zu bleiben und den Anschluss nicht zu verlieren?

Oder vielleicht bist Du ein Elternteil und suchst für Dein Kind Möglichkeiten, mit Mathe-Spielen schon ab der Grundschule in Mathe vorne mit dabei zu sein?

Nach der Vorstellung der einzelnen Webseiten findest Du eine Übersicht, welche Seiten für welche Altersstufen geeignet sind, und ob es sich dabei um Mathetrainer online kostenlos handelt, oder man ein wenig investieren muss.

Doch schauen wir uns erstmal die verschiedenen Optionen an ...

Mathebibel

Wer kostenloses Lernmaterial für alle Alters-, und Niveaustufen sucht, der wird unter www.mathebibel.de fündig. Hier gibt es Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsstufen, die es zu lösen gilt, um herauszufinden, ob Du für die nächste Matheprüfung gewappnet bist.

So kannst Du bei Mathebibel zum Beispiel auch virtuelle Klausuren lösen und sie Dir korrigieren lassen. Falls Du eine Frage nicht verstehst, kannst Du im Bereich „Erklären“ noch einmal eine ausführliche Erklärung der unterschiedlichen Themenbereiche, sortiert nach Algebra, Analysis, Geometrie und Stochastik, erhalten.

Für Mathe online lernen Klasse 5 bis 13 findet Ihr auf den E-Learning-Seiten fast alle Themen.
Algebra, Geo oder Stochastik - die meisten Webseiten decken alle Themenbereiche ab | Quelle: Unsplash

Außerdem gibt es einen Bereich der Seite, der sich gezielt mit der Abiturvorbereitung beschäftigt. Hier gibt es Crashkurse zu den wichtigsten fürs Abitur relevanten Themen sowie Informationen rund um die wichtige Abschlussprüfung.

Wenn Du eine spezielle Frage zu einer Aufgabe oder einem Thema hast, dann kannst Du diese in der Kommentarfunktion schreiben und auf eine Antwort der Betreiber warten!

Bettermarks

Auch auf Bettermarks kannst Du kostenlos Mathe üben – zumindest in der Grundfunktion. Diese beinhaltet Aufgaben zum Schnuppern, die Dir von einem Lehrer zugeordnet werden. Nachdem Du sie bearbeitet habs, bekommst Du Dein persönliches Feedback.

Wenn Dir dieses System von Bettermarks zusagt, dann kannst Du Dich für ein zahlungspflichtiges Abonnement entscheiden. Das kann ein Lehrer entweder für die ganze Klasse erwerben (Klassenlizenz) oder die Schule entscheidet sich gleich für eine Schullizenz.

Die Inhalte und Aufgaben richten sich vor allem an Schüler der Klassenstufen 4 bis 10 (wenn Dein Kind also erst am Anfang der Grundschule steht, ist Bettermarks nicht wirklich geeignet).

Und auch wenn Du Dich gerade aufs Abitur vorbereitest, ist Bettermarks die falsche Adresse!

Schulminator

Der Schulminator bietet kostenloses Lernmaterial für Schüler an weiterführenden Schulen (Haupt-, Realschule und Gymnasium). Hier findest Du Übungen und Lernvideos, die Dir das Verständnis für die verschiedenen Themenbereiche der Mathematik ermöglichen sollen.

Bei Schulminator schließen sich an jede Lerneinheit Aufgaben/Übungen an, die Du lösen sollst. Hilfestellung bieten Dir bei Bedarf kleine Hinweise zu den Lösungsansätzen. Wenn Du etwas wirklich nicht verstehst, kannst Du eine Frage ins Forum stellen und eine Antwort einer anderen Schülerin abwarten.

Learnattack

Dieses Angebot von Duden richtet sich an Schüler aller Altersklassen und aller Niveaus.

Mit Lernattack (www.learnattack.de/mathematik) hast Du Zugriff auf einen vielseitigen Medienmix aus Videos und Bildern. Die Grundlage des Lernens bilden dabei interaktive Aufgaben und Musterlösungen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen. So wird das Lernen spannend gestaltet und Eintönigkeit vermieden.

Mit über 10.000 verschiedenen Lerninhalten zu allen Themen der Mathematik zählt Learnattack zu den größten Onlineplattformen in Deutschland. Kostenlos ist die Probephase von 48 Stunden, danach wirst Du zur Kasse gebeten.

Übrigens: Duden kennt man ja eher aus dem Fach Deutsch. Die Lernplattform Learnattack bietet aber Hilfe in allen möglichen Fächern: neben Deutsch, Englisch, Französisch, Bio, Chemie, Geschichte, Latein und Physik eben auch in Mathe!

Mathe ist oft gar nicht so kompliziert, wie sie auf den ersten Blick wirkt
E-Learning-Seiten versuchen, schwierige Sachverhalte so einfach wie möglich darzustellen. | Quelle: Pixabay

Touchdown Mathe

Auf Touchdown Mathe erhältst Du kostenlose Mathe Nachhilfe online in Form von kurzen Erklär-Videos von einem Experten. Komplexe mathematische Zusammenhänge werden anschaulich visualisiert und verständlich aufbereitet. Eine Schritt-für-Schritt-Erklärung hilft Dir beim Lösen der interaktiven Aufgaben.

Du kannst Dich entscheiden zwischen Mathematik für die Oberstufe, fürs Abitur, fürs Studium oder Basic-Mathe. (Die Seite ist also eher erst für nach der Grundschule geeignet).

Besonders praktisch: Wenn Du Dich gerade aufs Abitur vorbereitest, bietet Dir Touchdown Mathe Original-Prüfungen vergangener Jahrgänge aus Deinem jeweiligen Bundesland!

Mathegym

Beim Mathegym handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein Fitnessstudio für die kleinen grauen Zellen.

In einem ersten Schritt kann man sich Lernvideos und -inhalte zu verschiedenen Mathe-Themen anschauen. Dabei kann man die Suche entweder nach dem Lehrplan filtern (nach Bundesland und Klassenstufe bzw. gibt es auch ein paar Angebote für Österreich und die Schweiz) oder nach bestimmten Schulbüchern!

Das Angebot richtet sich nur an weiterführende Schulen, schließt dafür aber nicht nur Lehrpläne von Realschule und Gymnasium, sondern auch vom Berufskolleg oder der Fachhochschulreife ein (natürlich je nach Bundesland).

Diese Seite befindet sich allerdings noch im Aufbau, sei also nicht zu enttäuscht, wenn Dein konkretes Mathe-Schulbuch noch nicht vertreten ist.

Für www.mathegym.de gibt es einen kostenlosen Testzugang, mit dem man zwar auf alle Aufgaben zugreifen kann, allerdings nur auf Level 1 und Level 2. Ansonsten gibt es eine monatliche Privatlizenz für 12€ oder die Jahreslizenz für 54€ (also nur 4,50€ pro Monat).

Wie oft sollte ich Mathe üben?
Auch Mathefertigkeiten muss man regelmäßig trainieren. | Quelle: Unsplash

Besonderer Vorteil: Es gibt einen Geschwisterrabatt von 25€ auf die Jahreslizenz!

Sofatutor

Mit Sofatutor kannst Du, wie der Name schon vermuten lässt, Mathe bequem vom Sofa aus lernen. Vermeintlich komplizierte Themen werden auf verständliche Art und Weise per Video von einem der 100 Mitarbeiter*innen erklärt.

Falls Du aber doch noch Fragen hast, steht Dir immer jemand per Hausaufgaben-Chat zur Seite. Neben den Videos findest Du auch Aufgaben und Arbeitsblätter, so wie bei Bedarf private Online-Nachhilfe.

Du kannst das Angebot von Sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen. Danach fallen je nach Umfang der gewählten Leistung zwischen 15 und 20 Euro monatlich an. Das Angebot richtet sich an Schüler aller Klassenstufen!

Auch auf YouTube findest Du viele kostenlose Video-Tutorials. Gib in die Suchfunktion ein, wonach Du suchst und lass Dich von der Breite des Angebots an verschiedenen Videos, die Du vorfinden wirst, überraschen!

Schlaukopf

Auch auf www.schlaukopf.de kannst Du neben Deutsch, Englisch, Geografie und vielen weiteren Fächern auch Mathe online üben.

Die Seite ist kostenlos und recht übersichtlich aufgebaut. In der Kopfleiste kann man das Land (Deutschland, Österreich, Schweiz), die Schulart, die Klassenstufe, das Niveau und die entsprechenden Themen auswählen.

Dazu gibt es dann Aufgaben und darunter teilweise noch eine Erklärung. Das Mathe-Lernen auf Schlaukopf ist nicht sonderlich personalisierbar, dafür umfangreich und umsonst.

Mathenatur

auf www.mathenatur.de findest Du Erklärungen und Übungen zu verschiedenen Mathe-Themen von der 1. bis zur 10. Klasse. Die Optik der Seite kommt recht rudimentär daher, dafür ist sie schön übersichtlich nach Klassen und Themen aufgeteilt und auf der linken Seite steht sogar ein eingebetteter Taschenrechner zur Verfügung.

Da man auf der Webseite kostenlos Mathe üben kann, sei die einfache Optik verziehen. Probier es einfach mal aus, zu verlieren hast Du ja nichts.

Mathe im Netz

Auf der Online-Plattform Mathe im Netz des Mildenberger Verlags können Grundschüler von Klasse 1 bis Klasse 5 kostenlos online Mathe üben.

Die Website bietet für jedes Schuljahr eine Sammlung mit Übungen, Aufgaben, Mathe-Spielen und Erklär-Videos, die nach verschiedenen Themen ausgewählt werden können. Von Geometrie für Klasse 1, Multiplikation und Division für Klasse 2, über Addition und Subtraktion für Klasse 3, bis hin zu Bruchteilen und Brüchen für Klasse 4 ist alles geboten. Die Inhalte von Mathe im Netz stammen aus den verlagseigenen Internetplattformen der Lehrwerke "Mathebuch" und "Mathetiger" 1-4.

Die Aufgaben auf Mathe in Netz werden vor Beginn von einem Sprecher erklärt und sind in zwei Aufgabentypen unterteilt: Neben dem einfachen Lösen von Mathe-Aufgaben können Schüler auch selbst Mathematikaufgaben online erstellen und anschließend lösen und ausdrucken.

ANTON-App

Bei der ANTON-App handelt es sich zwar auch um eine App, man kann die Übungen aber auch im Internet auf der Webseite www.anton.app machen.

Man muss sich zuerst registrieren, indem man einen Spitznamen und seine Klassenstufe eingibt. Freiwillig ist dagegen die Angabe der Schule und woher man die ANTON-App kennt.

Die Webseite ist für Schüler*innen von der 1. bis zur 10. Klasse geeignet. Man gibt kann zwischen verschiedenen Fächern (z.B. auch Deutsch, Biologie, Sachkunde usw.) wählen und gibt die gewünschte Klassenstufe ein.

Dann kommt man auf eine Seite mit den verschiedenen Themen, z.B. "Potenzen kennenlernen". Es gibt verschiedene kleine Erklärungssätze, die man sich auch vorlesen lassen kann, bis es dann an die Übungen geht.

Die ANTON-App ist für einzelne Schüler*innen komplett kostenlos, vorausgesetzt, man bearbeitet die Übungen, während man mit dem Internet verbunden ist. Für Eltern, Familien und Lehrer*innen gibt es auch eine kostenpflichtige Plus-Version, mit der man die App dann auf Endgeräten auch offline nutzen kann.

Matheaufgaben.net

Auch bei www.matheaufgaben.net/mathe-online/ handelt es sich um eine eher einfachere Webseite zum Mathe lernen online kostenlos.

Abgesehen von Mathe-Arbeitsblättern findest Du auch Mathematikaufgaben, die Du online lösen kannst. Dabei geht es allerdings nur nach Themen, die konkreten Klassenstufen sind nicht genannt. Man weiß aber, dass die Seite nur Aufgaben für die 1.-4. Klasse sowie 5.-8. Klasse anbietet.

Wenn Du in der Oberstufe bist oder Dich gerade aufs Mathe-Abitur vorbereitest, bringt Dir diese Seite also nicht viel.

Lernen mit Spass

Wenn Du gut im Fach Deutsch bist, ist Dir sicherlich aufgefallen, dass das Wort "Spaß" in der Überschrift falsch geschrieben ist. Falsch gedacht! Es handelt sich bei www.lernenmitspass.ch/links/mathematik.php nämlich um eine Schweizer Seite und unsere helvetischen Freunde verwenden kein scharfes S und schreiben alle Wörter, die bei uns ein ß hätten einfach mit ss.

Der Vollständigkeit halber sei die Seite also erwähnt, allerdings finden wir sie recht unübersichtlich und es handelt sich dabei hauptsächlich um Links zu anderen Seiten. Bilde Dir gern selbst eine Meinung, aber mit den vorher genannten Seiten bist Du wahrscheinlich besser bedient.

Hier alle genannten Webseiten in der Übersicht:

 

WebseiteKlassenstufenPreisBesonderes/Kommentar
Mathebibel
für alle geeignet, nicht speziell nach Klassen sortiertkostenlosVerknüpfung zu kostenpflichtiger Nachhilfe über Easy-Tutor
Bettermarks4-108 Wochen kostenlose Probeversion, danach Klassenlizenz oder Schullizenz ab 10€ pro Schüler und JahrKeine Privatlizenzen verfügbar
Schulminatorab 5. Klasse (Haupt-, Realschule und Gymnasium)kostenlos
LearnattackAlle Klassenstufen und NiveausKostenloses Schnuppern, Premiumzugang ab 13,18€ pro MonatPremiumPlus mit Hausaufgabenhilfe über Whatsapp
Touchdown MatheOberstufe, Abitur, Studium oder Basic-MathekostenlosOriginal Matheabituraufgaben aus den verschiedenen Bundesländern
Mathegymweiterführende Schulen (nicht Grundschule)kostenlose Testphase, dann 12€/Monat oder 54€/JahrFiltern nach Schulbüchern möglich; Inhalte auch für Berufskolleg und Fachabitur; Geschwisterrabatt
SofatutorAlle Klassenstufenkostenlose Probe, dann je nach Abo 16-21€Hausaufgabenchat verfügbar
SchlaukopfAlle KlassenstufenkostenlosAuch CH- und AU-Inhalte verfügbar
Mathenatur1.-8. KlassekostenlosEingebetteter Taschenrechner auf der Webseite
Mathe im Netz1.-5. Klassekostenlos
ANTON-App1.-10. Klassekostenlos für Schüler*innen, Plus-Version für Lehrer*innen und Eltern verfügbarAuch als App verfügbar; mit der Plus-Version auch offline nutzbar
Matheaufgaben.net1.-8. Klassekostenlossehr einfach gehalten, Themen nicht nach Klassenstufen sortiert
Lernen mit Spassnicht ersichtlichkostenlossehr simpel, eher nicht zu empfehlen

Online Mathe üben kostenlos – die Grenzen

Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, sich mithilfe des Internets in Mathematik zu verbessern. Welche für Dich die richtige ist, musst Du im Endeffekt selbst entscheiden. Die kostenlosen Probephasen ermöglichen es Dir jedoch, einfach mal „reinzuschnuppern“.

Trotzdem solltest Du Dir immer vor Augen führen, dass die Mathe-Online-Nachhilfe auch ihre Grenzen hat, vor allem, was die menschliche, also pädagogische Komponente betrifft.

Wenn Du einen Mathelehrer persönlich gegenüber hast, dann bist Du wahrscheinlich fokussierter und konzentrierter. Du kannst nicht einfach mal eben am Handy Deine Nachrichten checken oder in die Küche gehen und Dich am Kühlschrank bedienen (alles Dinge, die wir alle gerne tun, um uns abzulenken, oder?).

Außerdem funktioniert 1-zu-1-Kommunikation in der Regel besser, als das über Video-Tutorials möglich wäre, schon allein weil Lernen und Mathematik verstehen ganz individuell sind, und ein Privatlehrer einfach besser auf Dich und Deine Bedürfnisse eingehen kann.

Eine Lehrerin kann also Deinen Lernfortschritt überprüfen und Deine Schwachpunkte erkennen, derer Du Dir selbst vielleicht gar nicht bewusst bist. Dadurch kann sie dann den Unterricht besser an Dich anpassen und die Mathestunden werden individueller auf Dich und Dein Niveau zugeschnitten, als das mit Online-Tools möglich ist.

Mathe online oder mit Nachhilfelehrer lernen?
Online-Unterricht kann private Mathe-Nachhilfe nur bedingt ersetzen.

Und: Wenn Du dir einen privaten Nachhilfelehrer nimmst, dann musst Du Dir auch automatisch die Zeit für Mathe freihalten. Du kannst das Lernen nicht verschieben, weil Du gerade Deine Freunde treffen oder zum Sport gehen willst.

Der Termin ist dann fix und somit ist garantiert, dass Du Dich mit Deinem Problemfach beschäftigst. Gerade für diejenigen unter euch, die gerne einmal Sachen aufschieben und beim Lernen vielleicht die nötige Disziplin vermissen, ist das ein wichtiger Punkt.

Zusammengefasst kann man sagen: Das Internet bietet viele attraktive Möglichkeiten, um sich zusätzlich in Mathematik zu verbessern. Es ist jedoch kein Allheilmittel oder Wunderwaffe gegen schlechte Noten. Du solltest die Webseiten unterstützend neben dem klassischen Unterricht nutzen. Dann können sie ihre volle Wirkung entfalten!

Wir hoffen, dass unser Einblick in die Möglichkeiten des Mathe-E-Learnings hilfreich ist für Dich!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Mathematik?

Dir gefällt unser Artikel?

3,67/5 - 3 vote(s)
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...