Um die spanische Konjugation zu lernen, müsst ihr streng und akribisch sein: Zu Beginn solltet ihr die Endungen aller Verben in jeder Zeitform und alle unregelmäßigen Verben, die nicht den normalen Regeln folgen, lernen.

Hier sind unsere Tipps zur Beherrschung der Zeitformen der spanischen Sprache, vom Indikativ über den Konjunktiv und den Imperativ bis hin zum Konditional.

Welche Zeitformen werden im Spanischen verwendet?

Es gibt zwei Verben, die im Spanischen am häufigsten verwendet werden: „ser“ und „estar“, die beide im Deutsche „sein" bedeuten.

Ob man das eine oder das andere verwendet, hängt vom Kontext des Satzes ab.

Indikativ

Im Spanischen sind die am häufigsten verwendeten Zeitformen im Indikativ zu finden:

  • Indikativ Präsens
  • Präteritum
  • Imperfekt
  • Zukunft

Für die Schülerinnen und Schüler sind der Indikativ Präsens und die Zukunftsform am leichtesten zu erlernen. Warum?

Weil ihr, sobald ihr die drei Verbgruppen (1. Gruppe: Verben mit der Endung AR, 2. Gruppe: Verben mit der Endung ER und 3. Gruppe: Verben mit der Endung IR) gelernt habt, die Präsensendungen lernen und auf jedes Verb anwenden können.

Zum Beispiel:

  • Verben mit der Endung AR: o, as, a, amos, áis, an,
  • Verben mit der Endung ER: o, es, e, emos, éis, en,
  • Verben mit der Endung IR: o, es, e, imos, ís, en.

Für die Zukunftsform genügt es, den Infinitiv des Verbs zu schreiben oder zu sagen (hablar, conocer, llamarser, coger, hacer, haber, poner, salir usw.) und die Futur-Endung hinzuzufügen (é, ás, á, emos, éis, án).

Mehr als 400 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Spanisch.
Spanisch wird weltweit von mehr als 400 Millionen Menschen gesprochen. |Quelle: Unsplash

Für das Präteritum gibt es mehrere Konjugationen: Imperfekt, Präteritum, Perfekt und das Plusquamperfekt.

Um eine wiederholte Handlung in der Vergangenheit auszudrücken, verwendet das Spanische den Imperfekt. Er ist relativ einfach zu konjugieren und wird mit dem Infinitiv des Verbs plus einer Endung gebildet:

  • Erste Gruppe: aba, abas, aba, aba, ábamos, abais, aban,
  • Zweite Gruppe: ía, ías, ía, íamos, íais, ían.

Im Spanischen wird mehr das Präteritum als das Perfekt verwendet.

Auch hier variiert die Wahl des einen oder des anderen je nach Kontext: Das Perfekt (konjugiertes Verb haber + Partizip Perfekt) wird verwendet, wenn die Handlung noch in die Gegenwart reicht, während das Präteritum eine abgeschlossene Handlung in der Vergangenheit darstellt.

Achtet auf Unregelmäßigkeiten: Diphthong (Kombination von zwei Vokallauten innerhalb derselben Silbe) kann in der Liste der zu lernenden Verben vorkommen.

Konjunktiv

Ihr werdet bald herausfinden, dass im Spanischen der Konjunktiv im Präsens und im Imperfekt sehr häufig verwendet wird.

Mit dem Konjunktiv könnt ihr Wünsche, Sehnsüchte, Bedingungen, noch nicht realisierte Hypothesen oder Zweifel, Ratschläge und sogar Befehle ausdrücken.

In der Regel wird diese Zeit mit der ersten Person Singular der Gegenwartsform des Indikativs und folgenden Endungen gebildet, z.B.: Tengo (ich habe) minus die Endung -o und plus die Konjunktiv-Endung.

Um sich all dies zu merken, braucht es Übung. Es gibt viele Webseiten, von denen ihr kostenlos Konjugationstabellen ausdrucken könnt, um sie sich einzuprägen.

Erfahrt mehr über die spanischen Zeitformen.

Die am häufigsten verwendeten spanischen Verben

Um die Konjugation zu erlernen, solltet ihr euch zunächst auf die am häufigsten verwendeten spanischen Verben konzentrieren. 

Es ist nicht notwendig, sofort jedes einzelne Verb zu lernen, denn nach dem Pareto-Prinzip könnt ihr durch das Lernen von 20 % der spanischen Wörter 80 % verstehen.

Wir beginnen mit dem Lernen der folgenden Verben: ser, estar, haber, tener, deber.

Es gibt eine Fülle von Kursen und Online-Übungen, die euch beim Lernen der spanischen Konjugationen helfen.

Wir empfehlen euch, eine Liste mit unregelmäßigen Verben zu erstellen (die diese 5 gebräuchlichen Verben enthält) und sie mehrmals pro Woche zu wiederholen. Das ist mit wenig Aufwand verbunden und funktioniert oft am besten.

Ihr müsst viel üben, um die spanische Konjugation zu beherrschen.
Um die spanische Konjugation zu beherrschen, braucht es viel Übung! |Quelle: Unsplash

Vertieft eure Kenntnisse dann, indem ihr einige reflexive oder pronominale Verben (wenn Subjekt und Objekt dasselbe sind) hinzufügt: llamarse, levantarse, despertarse, acordarse, ducharse, lavarse, dormirse, vestirse, encontrarse.

Für diese Verben müsst ihr nur das Personalpronomen (me, te se, nos, os, se) jeder Person vor dem konjugierten Verb hinzufügen.

Das Verb „treffen“ im Indikativ Präsens konjugiert man beispielsweise folgendermaßen: me encuentro, te encuentras, se encuentra, nos encontramos, os encontráis, se encuentran.

Achtet darauf, dass das Verb haber - haben - im Spanischen als Hilfsverb verwendet wird. Das Hilfsverb wird mit einem Hauptverb kombiniert, um eine Verbformulierung zu bilden. Eine Zeit, die ein Hilfsverb und ein Hauptverb verwendet, wird als zusammengesetzte Zeitform bezeichnet.  Haber wird wie folgt konjugiert:

  • Präsens : he, hat, ha, hemos, habéis, han,
  • Perfekt : er habido, hat habido, er habido, hemos habido, habéis habido, han habido,
  • Präteritum: hube, hubiste, hubo, hubimos, hubisteis, hubieron,
  • Zukunft: habré, habrás, habrá, habrá, habremos, habréis, habrán,
  • Konjunktiv Präsens: haya, hayas, haya, hayamos, hayáis, hayan,
  • Konjunktiv Imperfekt: hubiera, hubieras, hubiera, hubiéramos, hubierais, hubieran.

Was fällt euch auf?

Haber ist ein Beispiel für ein Diphthong, bei dem zwei Vokale in der gleichen Silbe erklingen.

Um euch den Einstieg zu erleichtern, haben wir eine Liste der gebräuchlichsten spanischen Verben von A-Z zusammengestellt:

  • Abrir
  • Andar
  • Beber
  • Buscar
  • Cerrar
  • Caer
  • Cambiar
  • Cantar
  • Coger
  • Cocer
  • Conocer
  • Comer
  • Creer
  • Dar
  • Deber
  • Decir
  • Dormir
  • Elegir
  • Escribir
  • Hacer
  • Haber
  • Ir
  • Llegar
  • Llamar
  • Necessitar
  • Oir
  • Pensar
  • Poder
  • Saber
  • Salir
  • Seguir
  • Sentir
  • Trabajar
  • Vivir
  • Volver

Spanisch in einem spanischsprachigen Land zu lernen ist die beste Art zu Lernen, und viel nützlicher als im eigenen Land einen Sprachkurs zu besuchen! Dabei taucht ihr nicht nur in die Sprache ein, sondern lernt auch eine andere Kultur kennen.

Mit einer Sprachreise könnt ihr optimal Spanisch lernen.
Wie wäre es mit einer Sprachreise in ein spanischsprachiges Land? |Quelle: Unsplash

Aber wenn ihr nicht ins Ausland gehen könnt, hier ein Top-Tipp: Schreibt auf ein leeres Blatt Papier alle Verben auf, die euch einfallen, und konjugiert sie in jeder Zeitform.

So lernt ihr die Konjugation unregelmäßiger spanischer Verben.

Um eine Sprache zu lernen, muss man ihre grammatikalische Struktur, ihre verschiedenen Zeitformen und ihre Regeln beherrschen. Dazu solltet ihr grammatikalische Übungen immer und immer wieder wiederholen.

Für diejenigen, die eine Sprache lernen oder für Prüfungen büffeln, gibt es hier eine Liste unregelmäßiger spanischer Verben.

Tipp Nr. 1: Lernt nach und nach. Schreibt Karteikarten und Lernzetteln und lest euch diese konsequent durch.

Lernt die Verben in Gruppen und übt, Sätze zu schreiben, die diese Verben enthalten.

Tipp Nr. 2: Beschreibt Alltagssituationen.

Anstatt Verbtabellen auswendig zu lernen, könnt ihr euch die Verben leichter merken, indem ihr beispielsweise kurze Sätze mit ihnen schreibt:

  • Pienso que obtendré mis examenes: Ich glaube, ich werde meine Prüfungen erfolgreich bestehen.
  • Tengo que trabajar mucho para mejorar mis notas: Ich muss hart arbeiten, um meine Noten zu verbessern.
  • Si tuviera dinero, iría en América Latina: Wenn ich das Geld hätte, würde ich nach Lateinamerika gehen.
  • ¡ Claro ! Conozco este hombre, ¡ era mi vecino el año pasado ! : Natürlich kenne ich diesen Mann ! Er war letztes Jahr mein Nachbar!

So könnt ihr euch einen Vorrat an einfachen Sätzen anlegen, um die verschiedenen Zeitformen und unregelmäßigen Verben im Spanischen zu lernen.

Dabei erhaltet ihr eine Menge Sätze, aber das Wichtigste ist, sich die Verben und nicht die Sätze selbst einzuprägen.

Sucht ihr nach einer guten Webseite für spanische Konjugation?

Es gibt einige Seiten im Internet, auf denen ihr alle Verben in jeder Zeitform mit nur wenigen Klicks konjugieren lassen könnt. Perfekt, wenn ihr euch über die Endungen eines bestimmten Verbs nicht sicher sind.

Wenn ihr Spanisch und seine unregelmäßigen Verben lernt, müsst ihr auf die Rechtschreibung achten.

Oft wird das „e“ zu „ie“ oder das „o“ zu „ue“, das „c“ zu „zc“ oder das „i“ wird zu „y“ in der ersten, zweiten oder dritten Person Singular oder Plural.

Das bedeutet, dass es einige unregelmäßige Verben gibt, die keinen Regeln folgen, wie die folgendenen, bei denen aus „e“ ein „ue“ wird:

  • Acertar, adquirir, apretar
  • Empezar, enterrar, encender, entender
  • Pensar, Plegar, Perder, preferir.

Aus „e“ wird „i“:

  • Colegir, conseguir, corregir
  • Pedir, Perseguir
  • Seguir, sonreír, soñar
  • Vestirse.
Um die Sprache zu beherrschen, muss man die Verben konjugieren können.
Man muss spanische Verben konjugieren können! |Quelle: Unsplash

Aus „c“ wird „zc“:

  • Acaecer, acontecer
  • Crecer, conducir
  • Embellecer, Enriquecer
  • Nacer

Es ist wichtig, die spanische Konjugation zu beherrschen.

Nehmt Unterricht, um euer Spanisch zu verbessern.

Spanisch ist eine der am meisten gelernten Sprachen der Welt und dabei ist eine der effektivsten Arten des Lernens der Einzelunterricht zu Hause.

Bei Superprof können euch unsere Spanischlehrer dabei helfen, eure Fähigkeiten im Spanischen zu verbessern:

  • Wiederholung unregelmäßiger Verben
  • Den Unterschied zwischen Ser und Estar verstehen
  • Überprüfung der Zeitformen (Imperfekt, Futur, Plusquamperfekt, Präteritum, Partizip Perfekt, Konjunktiv, Konditional usw.) und wann die richtige Zeitform zu verwenden ist
  • Erweiterung des Wortschatzes
  • Verinnerlichung schwieriger grammatikalischer Regeln

Eine weitere Alternative zum Heimunterricht besteht darin, eine lokale Sprachschule zu finden, wo ihr von einem muttersprachlichen Spanischlehrer lernen könnt.

Wie geht es weiter? Nehmt Spanischunterricht in Berlin oder irgendwo in Deutschland, damit ihr an eurem Akzent arbeiten und anfangen können, spanische Literatur zu lesen, um wirklich zweisprachig zu werden!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Spanisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.