Startseite
Unterricht anbieten

Finde Deinen Französisch Anfängerkurs

2161 Lehrerinnen & Lehrer in ganz Deutschland

Wo willst Du Unterricht in Französisch nehmen?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Auswahl an Lehrern für Französisch

Mehr Lehrkräfte anzeigen

4.9 /5

Top Lehrer mit einer durchschnittlichen Note von 4.9 Sternen und mehr als 273 Bewertungen.

18 €/h

Die besten Preise: 98% der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis beträgt 18€ pro Stunde

5 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 5 Stunden.

01

Finde die perfekte Lehrkraft

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Lehrerkräfte unter Berücksichtigung deiner Kriterien (Preise, Diplom, Meinung, Heim- oder Webcamunterricht).

02

Plane Deinen Unterricht

Besprich mit der gewählten Lehrkraft deine Bedürfnisse und deine Verfügbarkeit. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Unsere ehemaligen Schülerinnen & Schüler
bewerten ihre Lehrer für Französisch

Stöbere in der Vielzahl an Unterrichtsangeboten für Französisch, Niveau: Anfänger

Finde Deinen Anfängerkurs Französisch mit LehrerInnen, die sich Deinen Vorkenntnissen anpassen

Man sagt, dass Französisch die Sprache der Liebe ist! Dennoch gehört sie zu den Top 10 der am schwierigsten zu erlernenden Sprachen auf der ganzen Welt.

Wenn Du gerade einen Französisch Anfängerkurs absolvierst, wirst Du das mit Sicherheit so unterschreiben, oder?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Du gerade dabei bist, Französisch zu lernen. Vielleicht planst Du eine Reise nach Frankreich oder möchtest in Frankreich studieren?

Vielleicht wohnst Du sogar schon seit Kurzem in Frankreich und möchtest unbedingt so schnell wie möglich die französische Sprache lernen?

Wie beim Erlernen jeder Sprache bedarf es auch beim Französisch Lernen für Anfänger viel Geduld und Disziplin!

Es gibt natürlich unzählige Möglichkeiten, einen Französisch Anfängerkurs zu belegen: In Sprachschulen, mit einem Französisch Intensivkurs, in einem Abendkurs oder auf einer Sprachreise

Gerade am Anfang ist es wichtig, seinen mündlichen Ausdruck zu trainieren und sich im französisch Schreiben zu üben. Fehler, die Du am Anfang schon verinnerlichst, lassen sich später nur schwer wieder beseitigen.

An Sprachschulen oder in anderen Französischkursen ist es oft der Fall, dass Du nicht alleine, sondern in einer Gruppe und daher zusammen mit anderen Anfängern lernst.

Hast Du also schon mal über Französischunterricht mit einem privaten Nachhilfelehrer nachgedacht, um effektiver und schneller Französisch für Anfänger lernen zu können?

Französisch lernen für Anfänger mit einem privaten Nachhilfelehrer

Gerade für Anfänger bietet ein privater Französischlehrer einige Vorteile.

Zum einen sparst Du enorm viel Zeit – Dein Französischkurs für Anfänger kann bequem zu Hause stattfinden oder sogar online via Webcam absolviert werden.

So musst Du Dich nicht von einem Ort zum anderen hetzen oder Dich an die festen Zeiten einer Sprachschule halten.

Und das ist auch schon der nächste Vorteil: Die Flexibilität!

Du kannst gemeinsam mit Deinem Nachhilfelehrer eine Zeit festlegen, die Euch beiden gut passt! Du musst Deinen Alltag so nicht um Deinen Französischunterricht herum bauen, sondern kannst ihn da integrieren, wo es für Dich am besten ist.

Dennoch solltest Du unbedingt einen festen wöchentlichen Termin beibehalten – das wirkt motivierend und sorgt für ein konstantes Lernen und für den nötigen Ansporn, auch außerhalb des Unterrichts französische Grammatik und Französisch Wortschatz zu wiederholen.

Ein großer Vorteil ist auch der Einzelunterricht, den Du mit einem privaten Französischnachhilfelehrer genießen kannst. Denn vor allem am Anfang hat man oft eine gewisse Scheu, in einer Gruppe etwas zu sagen oder Fragen zu stellen.

Deinem privaten Nachhilfelehrer solltest Du jede Frage stellen können, die Dir auf dem Herzen liegt! So kann er am besten den Unterricht auf Deine Bedürfnisse zuschneiden, auf Deine Wunschthemen eingehen und so die Lernmethoden anpassen.

Die Individualität ist ein richtiger Gewinn beim privaten Nachhilfeunterricht! Regelmäßiges Feedback und Reflexion werden Dir bei Deinem Lernfortschritt helfen und Schwächen schnell beseitigen, dadurch, dass Dein Lehrer die Fehler genauer korrigieren und schwierige Themen unmittelbar mit Dir wiederholen kann.

Mit Sicherheit wird es auch mal eine Phase geben, in der Deine Motivation nicht allzu groß sein wird, Französisch Vokabeln zu lernen oder französische Texte zu lesen… Dein Nachhilfelehrer kann Dich in solchen Zeiten besonders motivieren und Dir einen Ansporn bieten – vielleicht ist das nächste Ziel ja schon bald das DELF-Zertifikat!

Bei der Suche eines Nachhilfelehrers für Französisch für Anfänger kannst Du auch besonders darauf achten, Nachhilfe bei einem Muttersprachler oder eine Muttersprachlerin zu nehmen.

So kann von Anfang an eine enge Bindung zur Sprache und auch zur Kultur entstehen! Wenn Du zum Beispiel vorhast, in Frankreich zu studieren oder aus beruflichen Gründen in das Land ziehen möchtest, kann Dir das dabei helfen, das Land und die Menschen besser zu verstehen.

Wir haben noch folgende Tipps für Dich auf Lager, wie Du als Anfänger schnell Französisch lernen kannst:

  • Französische Zeitungen lesen
  • Jeden Tag ein paar neue Vokabeln lernen, indem Du Dir Karteikarten anfertigst und die Vokabeln jeden Tag wiederholst
  • Die Konjugation üben
  • Die Grundregeln der Grammatik regelmäßig wiederholen
  • Französisches Fernsehen gucken, französische Songs hören, Filme oder Podcasts in Französisch schauen, um Dein Französisch Hörverstehen zu trainieren

Bevor es an den Französisch Nachhilfeunterricht geht, brauchst Du allerdings erstmal den passenden Nachhilfelehrer oder die passende Nachhilfelehrerin. Wir zeigen Dir, wie Du den idealen Lehrer / die ideale Lehrerin für Französisch finden kannst!

Einen Französischkurs für Anfänger über Superprof finden

Du fragst Dich bestimmt, wie Du den passenden Französischnachhilfelehrer für Dich finden kannst. Die Antwort ist ganz einfach: bei Superprof!

Wir haben eine riesige Auswahl an Nachhilfelehrern, die nur darauf warten, Dir ihre Französischkenntnisse zu vermitteln.

Sollte in Deiner Stadt kein passender Nachhilfelehrer dabei sein, ist das gar kein Problem! Die meisten Nachhilfelehrer auf Superprof bieten ihren Unterricht auch online via Webcam an. So kannst Du auch ganz leicht Französisch online lernen!

Klick Dich in Ruhe durch die verschiedenen Profile der Nachhilfelehrer, die Du allesamt einsehen kannst. Du kannst meistens eine Menge über den Werdegang und persönlicher Motivation erfahren und zusätzlich die Bewertungen anderer Schüler durchstöbern, die mit dem Französisch Lernen genauso am Anfang standen wie du!

Und wenn Dir einer der Lehrer zusagt, kannst Du Deiner Intuition in Form einer kostenlosen Probestunde folgen und musst nicht direkt mit einem finanziellen Aufwand rechnen!

Von Französischunterricht mit einem privaten Nachhilfelehrer kannst Du nur profitieren und der Unterricht kann Dir dabei helfen, viel schneller Deine Ziele zu erreichen!

Wichtig ist, dass Du und Dein Nachhilfelehrer gut miteinander harmoniert – ihr werdet schließlich nicht gerade wenig Zeit miteinander verbringen und einige Höhe und Tiefen miteinander erleben. Gegenseitiges Engagement und Vertrauen sind dabei das A und O!

Denke immer daran: Nicht mal Muttersprachler beherrschen Ihre Sprache unbedingt perfekt! Deshalb sei beim Lernprozess geduldig mit Dir und hab nicht auf Anhieb zu hohe Ansprüche – Französisch sprechen soll schließlich Spaß machen und nicht zum Albtraum werden!

Wie sagt man so schön? Gut Ding will Weile haben!