Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Alles, was ich zur Nachhilfe Online wissen muss

Von Hannah, veröffentlicht am 25/09/2017 Blog > Privatunterricht > Nachhilfe suchen > Online Nachhilfe: Anbieter, Tarife & nützliche Informationen

Wie so viele Bereiche in unserem alltäglichen Leben ist auch die außerschulische Nachhilfe in der visuellen Online-Welt angekommen und etabliert.

Immer mehr Schülerinnen und Schüler sowie Studenten oder verzweifelte Eltern suchen Rat im Internet und nutzen Online Nachhilfe.

Herkömmliche Nachhilfeinstitute erscheinen vielen zunächst zu teuer. Warum also nicht erst einmal versuchen, bei akuten Schulproblemen Hilfe, Materialien und Informationen im Netz zu finden?

Wenn auch so einiges für den Privaten Nachhilfelehrer spricht – Online Mathe Übungen, Erklärvideos zur Deutschen Grammatik und Englisch Vokabel-Apps können vielen Schülern weiterhelfen.

Dabei gibt es so viele Nachhilfe Angebote in den Weiten des World Wide Webs, dass wir Euch diese im Folgenden einmal nach den unterschiedlichen Klassenstufen und Schulformen sortiert und zusammengestellt haben.

Wer sind die größten Anbieter für Online Nachhilfe in Deutschland?

Kommen wir doch gleich zu unserer Übersicht der größten Online-Nachhilfe-Anbieter in Deutschland.

Die meisten der folgenden Anbieter sind kostenpflichtig, allerdings gibt es bei einem Großteil auch die Möglichkeit, kostenlos das Angebot zu testen:

Schülerhilfe

Dieses Nachhilfeinstitut ist eines der renommiertesten in ganz Deutschland, ist jedem bekannt, der schonmal Nachhilfe gesucht hat und hat auch ein Onlineangebot.

Mit über 1.500 Lernvideos, Übungen, Live-Chats und Informationsmaterial bietet diese Plattform alles, was das Nachhilfeschüler-Herz begehrt.

Das Premium-Abo kostet zum Beispiel 54 €/Monat für insgesamt 6 Monate – hier ist die Teilnahme an den sogenannten „Webinaren“ mit persönlicher Betreuung inklusive.

Studienkreis

Auch der Studienkreis ist einer der bekanntesten Anbieter Deutschlands. Hier wird sich vor allem darum bemüht, die individuelle Betreuung der Schüler auch Online zu gewährleisten.

Lernvideos, Material, Übungen und Nachhilfe per Videochat werden hier angeboten.

Je nachdem, welches Abonnement man bucht, zahlt man zum Beispiel monatlich 74€ oder aber 24,99€ pro Unterrichtseinheit à 45 Min.

Sofatutor

Die Online-Plattform ist auf die altersgerechte Lernmethodik fokussiert – so gibt es Lernspiele für Grundschulkinder, Erklärvideos und Apps für die Älteren.

Das Premium-Abo  – welches individuelle Betreuung & einen Live-Chat mit Nachhilfelehrern beinhaltet – kostet 19,99€ im Monat. Ein Basis-Abo gibt es ab 14,94€.

Scoyo

Scoyo ist eine weitere Plattform, die sich auf Nachhilfe Online spezialisiert hat. Sie stellt Spiele, Lernwelten, interaktive Übungen mit Lösungen, Materialien und Erklärvideos für die Klassenstufen 1-7 bereit.

Wer ein Abo für ein Jahr abschließt, zahlt 19,99€ pro Monat.

Habt Ihr Nachhilfe schon einmal probiert? Online-Nachhilfe ist bequem von überall erreichbar! | Quelle: Unsplash

Bei dieser großen Auswahl an Anbietern werdet Ihr nicht nur vor die Wahl gestellt, bei welcher Plattform Ihr Euch nun anmelden sollt, sondern auch, ob es sich lohnt, Geld zu investieren.

Greife ich auf kostenlose oder kostenpflichtige Nachhilfe Angebote im Internet zurück?

Neben der Geld-Frage – bei der die Vor- und Nachteile vermutlich jedem klar sind – kommt diese Entscheidung ganz auf die Bedürfnisse des Kindes an.

Die kostenpflichtigen Angebote haben meistens die Option der persönlichen Betreuung – ob über Chat, Videochat oder Telefon. Außerdem wird hier eine gewisse Regelmäßigkeit verlangt, schon alleine wegen des Geldes, das investiert wurde.

Somit haben diese Nachhilfeangebote den Vorteil, dass die Kinder individuell beraten werden können und sich außerdem einen regelmäßigen Lernrhythmus angewöhnen.

Gerade Schüler, die demotiviert sind und es nicht schaffen, selbstständig zu lernen, brauchen diese Art von Betreuung!

Wer allerdings schon eigenständig ist und einfach zusätzliche Informationen und genauere Erklärungen sucht, für den reichen die kostenlosen Angebote vollkommen aus.

Übrigens gibt es noch eine dritte Möglichkeit: Wie wäre es mit einem Nachhilfelehrer, den Ihr ganz einfach und unverbindlich online kontaktieren könnt und der dann ganz persönlich für Euch da ist?

Bei Superprof könnt Ihr Nachhilfelehrer ganz in Eurer Nähe finden und über unsere Plattform – eine Art Schwarzes Brett – kontaktieren! Dabei helfen Euch die Bewertungen von den anderen Usern und die Anzeigen unserer Superprofs, den passenden Nachhilfelehrer auszuwählen!

Ob Online oder in Person, ob Nachhilfe für Schulfächer, Sprachkurse, Sportkurse, Musikunterricht oder oder… Hier findet Ihr alles, was das Nachhilfeschüler-Herz begehrt!

Online Nachhilfe: Kostenlose Angebote für Grundschüler

Gerade bei Grundschülern, die noch so weit am Anfang Ihrer Schullaufbahn stehen, ist es oft zunächst nicht notwendig und eher überfordernd, einen privaten Nachhilfelehrer einzustellen.

Vielmehr gilt es, die natürliche Neugierde in den Schülern zu wecken, sie zu begleiten und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Wie können Grundschüler zum Lernen motiviert werden? Für Grundschüler ist die Förderung von Selbstvertrauen und Motivation das A und O! | Quelle: Unsplash

Dabei können kostenlose Online Nachhilfe Angeboteob auf dem Laptop, auf Tablets oder Smartphones – ideal als kleine Motivationsspritze zwischendurch fungieren.

Sie wecken das Interesse der Kinder, die dank der Lernspiele und interaktiven Onlineaufgaben spielerisch dazu lernen können.

Was hierbei ganz dringend zu beachten ist: Online-Nachhilfe verfehlt ihr Ziel, wenn Grundschulkinder diese alleine bewältigen müssen!

Es ist pädagogisch wichtig, diese mit den Schülern gemeinsam zu machen – am besten regelmäßig.

Außerdem: Lasst Eure Kinder nicht alleine im Internet surfen und vergesst nicht, eine Kindersicherung in Eurem Browser zu installieren!

Wenn es Lehrern und Euch Eltern gleichermaßen auffällt, dass eine Schülerin oder ein Schüler bereits in den Klassen 1-4 große Probleme beim Lernen hat oder sich weder motivieren noch konzentrieren kann, sollte man vermutlich doch einen privaten Nachhilfelehrer kontaktieren.

Den persönlichen Zuspruch und das pädagogische Know-how eines Nachhilfelehrers kann kein Onlineangebot ersetzen.

Auch wenn es inzwischen natürlich auch schon personalisierte Nachhilfe Online über Skype, Chat oder Telefon gibt, ist diese doch eher für ältere Schüler geeignet.

Es gilt also: Entscheidet individuell entsprechend der Bedürfnisse des Kindes, welche Nachhilfe-Maßnahmen Ihr heranzieht.

Hier einige Beispiele für Online Nachhilfe für Grundschüler (die komplette Liste):

  • Die Maus
  • Klassenarbeiten.de
  • Lernerfolg Grundschule
  • Panfu.de

Apps:

  • Highlights Monster Day – Android & iOS, kostenlos
  • Die Schlümpfe – Zählen und Rechnen lernen, iOS, 3,99€
  • Squirrel & Bär – Android & iOS, 4,94€
  • LiesMich – Lesen lernen mit Anlauten, iOS, 1,09€,
  • Oetinger Lesestart, Mein Freund das Känguru – Android & iOS, kostenlos

Online Nachhilfe: Kostenlose Angebote für Unterstufe & Mittelstufe

In der Unterstufe und Mittelstufe an Realschule und Gymnasium fallen so einige wichtige Entscheidungen für die Schullaufbahn bzw. auch schon für die spätere Berufswahl an.

In solch wichtigen Phasen entschließen sich viele Eltern dazu, Private Nachhilfe für ihre Kinder zu engagieren.

Doch ist das immer notwendig?

Wer vielleicht kein Geld für die Private Nachhilfe zur Verfügung hat, aber darin geübt ist, selbstständig zu lernen, für den ist die Online-Nachhilfe definitiv eine gute Alternative!

Gerade für Jugendliche, die eh schon gewohnt sind, mit Handy, Tablet & Co. umzugehen, ist diese Form von Nachhilfeunterricht deutlich ansprechender.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Online-Nachhilfe-Plattformen sind kostengünstiger, weniger verbindlich, man kommt schneller an Informationen & Übungsmaterial und außerdem kann man dank Handy auch unterwegs nebenbei Vokabeln lernen.

Onlinekurse sind also eine tolle Lern-Ergänzung, zusätzlich zu den Hausaufgaben, zum Lernen mit Freunden oder Eltern und für den Unterricht selbst.

Welche Lernapps gefallen Dir am besten? Online-Nachhilfe kann Dir zum Beispiel für Deine Vorbereitungen auf den MSA helfen! | Quelle: Visualhunt

Die meisten Webseiten – auch die kostenlosen – haben eine Vielzahl an Informationsmaterial, interaktiven Übungen und Erklärvideos für eine breite Auswahl an Klassenstufen parat.

Dabei decken die meisten Online Nachhilfe Plattformen die gängigsten Fächer der Sekundarstufe 1 ab: So gibt es Mathe Nachhilfe Online, Deutsch Online Nachhilfe, Vokabeltrainer für Englisch u.v.m.

Kostenlose Plattformen:

  • Klassenarbeiten.de
  • Schulminator
  • Unterricht.de
  • Oberprima
  • Youtube- Kanäle: MusstewissenMath by Daniel Jung, Explainity Education Project

Apps:

  • The Simple Club
  • Grammar Shooter
  • Duolingo
  • Math 42
  • Peak Training
  • Stundenplan Delux

Liebe Eltern, Achtung:

Wenn Euer Kind das Gefühl hat, alleine nicht voranzukommen, und große Probleme in einem oder mehreren Fächern hat, ist ein Privater Nachhilfelehrer unersetzlich – dies gilt für die Jugendlichen genau wie für Grundschulkinder!

Online Nachhilfe: Kostenlose Angebote fürs Gymnasium

Gerade auf dem Gymnasium ist Nachhilfe gefragt wie sonst bei keiner anderen Schulart.

Fast jeder fünfte Gymnasiast nimmt Extra-Unterricht, um dem Unterrichtsstoff folgen zu können, sich auf das Abitur vorzubereiten oder seine Noten zu verbessern, um in den gewünschten Studiengang zu kommen.

Gerade Schülern der oberen Klassenstufen sollte es inzwischen möglich sein, selbstständig zu recherchieren und sich Lerninhalte zu erschließen.

Wenn ein Schüler also etwas nicht auf Anhieb versteht, muss nicht sofort ein privater Nachhilfelehrer eingesetzt werden – Online Nachhilfe Angebote wie Webseiten, Apps oder Kurse können auch gut weiterhelfen.

Zudem gibt es inzwischen immer mehr spezielle Online Nachhilfe Angebote für die Oberstufe, inkl. Abiturvorbereitung.

Online Angebote für das Gymnasium:

  • Unterricht.de
  • Oberprima
  • Schulminator
  • Frustfrei lernen
  • Youtube-Kanäle wie Explainity Education Project, The Simple Club, …

Online Angebote für die Abitur-Vorbereitung:

  • Abiweb.de
  • Abiunity
  • Fit fürs Abi-App

Online Nachhilfe für ein gutes Abitur! Bereitest Du Dich auf dein Abitur vor? Probier’s doch mal mit Online-Nachhilfe! | Quelle: Visualhunt

Natürlich sind auch alle anderen Nachhilfe-Webseiten dazu geeignet, sich auf das Abitur vorzubereiten!

Und für all diejenigen, die auch nach dem Abitur noch nach punktueller oder langfristiger Unterstützung für Studenten suchen, gibt es jetzt auch eine Übersicht über kostenlose Online Nachhilfe Anbieter fürs Studium.

Wenn Ihr mehr Details zu den verschiedenen Themen haben möchtet, könnt Ihr unsere jeweiligen Artikel dazu durch durchstöbern.

Und wenn Ihr noch weitere Tipps habt, mit denen sich Schülerinnen & Schüler dank Online Nachhilfe Angeboten rasch Hilfe im Netz holen können, teilt sie gerne in den Kommentaren mit uns!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 1,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar