Startseite
Unterricht anbieten

Französisch Nachhilfe in Köln

97 Privatlehrer für einen Französischkurs in Deiner Nähe

Was ist Dein aktuelles Niveau?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Auswahl an Lehrern
für Französisch in Köln

Mehr Lehrkräfte anzeigen

4.9 /5

Top Lehrer mit einer durchschnittlichen Note von 4.9 Sternen und mehr als 8 Bewertungen.

15 €/h

Die besten Preise: 63% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 15€ pro Stunde

4 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 4 Stunden.

01

Finde die perfekte Lehrkraft

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Lehrerkräfte unter Berücksichtigung deiner Kriterien (Preise, Diplom, Meinung, Heim- oder Webcamunterricht).

02

Plane Deinen Unterricht

Besprich mit der gewählten Lehrkraft deine Bedürfnisse und deine Verfügbarkeit. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Unsere ehemaligen Schülerinnen & Schüler aus Köln
bewerten ihre Lehrer für Französisch

Stöbere in der Vielzahl an Unterrichtsangeboten für Französisch

Wähle aus den besten Lehrerinnen & Lehrern Kölns für Nachhilfe Französisch

Von der Domstadt für die Weltstadt: Französisch lernen in Köln

Französisch lernen? Warum denn das? Wir erklären es Dir: Weil Französisch eine schöne Sprache ist, weil Du es auf Reisen rund um die Welt gebrauchen kannst und weil das Lernen sogar Spaß machen kann. Das glauben wir zumindest. Es gibt eine Menge gute Gründe, warum Du in Köln die Sprache von Molière erlernen solltest.

Rein statistisch gesehen ist Französisch natürlich nicht die wichtigste Sprache der Welt – das ist Dir wahrscheinlich ohnehin bewusst. Es gibt deutlich mehr Menschen, die Englisch oder Mandarin-Chinesisch sprechen. Jeweils mehr als eine Million Menschen können sich in diesen Sprachen ausdrücken, ob als Muttersprachler oder Zweitsprachler. Da hinkt Französisch mit seinen etwa 300 Millionen Sprechern klar zurück und schafft nicht einmal den Sprung in die Top fünf der meistverwendeten Sprachen. Warum sollte man trotzdem Französisch lernen?

In vielen Bereichen: Die Wichtigkeit der französischen Sprache

Zunächst sollte Dir bewusst sein, dass Französisch in enorm vielen Ländern dieser Welt gesprochen wird. Deswegen gilt Französisch auch unumstritten als „Weltsprache“ – auf allen fünf Kontinenten und insgesamt über 50 Staaten hat die Sprache einen offiziellen Status. Gerade in Afrika ist Französisch die dominierende Sprache, beispielsweise als Amtssprache in der Elfenbeinküste, Kamerun oder der Demokratischen Republik Kongo.

Und natürlich spielt Französisch auch in Europa eine wichtige Rolle, Frankreich sowie Belgien, Luxemburg und die Schweiz sind frankophon. Die Europäische Union setzt ebenso auf Französisch und hat das Europaparlament in Straßburg angesiedelt. In Nord- und Südamerika, Asien und Ozeanien sind es vor allem kleinere Regionen oder Länder, in denen Französisch gesprochen wird – Québec in Kanada, Französisch-Guayana, Vietnam oder Vanuatu zum Beispiel.

Auf Grund der großen Verbreitung hat Französisch auch auf offizieller Ebene eine große Bedeutung. Die Vereinten Nationen führen die Sprache – neben Englisch – als „Amts- und Arbeitssprache“. Daneben gibt es mit Arabisch, Chinesisch, Russisch und Spanisch noch vier weitere offizielle Sprachen, die allerdings nur als Amtssprache gelten.

Köln und Frankreich: So ist die Domstadt mit unserem Nachbarland verbunden

Wusstest Du, dass Du innerhalb von knapp dreieinhalb Stunden von Köln in Paris bist? Möglich macht das der Schnellzug Thalys, der mehrfach täglich zwischen den beiden Millionenstädten verkehrt. Über Lüttich und Brüssel geht es so ganz schnell in die wichtigste und größte Stadt unseres Nachbarlandes. So kannst Du die Weltstadt Paris mit einigen der weltweit bekanntesten Sehenswürdigkeiten ohne großen Aufwand besichtigen – den Eiffelturm, den Louvre oder die Kirche Notre Dame beispielsweise.

Paris ist dabei genauso Multi-Kulti wie Köln – wahrscheinlich bist du nämlich auch in Deiner Heimatstadt bereits das ein oder andere Mal einem Franzosen über den Weg gelaufen. Mal abgesehen von der guten Zugverbindung nach Frankreich ist Köln noch über die Geschichte der Stadt mit dem Nachbarland verbunden: Ende des 18. Jahrhunderts, als es der Stadt und den meisten Bürgern in Köln nicht gut ging, besetzten französische Soldaten die Stadt. Allerdings brachten die Besatzer kein Unheil, sondern sorgten eher für einen Aufschwung und für mehr Rechte für das Volk. Von 1794 bis 1814 dauerte diese „Franzosenzeit“ an.

Wir sagen: Das sind genug Gründe, um in Köln Französisch zu lernen. Denn ob Du nun in ein französischsprachiges Land reisen möchtest, beruflich Kontakte ins Nachbarland knüpfen möchtest oder ob Du schlicht eine bessere Note in der nächsten Klassenarbeit erreichen möchtest: Französisch lernen in Köln muss nicht schwer sein. Bei Superprof kümmern wir uns um Deine Bedürfnisse.

Französisch lernen bei Superprof in Köln: Diese Optionen hast Du

Du bist motiviert und willst Deine Französisch Sprachkenntnisse verbessern? Dann bist Du bei Superprof gut aufgehoben. Denn hier hast Du zig Möglichkeiten, wenn Du Dein Französisch aufpolieren willst. Ob Französisch lernen für Anfänger, ein Französisch Sprachkurs für Fortgeschrittene, ob Du Französisch online lernen willst oder doch lieber bei klassischer Französisch Nachhilfe bleiben willst: Superprof bietet jedem die Optionen, die er oder sie benötigt. Dafür sorgen allein in Köln etwa 100 Sprachlehrer.

Über unsere Plattform kannst Du die Profile unserer Lehrer einsehen. So kannst Du Dir bereits einen Überblick verschaffen, mit welcher Methodik der jeweilige Experte arbeitet und welche Erfahrungen er vorzuweisen hast. Dadurch wird dein ein bunter Mix aus verschiedenen Lehrern geboten. Oberstufenschüler geben gerne Französisch Nachhilfe für Schüler aus niedrigeren Klassenstufen, Studenten können sich um Schüler jedes Niveaus kümmern und selbst diplomierte Französisch Übersetzer oder Französisch Muttersprachler stehen zu Deiner Verfügung.

Dadurch kannst Du den Französisch Lehrer auswählen, der zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt. Wir sind uns sicher, dass auch in Deiner Nähe in Köln ein passender Experte dabei ist, der Deine Probleme angehen und lösen kann. Übrigens: Nicht nur die „klassischen“ Kurse bei Dir zu Hause oder beim Lehrer werden bei Superprof angeboten, sondern auch Französisch Unterrichtsstunden über die Webcam. Folglich kannst Du online Französisch lernen, ohne Dich auch nur einen Zentimeter von Deiner Couch oder Deinem Schreibtisch wegbewegen zu müssen. Und: Dein „Superprof“ muss nicht einmal aus Köln kommen, sondern Du kannst aus Lehrern in ganz Deutschland auswählen. Oder Du suchst Dir einen deutschsprachigen Franzosen, selbst das ist möglich…

Deine Ziele zählen

Ganz wichtig für uns ist die individuelle Betreuung. Im Fokus sollen einzig und allein Du und Deine Ziele stehen. Hörverständnis, Leseverständnis, Deine französische Aussprache, oder der schriftliche Ausdruck: In jedem dieser Bereiche kannst Du Dich mit Superprof verbessern. Ebenso ist uns bewusst, dass die Französisch Grammatik für viele ein Problem darstellt – hier helfen wir gerne mit Übungen aus, bis das Gelernte wirklich sitzt und angewendet werden kann.

Für manche angehende Studierende oder Jobsuchende ebenso wichtig: die Vorbereitung auf international anerkannte Tests wie das DELF oder das DALF, mit denen Du Dein Französischniveau nachweisen kannst. Dafür ist es wichtig, Deinen Französisch Wortschatz zu erweitern oder  Deinen Akzent im Französischen loszuwerden. All das ist möglich mit Superprof. Sprich‘ Dich einfach mit Deinem Wunschlehrer ab, er wird für die richtigen Übungen sorgen, um Deine Ziele zu erreichen!

Schnellstmöglich starten mit Superprof in Köln

Wenn Du davon überzeugt bist, dass Superprof Dir weiterhelfen kann, dann melde Dich noch heute an. Französisch Übersetzungen, die Französisch Grammatik und Co. werden definitiv nützlich sein für Deine nächste Klassenarbeit, Reise oder sogar für Geschäftstermine. Registriere Dich also online und profitiere schon bald von Deiner ersten Französisch Unterrichtsstunde.

So kann sich Historie wiederholen und aus Deiner „Köln-Zeit“ eine echte „Franzosenzeit“ werden. Werde zum Französisch-Experten – oder zumindest zum fortgeschrittenen Sprecher – mit Superprof und den unzähligen Möglichkeiten, die wir Dir bieten.